Förderverein

Beiträge zum Thema Förderverein

Vereine + Ehrenamt
Überraschung geglückt: Kinder der Gr. 1-5 der ev. Kita an der Erlöserkirche freuen sich über ihre neuen Turngeräte. Im Hintergrund (v.l.n.r.): Michaela Herzig-Schott (Vorsitzende des Fördervereins), Claudia Brink (Leiterin des Familienzentrums), Maria Gorjanow (Erzieherin), Marlyn Nöcker (Stellv. Vorsitzende des Fördervereins).

Lachen und Toben im Kindergarten an der Erlöserkirche

„Jippieh“, juchzend springt Tim vom Kasten auf die Weichbodenmatte und macht einen Purzelbaum. „Das kann ich auch“ – schwupps - schon liegt seine Freundin Isabell neben ihm und kringelt sich vor Lachen. Endlich können die beiden Knirpse und ihre Freunde in der Turnhalle des Kindergartens an der Erlöserkirche wieder ihren persönlichen Weitsprungwettbewerb austragen. Förderverein spendet neue Turngeräte Bereits im vergangenen Winter gab es lange Gesichter vor allem bei den Zwei- bis...

  • Hilden
  • 12.06.16
Ratgeber

Abenteuersommer in den ersten beiden Sommerferienwochen findet doch statt!

Start in die Sommerferien ist gerettet! Ausgefallener Abenteuersommer in den ersten beiden Sommerferienwochen findet Dank des Fördervereins der Wilhelm-Busch-Schule doch statt! Doch der Reihe nach: Die Schulleiterin der Wilhelm-Busch-Schule im Hildener Süden, Tina Ritterbecks, wurde von der Jugendförderung der Stadt Hilden am 21. Januar informiert, dass in den ersten beiden Ferienwochen der beliebte Abenteuer-Sommer im Hildener Süden ausfällt, mangels Anmeldungen von Kindern. 35 Anmeldungen...

  • Hilden
  • 18.02.16
  • 1
Überregionales
Zwei der drei verschiedenen Plakatmotive präsentieren Rolf Tillmanns, Beisitzer des Fördervereins des Seniorenzentrums „Stadt Hilden“, Dr. Jürgen Maaß, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, Holger Reinders, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Seniorendienste „Stadt Hilden“, Elisabeth Focke, Beisitzerin des Fördervereins, und Rolf Meuser, Vorsitzender des Fördervereins.

Förderverein sagt "Danke" mit Plakaten

Leid und Tod, körperliche Belastung, Zeitdruck und im Gegenzug wenig Geld – der Beruf des Altenpflegers hat kein gutes Image. Gleichzeitig leisten Mitarbeiter des Seniorenzentrums „Stadt Hilden“ Tag für Tag gute Arbeit, lobt der Förderverein. Und bedankt sich öffentlich mit einer Plakataktion. „Danke, dass ihr euch so liebevoll um Oma kümmert“, steht auf einem der drei Plakatmotive. Auf den beiden anderen bedanken sich erwachsene Angehörige und die Bewohner selbst beim Pflegeteam. Seit wenigen...

  • Hilden
  • 29.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.