Fachkräftemangel

Beiträge zum Thema Fachkräftemangel

Wirtschaft
Tobias Schmidt rät Unternehmen, klar zu kommunizieren, warum eine Ausbildung bei ihnen für den Nachwuchs von Vorteil ist.Foto: HWK Dortmund

So stellen sich Betriebe in Herne bei der Nachwuchsgewinnung attraktiver auf
Handwerk lohnt sich immer

Handwerk liegt im Trend. Dies belegen Zahlen. Jedoch ist es für Betriebe nicht einfach, Nachwuchs für sich zu begeistern. Dabei gibt es Möglichkeiten, wie sich Betriebe bei der Nachwuchsgewinnung erfolgreich präsentieren können. Im vergangenen Jahr wurden erstmals nach sieben Jahren wieder mehr als 4000 Lehrverträge im Kammerbezirk Dortmund abgeschlossen. Ein großer Erfolg, der auch damit zusammenhängt, dass sich das Bild vieler Handwerksberufe stark wandelt. Dazu gehören unter anderem die...

  • Herne
  • 24.02.20
Wirtschaft
Berthold Schröder sieht, dass sich die Bemühungen um mehr Nachwuchs im Handwerk auszahlen.

Handwerkskammer stellt in ihrem Bezirk ein neues Rekordhoch fest
Konjunktur nimmt Fahrt auf

„Zum Jahresende hat die Konjunktur im Handwerk noch einmal ordentlich Fahrt aufgenommen“, sagt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. 94 Prozent der Betriebe seien bei der letzten HWK-Umfrage mit ihrer Geschäftslage zufrieden gewesen. Damit habe die Handwerkskonjunktur ein neues Rekordhoch erreicht. Vor allem im Bauhaupt- und Ausbaugewerbe arbeite man an der Auslastungsgrenze. Auch bei den personenbezogenen Dienstleistungen und im Nahrungsmittelhandwerk sehe es...

  • Herne
  • 02.01.19
Politik
Die Industrie hat in den letzten Monaten die Stimmungswende geschafft: Mittlerweile melden 52 Prozent der Unternehmen eine gute Lage, so das Fazit, das der Ruhrlagebericht zieht.

Viel Konsum, mehr Export

Die Zufriedenheit in allen Wirtschaftsbereichen ist noch ein wenig größer geworden, der Export hat seine Schwächephase der letzten Jahre überwunden. Die Geschäfts- und Stimmungslage in der Wirtschaft an der Ruhr hat sich deutlich verbessert. Zu diesem Ergebnis kommen die Industrie- und Handelskammern (IHK) an der Ruhr nach ihrer Herbst-Umfrage, an der sich mehr als 900 Unternehmen beteiligt haben. Ihre aktuelle Geschäftslage bewerten 93 Prozent der Unternehmen mit gut oder befriedigend – das...

  • Herne
  • 25.10.17
Politik
Handwerksberufe wie der Eisenflechter (Foto) könnten bald echte Nachwuchs-Probleme bekommen, warnt die IG BAU. Die Gewerkschaft fordert die Arbeitgeber auf, die Baubranche attraktiver zu machen.

Keine Fachkräfte in Herne?

Handwerk hat goldenen Boden, heißt es. Aber gilt das auch in Zukunft? Angesichts einer zunehmenden Akademisierung warnt die IG Bauen Agrar Umwelt (BAU) vor einer Fachkräftekrise für Handwerksbetriebe in Herne. Die Gewerkschaft beruft sich auf Zahlen der Handwerkskammer Dortmund: In deren Bereich legten im vorletzten Jahr lediglich rund 3240 Auszubildende eine Abschlussprüfung ab, zehn Jahre zuvor waren es noch etwa 4320. Das entspricht einem Rückgang von 25 Prozent. Dieser Schwund ist ein...

  • Herne
  • 03.03.17
Politik
„Qualifizierung bleibt nach wie vor das A und O für den Eintritt in den Arbeitsmarkt", sagt Regine Schmalhorst.

Schmalhorst übernimmt Agentur für Arbeit

Zum Jahreswechsel besetzte Regine Schmalhorst ihren Posten in der Bochumer Arbeitsagentur. Die neue Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit hat sich einiges auf die Fahnen geschrieben: „Ich bin guter Dinge, dass wir die Herausforderungen im neuen Jahr weiter gut meistern können." Die Grundsteine seien bereits gelegt worden. Mit dem Integration Point und den Jugendberufsagenturen habe die Agentur für Arbeit bessere Möglichkeiten in der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit unter jungen und...

  • Herne
  • 03.01.17
Politik
In welchen Fällen ist es wirklich sinnvoll, nach der Ausbildung noch ein Studium zu absolvieren?

Ausbildung plus Studium? Unternehmerverband warnt vor "Akademisierung"

„Die Wirtschaft, auch und gerade in unserer Region, hat ihre Zusagen aus den Ausbildungspakten stets eingehalten. Viele unserer Betriebe bilden sogar über Bedarf aus“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz, zur aktuellen Situation auf dem Ausbildungsmarkt. Nichtsdestotrotz dürfe man die Augen vor den Problemen beim Thema Ausbildung nicht verschließen. „Es fehlt in weiten Teilen der Gesellschaft zunehmend eine Wertschätzung der Ausbildung. Diese Entwicklung ist...

  • Essen-Süd
  • 02.10.14
  •  4
  •  1
Politik
Mit im Boot sind jetzt OB Horst Schiereck, der gerade unterschreibt, und die Dezernentin für Integration, Stadträtin Gudrun Thierhoff. Foto: Erler

Wider den Fachkräftemangel

Alle Städte des Ruhrgebiets leiden unter den gleichen Defiziten: Überalterung, Integrations-Probleme, Strukturwandel und nicht zuletzt der immer bedrohlicher werdende Mangel an Fachkräften. Was liegt da näher, als sich zu verbünden? Bochum, Dortmund, Duisburg, Mülheim, Essen und Oberhausen haben deshalb vor fünf jahren die Städtekoperation „Integration.Interkommunal“ ins Leben gerufen. Später trat auch Gelsenkirchen bei, am Montag schloss sich Herne dem Kreis an. OB Horst Schiereck...

  • Herne
  • 27.03.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.