Führung

Beiträge zum Thema Führung

Kultur
3 Bilder

! ViVa DADA ˈ20 ! Internationale DADAMesseDO
Auftakt mit Vernissage zu 15 Tage DADAistischem Programm

DA sind wir DA: Vernissage am 21. Februar um 20 Uhr im Künstlerhaus Dortmund. DADA präsentiert über 200 Kunstwerke als Riesenpuzzlecollage plus breitem ProgrammHöHepunkte  im Künstlerhaus, Domizil und Kunstraum. Vor 104 Jahren gründete sich in Zürich das dadaistische „Cabaret Voltaire“. Politisierende Künstler wehrten sich damals gegen den Kriegstaumel und gegen die allzu satte Bürgerlichkeit. Im Jahr 1918 gründete unter anderen Richard Huelsenbeck, Raoul Hausmann, George Grosz, John...

  • Dortmund-City
  • 19.02.20
Kultur
Bis zum 16. März ist die Ausstellung im „schauraum comic + cartoon“ neben der Bibliothek zu sehen.

Führung durch Dortmunder Comic-Ausstellung zum zweiten Weltkrieg
„Nimm das, Adolf!“

Der Zweite Weltkrieg fand auch Eingang in das damals noch junge Medium Comic. Der Dortmunder „schauraum comic + cartoon“ widmet diesem Thema die Ausstellung: „Nimm das, Adolf! Zweiter Weltkrieg im Comic“, die bis zum 15. März knapp 100 seltene Originalzeichnungen und Dokumente zeigt. Sie erzählt vom Kampf der Superhelden gegen die Nazis. Der Eintritt ist frei. Eine Führung durch die Ausstellung gibt es am Sonntag, 16. Februar, um 13 Uhr am Königswall.

  • Dortmund-City
  • 13.02.20
Kultur
Im historischen Sudhaus können Museumsbesuch, die Besichtigung einer der größten und modernsten Braustätten Deutschlands und eine ausführliche Bierverkostung miteinander verbunden werden.

Rekord im Brauerei-Museum Dortmund
23.000 Besucher besichtigten die moderne Braustätte und verkosteten Bier

Die besten Besuchszahlen seit dem Umzug an die Steigerstraße 2006 verzeichnete das Brauerei-Museum 2019. Über 23.000 Besuche wurden gezählt – 4.000 mehr als im Vorjahr.  Schon 2018, als der Eintritt noch einmalig für das ganze Jahr 5 Euro kostete, hatte das Museum mit 19.200 die bis dahin beste Besucherresonanz. Seit einem Jahr ist der Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen frei – damit konnte diese Zahl noch einmal gesteigert werden. Das Brauerei-Museum war 1982 auf dem...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
Kultur
Gleich zwei Führungen zu "Tieren der Bibel" gibt es Heilig Abend.

Extra Führung zu "Tieren in der Bibel
Heilig Abend in den Zoo

Wer am 24. Dezemberdie Wartezeit aufs Christkind etwas verkürzen möchte ist dazu im Zoo willkommen. Die Führungen „Tiere der Bibel“ um 11 Uhr sind zwar schon ausgebucht, aufgrund der großen Nachfrage wird sie aber zusätzlich noch einmal um 12.45 Uhr angeboten. Die Teilnahme kostet 2 € pro Person, plus Eintritt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.:0231- 5028593. Wer ohne Führung durch den Zoo gehen möchte, kann um 13 Uhr bei der Rentierfütterung zuzuschauen oder um 13.30 Uhr bei den...

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Kultur
Der jüdische Friedhof im Ostpark wurde besucht.

Jüdischen Friedhof besucht

Der jüdische Teil des Ostfriedhofs stand im Fokus einer zweistündigen Führung, zu der der Verein Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund eingeladen hatte. Hartmut Neumann, zuvor Sprecher im Fachausschuss Friedhof präsentierte die Stadt-, Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte anhand der historischen Grabmäler im Ostpark. Foto: Neumann

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Vereine + Ehrenamt
Engagierte Abfallpaten als Dankeschön auf Stadiontour.

Einladung in den Signal Iduna Park als kleines Dankeschön für Engagement
Abfallpaten auf adrenalinverstärkter Stadiontour

Mit einer „BVB-Stadiontour adrenalinverstärkt“ bedankten sich das Umweltamt und die EDG bei Dortmunder Abfallpaten für deren ehrenamtliches Engagement für mehr Stadtsauberkeit. Markus Halfmann vom Umweltamt, freute sich über den großen Zuspruch auf die Einladung: „Der Einsatz unserer Abfallpaten für eine gepflegte Stadt und das Interesse an einer Führung durch den Signal Iduna Park, einem der Dortmunder Wahrzeichen, passen offensichtlich gut zusammen. Wir freuen uns, dass 60 Abfallpaten mit...

  • Dortmund-City
  • 16.10.19
Sport
Bei der ersten Führung vom Fußballmuseum zum Stadion mit Stationen von NS- Erinnerungorten: Initiator der Stadtführung Florian Hansing (h.r.) Stefan Kalisch vom Verein Fan-Projekt, Patrick Arnold, Geschäftsführer Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte, Lars Philipp vom Fußballmuseum mit Teilnehmern.

Fan-Projekt Dortmund führt Fußballfans zu NS-Erinnerungsorten
Neue Tour: Mehr als nur ein Weg ins Stadion

Unter der Überschrift „Mehr als nur ein Weg ins Stadion“ hat das Fan-Projekt am Abend des Länderspiels Fußballfans erstmals einen ganz besonderen Rundgang durch Dortmund angeboten. Vom Treffpunkt Fußballmuseum ging es zu „NS-Erinnerungsorten“ in der Stadt. Das Ziel der Gruppe, die überwiegend aus Fußballfans bestand, war der Signal Induna Park, in dem an diesem Abend das Freundschaftsspiel zwischen der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft und dem Nationalteam aus Argentinien stattfand....

  • Dortmund-City
  • 11.10.19
Kultur
Am Günter-Samtlebe-Platz entführt die Museumsnacht am Samstag in die Zeit der Saurier.

Samstag zeigen über 50 Veranstaltungsorte, was sie zu bieten haben: vom Rudelsingen bis zur Spurensuche
Museumsnacht lockt mit 500 Veranstaltungen

Zahlreiche Showacts und Kunstinstallationen sowie musikalische Highlights wie das Ensemble du Verre und DJ Oliver Korthals aus dem Kollektiv des Mojo-Club sorgen am Samstag, 21. September, in Dortmund für eine abwechselungsreiche Museumsnacht. 50 Veranstaltungen an 50 Orten bieten von 16 Uhr bis 5 Uhr morgens eine riesige Auswahl.  Neben der DEW21 Aftershowparty präsentiert das JunkYard ein weiteres Highlight: Unter der Federführung des Dortmunder Künstlerkollektivs „More Than Words“ wird...

  • Dortmund-City
  • 17.09.19
Kultur
Die Jüdische Kultusgemeinde bietet im Kaiserviertel Führungen in der 1956 eingeweihten Synagoge und im Gemeindehaus an. Das von Helmut Goldschmidt entworfene Gebäude in der Prinz-Friedrich-Karl-Straße im Stil der 1950er Jahre ist nicht zuletzt ein gebautes Zeichen für den jüdischen Neuanfang in Dortmund elf Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen
 Verfolgung der Juden. Am Tag des offenen Denkmals
werden gleich  Führungen angeboten.
2 Bilder

Vom neuen Truxhof, einem Blick ins Reiter-Denkmal und dem modernsten Archiv
Tag des offenen Denkmals in Dortmund

Von der alten Zeche bis zum modernen Baukunstarchiv, viele Orte laden morgen, 8, September, in Dortmund zum Tag des offenen Denkmals ein. 47 Veranstaltungsangebote für Geschichtsinteressierte und Denkmalbegeisterte geben Einblicke. Viele Ehrenamtliche und Mitarbeiter von Vereinen, Museen freuen sich am Sonntag auf viele Besucher. Das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ knüpft an das 100-jährige Jubiläum des Bauhauses an. Dabei geht es mit „Moderne“, „modern“ und „Umbruch“...

  • Dortmund-City
  • 07.09.19
Kultur
Ein volles Programm mit über 100 Veranstaltungen in acht Stunden haben die Organisatoren des Hafenspaziergangs mit Hilfe von Sponsoren, der Stadterneuerung, des Quartiersmanagements und vielen engagierten Akteuren im Hafenviertel für den 31. August zusammen gestellt.

Über 100 Veranstaltungen an 53 Orten im Hafenquartier
Vielfältiger Hafenspaziergang

 Konzerte in Parks, Kunst in Speichergebäuden, Jazz am Wasser, der Gang über das Wasser, auf Bäume klettern oder Erlebnistouren in sozialen Einrichtungen – der Hafenspaziergang bietet mal wieder ein außergewöhnliches und facettenreiches Erlebnis- und Mitmachprogramm. Dabei steht es außer Frage, dass der Hafenspaziergang der Höhepunkt im Hafenquartier und mittlerweile ein Kulturevent mit Strahlkraft weit über die Nordstadt hinaus ist. Zum neunten Mal laden Akteure des Hafenquartiers am...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
Natur + Garten
Ein Großer Ameisenbär streift auf der Suche nach Ameisen durchs Außengehege.

Sonntag gibt's Aktionen rund um südamerikanische Bären
Zoo lädt zum Ameisenbären-Tag ein

Langer Gesichter gibt's Sonntag, 28. Juli, im Dortmunder Zoo – aber nicht aus Traurigkeit. Denn von 10 bis 16 Uhr wird der Ameisenbärentag gefeiert. Vieles über die Nebengelenktiere erfahren Besucher am Infostand am Tamandua-Haus. Dort kann man sich auch zu kostenlosen Führungen anmelden und Kinder können sich zu Ameisenbärendetektiven „ausbilden“ lassen – inklusive Diplom. Außerdem werden Beschäftigungsmaterialien für die Ameisenbären gebastelt, Tierpfleger berichten über die Haltung und...

  • Dortmund-City
  • 24.07.19
Ratgeber
16 Teilnehmerinnen trafen sich, um über Kinder, Karriere und Führungspositionen als Frau zu sprechen.

Führungsfrauen trafen sich zur Gesprächsrunde über Führungskarriere
Karriere mit Kindern klappt, wenn Familie mitspielt

„Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen“ unter diesem Motto trafen sich Führungsfrauen aus Verwaltung und Wirtschaft zum Qualifizierungsprogramm auf Einladung des Gleichstellungsbüros und vom Forum Frau & Wirtschaft. 16 Teilnehmerinnen stärkten ihre Führungskompetenzen, tauschten sich aus und vernetzen sich. Zum Abschluss berichteten Gabriele Kroll von der Sparkasse, Unternehmerin des Jahres Sonja Rüping von EURO, Susanne Linnebach vom Amt für Stadterneuerung und Sylvia Uehlendahl...

  • Dortmund-City
  • 26.05.19
Wirtschaft
Besondere Einblicke in drei Logistikbereiche boten Mitarbeiter am Tag der Logistik.

Dortmunder blicken hinter die Kulissen bei IKEA, der Eisenbahn und der Hafen AG und
Bustour am Tag der Logistik

Moderne Logistik und Berufe stellte die Dortmunder Eisenbahn GmbH am Tag der Logistik auf einer Bustour Interessierten unter dem Motto „Logistik macht’s möglich“ vor. Das Unternehmen zählt zur Captrain Deutschland Gruppe und auch am Hafen wurde Station gemacht. Am Container Terminal bekamen die Besucher einen Eindruck vom Umschlag, der Arbeit auf dem IKEA-Betriebsgelände und konnten das Lok-Servicecenter, die Waggonwerkstatt und die Lokwerkstatt der Dortmunder Eisenbahn GmbH auf der...

  • Dortmund-City
  • 15.04.19
Kultur
Aktionen plant der neue Jugendbeirat, (v.li.): Marc Lubba, Ilker Acer (v.l.), Yassin Zikkari, MKK-Direktor Dr. Jens Stöcker und die Museumspädagogen Roman Kurth und Daniela Brechensbauer vor der mittelalterlichen „Ebstorfer Weltkarte“, die die Welt mit Jerusalem als Mittelpunkt zeigt.

Neues Erlebnis-Programm des Jugendbeirats startet Ende April
Junge Dortmunder bringen Ideen ins Museum

Marc, Djamila, Ilker und Yassin sind zwischen 14 und 18 Jahren alt, treiben gerne Sport, spielen Basketball, tanzen oder bereiten sich aufs Abitur vor. Doch eins ihrer Hobbys fällt aus dem Rahmen: Alle zwei Wochen gehen die vier Jugendlichen ins Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Sie gehören zum neuen Jugendbeirat „JuBe“, der dem Haus eine Verjüngungskur beschert:. Das bislang siebenköpfige Team entwickelt mit Museumspädagogen Ideen und Programme, um vor allem junge Leute für das Haus...

  • Dortmund-City
  • 10.04.19
Reisen + Entdecken
Auch die Wickelbären sind nachtaktiv.

Besonderes Erlebnis im Dunkeln
Abends im Zoo

Den Zoo einmal für sich ganz alleine haben… diesen Wunsch haben viele Tierfreunde. Beim Abendspaziergang am Freitag, 15. März, um 18 Uhr kommt man diesem Wunsch schon sehr nahe. In einer kleinen Gruppe führt ein Zoolotse Besucher zu nachtaktiven Tieren. Anmeldung unter Tel: 5028593.

  • Dortmund-City
  • 13.03.19
Kultur
199 Veranstaltungen haben die Programmmacher des Hafenspaziergangs für Samstag zusammen gestellt.

Leinen los zur Hafen-Sause

Ausdauer ist gefragt, beim großen Hafenspaziergang, bei dem über 100 Veranstaltungen  am Samstag an 53 Orte einladen. Im Quartier kann am Samstag, 1. September, in die Nordstadt gefeiert  und Neues zu entdeckt werden. Akteure aus den Bereichen Kunst, Kultur, Soziales und Wirtschaft bieten an vielen Orten einen bunten Mix an Livemusik und Kultur, Kulinarischem, Mitmachangeboten sowie informativen Führungen. Besucher sind eingeladen, sich aus den über 199 Programmpunkten ihren persönlichen...

  • Dortmund-City
  • 28.08.18
  •  3
  •  1
Kultur
Eine Blick auf die traditionsreiche DAB-Historie wirft die Ausstellung „150 Jahre Dortmunder Actien-Brauerei“ im Brauereimuseum.
3 Bilder

Dortmunder Brauereien laden ein: 150 Jahre DAB wird gefeiert

Die Dortmunder Actien-Brauerei wird 150 Jahre alt und feiert zugleich 725 Jahre Dortmunder Braurecht. Zwei gute Gründe, am Samstag, 25. August, zum großen Brauereifest einzuladen. An der Steigerstraße 20 wird es zehn Stunden Programm mit Live-Musik, Comedy und dem kostenlosen Besuch des Brauerei-Museums geben. Von 12 bis 22 Uhr wird auf dem Brauereihof mit einem Programm für die ganze Familie gefeiert. Bevor seine Borussia am Sonntag (26.8.) in die neue Saison startet, nimmt sich...

  • Dortmund-City
  • 22.08.18
Kultur
Am Internationalen Museumstag, am Sonntag, 13. Mai, lädt die Polizei von 11 bis 18 Uhr zu Aktionen in der Ausstellung im Präsidium an der Markgrafenstraße ein. In der Ausstellung 110, zu der der Eintritt frei ist, können Besucher Schutzkleidung anziehen, eine Rauschbrille testen und von 12.15 bis 15.45 Uhr Tatortspuren finden und sichern.
2 Bilder

Sonntag ist Museumstag: Viele kostenlose Aktionen zu Ausstellungen

Sonntag ist Aktionstag, am 13. Mai, dem Internationalen Museumstag gibt es viele Angebote . Auch die Dortmunder Museen locken mit zahlreichen kostenlosen Aktionen in ihre Häuser. Das bundesweite Thema lautet „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“. Der Eintritt in alle Ausstellungen des Dortmunder U ist am Sonntag frei: • „Kunst & Kohle: SchichtWechsel. Von der bergmännischen Laien- zur Gegenwartskunst • „Fast wie im echten Leben“. Neupräsentation der Sammlung des Museums...

  • Dortmund-City
  • 11.05.18
Natur + Garten
Auch zum Amurleoparden geht's bei der Bibel-Führung.

Zoo zeigt am Karfreitag die Tiere der Bibel

Der Dortmunder Zoo lädt Karfreitag, 30. März, um 11 Uhr zur Führung „Tiere der Bibel“ ein. Kurz vor der Osterzeit erfahren Besucher Interessantes zu typischen „Bibeltieren“. Neben verschiedenen Haustierarten, wie Rinder und Schafe, werden auch exotischere Tiere, wie die Leoparden oder Schlangen besucht. Eine Anmeldung unter Tel:50-28593 ist erforderlich. Die Führung kostet pro Person 2 Euro zuzüglich Zooeintritt.

  • Dortmund-City
  • 28.03.18
  •  2
Kultur
6 Bilder

ONA2017: Das große September-Kunstereignis in der Nordstadt

Die OffeneNordstadtAtliers 2017 (ONA) zeigen eindrucksvoll den kreativsten Dortmunder Stadtbezirk. Rechtzeitig vor den Ferien zeigte sich die Nordstadt von ihrer buntesten, sonnigsten Seite: Im idyllischen Hinterhof der kunstDOmäne standen die Künstler*innen Schlange, um „ihren“ Katalog, Flyer, Postkarte, Plakate und die Standortbanner für die OffeneNordstadtAtliers 2017 (ONA) im September zu ergattern. Und auch die offiziellen Vertreter und Förderer waren gekommen: Kulturdezernent und...

  • Dortmund-City
  • 03.07.17
Kultur
Auch am Tag der offenen Tür an der Steigerstraße wurde gern Bier verkostet.

Verkostung im Brauerei-Museum

"Hopfen und Malz!" Natürlich nutzen viele Besucher am Tag der offenen Tür im Brauerei-Museum gern die Gelegenheit zur Bier-Verkostung. Geöffnet hat das Museum an der Steigerstraße 20 DI, MI, FR und SO von 10 bis 17 Uhr sowie DO bis 20 Uhr und SA von 12 bis 17 Uhr. Näheres online unter: Brauereimuseum.

  • Dortmund-City
  • 03.08.16
Überregionales
Die neue Radstation wird vorgestellt.
2 Bilder

Neue Projekte am Tag der Architektur erkunden

Die Radstation vorm Dortmunder Hauptbahnhof ist eines der Projekte, die am Wochenende zum Tag der Architektur in Dortmund ihre Türen öffnen. Das gläserne Gebäude für 440 Räder kann am Sonntag (26.) von 10 bis 12.30 Uhr besichtigt werden. Schon am Samstag um 14 Uhr gibt es eine Führung durch die neuen Berufskollegs am U. Treffpunkt ist die Freitreppe. Architektur hautnah zu erleben, dies ermöglicht auch in diesem Jahr der Tag der Architektur. Am 25. und 26. Juni sind 325 Bauwerke, Quartiere,...

  • Dortmund-City
  • 24.06.16
Natur + Garten
Haben das Rosenfest vorbereitet: (v.l.): Hermann Kopp, Vorsitzender der Freunde des Deutschen Rosariums, Westfalenpark-Leiterin Annette Kulozik und Ulrich Perpeet von den Freunden des Deutschen Rosariums

Westfalenpark lädt zum Rosenfest

Ein Fest für die Königin der Blumen: Dem Westfalenpark stehen am Wochenende rosige Zeiten bevor: Am Sonntag, 26. Juni, mitten in der schönsten Blütezeit, wird ab 10 Uhr im Park und an den wunderschönen Rosengärten des Deutschen Rosariums das Rosenfest gefeiert. Rosen in allen Farben und einmalige Dufterlebnisse an vielen Orten stehen im Mittelpunkt des Rosenfestes, das auch von den Freunden des Deutschen Rosariums tatkräftig unterstützt wird. Beim Bummel über den Gartenmarkt findet sich...

  • Dortmund-City
  • 23.06.16
Kultur
Auch die Urban Space Station ist am Phoenix-see installiert.
4 Bilder

Auftakt der Emscherkunst am Phoenix-See

Mit einem großen Open-Air-Fest eröffnet die Ausstellung Emscherkunst 2016 am 4. Juni an der Hörder Burg. Direkt am Kunstareal Phoenix-See beginnt um 14 Uhr der Auftakt zum Kunstsommer an der Emscher. NRW-Kulturministerin Christina Kampmann wird um 16 Uhr die Emscherkunst 2016 offiziell eröffnen. Auf dem Programm stehen Führungen zu den Kunstwerken am Phoenix-See, ein Bühnenprogramm am Hörder Burgplatz, Musik und gastronomische Angebote. Der Eintritt ist frei, das Fest dauert bis 19 Uhr. Die...

  • Dortmund-Süd
  • 27.05.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.