Fahrrad

Beiträge zum Thema Fahrrad

Vereine + Ehrenamt
Hans Peter Karner, Rolf Euler und Magomed Saier (v.l.) gehören zum Team der Fahrradwerkstatt.

SkF sucht Unterstützer
Für Kinder gibt es aktuell keine Fahrräder

Hillerheide. In der integrativen Fahrradwerkstatt des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. gibt es einen Engpass: Kurz vor dem Sommer fehlen die passenden Drahtesel für Kinder- und Jugendliche. Die ehrenamtlichen Aktiven in der Unterkunft Herner Straße hoffen daher auf Fahrrad-Spenden aus der Bevölkerung. Benötigt werden gut erhaltene Kinder- und Jugendräder mit 20- bis 24-Zoll-Bereifung. In der Werkstatt an der Unterkunft Herner Straße setzen Ehrenamtliche und...

  • Recklinghausen
  • 27.04.21
Kultur
Tatort-Kommissar Martin Brambach erklimmt mit dem Fahrrad Halden und Geheimtipps im Ruhrgebiet.
9 Bilder

Doku über Orte und Menschen im Ruhrgebiet
Tatort-Kommissar im Ruhrpott

Martin Brambach kennen Millionen Zuschauer als Kommissariatsleiter Schnabel aus dem Dresdner „Tatort“, seinen Wohnsitz hat der Schauspieler aber mit seinem Sohn und seiner Frau in Recklinghausen. Drei weitere Kinder studieren in Münster und an der Ruhr Universität Bochum. In Dresden geboren hat er seine ersten Schritte in die Schauspielkunst in Bochum getan. Das Stück „Die Eroberung des Südpol“ war seine erste Bühnenproduktion, jetzt erobert er das Ruhrgebiet: Für das Arte-Format „Square für...

  • Recklinghausen
  • 23.01.21
  • 3
  • 1
Politik
28 Bilder

Bildergalerie "Sternfahrt"
Radeln für die Verkehrswende und fahrradfreundliche Städte im Kreis

Sie werden nicht müde: Die Mitglieder des Marler Radentscheids und der Radler-Stammtisch ließen es sich nicht nehmen, mit einer "Sternfahrt" für die Verkehrswende zu werben. Die Marler starteten vom Creiler Platz und radelten zum Rathaus in Recklinghausen. Dort trafen sich rund 100 Teilnehmer der Aktion und forderten bessere Radwege, schnellere Ampelschaltungen für Zweiräder und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs.

  • Marl
  • 28.10.20
Blaulicht
Am Sonntagmorgen fuhr ein Fahrradfahrer aus Recklinghausen gegen ein geparktes Auto und verletzte sich leicht.

Fuhr gegen geparktes Auto
Radfahrer in Recklinghausen leicht verletzt

Am Sonntagvormittag, 11. Oktober, fuhr ein 50-jähriger Fahrradfahrer aus Recklinghausen gegen 11.30 Uhr auf der Kreuzstraße gegen ein geparktes Auto. Bei dem Unfall verletzte sich der Radfahrer leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die Ursache des Unfalls ist nicht abschließend geklärt, die weiteren Ermittlungen dauern noch an.An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 1000 Euro.

  • Recklinghausen
  • 12.10.20
Ratgeber
Auf Einladung von Bürgermeister Christoph Tesche (r.) waren die ADFC-Vorstände Thomas Aehlig, Peter Brautmeier und Frank Lumpe im Rathaus zu Gast. Sie wollen künftig eng mit David Knor (v.l.), Koordinator für Nahmobilität im Rathaus, zusammenarbeiten.

Recklinghausens Bürgermeister Tesche trifft sich mit dem ADFC
Umsteigen aufs Fahrrad

Recklinghausens Bürgermeister Christoph Tesche hat sich mit dem neuen Vorstand des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) ausgetauscht. „Beim Thema Verkehrswende spielt das Fahrrad eine ganz wichtige Rolle. Es ist gut, wenn wir als Stadt bei unseren Planungen und Initiativen auch auf die Fachkompetenz des Verbandes bauen können. Deshalb habe ich die neue ADFC-Spitze gerne ins Rathaus eingeladen“, so Tesche. Gleich zu Beginn des Austauschs lobten die ADFC-Vorstände Peter Brautmeier, Frank...

  • Recklinghausen
  • 16.06.20
Politik

Für die Tourismus- und Kulturbranche gezielte Maßnahmen kreisweit
Gefordert sind für die Tourismus- und Kulturbranche gezielte Maßnahmen und eine kreisweite Vernetzung

Für die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) des Kreises Recklinghausen ist unser kultureller und sozialer Wohlstand nur zu halten, wenn gezielte Maßnahmen ergriffen werden. Nicht nur die Großen unterstützen, sondern gerade den Mittelstand und damit in Innovationskraft investieren. Die MIT Recklinghausen begrüßt die jetzt vom Bund initiierten Hilfen wie Rettungsfonds und Rettungsschirm für die Kultur-, Freizeit- und Tourismusbranche. „Darüber hinaus, so Dr. Roger Przybylski (Tourismus...

  • Recklinghausen
  • 28.05.20
LK-Gemeinschaft
Gleich mehrfach greift dieses Bild das Thema Radfahren auf. Foto: Uwe Beckers /www.lokalkompass.de
112 Bilder

Foto der Woche: Tag des Fahrrads

Fahrt doch mal Rad! Diese Aufforderung ist mit dem Europäischen Tag des Fahrrads verbunden, der am Sonntag, 3. Juni, begangen wird.  Laut Informationen des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit soll der Tag zum einen auf die zunehmenden Verkehrsprobleme durch motorisierte Fortbewegungsmittel aufmerksam machen, vor allem aber das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Fortbewegungsmittel präsentieren. Der Tag des Fahrrads wurde 1998 ins Leben gerufen.  Mit dem...

  • Velbert
  • 02.06.18
  • 8
  • 24
Politik

Kann die Allianz in Recklinghausen keine bürgerfreundliche Politik mehr betreiben?

Ich habe vor nicht langer Zeit ein Fahrrad gewonnen und würde es allzu gern benutzen, um die Geschäftsstelle der RZ zu erreichen, ohne zuvor vom Rad steigen und das letzte Stück zu Fuß gehen zu müssen, weil mir die CDU dieses verwehrt. Das wirkt nicht bürgerfreundlich! Enttäuscht war ich auch über Herrn Tesche, der ein Minderheitsvotum als Mehrheitsergebnis verkauft. Minderheit bleibt Minderheit und sie darf nicht schöngeredet werden. Ratssitzungen sollten mit äußerster Akribie und Sorgfalt...

  • Recklinghausen
  • 16.02.17
Sport
Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß: In dieser Woche geht es sportlich zu.

Bücherkompass: Sport und Mord

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. Passend zur Jahreszeit laden wir euch dazu ein, wenn schon nicht selbst Sport zu machen, dann wenigstens darüber zu lesen. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können. Susanne Storck: Abgefahren. Auf dem Rad durch Deutschland....

  • 03.05.16
  • 6
  • 9
Überregionales

Polizei sucht Fahrraddieb

Am 30. August gegen 14.20 Uhr fuhr die auf dem Foto abgebildete Person mit einem Fahrrad zur Hohenzollernstraße. Vor der Haus Nr. 7L tauschte der Täter sein Rad gegen das hier stehende Mountainbike Colnago/Rock Shox der Geschädigten und fuhr damit weg. Dabei wurde die Person gefilmt. Wer kann Angaben zu der auf dem Foto abgebildeten Person machen? Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

  • Recklinghausen
  • 18.11.15
Politik
Recklinghausen beteiligt sich an den Klimatagen Ruhr 2016 unter anderem mit Fahrradtouren zum Thema ernergetische Sanierungen im Quartier.

Recklinghausen beteiligt sich an den Klimatagen Ruhr 2016

Im April 2016 startet die Klimametropole Ruhr 2022 des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ein neues, regionales Präsentationsformat: Die Klimatage Ruhr 2016. Gemeinsam mit den Kreisen, Städten und Gemeinden sowie den lokalen und regionalen Klimaakteuren soll die Aktion das Engagement der Region in Sachen Klimaschutz einem breiten Publikum vorstellen. Alle Klimaakteure aus der Metropole Ruhr sind aufgerufen, sich an den Klimatagen Ruhr 2016 zu beteiligen. Vom 13. bis 19. Juni 2016 präsentiert sich der...

  • Recklinghausen
  • 17.11.15
  • 1
Überregionales

Überfall vom Fahrrad aus

Eine 67-jährige Recklinghäuserin befuhr am Sonntag, 18. Oktober, gegen 19.40 Uhr mit ihrem Fahrrad die Marienstraße. In Höhe der Haltestelle Saarstraße schlug ein unbekannter Fahrradfahrer der Frau von hinten gegen den Kopf und entriss ihr die über der Schulter hängende Handtasche. Bei dem Überfall wurde die Recklinghäuserin verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter wird wie folgt beschrieben: bekleidet mit einem dunklen Kapuzenpullover, einer dunkelblauen...

  • Recklinghausen
  • 19.10.15
Sport

RÄDER RAUS !!!

Helfen mit Holger Den meisten wird das Flüchtlingsthema dieser Tage bereits zu den Ohren raushängen. Das ändert jedoch nichts an der Aktualität. Wer noch nicht gänzlich frustriert von Debatten, Diskursen und Diskussionen ist hat noch die Möglichkeit zu helfen. Dies passiert nicht über ominöse Organisationen sondern direkt über die Erzbahnbude. In der Südfeldmark-Schule in Wattenscheid sind 160 syrische Flüchtlinge untergebracht. Wir waren vor Ort und haben ausnahmslos freundliche und...

  • Gelsenkirchen
  • 28.09.15
Politik

Neuer Koordinator für Nahmobilität hat seinen Dienst angetreten

Koordinator für Nahmobilität - ein langer Namen für Simon Vogt, den neuen Mitarbeiter im Technischen Rathaus. Kurz zusammengefasst soll er sich in der „Fahrrad- und fußgängerfreundlichen Stadt Recklinghausen“ um die Förderung des Fuß- und Radverkehrs kümmern und Ansprechpartner für Bürger sein. „Ich freue mich sehr, dass wir nach einem langen Auswahlverfahren mit knapp 130 Bewerbern die Stelle nun besetzen konnten“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Es ist gut, wenn alle Themen rund um...

  • Recklinghausen
  • 18.08.15
Überregionales

Zwei Radfahrer schwer verletzt

Heute gegen 11.30 Uhr stießen in der Einmündung Ebbinghäuser Straße/Fanziskanerstraße eine 79-jährige Pedelecfahrerin aus Recklinghausen und ein bislang unbekannter Fahrradfahrer zusammen. Die beiden Radler stürzten, wobei sich die 79-Jährige schwer verletzte. Der unbekannte Radler entfernte sich von der Unfallstelle. Die Recklinghäuserin wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beschreibung des Radfahrers: männlich, 50 Jahre alt, 174 cm groß, lange, zum Zopf gebundene...

  • Recklinghausen
  • 06.08.15
Ratgeber

Ein Tag rund um das Rad

Am Samstag, 9. Mai, von 10 bis 14 Uhr lädt der Förderverein der Grundschule Im Reitwinkel zu einem Fahrradtag alle Interessierten auf den Schulhof ein. Es gibt für alle großen und kleinen Fahrradbegeisterten ein vielfältiges Angebot. Neben einem Fahrradparcour für Kinder gibt es auch eine Fahrradbörse. Der ADFC bietet gegen einen Unkostenbeitrag von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder das Codieren der eigenen mitgebrachten Fahrräder zur Diebstahlsicherung an. Die Möglichkeit eine...

  • Recklinghausen
  • 05.05.15
LK-Gemeinschaft
Bewegen oder hinlegen? Foto: Krusebild

Bewegen oder hinlegen?

Nun ist es wieder so weit, es kribbelt in den Beinen. Kaum zeigt sich die Sonne, bekomme ich Lust auf‘s Radeln. Noch steht mein Drahtesel staubig und einsam im Keller. Doch ich habe mir fest vorgenommen, ihn in dieser Woche aus seinem Winterdomizil zu befreien und für die erste Tour fertig zu machen. Alles schön und gut. Dieser Vorsatz ist löblich, da werden Sie, liebe Leser, mir zustimmen! Doch wir alle kennen den Feind eines jeden sportlich aktiven Menschen. Kaum fast man den Entschluss, sich...

  • Oer-Erkenschwick
  • 14.05.13
  • 2
LK-Gemeinschaft
Op jück, Lieblingsplätze und Höhepunkte

BÜCHERKOMPASS: Op Jück, Lieblingsplätze und Höhepunkte

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren an jene, die die jeweiligen Werke rezensieren möchten. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche haben wir drei Bücher mit originellen Ausflugstipps im Angebot Birgit Poppe / Klaus Silla "Op jück am Niederrhein" Der Niederrhein steht für die gleichnamige Flusslandschaft in Nordrhein-Westfalen zwischen holländischer Grenze, Münsterland, Ruhrgebiet und Rheinland. In diesem ländlich geprägten Gebiet zeugen Schlösser,...

  • Essen-Süd
  • 30.04.13
  • 17
Überregionales
Axel Stracker mit seinem Team: Annika und Dominik (h.v.l.) und Markus und Melanie (v.v.l.). Foto: Max Rolke
3 Bilder

Das Fahrradprojekt an der Raphael-Schule ist ein voller Erfolg

Das Fahrradprojekt der Raphael-Schule im Recklinghäuser Norden läuft erst seit knapp einer Woche. Und schon haben die Schüler des Projekts alle Hände voll zu tun. Sie pflegen und prüfen Fahrräder auf ihre Sicherheit, was nicht immer einfach ist. „Wir mussten einen Kalender einrichten und Termine vergeben“, lacht Lehrer und Projektleiter Axel Stracker von der Förderschule für geistige Entwicklung. „Am ersten Tag hatten wir schon neun Fahrräder in unserer kleinen Werkstatt. Das war ein Chaos,...

  • Recklinghausen
  • 30.04.13
Ratgeber
Der Schilderwald wird gelichtet. Foto: Martin Meyer

Schilderwald wird gelichtet - Rückbau hat in der letzten Woche begonnen

Zahlreiche blaue, runde Verkehrsschilder für Fahrradfahrer verschwinden in den kommenden Wochen aus dem Recklinghäuser Straßenbild. Am Mittwoch, 31. Oktober, haben die Straßenarbeiter der Kommunalen Servicebetriebe an der Kreuzung Alte Grenzstraße/Marienstraße mit dem Rückbau der Schilder begonnen. Auslöser ist eine Gesetzesnovelle: Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hatte 2010 in einem bundesweit gültigen Grundsatzurteil klargestellt, dass Fahrverkehr generell auf die Fahrbahn gehört....

  • Recklinghausen
  • 06.11.12
Überregionales
Die Kölner Messe wird auch in diesem Jahr wieder zum Mekka der Motorradfans werden.Foto: Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

Verlosung: 100x2 Freikarten für die Intermot in Köln

Die „Intermot“ Köln, die internationale Motorrad- und Rollermesse öffnet am 3. Oktober endlich wieder ihre Tore. Fünf Tage lang dürfen sich Motorradfans und die, die es noch werden wollen, auf ein Spektakel der Superlative freuen. In den Hallen 5 bis 10 des Kölner Messegeländes zeigen über 1.000 Anbieter die neusten Bikes und Roller, darunter alle großen Hersteller wie Aprilia, BMW, Ducati, Harley Davidson, Honda, Kawasaki, KTM, Peugeot, Piaggio, Suzuki, Triumph oder Yamaha. Natürlich dürfen...

  • Essen-Süd
  • 18.09.12
Natur + Garten

ADFC-Wochenendtour für Kinder - Noch Plätze frei!

Der ADFC Ortsgruppe Recklinghausen hat noch Plätze frei für seine alljährliche Wochenend-Fahrradtour für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 15 Jahren. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Nähre Informationen zur Anmeldung und zur Tour in der Ankündigung: ADFC Fahrradtour für Kinder

  • Recklinghausen
  • 13.07.12
Ratgeber
Aus der Codierung geht der Besitzer eindeutig hervor, wenn auch nicht im Klartext. Foto: ADFC Frankfurt
4 Bilder

Fahrradcodierung - Schutz vor Langfingern

"Finger weg, mein Rad ist registriert!" - Dieser Aufkleber war in der Vergangenheit ein beliebter Versuch von Fahrradbesitzern, potentielle Diebe fernzuhalten. Aber nützte das was? Nein, denn wo war denn das Fahrrad registriert? Und was war registriert? Die Rahmennummer? Die wird willkürlich von den Rahmenherstellern vergeben und ohne Initiative des Besitzers nirgendwo registriert. Und was nützt es den Zollbeamten, wenn sie eine Wagenladung gestohlener Fahrräder finden, dass das Rad im...

  • Marl
  • 15.04.12
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.