falsche Polizisten

Beiträge zum Thema falsche Polizisten

Blaulicht

Achtung Betrugsmasche
Sie gaben sich als Polizisten aus...

HERDECKE. Eine 82-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag von einer vermeintlichen Polizeibeamtin unter dem Vorwand angerufen, dass ihre Tochter mit ihrem Fahrzeug einen Unfall verursacht habe, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Ihre Tochter müsse nun eine Kaution zahlen, um eine Inhaftierung abzuwenden. Um die Situation zu untermauern wurde eine weinende Frau an das Telefon geholt, die sich als Tochter ausgab. Anschließend übernahm ein Mann die Gesprächsführung, der sich ebenfalls...

  • Herdecke
  • 12.01.22
Blaulicht
Die Dinslakenerin ließ die falschen Beamten in ihre Wohnung.

Betrugsmasche in Dinslaken
85-Jährige fiel auf falsche Kriminalbeamte herein

Geld und Schmuck erbeuteten zwei vermeintliche Kriminalbeamte, die eine 85-jährigen Dinslakenerin vertrauensvoll am Freitagvormittag in ihre Wohnung ließ. Die Männer mit südländischem Aussehen, dunklen, kurzen Haaren und dunkler Bekleidung gaben der Rentnerin gegenüber an, dass es zu mehreren Wohnungseinbrüchen im Haus gekommen sei und sie deshalb einmal nachschauen müssten. Zudem müssten sie Geld und Wertgegenstände der alten Dame überprüfen. Frau glaubt den Unbekannten Die Frau glaubte den...

  • Dinslaken
  • 13.12.21
Blaulicht

Polizei warnt vor Betrug
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Derzeit bekommen wieder vermehrt Menschen im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop Anrufe von mutmaßlichen Betrügern. Sie rufen oftmals mit einer örtlichen Vorwahl an - als Rufnummer wird dann die 110 angezeigt. Die Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus - mit dem Ziel, Geld und/oder Wertsachen zu erbeuten. "Wenn Sie einen Anruf mit der 110 im Display bekommen, ignorieren Sie den Anruf am besten oder legen Sie direkt wieder auf. Lassen Sie sich auf keinen Fall darauf ein, irgendwelche...

  • Gladbeck
  • 06.12.21
Blaulicht
Telefonbetrüger täuschen als falsche Polizeibeamte Unfall in Hagen vor.

Gut reagiert
91-Jährige durchschaut Betrugsanruf in Hagen: Falsche Polizeibeamtin täuscht Unfall vor

Am Mittwoch, 1. Dezember, ging eine 91-Jährige in der Pappelstraße gegen 10.30 Uhr an das klingelnde Telefon. Am anderen Ende meldete sich eine vermeintliche Polizistin. Sie berichtete der Hagenerin, dass ihre Tochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht hätte. Näheres könne sie nicht sagen, da der Vorgang in Lüdenscheid aufbewahrt werde. Im Hintergrund hörte die Seniorin, wie eine Frau rief: "Mama hilf mir! Mama hilf mir!". Bei einer Zahlung von 88.000 Euro, so die Betrügerin, würde man...

  • Hagen
  • 03.12.21
  • 1
Blaulicht
Foto: Polizei Kreis Unna

Zeugen gesucht
Bochumer (34) wird von falschen Polizisten überfallen

Bochum. Nach einem Raubdelikt in der Nacht auf Sonntag, 28. November, in der Bochumer Innenstadt bittet die Kriminalpolizei um sachdienliche Hinweise. Nach bisherigem Kenntnisstand war ein 34-jähriger Mann aus Bochum gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Viktoriastraße in Richtung Schauspielhaus unterwegs. Auf Höhe der Unterführung an der Viktoriastraße/Konrad-Adenauer-Platz wurde er von drei Unbekannten angesprochen und genötigt, seine Geldbörse auszuhändigen. Da der 34-Jährige dem nicht nachkam,...

  • Bochum
  • 29.11.21
Blaulicht

Polizei bittet um Mithilfe und warnt
Vorsicht falsche Polizisten - Betrüger ergaunern Bargeld in Bismarck

GE. Zwei bislang unbekannte Männer haben am Samstag, 13. November, eine Seniorin in ihrer Wohnung im Ehmsenhof um Bargeld betrogen. Die beiden Betrüger schellten um 14 Uhr an der Wohnungstür der Gelsenkirchenerin, gaben sich ihr gegenüber als Polizeibeamte aus und verschafften sich so Zutritt zur Wohnung der Seniorin. Die Unbekannten behaupteten, dass Nachbarn die Polizei verständigt hätten, da sie verdächtige Geräusche aus der Wohnung der Seniorin gehört hätten. Nun seien sie vor Ort, um zu...

  • Gelsenkirchen
  • 15.11.21
Blaulicht
Symbolfoto: Lokalkompass

Polizei bittet um Mithilfe
"Kautionssumme für den Enkel" - Betrüger bringen Seniorin (90) um ihr Erspartes

Bochum. Eine Rentnerin aus Bochum Linden wurde durch eine perfide Lügengeschichte Opfer von Betrügern. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe! Am Mittwoch, 10. November, meldete sich der angebliche Enkel der 90-Jährigen am Telefon. Er weinte und erzählte ihr, dass er bei einem Verkehrsunfall einen Menschen getötet habe - die Seniorin müsse nun die Kaution bezahlen. Nach mehreren Telefonaten mit vermeintlichen Polizeibeamten ging die 90-Jährige zum vereinbarten Treffpunkt im Bereich einer Klinik...

  • Bochum
  • 12.11.21
Blaulicht
50 Notrufe gingen am vergangenen Wochenende bei der Polizei wegen Anruf-Betrügern ein. Einen Trickbetrüger konnten die Beamten fassen.

Falsche Polizisten in Großenbaum und Obermeiderich unterwegs
Polizei fasst Trickbetrüger

"Hier spricht die Polizei" - von wegen! Ein Unbekannter hat am Freitagvormittag, 22. Oktober, 10:30 Uhr, einen 80-Jährigen angerufen und sich als Polizist ausgegeben - sein Komplize wurde später gefasst. Der Anrufer forderte den Senior auf, sein Vermögen zu sichern, da es in Gefahr sei. Der 80-Jährige wollte daraufhin sein Sparbuch auflösen. Aufmerksame Bank-Mitarbeiter verhinderten Schlimmeres und alarmierten die Polizei. Die Beamten begleiteten den Senior nach Hause und schlugen kurze Zeit...

  • Duisburg
  • 25.10.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für Mittwoch, 27. Oktober, das Info-Mobil der Kriminalprävention an, das Halt in der Hildener Innenstadt macht.

Kreispolizei Mettmann kommt - aus organisatorischen Gründen - Mittwoch, 27. Oktober, auf den Warrington-Platz in Hilden
Kriminalprävention am Info-Mobil in Hilden

Die Kreispolizeibehörde Mettmann kündigt für Mittwoch, 27. Oktober, das Info-Mobil der Kriminalprävention an, das Halt in der Hildener Innenstadt macht. Anders als in der ursprünglichen Pressemeldung mitgeteilt, kommen die Experten der Kriminalprävention, welche von den Beratern des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit unterstützt werden, jedoch nicht auf den Alter Markt an die Mittelstraße, sondern nun aus organisatorischen Gründen auf den Warrington-Platz. Enkeltrick-Betrüger und Einbrecher...

  • Hilden
  • 25.10.21
Blaulicht
Am Donnerstagnachmittag, 14. Oktober, gab sich ein bislang unbekannter Tatverdächtiger auf Emst als Polizeibeamter aus und verschaffte sich so Zutritt zu der Wohnung einer 88-jährigen Hagenerin.

Zeugen gesucht
Verschaffte sich Zugang zur Wohnung: Falscher Polizist raubt 88-Jährige in Hagen aus

Am Donnerstagnachmittag, 14. Oktober, gab sich ein bislang unbekannter Tatverdächtiger auf Emst als Polizeibeamter aus und verschaffte sich so Zutritt zu der Wohnung einer 88-jährigen Hagenerin. Gegen 15 Uhr sprach sie der Unbekannte vor der Haustür in der Eckernstraße an und zeigte auch einen vermeintlichen Dienstausweis vor. Er folgte der Frau in den Hausflur und sagte ihr vor der Wohnungstür, dass in ihre Wohnung eingebrochen wurde. Deshalb müsse er nun nachschauen, ob etwas gestohlen wurde....

  • Hagen
  • 15.10.21
Blaulicht

Warnungvor falschen Polizisten in Dortmund
Betrüger erbeuten Erspartes

Falsche Polizisten haben am Samstag (2. 10.) wieder in Dortmund zugeschlagen. In Kirchlinde brachten Betrüger eine 80-Jährige um ihr Erspartes. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor dieser und ähnlichen Maschen. Es war gegen 16 Uhr, als bei der Dortmunderin das Telefon klingelte. Es meldete sich ein angeblicher Kripo-Beamter, der ihr schilderte, dass man in ihrer Straße Einbrecher festgenommen habe. Diese hätten eine Liste mit den Namen potenziellerweiterer Opfer bei sich gehabt - darunter...

  • Dortmund-City
  • 11.10.21
Blaulicht

Kirchlinderin um Schmuck und Münzen betrogen
Falsche Polizisten machen Beute

Falsche Polizisten haben am Samstag wieder zugeschlagen. In Kirchlinde brachten Betrüger eine 80-Jährige um ihr Erspartes. Die Polizei sucht nun Zeugen und warnt vor dieser und ähnlichen Maschen. Es war gegen 16 Uhr, als bei der Dortmunderin das Telefon klingelte. Es meldete sich ein angeblicher Kripo-Beamter, der ihr schilderte, dass man in ihrer Straße Einbrecher festgenommen habe. Diese hätten eine Liste mit den Namen potenzieller weiterer Opfer bei sich gehabt - darunter ihrer. Zur...

  • Dortmund-West
  • 07.10.21
Blaulicht
Durch verdeckte Überwachungsmaßnahmen konnte ein Tatverdächtiger bei Hamminkeln noch am Montagabend festgenommen werden.

Falsche Polizei
Geldabholer wird festgenommen

Die Masche ist bekannt, trotzdem waren die Täter in Dorsten zunächst erfolgreich. Am Montag (04.10.2021) riefen Unbekannte bei einem älteren Ehepaar im Stadtteil Feldmark an. Am Telefon wurde von einem Überfall in der Nähe berichtet und dass hier auch die Adresse des Ehepaars auf einem Zettel vermerkt sei. Wechselnd wurde das Ehepaar mit angeblichen Polizeibeamten und vermeintlich der Staatsanwaltschaft am Telefon verbunden. Im Gespräch wurde erklärt, dass das Ehepaar zur Sicherheit Geld bei...

  • Dorsten
  • 06.10.21
Blaulicht
Symbolfoto: Lokalkompass

Gestriger Vorfall im Stadtgebiet ist kein Einzelfall
Zahlreiche Versuche von Betrügern als falsche Polizeibeamte

GE. Eine regelrechte Welle an Betrugsversuchen von "falschen Polizeibeamten" hat gestern, 20. September, Gelsenkirchener Haushalte erreicht. Mindestens 15 Anrufe mit unterdrückter Nummer, verteilt über das gesamte Stadtgebiet, wurden der Polizei zur Anzeige gebracht. Nach bisheriger Erkenntnis kam niemand der Angerufenen im Alter zwischen 67 und 95 Jahren zu Schaden. Alle betroffenen Gelsenkirchener bemerkten den Betrug, sei es, dass sie selbst misstrauisch wurden, dass andere anwesende...

  • Gelsenkirchen
  • 21.09.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Schon wieder? Es nimmt einfach kein Ende
Unbekannte betrügen Voerderin um fünfstelligen Euro-Betrag

Kreis Wesel (ots) Laut aktueller Polizeimeldung, ist eine 52-Jährige Opfer von Trickbetrügern geworden und hat Geld und Schmuck im Wert eines fünfstelligen Euro-Betrags verloren. Bei einem Anruf gab sich eine Betrügerin am Dienstagnachmittag als Polizistin aus und teilte der Voerderin mit, ihre Tochter habe einen Verkehrsunfall verursacht. Dabei sei ein Familienvater gestorben und sie müsse eine Kaution zahlen, damit ihre Tochter aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden kann. Als Treffpunkt...

  • Hamminkeln
  • 08.09.21
Blaulicht
Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich als Polizisten ausgeben.

Einbrüche in Keller/ Handtasche gestohlen
Kein "Scherz": Vorsicht falsche Polizeibeamte

Unbekannte sind am Wochenende in mehrere Kellerräume eines Hauses an der Pütterstraße in Iserlohn eingebrochen. Aus einem geöffneten Raum wurde diverses Werkzeug gestohlen. Bei anderen Räumen scheiterten die Täter an den Schlössern oder fanden nichts Verwertbares. Einer 53-jährigen Frau aus Iserlohn wurde am Montag während einer kurzen Pause an der Oberen Mühle die Handtasche gestohlen. Sie hatte sich gegen 12.30 Uhr, nach dem Einkauf in einem Restpostenparkt, gemeinsam mit ihrer Tochter...

  • Iserlohn
  • 27.07.21
Blaulicht
Vor einer dreisten Betrugsmasche durch "Falsche Polizisten" warnt die Polizei Dortmund. Die Tätergruppe ist nach ersten Erkenntnissen auf Autobahnen unterwegs.

Trickbetrug
Falsche Polizisten zocken Autofahrer ab - angeblich zu schnell gefahren -

Betroffene Personen werden mit einer roten Kelle angehalten, wobei ihnen dann ein Geschwindigkeitsverstoß vorgeworfen wird und dieser Sanktioniert werden soll. Weil die "Falschen Polizisten " kein Kartenlesegerät an Bord haben, werde nur Bargeld akzeptiert. Die Tätergruppe arbeitet stets im Dunkeln. In der Nacht zu Montag ( 19.07 ) passierten die ersten beiden Fälle dieser Betrugsmasche.  Ein PKW Fahrer wecher auf der A45 in Richtung Frankfurt unterwegs war, meldete sich gegen 0:35 Uhr bei der...

  • Dortmund
  • 22.07.21
Blaulicht

"Falsche Polizisten" zocken Autofahrer wegen angeblicher Geschwindigkeitsverstöße auf Autobahnen ab

Die Polizei  warnt vor einer dreisten Betrugsmasche durch "Falsche Polizisten". Nach ersten Erkenntnissen scheint aktuell eine Tätergruppe auf Autobahnen unterwegs zu sein. Die Personen halten die Betroffenen mit einer roten Kelle an und geben vor, einen Geschwindigkeitsverstoß sanktionieren zu wollen. Weil sie kein EC-Kartengerät dabei hätten, werde nur Bargeld akzeptiert. Die Täter agieren stets im Dunkeln. mit Blaulicht angehalten Die ersten beiden Fälle passierten in der Nacht zu Montag...

  • Marl
  • 22.07.21
Blaulicht
Erfreut reagierte die Dortmunder Polizei, dass der Trickbetrug noch vereitelt werden konnte dank des Eingreifens eines Taxifahrers (Symbolbild).

79-Jährige sollte in Derne 30.000 Euro an Trickbetrüger übergeben
Taxifahrer vereitelt Geldübergabe an falsche Polizisten

Falsche Polizisten forderten am Dienstag (20.7.) am Telefon eine 79-jährige Dortmunderin auf, ihnen 30.000 Euro Bargeld zu übergeben. Hintergrund sei ein schwerer Unfall der Tochter in Dortmund-Derne. Zahle die Seniorin die 30.000 Euro nicht, werde die schwer verletzte Tochter ins Gefängnis eingeliefert. Die 79-Jährige rief gegen 15 Uhr ein Taxi, um sich mit dem Geld in der Tasche zum angeblichen Unfallort in Derne fahren zu lassen. Sie informierte den Taxifahrer über den Grund der Fahrt. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 21.07.21
Blaulicht
Am Donnerstag (15. Juli 2021) nahmen Ermittler einen 20-Jährigen und eine 31-Jährige, beide aus Dorsten, nach Betrügereien zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren fest.

Falsche Polizisten
Festnahmen und Durchsuchungen in Dorsten

Nach der Festnahme von fünf mutmaßlichen Wohnungseinbrechern in Herten und Gelsenkirchen (der Stadtspiegel / Lokalkompass Dorsten berichtete) ist der Polizei Recklinghausen ein erneuter Ermittlungserfolg gelungen. Am Donnerstag (15. Juli 2021) nahmen Ermittler einen 20-Jährigen und eine 31-Jährige, beide aus Dorsten, nach Betrügereien zum Nachteil von Seniorinnen und Senioren fest. Gegen beide Personen waren bereits im Vorfeld von der Staatsanwaltschaft Essen Haftbefehle erwirkt worden. Neben...

  • Dorsten
  • 16.07.21
Blaulicht
Falsche Polizisten bestahlen eine 88-jährige Essenerin.

Rentnerin in Frohnhausen bestohlen
Falsche Polizisten machen Beute

Als eine Essenerin am Montag, 31. Mai, gegen 16 Uhr zu ihrer Wohnung an der Lübecker Straße in Frohnhausen zurückkehrte, wurde sie an der Haustür von zwei Männern angesprochen. Sie gaben sich als Polizeibeamte aus. Da in ihre Wohnung eingebrochen worden sei, müssten sie sich drinnen umsehen. Die 88-Jährige nahm den Unbekannten ihre Geschichte ab und ließ sie herein. Während einer der Männer die Seniorin ablenkte, gelang es dem anderen Bargeld zu finden. Mit der Beute flüchtete das Duo über die...

  • Essen
  • 01.06.21
Blaulicht

Vorsicht Trickbetrüger
Telefonanruferin gab sich als Polizistin aus

Die Polizei warnt vor Trickbetrug! Eine 79-jährige Frau aus Alpen hat am Dienstag gegen 14.10 Uhr von einer unbekannten weiblichen Person einen Telefonanruf erhalten Die Anruferin gab sich als Polizistin aus und teilte der 79-Jährigen mit, dass ihre Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe bei dem jemand getötet worden sei. Im Hintergrund sei auch eine Frauenstimme zu hören gewesen. Die 79-Jährige glaubte, die Stimme ihre Tochter erkannt zu haben. Die Mutter, so die vermeintliche...

  • Alpen
  • 21.05.21
Blaulicht
Bild Schepers / Text Polizei

Kein ENDE in Sicht!
Telefonbetrüger schlagen schon wieder zu!

Wesel-Brünen (ots) Gestern betrogen die Unbekannten einen 85-jährigen aus Brünen um einen hohen vierstelligen  Eurobetrag, als sie mit dem bekannten Trick: "Polizei- Wir holen Geld bei Ihnen ab, um es vor Einbrechern in Sicherheit zu bringen", den Senior dazu brachten, Geld unter die Fußmatte zu legen. Der Senior beobachtete sogar gegen 15.00 Uhr noch die Abholerin: Beschreibung: Ca. 160 cm groß, schlank, dunkle Haare, zum Zopf gebunden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Hünxe,...

  • Hamminkeln
  • 20.05.21
Blaulicht
Vor Telefonanrufen, mit denen BetrügerInnen vor allem von SeniorInnen Geld erbeuten, warnt die Polizei Dortmund.

Polizei Dortmund warnt dringend vor bekannten Maschen
Betrüger erbeuten am Telefon schockierende Summen

Es sind schockierend hohe Summen, die Betrüger in den vergangenen Tagen bzw. Wochen in Dortmund erbeuten konnten. Fälle, die die Beamtinnen und Beamten, die damit betraut sind, berühren und bewegen. Insgesamt haben zwei Senioren und eine Seniorin rund 400.000 Euro an diese Betrüger verloren. Ein Grund für die Polizei, erneut eindringlich vor den Maschen zu warnen. Und zu betonen: Jeder und jede von ihnen kann helfen, diese Taten zu verhindern. Durch Aufklärung und Aufmerksamkeit in der eigenen...

  • Dortmund-City
  • 26.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.