Fair Trade

Beiträge zum Thema Fair Trade

Ratgeber
LFS Ratingen weiht Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein: Kerstin Bendt, Leiterin der Fair Trade AG, präsentiert den neuen Automaten mit den LFS-Schülerinnen Idje Hans (l.) und Amelie Bamme.

„Fair-o-Mat“ in der Liebfrauenschule Ratingen
LFS Ratingen weiht Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein

Die Fair Trade AG der Liebfrauenschule Ratingen (Erzbischöfliche Realschule in Bi-Edukation; LFS) setzt nachhaltige Akzente und schafft gleichzeitig konkrete Abhilfe beim schnellen Hunger aller LFS-Kids. Die Teilnehmer der AG aus der Jahrgangsstufe 10 weihten kürzlich einen Automaten für fair gehandelte Süßigkeiten ein, der mit Beginn des kommenden Schuljahres der gesamten Schulgemeinschaft zur Verfügung stehen wird. Der Standort im Kellergeschoss neben dem Getränkeautomaten ist strategisch...

  • Ratingen
  • 29.06.21
Ratgeber
Claudia Eckhoff (l.), Sprecherin der Fairtrade Town Hagen, und Karla Hecker, Ehrenamtliche am AllerWeltHaus, wissen: Der Titel „Fairtrade Town“ steht auch für den Kampf gegen ausbeuterische Kinderarbeit. Die neue Charta soll das bekräftigen.

Welttag gegen Kinderarbeit
Ausbeuterische Kinderarbeit „made in Germany“? – Nein, danke!: Hagen als faires Vorbild

 Ausbeuterische Kinderarbeit „made in Germany“? – Nein, danke! Dagegen wehrt sich Hagen. Die Volmestadt macht sich stark für mehr Weltgerechtigkeit und besonders für den Schutz von Kindern. Am Samstag, 12. Juni, ist Welttag gegen Kinderarbeit. Beinahe jedes zehnte Kind weltweit schuftet in Minen, auf Feldern oder als Dienstbote. Die Stadt Hagen und ihre Kooperationspartner im ganzen Ruhrgebiet, der ersten Fairtrade-Region Deutschlands, wollen etwas dagegen unternehmen. Für Fairen Handel und...

  • Hagen
  • 11.06.21
Kultur
Petra König und Kerrin Brammer (Weltgarten/ Eine Welt Netz NRW) mit Schülerinnen des Jahrgangs 10: Maike Hoffmann, Annika Lener, davor: Melissa Schettler, Kim Zwarg, Alina Mujcinovic, Johanna Oymanns (v.l.n.r.).

"Fairtrade-School"
UNESCO-Schule für weitere zwei Jahre ausgezeichnet

Die UNESCO-Schule Kamp-Lintfort wurde erneut als „Fairtrade-School“ ausgezeichnet und darf den Titel jetzt für weitere zwei Jahre tragen. Erstmals erhielt die Schule im November 2016  diese Auszeichnung.  Diese besondere Auszeichnung muss alle zwei Jahre neu beantragt werden. Zu den Kriterien gehören unter anderem ein engagiertes Fairtrade-Team, bestehend aus Schülern, Lehrern und Eltern und die Verankerung des Themas „Fairtrade“ Unterricht. Melanie Müller, Koordinatorin der Fairtrade Kampagnen...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.05.21
Reisen + Entdecken

Multivisionsshow im Stadtmuseum Hattingen
"Weltreise zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern"

"Weltreise zu Fair-Trade-Produzenten, Naturwundern & Heiligtümern" ist der Titel der Multivisionsshow, zu der die vhs Hattingen, der Förderverein der vhs Hattingen und die Steuerungsgruppe Fair Trade Town Hattingen einladen. Wie leben die Menschen weltweit? Was essen sie? Welche Bedeutung hat für sie der Faire Handel? Wie feiern sie ihre Feste? Bestehen kulturübergreifende Gemeinsamkeiten? Oder überwiegen die Unterschiede? Diese Fragen stehen im Zentrum der Multivisionsshow. Mit wunderschönen...

  • Hattingen
  • 20.03.21
Politik
Bürgermeisterin Michaela Eislöffel setzt ein starkes Zeichen und unterzeichnet die Resolution „Kommunen für ein starkes Lieferkettengesetz in Deutschland“.

Dinslakens Bürgermeisterin unterzeichnet Resolution für ein starkes Lieferkettengesetz
International anerkannte Menschen- und Umweltrechte schützen

Seit dem Jahr 2009 ist Dinslaken als 8. Fairtrade Town Deutschlands anerkannt und in verschiedenen Netzwerken aktiv. Mehrfach wurde die Stadt für besonderes Engagement für die Förderung des Fairen Handels ausgezeichnet. Auch der Stadtrat hat sich über viele Jahre immer wieder mit Beschlüssen für eine faire, ökologische und menschenrechtskonforme Beschaffung ausgesprochen. Eine verbindliche Rahmengesetzgebung würde die Umsetzung vor Ort wesentlich erleichtern. Bürgermeisterin Michaela Eislöffel...

  • Dinslaken
  • 12.02.21
Ratgeber
Die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town und die VHS Kamen-Bönen bieten am 16. Februar einen Vortrag zum Thema Vortrag: "Fair Einkaufen in Kamen" - Was bekomme ich wo in meiner Stadt?" an.

Onlinevortrag am 16. Februar
"Fair Einkaufen in Kamen" - Was bekomme ich wo in meiner Stadt?

Die Steuerungsgruppe Fairtrade-Town und die VHS Kamen-Bönen bieten am 16. Februar einen Vortrag zum Thema Vortrag: "Fair Einkaufen in Kamen" - Was bekomme ich wo in meiner Stadt?" an. "Fair ist besser!" Mit dem Kauf fair-gehandelter Produkte unterstützen Verbraucher die Arbeiter und Bauern in den Produzentenländern - Afrika, Südamerika und Asien. Durch das Transfair-Siegel oder die GEPA-Zeichen erkennen man rasch und einfach gerecht-und sozial-verantwortungsvoll hergestellte Lebensmittel wie...

  • Kamen
  • 20.01.21
LK-Gemeinschaft
Claudia Eckhoff und Jana Hintze präsentieren die Aktion "Süß statt bitter" im Allerwelthaus.

Großartiger Genuss-Korb zu gewinnen
„Süß statt bitter“: Die Orangen sind los im Allerwelthaus und helfen Geflüchteten

Kisten stapeln sich, wohin man schaut. Geschäftiges Treiben überall und solch ein fruchtiger Duft in der Luft... – die Orangen sind los im Hagener Allerwelthaus, Potthofstraße 22. Ganz kurzfristig und pünktlich zu Nikolaus gibt es hier süße Bio-Orangen von einer Plantage in Kalabrien (Süditalien), die von Menschenrechtlern betrieben wird, die sich für afrikanische Migranten und Flüchtlinge stark machen. 18 Tonnen wurden für ganz Westfalen bestellt. 800 Kilo trafen Anfang der Woche in Hagen ein...

  • Hagen
  • 04.12.20
Ratgeber
Eins der 24 Adventskalender-Fenster in Heeren.... das beleuchtete Stadtteilbüro
6 Bilder

Kamener Aktionen und Informationen zum Fairen Handel im Advent
FAIRschenken zur Weihnachtszeit

Kamen ist seit 2018 Fairtrade-Town und engagiert sich daher besonders zur Stärkung des Fairen Handels und für ein Stück Gerechtigkeit  gegenüber  den Arbeiter*innen und Kleinst-Produzent*innen in den Afrika, Südamerika und Asien. Motto: "Global denken, lokal handeln." Es gibt eine Vielzahl fairer Produkte in unseren Geschäften,  die wunderbar auf dem Weihnachtsteller oder unter den Baum passen würden: Schokoladen, Kekse, Nikoläuse, Kakao, Tee und Kaffee. Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der...

  • Kamen
  • 03.12.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Zusammen mit dem Siegel "Fairtrade Deutschland" engagiert sich das Allerwelthaus für faire Bedingungen im Kakaohandel. Bei der Aktion "Sweet Revolution" sollen Verbraucher auf die problematischen Produktionsverhältnisse aufmerksam gemacht werden. Jana Hintze, Bundesfreiwillige im Allerwelthaus, hofft dabei auf Unterstützung aus der Hagener Bevölkerung.

Im Aller Welt Haus
Schoko-Revolution: Online-Protestaktion für Fairness im Kakao-Handel

Von Claudia Eckhoff „Ich selbst liebe Schokolade und kann ihr oft nur schwer widerstehen“, sagt Jana Hintze. Seit sie als Bundesfreiwillige im Allerwelthaus arbeitet, sieht sie die Süßigkeit mit anderen Augen. "Dass die Kakao-Bauernfamilien von ihrer Arbeit kaum leben können und heute noch rund zwei Millionen Kinder auf den Plantagen arbeiten müssen, finde ich schockierend.“ Deshalb freut sich Jana über Kampagnen wie die aktuelle von Fairtrade Deutschland und hofft, dass sich viele Menschen der...

  • Hagen
  • 01.12.20
Natur + Garten
Die „Faire Woche“ läuft bis Freitag, 25. September in Hagen und informiert über fair gehandelte Produkte.

Für die Umwelt
"Fair statt mehr": "Faire Woche" startet am Rathaus an der Volme

"Fair statt mehr": Um dieses Motto geht es bei der "Fairen Woche 2020", die in Hagen mit einem Verkaufs- und Informationsstand vor dem Rathaus an der Volme startete. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnete die Aktionswoche zusammen mit Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer und Claudia Eckhoff vom AllerWeltHaus. In diesem Jahr dreht sich bei der "Fairen Woche" alles um das 12. Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Im Fokus steht die Frage, wie...

  • Hagen
  • 15.09.20
Kultur
Seit Sommer 2017 von Anfang an in der Steuerungsgruppe dabei sind: Rüdiger Büscher (Stadt Kamen), Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale), Jörg Brand (ev. Jugend) und Franz-Hugo-Weber (Kolping).

Faire Steuerungsgruppe in Kamen neu aufgestellt
"Hier wird fair gehandelt"

Vor kurzem traf sich die Kamener Steuerungsgruppe "Fairtrade-Town" zum ersten Mal, seit durch Corona alles herunter gefahren werden musste. Und es gab einiges Neues zu berichten. So wurde zwischenzeitlich die Rezertifizierung als Fairtrade-Town Kamen erfolgreich abgeschlossen, die Planungen für die anstehende bundesweite 'Faire Woche' sind angelaufen - und es konnten zwei neue Mitglieder im bisher so erfolgreichen Team begrüßt werden: Katharina Großkraumbach von den Kamener Orginalen in derKIG...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.09.20
  • 1
Wirtschaft
Bürgermeister Daniel Zimmermann und die Fairtrade-Beauftragte Annika Patz freuen sich gemeinsam über die erneute Auszeichnung als Fairtrade-Stadt.
Foto: Birte Hauke

Offizielle Auszeichnung erneuert
Monheim bleibt Fairtrade-Stadt

Monheim setzt sich auf vielfältige Weise für den fairen Handel ein. Bereits seit 2014 ist die Stadt daher offiziell ausgezeichnete Fairtrade-Stadt. Der Verein Fairtrade Deutschland verleiht den Titel an Städte, die sich besonders engagieren. Alle zwei Jahre wird überprüft, ob alle Kriterien weiterhin erfüllt sind – Monheim hat die Überprüfung jetzt zum dritten Mal bestanden. Seit der letzten Neuauszeichnung hat sich Monheim als Fairtrade-Stadt noch einmal weiterentwickelt: Die Stadtverwaltung...

  • Monheim am Rhein
  • 08.07.20
Ratgeber

Das gute Zeug im Revier
Nachhaltig shoppen in Hagen und Umgebung

Jetzt online: Modisch, voll im Trend, nachhaltig und fair - der Einkaufsführer „Buy Good Stuff“ führt in Hagen - und im ganzen Ruhrgebiet - zu aktueller, fair gehandelter Mode. Er erschließt fünf Adressen in Hagen vom Weltladen im Allerwelthaus, Mewis Basar, dem Schaukelpferdchen und dem C.I. Textilhandel bis zu „Onkel Jo sein Laden“ und insgesamt 160 im Revier. Unter www.buygoodstuff.de liefert er Laden-Infos und spannende Artikel zu Modethemen wie Nachhaltigkeit, ökologischer Fußabdruck,...

  • Hagen
  • 09.06.20
  • 1
Wirtschaft
Eine Delegation aus Dinslaken nahm den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis entgegen.

Fair und ausgezeichnet
Stadt Dinslaken hat beim Kongress „fair begegnen – fair gestalten“ in Köln Sonderpreis erhalten

Die Stadt Dinslaken hat beim Kongress „fair begegnen – fair gestalten“ in Köln im Rahmen des Wettbewerbs "Hauptstadt des Fairen Handels 2019" einen Sonderpreis erhalten. Ausgezeichnet wurde die Stadt für ihre Aktivitäten rund um ihr zehnjähriges Jubiläum als Fairtrade Town. Eine Delegation aus Dinslaken nahm die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung entgegen. Der Wettbewerb zeichnet seit 2003 Kommunen aus, die sich für den Fairen Handel und Faire Beschaffung einsetzen. „Auffällig waren dieses...

  • Dinslaken
  • 27.09.19
Ratgeber
„Weltweit werden Frauen in vielen Lebenslagen strukturell benachteiligt“, erläutert die Vorsitzende des Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, die Auswahl des Themas der Aktionswoche in diesem Jahr.

Nicht abwarten und Tee trinken, sonder fair handeln!
Aktionen zum Fairen Handel in Hamminkeln

„Weltweit werden Frauen in vielen Lebenslagen strukturell benachteiligt“, erläutert die Vorsitzende des Eine-Welt-Laden Hamminkeln e.V., Angela Kirchkamp, die Auswahl des Themas der Aktionswoche in diesem Jahr. Nach Angaben des Weltladens haben vor allem Frauen im Globalen Süden weniger Zugang zu Bildung, weniger Chancen auf ein eigenes Einkommen und sind deswegen deutlich häufiger als Männer von Armut betroffen. Auch in Deutschland herrsche keine Gleichberechtigung, was sich beispielsweise in...

  • Hamminkeln
  • 16.09.19
Ratgeber
Bei der Siegelübergabe 2018 waren (v.l.) Franz Hugo Weber (Kolping), Ingelore Peppmeier, Rüdiger Büscher (beide Stadt Kamen), Manfred Holz (FairTrade), Jörg Brand (ev. Kirche), BM Elke Kappen, Bernd Wenge (KIG) und Jutta Eickelpasch (Verbraucherberatung) dabei.

Infostand zum Jubiläum
Ein Jahr FairTradeTown Stadt Kamen wird im Rathaus gefeiert

Vor einem Jahr, am 17. September, wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde der Stadt Kamen die Auszeichnung als FairTrade-Stadt durch Manfred Holz, Fairtrade-Ehrenbotschafter von TransFair e.V. Deutschland, überreicht. Dieses kleine Jubiläum nimmt die aktive Kamener Steuerungsgruppe zum Anlass, am gleichen Datum von 9 bis 12 Uhr einen Infostand im Rathausfoyer anzubieten. Neben den lokalen Angeboten wird hier auch wieder über generelle Themen des fairen Handels, Nachhaltigkeit sowie...

  • Kamen
  • 12.09.19
Politik
OXFAM: Supermarkt-Check 2019

Aldi Süd überholt Lidl und Rewe, Edeka auf dem letzten Platz im Oxfam Supermarkt-Check
Supermarkt-Check 2019: Mangelhaft bei Menschenrechten

Supermärkte tun zu wenig dagegen, dass die Menschen, die das Essen in ihren Regalen herstellen, ausgebeutet werden. Das zeigt der Oxfam Supermarkt-Check 2019. Trotz erster Fortschritte schneiden die deutschen Ketten auch im zweiten Jahr des Supermarkt-Checks schlecht ab. Während Aldi Süd seine deutschen Konkurrenten überholt, landet Edeka im internationalen Vergleich auf dem letzten Platz. Leid, Ausbeutung und Diskriminierung sind in den Lieferketten deutscher Supermärkte an der Tagesordnung....

  • Dortmund
  • 03.07.19
Politik
V.r.: Heinz Lenze (Steuerungsgruppe Fairtrade), Noel Lyes (Techn. Dienste Stadt Sundern), Bürgermeister Ralph Brodel, Elisabeth Appelhans (Sorpetaler Fensterbau) und Klaus Plümper (Steuerungsgruppe Fairtrade).

Fairtrade-Schild am Ortseingang Hagen aufgestellt

Dank der Unterstützung der Initiative einsU konnte kürzlich ein Hinweisschild „Fairtrade – Stadt Sundern“ im Ortsteil Hagen durch die Mitarbeiter der technischen Dienste der Stadt und in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister aufgestellt werden. Die Initiative Sunderner Unternehmen hat sich unter anderem die Aufgabe gestellt, den Standort Sundern für Menschen und Unternehmen attraktiv zu halten und zu gestalten. Mitglieder der Steuerungsgruppe „Fairtrade – Stadt“ trafen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.05.19
Politik
Die Stadt Bergkamen ist eine von fast 600 Fairtrade-Towns in Deutschland.

Alle fünf Kriterien erfüllt
Bergkamen ist weiterhin „Fairtrade-Stadt“

Die Stadt Bergkamen erfüllt weiterhin die fünf Kriterien der Fairtrade-Towns Kampagne und trägt für weitere zwei Jahre den Titel "Fairtrade-Stadt". Die Auszeichnung wurde erstmalig im Jahr 2015  verliehen. Seitdem baut die Kommune ihr Engagement stetig aus. Der Rat der Stadt Bergkamen hat in seiner Sitzung am 26.03.2013 beschlossen, sich um den Titel „Stadt des Fairen Handels“ zu bewerben. Die benötigten Unterlagen konnten im März 2015 eingereicht werden und wurden durch ein Prüfungsgremium...

  • Kamen
  • 02.04.19
Wirtschaft
Die faire Monheimer Schokolade, feiert auf dem Frühlingsfest am Sonntag ihre Premiere – am Stand der städtischen Fairtrade-Beauftragten Annika Patz und zeitgleich auch in zahlreichen Geschäften sowie bei den Monheimer Kulturwerken.
Foto: Thomas Spekowius

Schokolade feiert Premiere beim Frühlingsfest
Die süße Seite von Monheim

Das Engagement der Stadt Monheim für fairen Handel kann man sich nun auch auf der Zunge zergehen lassen. Mit der Einführung einer fairen Schokolade im eigenen Design bringt Monheim das nun Thema noch stärker in das Stadtleben und die heimischen Geschäfte. „Unsere Schokolade mit dem Namen Harmonie verbindet Geschmack mit ökologischer Verantwortung“, sagt die städtische Fairtrade-Beauftragte Annika Patz. „Sie besteht aus Schokolade mit Kakao aus Ecuador und Cashewnougat mit Wiesenblüten. Alle...

  • Monheim am Rhein
  • 28.03.19
Vereine + Ehrenamt
Daniel Zimmermann (Dritter von links) und der Treffpunkt-Vorsitzende Dirk Fleschenberg (hinten, Mitte) überreichten den Schülerinnen Louisa Patten, Lotte Frießner und Jasmine Lux (vorne, von links) sowie den Lehrern  Andreas Weber (hinten, links), Lehrerin Maj-Britt Schröder und Schulleiter Dr. Hagen Bastian den Monheimer Merkur.
Foto: Michael de Clerque
2 Bilder

Bürgermeister Daniel Zimmermann ehrt die Jugendlichen und ihre Lehrer beim Treffpunkt-Neujahrsempfang
Monheimer Merkur für die Fair-Trade-AG des OHG

Der Wirtschaftspreis „Monheimer Merkur“ geht in diesem Jahr an die Fair-Trade-AG des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG). Bürgermeister Daniel Zimmermann überreichte den Jugendlichen, ihren Lehrern Maj-Britt Schröder und Andreas Weber sowie Schulleiter Dr. Hagen Bastian beim Neujahrsempfang der Werbegemeinschaft Treffpunkt Monheim im Pfannenhof die von Bildhauer Karl-Heinz Pohlmann gestaltete Skulptur. Geehrt wurde damit zum ersten Mal kein einzelner Unternehmer, sondern eine ganze Gruppe, die sich...

  • Monheim am Rhein
  • 14.01.19
Vereine + Ehrenamt

Weltladen im alten Turm
Mit fairen Geschenken Gutes tun

In diesem Jahr unterstützt der „Weltladen im alten Turm“ mit dem Verkauf von Taschen, Portemonnaies und anderen Accessoires ein Projekt gegen Menschenhandel in Kambodscha. Die Frauen, die die hochwertigen und modischen Produkte hergestellt haben, haben vorher im Rotlichtmilieu arbeiten müssen - entweder, um den eigenen Lebensunterhalt und den ihrer Familien zu bestreiten oder weil sie zur Prostitution gezwungen wurden. Sie arbeiten jetzt beim Hilfswerk „Sak Saum“, das sich um Frauen kümmert,...

  • Gelsenkirchen
  • 05.12.18
Wirtschaft
Christian Hömberg (2.v.l.) von der Sauerländer Schokoladenmanufaktur und der Stellvertretende
Bürgermeister der Stadt Balve, Michael Bathe (mitte) stellten in Anwesenheit der Balver 3.-Welt-Gruppe die erste „Balver Schokolade“ vor, die zu 100 % "Fair Trade" gehandelt wird und zuerst in den Sorten Vollmilch und Zartbitter käuflich zu erwerben ist. Fotos (2): Sven Paul
2 Bilder

Hönnestadt mit eigener "Fair Trade" Schokoladenmarke
Süße "Fair-Suchung" aus Balve

Balve. Nach fast anderthalb Jahren Wartezeit und vielen Hürden ist es endlich soweit: Balve hat eine eigene Schokolade, die auch noch "Fair Trade" gehandelt wird. Das Ergebnis der Zusammenarbeit der Schokoladenmanufaktur Sauerland aus Menden und der 3.-Welt-Gruppe aus Balve mit finanzieller Unterstützung durch die Stadt Balve kann sich echt optisch und vor allem geschmacklich sehen lassen. Zurzeit gibt es zwei Sorten der in reiner Handarbeit hergestellten süßen Versuchung. Das wären eine...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.11.18
Kultur
4 Bilder

Fairtrade-Town-Ennepetal kreativ-innovativ
FAIRTRADE-VERKAUFSREGALE bei Ennepetaler Händlern & Dienstleistern

„Unsere Hauptstadt Berlin ist ab dem 8. Nov. Fairtrade-Town –und Ennepetal ist kreativ-innovativ Fair unterwegs“- so Martina Hagemeier von der Steuergruppe (Fairtrade-Town-Ennepetal). Durch persönlichen Einsatz von Barbara Mittag (MyCity & Steuergruppenmitglied) wurden bisher mehr als 10 lokale Händler und Dienstleister überzeugt, auch ihre Kunden*innen aktiv auf faire Produkte aufmerksam zu machen. Sie stellen in einem FAIRTRADE-VERKAUFSREGAL ab dem 15. Nov. 2018 ausgewählte faire Lebensmittel...

  • Ennepetal
  • 09.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.