Führerscheinentzug

Beiträge zum Thema Führerscheinentzug

Blaulicht
2 Bilder

Zwei Autofahrer bei Hamminkeln aus dem "Verkehr" gezogen
Grund (laut Polizei): Tempo, Abstand, Drogen

 Die Polizei konnte heute zwei Autofahrer "aus dem Verkehr"ziehen, weil sie zu schnell und mit zu geringem Abstand unterwegs waren. Im Einsatzbericht heißt es dazu: Heute Morgen gegen 07.10 Uhr waren Polizisten des Verkehrsdienstes mit ihrem Provida-Fahrzeug unterwegs. Das ist ein spezielles Auto, das Geschwindigkeiten von vorausfahrenden Autos messen und per Kamera aufzeichnen kann. Gegen 07.10 Uhr war ein 47-jähriger Mann aus Hamminkeln mit einem VW-Golf auf der Borkener Straße...

  • Hamminkeln
  • 27.08.20
Blaulicht

Mit Vollgas durch die Einkaufsstraße - Polizei kassiert Auto und Führerschein ein

 Aufmerksamen Zeugen ist am Samstagmittag gegen 13 Uhr auf der Lange Straße in Castrop-Rauxel ein schwarzer BMW aufgefallen, der offensichtlich viel zu schnell durch die Einkaufstraße fuhr.  Aus dem Auto war außerdem laute Musik zu hören und der Fahrer soll immer wieder zum Anfahren voll aufs Gaspedal gedrückt haben. Auch ein offensichtlicher Fast-Zusammenstoß mit einem anderen Autofahrer hat nichts an dem rücksichtslosen Verhalten geändert. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den Fahrer,...

  • Marl
  • 18.08.20
Ratgeber
Wer zu schnell unterwegs war, könnte wegen eines Formfehlers noch Glück haben.

Bescheide werden geändert
Alle Änderungen des Bußgeldkatalogs vom April sind nichtig

Wegen eines Formfehlers im Gesetzestext der Straßenverkehrsordnung (StVO) sind nicht nur die neuen Fahrverbotsregeln unwirksam, sondern alle Änderungen des Bußgeldkatalogs vom April 2020. Nicht betroffen sind die Verhaltensregeln der StVO etwa in Bezug auf den Schutz von Radfahrern. Es gilt die vorherige Regelung. Wer bereits ein Fahrverbot verbüßt oder ein Verwarngeld-/Bußgeld bezahlt hat, für den ändert sich nichts, die Beträge werden nicht erstattet. Bei offenen Verfahren wird der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.20
Blaulicht

Polizei kontrollierte Motorradstrecken im Kreis Kleve
Acht Biker müssen sogar ihren Führerschein abgeben

Fronleichnam hat die Polizei auf bekannten Motorradstrecken im Kreis Kleve Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Beamten haben unter anderem in Kranenburg auf der B9, in Kevelaer auf der Straße Alter Steeg, in Kalkar auf der Rheinstraße und in Uedem auf der L77 Verkehrsteilnehmer "herausgewunken". Die Bilanz ist ernüchternd: 38 Motorradfahrer mussten ein Verwarngeld wegen zu hoher km/h-Zahlen auf dem Tacho zahlen. 15 Biker erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, acht von ihnen waren...

  • Kleve
  • 17.06.20
  • 1
Ratgeber
Vom 8. bis 14. Juni müssen motorisierte Verkehrsteilnehmer wieder im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

Raserei kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten
Die aktuellen "Blitzer" in Gladbeck vom 8. bis 14. Juni

Auch in der 24. Kalenderwoche 2020, also in der Zeit vom 8. bis 14. Juni, müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen. Bekanntlich verzichtet die Polizei inzwischen auf die Bekanntgabe von Messorten und -terminen. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Polizei in Gladbeck keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchführt. Vielmehr setzt man, so eine Verlautbarung, auf den "Überraschungseffekt". Das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird aber...

  • Gladbeck
  • 06.06.20
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Hamminkeln- Betäubungsmittel und keinen Führerschein
Motorradfahrer aus dem Verkehr gezogen

 Hamminkeln: Laut Polizeibericht, fiel am Montagabend gegen 19.20 Uhr Polizeibeamten ein 21-jähriger Isselburger Motorradfahrer auf, der die Hüttemannstraße im rasantem Tempo befuhr. Obwohl die Hüttemannstraße durch lang gezogene Kurven und dadurch nur spät einsehbare Einmündungen geprägt ist, konnten die Beamten den Mann mit mehr als 140 km/h messen. Erlaubt sind dort nur 70 km/h. Die Sorge um den Verlust des Führerscheins beunruhigte den 21-Jährige auf jeden Fall nicht: Diesen hat der...

  • Hamminkeln
  • 26.05.20
Blaulicht
Zuerst rauchte der 33-jährige einen Joint, dafür gab es die erste Anzeige. Später fuhr er noch mit dem Auto und wurde von denselben Beamten erwischt, dafür gab es die zweite Anzeige.

Unbelehrbarer Autofahrer bei Drogenfahrt gestoppt
Zwei Anzeigen an einem Abend

Polizisten haben am Montagabend (18. Mai) bereits gegen 22:55 Uhr eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen zwei Männer erstattet, die am alten Fähranleger einen Joint rauchten. Sie erzählten den Beamten noch, dass sie zu Fuß zum Rhein gelaufen sind. Etwa eine halbe Stunde später trauten die Uniformierten ihren Augen nicht: Die beiden fuhren in einem weißen Dacia an ihnen vorbei. Da der 33-Jährige Fahrer bekannter Weise berauscht das Auto fuhr, musste er zur...

  • Duisburg
  • 19.05.20
Blaulicht
Mit Alkohol am Steuer

Polizei Gelsenkirchen
Alkoholisiert verursacht auf der Bottroper Straße in Horst Unfall und geflüchtet

Gegen 23:50 Uhr am Samstagabend. 09. Mai. 2020 beschädigte ein 27-jähriger Hyundai-Fahrer aus Herne auf der Bottroper Straße in Gelsenkirchen – Horst ein abgestelltes Auto, und flüchtete. Aufmerksame Zeugen alarmierten die Polizei. Die Beamten trafen den Flüchtigen kurze Zeit später an und nahmen ihn mit zur Wache. Hier musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Bei dem Unfall entstand geringer Sachschaden. Rückfragen bitte an: Polizei Gelsenkirchen

  • Gelsenkirchen
  • 11.05.20
Blaulicht
Die Polizei achtet verstärkt auf Geschwindigkeitsverstöße.

Polizei setzt Geschwindigkeitsmessungen fort
Erste Bilanz nach Einführung des neues Bußgeldkatalogs

Seit mehreren Wochen überwachen Polizeibeamte der Direktion Verkehr verstärkt die Straßen von Essen und Mülheim an der Ruhr im Hinblick auf die Einhaltung von Höchstgeschwindigkeiten. Leider muss die Polizei feststellen, dass trotz mehrfacher Berichterstattungen auf den sozialen Medien der Polizei und in den lokalen Medien weiterhin einige Autofahrer zu schnell unterwegs sind. Am Dienstag, 28. April, trat zudem der neue Bußgeldkatalog in Kraft, der für einige Veränderungen gesorgt hat....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.05.20
Blaulicht
Zu einem Alleinunfall unter Drogeneinfluss kam es am Dienstagabend, um 17.30 Uhr.

Drogentest verlief positiv
Unfall unter Drogeneinfluss: BMW-Fahrer (19) verliert Kontrolle über Wagen

Zu einem Alleinunfall unter Drogeneinfluss kam es am Dienstagabend, um 17.30 Uhr. Ein 19-jähriger Mann war mit einem BMW von der Stennerstraße in die Grünrockstraße abgebogen und hatte auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über den Wagen verloren. Die Front des Autos kollidierte mit einem meltallenen Schutzbügel, der auf dem Gehweg angebracht war. Die Beamten fanden leere Druckverschlusstütchen, in denen oft Betäubungsmittel aufbewahrt werden. Ein Drogentest verlief positiv bei dem 19-Jährigen....

  • Hagen
  • 29.04.20
Fotografie
Der Fahranfänger fuhr statt der erlaubten 70 km/h mit mehr als 150 km/h und durchquerte den Bereich Hasenhain bei erlaubten 50 km/h mit fast 120 km/h.

1.200 Euro Strafe und drei Monate Fahrverbot
Anfänger fährt an der Grenze des physikalisch Machbaren

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr befuhr ein 21-jähriger Führerscheinneuling aus Wesel die Hamminkelner Straße von Hamminkeln nach Brünen. Dabei versuchte er offenbar, einen Geschwindigkeitsrekord für die Strecke aufzustellen. Der Fahranfänger fuhr statt der erlaubten 70 km/h mit mehr als 150 km/h und durchquerte den Bereich Hasenhain bei erlaubten 50 km/h mit fast 120 km/h. Auch den nachfolgenden kurvenreichen Straßenverlauf befuhr er "an der Grenze des physikalisch Machbaren", wie es im...

  • Dorsten
  • 29.04.20
Ratgeber
Wer im Straßenverkehr Regeln bricht wird seit Ende April härter bestraft.

Neue Bußgelder
Kampf gegen Verkehrssünder: Härtere Strafen für Raser, rücksichtslose Parker und Poser

Ohne jeden Zweifel: Am besten sichersten und fairsten läuft es im Straßenverkehr für alle Beteiligten, wenn die vom Gesetzgeber vorgegebenen Regeln eingeladen werden. Wie immer im Leben gilt aber auch: Wer Regeln verletzt, muss mit Strafen rechnen. Und diese, so der Hinweis des Ennepe-Ruhr-Kreises, sind für Verkehrsteilnehmer seit Ende April zum Teil deutlich härter geworden. Wer zu schnell unterwegs ist, muss grundsätzlich tiefer in die Tasche greifen. Bis zur 20-Stundenkilometer-Marke...

  • Hagen
  • 28.04.20
Blaulicht
Die Beamten stellten den Führerschein des 70-Jährigen sicher. Gegen den Erkrather wird ein Strafverfahren eingeleitet.

Fahrerflucht in Monheim am Rhein
70-Jähriger fährt auf Fußgänger zu ohne zu bremsen

Am Freitag, 17. April 2020, fuhr in Monheim am Rhein ein Autofahrer einen Fußgänger an und entfernte sich anschließend, ohne sich um den Angefahrenen zu kümmern. Gegen 15.10 Uhr hielt sich ein 23 Jahre alter Monheimer an einer Imbissbude auf dem Parkplatz eines Möbelhauses an der Straße Am Knipprather Busch in Monheim auf. Als ein schwarzer Mercedes-Benz um die Kurve der Zufahrt auf den Parkplatz fuhr, hielt dieser ohne zu Bremsen auf den 23-jährigen Fußgänger zu, welcher sich nur durch...

  • Monheim am Rhein
  • 20.04.20
Blaulicht
Alkohol und E-Scooter: Auch am bevorstehenden Karnevals-Wochenende keine gute Idee! Darauf weist auch die Verkehrswacht NRW hin.

28-jähriger Bochumer ist Führerschein erst mal los
Mit 1,32 Promille auf dem E-Scooter

Alkohol und E-Scooter? Das verträgt sich nicht! Spätestens jetzt weiß das auch ein 28-jähriger Bochumer. Im Bereich Bongardstraße / Hans-Böckler-Straße kontrollierten Polizeibeamte den E-Scooter-Fahrer am Montag, 17. Februar. Dabei stellte sich heraus, dass der 28-jährige Bochumer offenbar einiges an Alkohol zu sich genommen hatte. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,32 Promille.Darum wurde dem Bochumer auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Führerschein...

  • Bochum
  • 18.02.20
  • 2
  • 2
Blaulicht
In Iserlohn zog die Polizei einen Straßenrowdy aus dem Verkehr.

Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren unter Alkoholeinfluss
Polizei zieht in Iserlohn Unnaer Rowdy aus dem Verkehr

Nach einem gefährlichen Bremsmanöver stellte die Polizei am Dienstag den Führerschein eines Mannes aus Unna sicher. Postwendende "Rache" Gegen 19.55 Uhr bog ein Recklinghäuser Kleinwagen von der Mendener Straße nach links auf die Seilerseestraße ab. Dabei lenkte er zu weit nach links auf die zweite Spur und zwang dort einen Unnaer Autofahrer zum Bremsen. Der hupte und rächte sich postwendend: Er fuhr an dem Kleinwagen vorbei, zog auf die rechte Spur der Seilerseestraße vor den...

  • Iserlohn
  • 13.02.20
Blaulicht
Der Verkehrsdienst der Polizei Wesel hat gestern (28. Januar) gegen 20.15 Uhr einen 26-jährigen Mann gestoppt, der die Beamten kurz zuvor mit extrem hohen Tempo überholt hat.

26-Jähriger will ins Kino
Raser überholt Polizei mit fast 200 km/h und brettert über rote Ampeln

Der Verkehrsdienst der Polizei Wesel hat gestern (28. Januar) gegen 20.15 Uhr einen 26-jährigen Mann gestoppt, der die Beamten kurz zuvor mit extrem hohen Tempo überholt hat. Der Weseler war in Hamminkeln mit einem Audi auf der Westfalenstraße (B 473) in Richtung Bocholt unterwegs. Dabei überholte er die zwei Polizeibeamten, die in einem zivilen Videofahrzeug unterwegs waren. Eine anschließend ermittelte Geschwindigkeitsmessung ergab einen Durchschnitt von mindestens 186 km/h. Erlaubt sind...

  • Dorsten
  • 29.01.20
Blaulicht

Raser geschnappt
Mit Tempo 186 ins Kino: Polizei zieht 26-jährigen Weseler aus dem Verkehr!

Hamminkeln Laut Polizeibericht, stoppte der Verkehrsdienst der Polizei Wesel gestern gegen 20.15 Uhr einen 26-jährigen Mann Der Weseler war in Hamminkeln mit einem Audi auf der Westfalenstraße (B 473) in Richtung Bocholt unterwegs. Dabei überholte er zwei Polizeibeamte, die in einem zivilen Videofahrzeug unterwegs waren. Eine anschließend ermittelte Geschwindigkeitsmessung ergab einen Durchschnitt von mindestens 186 km/h. Erlaubt sind Tempo 100 in diesem Bereich. Im weiteren Verlauf der...

  • Hamminkeln
  • 29.01.20
Blaulicht
Betrunken, berauscht, ohne Fahrerlaubnis und mit gefälschtem Führerschein unterwegs  - die Liste der Vergehen ist lang, mit denen die Polizei den 28-Jährigen schnappte.

Ohne Fahrerlaubnis, alkoholisiert, unter Drogen und mit gefälschtem Führerschein unterwegs
Folgenreiche Autofahrt in Langendreer

Mehr geht kaum: Ohne Fahrerlaubnis, alkoholisiert, unter Drogen und mit gefälschtem Führerschein unterwegs war ein 28-Jähriger Bochumer, den die Polizei am Sonntagabend in Langendreer festnahm. Gegen 22.25 Uhr war der 28-Jährige auf der Unterstraße in Bochum-Langendreer unterwegs. Er fuhr auf das Gelände der Tankstelle an der Unterstraße 100 und stellte dort seinen Wagen ab. Zu diesem Zeitpunkt war die Tankstelle jedoch bereits geschlossen. Unter BTM-Einfluss unterwegs Bei der Kontrolle...

  • Bochum
  • 20.01.20
Blaulicht
Zum Jahreswechsel, also an Silvester und am Neujahrstag, kündigt die Polizei auch für Gladbeck wieder verstärkt Alkohol- und Drogenkontrollen an.

Wie jedes Jahr an Silvester und am Neujahrstag
Polizei kündigt auch für Gladbeck wieder verstärkte Kontrollen an

 "The same procedure as every year!" - Wie zu jedem Jahreswechsel verstärkt die Polizei Recklinghausen auch in diesem Jahr ihreAlkohol- und Drogenkontrollen. Und wie jedes Jahr bittet die Polizei nach Feiern zum Jahreswechsel die "Finger weg vom Steuer zu lassen!" Trotz regelmäßig angekündigter Kontrollen und Warnungen vor den Gefahren beim Führen eines Fahrzeugs unter Alkohol- oder Drogeneinfluß gibt es nämlich immer wieder Unbelehrbare, die sich trotzdem hinter das Steuer setzen und...

  • Gladbeck
  • 28.12.19
Blaulicht
Nach dem Unfall blieb vom Pkw des Verursachers nicht mehr viel übrig. Nach der Alkoholfahrt am zweiten Weihnachtstag stellten die Beamten der Polizei den Führerschein sicher. Der Fahrer musste ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand aber nicht.

Schnelle Fahrt unter Alkohol durch Hochemmerich
Pkw Fahrer im Krankenhaus

Am Donnerstag, 26, Dezember, gegen 2:45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Duisburg mit seinem roten VW Polo die Friedrich-Ebert Straße in Hochemmerich in Richtung Asterlager Straße Etwa in Höhe der Haltestelle "Stünning" verlor er - offensichtlich aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholgenuss - die Gewalt über das Fahrzeug, welches nach links ausbrach. Der Pkw prallte zunächst gegen einen Bordstein, anschließend gegen ein Verkehrsschild und einen Baum. Der...

  • Duisburg
  • 27.12.19
Blaulicht
Rund eine Stunde nach einem Auffahrunfall kehrte der vermeintliche Gladbecker Unfallverursacher zur Unfallstelle zurück und musste sich prompt einer Blutprobe unterziehen.

War bei Auffahrunfall Alkohol im Spiel?
Flüchtiger Gladbecker kam zum Unfallort zurück

Was zunächst wie ein banaler Auffahrunfall aussah, entwickelte sich am Ende zu einem größeren Einsatz für die Polizei. Der Unfall ereignete sich am Samstag, 7. Dezember, gegen 22.37 Uhr auf der Sandstraße. Dabei wurde in dem geschädigten Pkw die Beifahrerin leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 4.000 Euro. Als die alarmierte Polizei an der Unfallstelle ankam, hatte der Unfallverursacher, ein 36-jähriger Gladbecker, den Ort des Geschehens aber bereits...

  • Gladbeck
  • 09.12.19
Blaulicht
Scheinbar unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand der Gladbecker Radfahrer, der in Rentfort-Nord gegen ein geparktes Auto prallte.

In Rentfort-Nord gegen geparktes Auto geprallt
Gladbecker Radfahrer war betrunken

Gegen 21.30 Uhr fuhr ein 60-jähriger Gladbecker, der mit seinem Fahrrad am Montag, 2. Dezember, auf der Marcq-en-Baroeul-Straße in Rentfort-Nord unterwegs war, gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto. Bei dem Unfall zog sich der Mann leichte Verletzungen zu, weshalb er zur ambulanten Behandlung ins St. Barbara-Hospital gebracht werden musste. Nach Angaben der Polizei entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro, doch dürfte die Sache für den Radfahrer noch weitergehende...

  • Gladbeck
  • 03.12.19
Blaulicht

Marl
Autos und Führerscheine nach illegalem Autorennen sichergestellt - zwei 18-Jährige

Zwei 18-Jährige aus Marl mussten am Sonntagabend Führerscheine und Autos abgeben, nachdem sie rücksichtlos und viel zu schnell durch Marl gefahren sind. Ein Polizeibeamter musste gegen 21 Uhr auf dem Weg zum Dienst an der Carl-Duisberg-Straße bremsen, als die beiden jungen Fahrer mit viel zu hoher Geschwindigkeit an einer Engstelle von hinten überholten. Bei der weiteren Fahrt über die Carl-Duisberg-Straße, die Sickingstraße und später wieder über die Carl-Duisberg-Straße bis hin zum...

  • Marl
  • 28.10.19
Blaulicht

Lichtendorf
Ohne Führerschein unterwegs - Busfahrer von der Polizei auf der Autobahn gestoppt

Ohne gültigen Führerschein steuerte der Fahrer eines Reisebusses aus Mannheim das Fahrzeug. Und das scheinbar schon ein Jahr lang. Beamte des Verkehrsdienstes der Autobahnpolizei beendeten die Fahrt des vollbesetzten Reisebusses am Dienstag auf der Raststätte Lichtendorf. Nicht nur der Führerschein war abgelaufen, sondern auch die Berufskraftfahrer-Qualifizierung. Folgen hatte die Kontrolle auch für die Passagiere, die mit dem Bus aus Mannheim zu einem Flughafen fahren wollten, die...

  • Dortmund-Süd
  • 25.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.