Fahrradstraße

Beiträge zum Thema Fahrradstraße

Politik
Der Elper Weg ist jetzt offiziell eine Fahrradstraße.

Der Elper Weg gehört nun mit zu den Fahrradstraßen in Recklinghausen
Rund 30.000 Euro Kosten

Da schlägt das Radfahrerherz schneller: Auch der Elper Weg in Recklinghausen ist nun offiziell eine Fahrradstraße. Entsprechende Markierungen, die das deutlich machen, werden in den kommenden Tagen von Mitarbeitenden der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) aufgetragen. „Ich freue mich, über jede Fahrradstraße, die dazukommt“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Sie bieten eine alternative Radroute jenseits der Hauptverkehrsstraße und machen das Fahrradfahren in Recklinghausen...

  • Recklinghausen
  • 13.06.21
Politik
Gehen mit gutem Beispiel voran, treten selbst in die Pedale:  Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer, Bürgermeisterin Bettina Weist, Paula Stegert und Katrin Webers (von links nach rechts).

Ellinghorster Straße wird im Sommer zur "Fahrradstraße"
Das Thema "Radfahren" weiter voranbringen

Im Bereich "Stadtplanung" gab es jetzt bei der Stadtverwaltung Gladbeck personelle Veränderungen: Durch Paula Stegert, Leitung der Verkehrsplanung, und Katrin Webers, Nahmobilitätsplanerin, soll das Thema „Radverkehr“ vor Ort weiter vorangebracht werden. „Ich freue mich sehr, dass sich zukünftig zwei Kolleginnen sehr intensiv mit dem Thema Radverkehr beschäftigen. Damit setzen wir den Fokus auf ein wichtiges Zukunftsthema“, verspricht Bürgermeisterin Bettina Weist. Bereits Anfang des Jahres...

  • Gladbeck
  • 15.05.21
  • 2
  • 2
Politik
2 Bilder

SPD Wesel
Umgestaltung der Straße „Am Friedenshof“ in eine Fahrradstraße

Umgestaltung der Straße „Am Friedenshof“ in eine Fahrradstraße Es ist in letzter Zeit vermehrt zu gefährlichen Situationen für Fußgänger und anderen Verkehrsteilnehmern auf dieser Straße gekommen. Fördermittel für die Umgestaltung der Straße könnten durch das Förderprogramm "Nationaler Radverkehrsplan 2020" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf Antrag erhalten werden. Der Radverkehr stellt einen wichtigen und wachsenden Anteil am Verkehrsaufkommen in Wesel...

  • Wesel
  • 04.05.21
Ratgeber
(v.l.n.r.) Stadtbaurätin Janine Feldmann, Jürgen Busch (Sprecher des ADFC-Herten) und Carola Heitkemper (Leiterin des städt. Tiefbauamtes) eröffneten die neuen Fahrradstraßen in der Ried.

Erste Hertener Fahrradstraßen in der Ried
Stadtbaurätin gibt Strecke offiziell frei

Die ersten Hertener Fahrradstraßen hat Stadtbaurätin Janine Feldmann zusammen mit Carola Heitkemper, Leiterin des städtischen Tiefbauamtes, und Jürgen Busch, Sprecher des ADFC-Herten, für den Radverkehr freigegeben. Die rund zwei Kilometer lange Strecke führt entlang der Scherlebecker Straße, zwischen Elper Straße und Riedstraße, sowie der Riedstraße, zwischen Scherlebecker Straße und Backumer Straße, und soll für mehr Sicherheit in der Ried sorgen. "Die Stadt Herten möchte als...

  • Herten
  • 25.04.21
Politik
Der Einmündugsbereich in die Lindemannstraße auf der Möllerbrücke.
Video 4 Bilder

Tiefbauamt Dortmund startete Bauarbeiten am Radschnellweg Ruhr
Bau des RS1 beginnt im Kreuzviertel

Radschnellwege sind qualitativ hochwertige, direkt geführte und leistungsstarke Verbindungen zwischen Landkreisen, Kommunen oder Stadtteilen. Sie führen ohne viele Umwege und Kurven von Punkt A zu Punkt B. Ohne große Unterbrechungen durch Kreuzungen, so schnell, bequem und sicher es eben geht und natürlich auf einem Untergrund, der es erlaubt, flott voranzukommen. So bieten sie sich an zum Arbeitspendeln, zur feierabendlichen Fahrt zu Bekannten in der nächsten Stadt, zur Einkaufsfahrt ins...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Politik
4 Bilder

Blühende Allee und Kunstachse vom Stadtpark zur Fußgängerzone
Die Bochumer Kortumstraße soll aufblühen

Die Kortumstraße soll nach dem neusten Vorschlag der STADTGESTALTER zwischen Fußgängerzone und Stadtpark zu einer grünen Kunstachse mit blühenden Beeten und Bäumen umgestaltet werden. Auf diese Weise soll die Innenstadt eine attraktive Anbindung an den Stadtpark und das Kunstmuseum erhalten und für Fußgänger*innen, Radfahrer*innen besser erreichbar werden. Die Verbindung zwischen Stadtpark, Stadtparkviertel und Grumme ist heutzutage wenig attraktiv, dabei liegen Kunstmuseum, Stadtpark und die...

  • Bochum
  • 17.04.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Umweltspur light

In Düsseldorf werden die Umweltspuren abgeschafft
Lösung Grüne Welle, Radwege und Nahverkehr

Die umstrittenen Umweltspuren sollen in Düsseldorf wieder entfallen. Wie der neue Oberbürgermeister Stephan Keller heute ankündigte, sollen die Umweltspuren ab dem 1. März 2021 Geschichte werden. Aber Klimaschutz und nachhaltige Mobilität sind weiter seine Herzensangelegenheit. Die Umweltspuren haben ihren Namen nicht verdient. Diese Fahrspuren, die nur für bestimmte Fahrzeuge ausgewiesen sind, verursachten Staus und mehr Emission, somit sind sie schlecht für Umwelt und die Wirtschaft. Sein...

  • Essen-Süd
  • 18.12.20
LK-Gemeinschaft
A52 zur A40 Kreuz Essen Ost
2 Bilder

Tag 1 in Essen
Lockdown auch auf unseren Straßen

Lockdown auch auf unseren Straßen, der Verkehr steht.   Es läuft nicht mehr auf unseren Straßen. Anders als beim ersten Lockdown gibt es nun immer mehr Staus auf den Straßen in und um Essen. Baustellen soweit das Auge reicht. Die Umweltspuren in der City wurden eingeweiht. Aber der Verkehrsfluss kommt ins Stocken. Die Autofahrer finden sich in der neuen Verkehrsführung noch nicht zurecht. Es sind nun eigentlich noch mehr mögliche Unfallstellen geschaffen worden. Auf der Abgesperrten Busspur...

  • Essen-Süd
  • 02.11.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Neues Schild
3 Bilder

Fahrradstraßen nehmen zu
Der Hype ums Radfahren

Der Hype ums Radfahren Man kann sagen, sie schießen wie Pilze aus dem Boden. Die Städte widmen Straßen zu Fahrradstraßen um. Ziel unter andere Sichere Verkehrswege für Radfahrer und CO² Vermeidung. Jetzt gibt es sogar ein neues Verkehrszeichen. KFZ, dürfen keine Fahrradfahrer mehr überholen, wenn kein Abstand von 1,5 – 2 Meter gegeben ist. Aber was ist mit den Radfahrern, wenn die bei stockenden Verkehr an den Autos, ohne Mindestabstand vorbeifahren und der Autofahrer auf der Strecke nicht...

  • Essen-Süd
  • 18.10.20
  • 4
Politik
Foto von der gemeinsamen Radtour der Dinslakener Grünen mit der Stadtverwaltung und dem ADFC Dinslaken-Voerde e.V. vom 09.09.2019.

Verkehrswende
Grüne wollen Radverkehr in Dinslaken priorisieren

Die Grünen in Dinslaken fordern umfassende Maßnahmen, um Dinslaken konsequent zu einer Fahrrad- und Fußgänger*innenfreundlichen Stadt zu machen. “Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es eines detaillierten Verkehrskonzeptes, welches den Rad- und Fußgängerverkehr an die erste Stelle setzt. Einzelmaßnahmen reichen nicht aus, um die Situation für Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen spürbar zu verbessern”, erklärt die Spitzendkandidatin und Sprecherin der Grünen in Dinslaken Beate Stock-Schröer....

  • Dinslaken
  • 29.08.20
Politik
Die symbolische Vorab-Eröffnung der Fahrradstraße auf der Gemarkenstraße durch Vertreter*innen der SPD: v.l.: BV-Frakrionsvorsitzender Günther Schröder, Bezirksbürgermeister Klaus Persch, SPD-Ratskandidat Alexander Nolte, Ratskandidatin Julia Jankovoc, SPD-Ratskandidat für die Margarethenhöhe Michael Manderscheid, Vorsitzender der SPD Holsterhausen Benno Justfelder.
4 Bilder

SPD-Holsterhausen: Fahrradstraße ist Fakt - Nachbesserungen sind notwendig

Es ist knapp zwei Wochen her, dass die Fahrradstraße in Holsterhausen von der Kahr- über die Gemarken- bis zur Keplerstraße mit großem Brimborium eröffnet wurde. Viele Holsterhauser*innen hatten zunächst eine gewisse Skepsis gegenüber der Fahrradstraße, aber nach relativ kurzer Zeit ist diese Zurückhaltung einer breiten Zustimmung gewichen. Die positiven Aspekte der Installation der Fahrradstraße vorweg: Auf der Kahrstraße hat sich der Umbau der Straße und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30...

  • Essen-Süd
  • 24.08.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Markierung auf der Witteringstraße
4 Bilder

In Essen macht man Ernst
Fahrradstraßen werden eingerichtet

Essen macht Ernst Fahrradstraßen werden eingerichtet Die Witteringstraße ist als Fahrradstraße in beiden Richtungen vorbereitet. Aber was soll das in der Praxis bedeuten? Dürfen PKW´s diese Straße dann nicht mehr befahren? Was machen dann die Anwohner? Plan der Stadt Essen ist es den PKW Verkehr erheblich zu beschränken, aber ist das dann der richtige Weg. Die Autos werden dann über Nebenstraßen fahren, zusätzlich zum normalen Verkehr. Der Öffentliche Nahverkehr ist auch keine Alternative. Für...

  • Essen-Süd
  • 02.08.20
Politik
Kerstin Engel, Listenplatz 7 für die Grünen in Dinslaken bei der Kommunalwahl am 13.09., befürwortet eine autofreie Bahnstraße in der Innenstadt.

Befragung der Geschäfstleute
Grüne befürworten autofreie Bahnstraße

Die Grünen in Dinslaken begrüßen die Initiative der Stadt, die in der Bahnstraße ansässigen Geschäftsleute zu befragen, wie sie zu einer Sperrung oder Reduzierung des Durchgangsverkehrs stehen. In ihrem Wahlprogramm hat die Partei der Verkehrswende und insbesondere dem Thema fahrrad- und fußgängerinnenfreundliche Mobilität viel Platz eingeräumt und konkrete Vorschläge zur Gestaltung eines Teils der Bahnstraße gemacht. Kerstin Engel, auf Platz 7 der Reserveliste, präzisiert: “Für den Bereich...

  • Dinslaken
  • 02.08.20
Politik
Tierschutz Essen: v.l.n.r. Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch - Ratsfraktion Tierschutz/SLB, Kreisvorsitzende Tierschutzpartei Essen Simone Trauten-Malek.

Tierschutzpartei prangert an: Schildbürgerstreich in Rüttenscheid
Rüttenscheid aktuell: Baumfällungen für Fahrradstraße?!!!!!

Kein Klimaschutz ohne Bäume - dies ist jeder/jedem klar, auch Menschen, denen das Thema Klimawandel und Klimaschutz leider noch fern liegt. Die Bedeutung von Bäumen insbesondere auch in stark verdichteten urbanen Gebieten für das Stadtklima, für Frischluft, Artenschutz - dürfte unstreitig sein. Und so hinterfragt die Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen in aller Schärfe: Wer bitte kommt auf die Idee, Baumfällungen für eine Fahrradstraße vorzunehmen? Baumfällungen, die nicht einmal...

  • Essen-Süd
  • 29.06.20
  • 1
  • 1
Kultur
Die Fahrradstraßenachse vom Südviertel nach Frohnhausen soll Ende August fertig sein.

Fahrradstraßenachse vom Südviertel nach Frohnhausen
Straßenbauarbeiten beginnen

Am heutigen Montag, 22. Juni, starten Straßenbauarbeiten für die Fahrradstraßenachse vom Südviertel nach Frohnhausen. Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich Kahrstraße/Goethestraße. Im Zuge dessen wird die aktuelle Ampelanlage im Kreuzungsbereich zurückgebaut sowie die erste bauliche Einengung auf der Kahrstraße errichtet. Die Arbeiten für die Fahrradstraßenachse werden sukzessiv und abschnittsweise auf der Kahrstraße Gemarkenstraße, Keplerstraße sowie der Frankfurter Straße fortgeführt....

  • Essen-West
  • 22.06.20
Ratgeber
Die neue Fahrradstraße in der Mollbeck lädt zum Radfahren ein. Oberstes Gebot ist dabei laut Straßenverkehrsordnung die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer.

Geltende Regeln auf Recklinghäuser Fahrradstraßen
Pedalritter in der Pflicht

Acht Fahrradstraßen gibt es bereits im Recklinghäuser Stadtgebiet, vier weitere folgen in diesem Sommer. Damit wird der Weg frei für attraktive Radrouten – doch wer darf hier eigentlich was?  „Mit der Schaffung neuer Fahrradstraßen werden wir dem stetig wachsenden Radverkehr gerecht und schaffen sichere und schnelle Verbindungen“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Die Resonanz ist überwiegend positiv, doch leider kommt es häufig zu Missverständnissen, für wen welche Rechte auf den...

  • Recklinghausen
  • 23.05.20
Politik
Andreas Blanke, GRÜNER Fraktionssprecher in Oberhausen

Radverkehr
Sicherer auf dem Rad

Der erste Antrag, den die GRÜNE Ratsfraktion kurz vor Beendigung der Ampelkoalition im November 2018 allein stellte, war eine Sicherheitsoffensive für Menschen, die mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs sind. „Der Sicherheitsaspekt ist an vielen Stellen eng verknüpft mit dem Ausbau beziehungsweise der Verbesserung der Radwegeinfrastruktur“, erklärt Fraktionssprecher Andreas Blanke. Der besagte Antrag formulierte aber weitere wichtige Maßnahmen, die nun, so berichtete die Fachverwaltung im...

  • Oberhausen
  • 20.05.20
Politik

Bessere Erreichbarkeit der Dortmunder City mit dem Rad
Pläne für Fahrradstraßen

Auf der Arndtstraße und Lange Reihe sollen Radler gleichberechtigt werden Im Rahmen des Förderprojektes Emissionsfreie Innenstadt ist geplant, die Arndtstraße zwischen Heiliger Weg und Goebenstraße und Lange Reihe vom östlichen Ende bis Von-der-Tann-Straße in Fahrradstraßen umzuwandeln. Dazu müssen Schilder und Markierungen geändert sowie Parkregelungen neu geordnet und überwacht werden. Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat der Stadt dies zur Förderung des Radverkehrs vor. Denn dies ist ein...

  • Dortmund-City
  • 18.05.20
Politik
Die Gemarkenstraße in Holsterhausen in gehört zur Fahrradstraßenachse A.

Zustimmung für Fahrradstraßen vom Südviertel nach Frohnhausen
Mit dem Radl da...

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat sich für den Bau und Baubeginn der Fahrradstraßen auf der Rüttenscheider Straße sowie vom Südviertel nach Frohnausen ausgesprochen. Die Entscheidung über die beiden Fahrradstraßenachsen fällt am 27. Mai im Rat der Stadt Essen. Insgesamt sollen im Essener Stadtgebiet drei Fahrradachsen (A, B, C) mit einer Gesamtlänge von 12,8 Kilometern eingerichtet werden, welche auf der Hauptroute des Essener Radverkehrsnetz verlaufen. Sie sind damit eine wichtige...

  • Essen-West
  • 15.05.20
Politik
Ungeachtet aller bereits umgesetzten Hilfsmaßnahmen für die Radfahrer wie die Rot-Markierung der Radwege hier an der Kreuzung mit Düsseldorfer und Klönnestraße bieten die Kaiserstraße und der Hellweg weiter im Osten nicht wirklich eine ideale Ost-West-Verbindung. Fahrradstraßen in Körne und der Oststadt sollen realisiert werden.
4 Bilder

Stadt hat Lange Reihe in Körne und Arndtstraße im Kaiserstraßenviertel dafür ausgeguckt
Fahrradstraßen für bessere Luft im Dortmunder Osten

Im Rahmen des Förderprojektes "Emissionsfreie Innenstadt" ist geplant, die bestehenden Fahrradachsen Arndtstraße zwischen Heiliger Weg und Goebenstraße und Lange Reihe vom östlichen Ende an der Düsterstraße in Körne bis zur Von-der-Tann-Straße in Fahrradstraßen umzuwandeln. Dazu müssen Beschilderung und Fahrbahnmarkierungen geändert sowie Parkregelungen neu geordnet und überwacht werden. Der Verwaltungsvorstand schlägt dem Rat der Stadt die Maßnahmen zur Umsetzung der Fahrradstraßen vor. Die...

  • Dortmund-Ost
  • 14.05.20
Politik
Auf der Görrestraße verdeutlichen nun entsprechende Piktogramme auf dem Asphalt die Fahrradstraße.

Sieben neue Fahrradstraßen in Recklinghausen
Rückenwind für Radfahrer

Zusätzlich zu den fünf bestehenden Fahrradstraßen in Recklinghausen kommen sieben neue hinzu beziehungsweise werden erweitert. Der Ostcharweg, der Frankenweg, die Görrestraße, die Lülfstraße und die Weserstraße sind Fahrradstraßen. Hier haben Radfahrer Vorfahrt und können so ganz entspannt von A nach B radeln.  "Mit Fahrradstraßen möchten wir die Bürgerinnen und Bürger anregen, das Auto öfter mal stehen zu lassen, weil viele Wege auch mit dem Rad zurückgelegt werden können", sagt Bürgermeister...

  • Recklinghausen
  • 10.05.20
Wirtschaft

Platanenallee wird zur Fahrradstraße

Fahrradfahrer auf der Platanenallee in Unna erhalten Vorrang vor dem motorisierten Verkehr. Im November 2019 hat der Rat der Stadt Unna beschlossen, dass die Platanenallee eine Fahrradstraße wird. Nachdem die genauen Standorte der Schilder ermittelt worden und die Schilder bestellt worden waren, hat die Stadt Unna die ersten Schilder aufgestellt. Die weitere Beschilderung erfolgt am heutigen Freitag, die die Platanenallee dann als Fahrradstraße offiziell ausweist. Zusätzlich zu der...

  • Unna
  • 08.05.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei ermittelt im Fall mit der Säge und dem Fahrrad.

Hildener Polizei stellt Drahtesel an Schumannstraße sicher
Sägen am Radschloss

Am Sonntag, 26. April, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge, wie ein junger Mann mit einer Säge versuchte, ein Fahrradschloss zu öffnen. Da dem Zeugen dieses Verhalten befremdlich vorkam, alarmierte er die Hildener Polizei, die nun die Ermittlungen aufgenommen hat. Gegen 16.40 Uhr traf der Zeuge auf einen ihm unbekannten Mann auf einem Kirchplatz an der Schumannstraße in Hilden. Er konnte beobachten, wie der junge Mann, ein 18 Jahre alter Hildener, mit einer Säge an einem verschlossenen...

  • Hilden
  • 27.04.20
Natur + Garten
Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt am großen Aufsteller an einer der beiden Einfahrten der Stephanstraße.

Kamp-Lintfort: Durchgehender Radweg zwischen Kloster Kamp und Halde Norddeutschland
Stephanstraße zur Fahrradstraße ausgewiesen

Attraktiver Radweg zwischen Kloster Kamp und Halde Norddeutschland Vor einigen Tagen wurde die Stephanstraße als Fahrradstraße ausgewiesen. Dies geht zurück auf einen Antrag der SPD-Fraktion. „Wir möchten damit den Radverkehr in unserer Stadt weiter fördern“, erläutert Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt die Maßnahme. „Damit besteht nun eine durchgehende attraktive Radwegeverbindung zwischen dem Kloster Kamp und der Halde Norddeutschland“. Nicht nur Freizeitradler sollen die...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.