Falsche Wasserwerker

Beiträge zum Thema Falsche Wasserwerker

Blaulicht
ACHTUNG: FALSCHE WASSERWERKE UNTERWEGS

Polizei Gelsenkirchen
Falsche Wasserwerker in Gelsenkirchen Unterwegs – Polizei sucht Zeugen –

Am Samstagnachmittag, 23. Mai 2020 eine 88-jährige Gelsenkirchenerin ist in ihrer Wohnung an der Grillostraße im Stadtteil Schalke von Trickbetrügern bestohlen. Die Seniorin gab an, dass gegen 16:30 Uhr ein Mann bei ihr an geschellt habe, der sich als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgab und ihr glaubhaft vermitteln konnte, er müsse dringend in die Wohnung. Während der Mann die Seniorin im Badezimmer ablenkte, durchsuchte ein unbekannter Mittäter die übrigen Wohnräume und entwendete Schmuck,...

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.20
Blaulicht

Falsche Wasserwerker wieder in Oberhausen unterwegs

Bereits am vergangenen Donnerstag meldeten sich Bürgerinnen und Bürger mit dem Hinweis, dass Betrüger unterwegs seien, die sich als Wasserwerker ausgeben. Heute setzten sie ihren Streifzug fort. Bereits früh am Morgen mehrten sich Hinweise, dass falsche Wasserwerker - dieses Mal im Stadtteil Lirich - unterwegs seien. Die Männer werden wie folgt beschrieben: In einem Fall war der Mann um die 50 bis 60 Jahre alt, grün gekleidet und hatte eine Schirmmütze auf. In einem anderen Fall wird der...

  • Oberhausen
  • 04.05.20
Blaulicht

Dringende Warnung der Polizei Oberhausen
Falsche Wasserwerker unterwegs

Aktuell (30.4.) erreichen uns mehrere Hinweise, dass falsche Wasserwerker in Oberhausen unterwegs sind. In einem Fall konnte ein Täter bereits Beute machen. Der etwa 165 – 170 cm große, ca. 60-jährige Mann mit einer stabilen Figur war dunkel gekleidet und hatte sein Gesicht unter einer Atemschutzmaske verborgen. Er verschaffte sich unter diesem Vorwand Wasserwerker zu sein und etwas prüfen zu müssen Zutritt in eine Wohnung in Holten und machte dort Beute. Deshalb die dringende Warnung der...

  • Oberhausen
  • 30.04.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen warnt
"Wir müssen Ihre Wasserleitung überprüfen" - Sagen Sie NEIN!

Mit der alt bekannten Masche, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen, verschafften sich gestern Nachmittag (10.3.) drei Kriminelle Zutritt zur Wohnung einer 87-jährigen Seniorin auf der Alstadener Straße. Angeblich arbeite der Betrüger mit seinen Kollegen auf einer nahe gelegenen Baustelle und nun sei es notwendig, die Wasserleitungen zu prüfen. In diesem Zusammenhang erwähnte der Kriminelle auch irgendwas von Bakterien. Während ein Täter die alte Dame ablenkte, durchsuchten seine...

  • Oberhausen
  • 11.03.20
Ratgeber

Trickdiebstahl durch falschen Wasserwerker

Am Mittwoch, gegen 12:30 Uhr gab sich ein unbekannter Mann einer 90-Jährigen Frau  gegenüber an der Haustür als Wasserwerker aus. Mit diesem Trick gelangt er in die Wohnräume. Als der Mann später wieder weg war, fehlte Bargeld. Die 90-Jährige konnte den Tatverdächtigen beschreiben: 40 - 50 Jahre alt, ca. 175cm groß, dunkler Teint, sprach akzentfreies Deutsch, blau/graue Baseballkappe, blaue Jeans, blau/graues Oberteil.

  • Marl
  • 07.02.20
Blaulicht
Falsche Wasserwerker in Gelsenkirchen Unterwegs

Achtung falsche Wasserwerker in Gelsenkirchen unterwegs
Gelsenkirchener Polizei warnt vor falschen Mitarbeiter des Wasserwerks

Am Montagmorgen, 03. Februar. 2020 wurde eine 74- jährige Gelsenkirchenerin in der Jahnstraße im Ortsteil Hessler Opfer eines Trickdiebstahls. Gegenüber der Polizei gab die Rentnerin an, dass es gegen 11:00 Uhr geschellt hat und sich ein unbekannter Mann als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgegeben habe. Er erzählte der Gelsenkirchenerin, dass das Wasser im Haus abgestellt und der Wasserdruck kontrolliert werden müsse. Die ältere Dame ließ den Unbekannten in die Wohnung. Zusammen gingen sie...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.20
Politik
Achtung Trickbetrüger Unterwegs

Polizei Gelsenkirchen
Vorgetäuschter Wasserschaden: Polizei sucht Trickdiebe

Mit einer nicht alltäglichen Masche haben sich Unbekannte Zugang zur Wohnung eines 72-jährigen Gelsenkircheners verschafft. Am Mittwoch, 15. Januar 2020, gelangten zwei Männer gegen 12:10 Uhr unter Vortäuschung eines Wasserschadens in die Wohnung eines Hauses an der Bahnhofstraße in der Altstadt. Während einer der Täter im Bad das Wasser anstellte, gelangte der andere zunächst unbemerkt ins Schlafzimmer des Seniors. Eine aufmerksame Nachbarin vernahm von dort Geräusche, die darauf...

  • Gelsenkirchen
  • 15.01.20
Blaulicht

Mülheimer müssen auf der Hut sein _ Trickbetrüger sind unterwegs
Falscher Wasserwerker betrügt Seniorin

Montagvormittag, 7. Oktober, 11 Uhr  hat ein unbekannter Trickbetrüger bei einer 90-Jährigen an der Eppinghofer Straße Bargeld erbeuten können. Der Unbekannte war mit einem dunklen Arbeitsanzug bekleidet und stellte sich der Rentnerin als Mitarbeiter der Städtischen Wasserwerke vor. Als solcher wolle er den Wasserfluss kontrollieren und bat die Seniorin ins Badezimmer zu gehen, um den Wasserhahn aufzudrehen. Dafür berechnete er der 90-Jährigen 80 Euro. Die Seniorin wechselte den Raum, um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.10.19
Blaulicht

Vorsicht, Trickbetrug!
Falsche Wasserwerker machen erhebliche Beute bei Seniorin

Am frühen Montagnachmittag, 11. März, zwischen 13.30 und 14.30 Uhr, ist eine 92-jährige Mülheimerin Trickbetrügern zum Opfer gefallen. Die Seniorin kam gerade vom Einkaufen zurück, als ein vermeintlicher Handwerker um Einlass bat. Er müsse das Wasser im Badezimmer laufen lassen, weil in einer anderen Wohnung des Hauses eine Wasserleitung verstopft sei. Währenddessen kam ein zweiter Unbekannter hinzu, der die Wohnung durchsuchte. Um den Trickbetrug nicht auffliegen zu lassen, spielte der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.03.19
Überregionales

Hagen +++ 85-jährige Seniorin von angeblichen Wasserwerk Mitarbeiter eiskalt ausgeraubt

Am Dienstag klingelte es um 11.20 Uhr an der Wohnungstür einer 85-jährigen Seniorin in der Henkhauser Straße. Draußen stand ein Mann, der sich als Mitarbeiter der Wasserwerke vorstellte. Er müsse den Wasserdurchfluss in der Wohnung der älteren Dame überprüfen. Der angebliche Mitarbeiter der Wasserwerke betrat die Küche und ließ den Wasserhahn laufen. Nach einigen Minuten telefonierte er mit einem "Kollegen" und verließ die Wohnung in unbekannte Richtung. Kurz darauf bemerkte die...

  • Hagen
  • 17.10.18
Überregionales
Foto: Archiv

Falsche Wasserwerker stehlen Erspartes

Eine 89-jährige Senioren wurde am Montag, 1. Oktober, Opfer eines Betrügers. Gegen 12 Uhr klingelte auf der Steinbrinkstraße in Sterkrade ein Mann an ihrer Wohnungstür. Die alte Dame öffnete die Tür, da sie Besuch erwartete. Als der Unbekannte der Seniorin mitteilte, dass es einen Wasserschaden gegeben habe und er daher die Heizungen überprüfen müsse, ließ sie ihn in die Wohnung und begleitete ihn bei seinen angeblichen Überprüfungen. Die Wohnungstür ließ sie für ihren erwarteten Besuch...

  • Oberhausen
  • 02.10.18
Ratgeber

Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs - Polizei warnt: "Kümmern Sie sich um die älteren Mitbürger!"

Wie wir beinahe täglich berichten müssen, bleiben Trickbetrüger weiter auf Erfolgskurs. Die Polizei möchte mit ihren Meldungen insbesondere Freunde, Nachbarn und Angehörige von älteren Mitbürgern bitten, diese in geeigneter Form zu sensibilisieren. Leider ist es beinahe unmöglich, alle Betrugsvarianten aufzuzählen, mit denen Trickdiebe und Betrüger viel zu häufig Erfolg haben. Der Schaden, der oft zigtausende Euro erreicht ist manchmal gering im Vergleich zu den seelischen Schäden, den die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.04.18
Überregionales
Trickbetrüger halten die Polizei in Essen und Mülheim auf Trab.

Trickbetrüger werden immer dreister - Polizei rät zur Vorsicht!

Essen/ Mülheim.  In der vergangenen Woche, 19. bis 25. Februar, haben Trickbetrüger in mindestens elf Fällen mit verschiedenen Maschen versucht, in Essen und Mülheim Geld und Schmuck zu erbeuten. In vier Fällen waren sie damit erfolgreich. Besonders dreist waren zwei Männer, die sich in Holsterhausen gegenüber einem 80-Jährigen als Kriminalbeamte vorstellten. Die Tatverdächtigen waren mit falschen Ausweisen ausgestattet und gaben an, im Rahmen von Ermittlungen zu Einbrüchen, Wertgegenstände...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.02.18
Ratgeber

Falsche Wasserwerker im Stadtgebiet unterwegs

MH-Stadtgebiete. Zwei Fälle von falschen Wasserwerkern beschäftigen die Ermittler der Kriminalpolizei. Der erste Fall ereignete sich in Mülheim Speldorf. Gegen 12.20 Uhr klingelte ein bislang Unbekannter bei einer 82-jährigen Dame auf der Karlsruher Straße. Um die Dame in Sicherheit zu wähnen zeigte er ihr einen Lichtbildausweis. Daraufhin begaben sie sich in die Wohnung und überprüften zusammen den Wasseranschluss. Während der Überprüfung des Wasseranschlusses begab sich eine weitere Person in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.17
Überregionales

Dinslaken: Trickbetrüger beklaut Seniorin (85) in ihrer Wohnung

Eine 85 Jahr alte Frau aus Dinslaken wurde am Dienstag in ihrer Wohnung im Ortsteil Averbruch Opfer eines Trickbetrügers: Der Kriminelle hatte sich als Wasserwerker ausgegeben. Der Fall: Gegen 12 Uhr hatte der Gesuchte bei einer 85-Jährigen an einem Haus an der Friedrichstraße geklingelt und gab an, von den Wasserwerken zu kommen. Die Seniorin ließ diesen den Mann in ihre Wohnung. Nachdem der Unbekannte wieder gegangen war, stellte die alte Dame fest, dass Bargeld aus ihrer Geldbörse...

  • Dinslaken
  • 24.08.16
Überregionales

Falsche Wasserwerker in Velbert und Heiligenhaus unterwegs

Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor falschen Wasserwerken. Diese sind derzeit im ganzen Kreis unterwegs: Zwei Unbekannte gaben sich als Wasserwerker an der Bayernstraße aus. Sie klingelten bei einer 88 jährigen Frau und gaben vor, die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. Während der eine Mann sich mit den Wasserhähnen beschäftigte, ließ der andere falsche Wasserwerker vermutlich einen weiteren Mann in die Wohnung. bevor die Seniorin jedoch reagieren konnte, flüchteten die Täter mit...

  • Velbert
  • 05.06.15
Ratgeber

Vorsicht! Wieder falsche Wasserwerker in Gelsenkirchen unterwegs.

Gegen 12:40 Uhr am Montagnachmittag 21.Juli 2014 klingelte es an der Wohnungstür einer 76 – jährigen Gelsenkirchenerin auf dem Paßweg im Gelsenkirchener Ortsteil Beckhausen. Als die 76- jährige die Tür öffnete standen zwei Männer vor ihr, und gaben sich als Mitarbeiter des örtlichen Wasserwerkes aus. Die "Handwerker" wiesen sie an ins Badezimmer zu gehen, um dort mehrfach den Wasserhahn zu betätigen, während die Männer selbst in den Keller gehen wollten, um dort an der Wasserleitung...

  • Gelsenkirchen
  • 22.07.14
  •  3
Ratgeber
Diese Bild dreier Verdächtiger in der Metzer Straße machte eine Zeugin.

Polizei warnt vor falschen Wasserwerkern // Zuletzt in der Reichswehrstraße

Immer wieder gelingt Kriminellen der Zutritt zu Wohnungen – überwiegend in die von Senioren. Beispielsweise stellen sie sich als „Wasserwerker“ vor und behaupten, die Wasserleitungen in der Wohnung überprüfen zu müssen. Gutgläubige bemerken dann oftmals nicht, dass die Diebe sich in unbeobachteten Momenten an ihren Wertsachen zu schaffen machen. Erst am Mittwochnachmittag (25. Juni) bestahlen „angebliche Wasserwerker“ an der Reichswehrstraße in der Dortmunder Oststadt eine 91-Jährige und...

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.14
Ratgeber

Bargeld und Schmuck mit Wasserwerkertrick gestohlen

Zwei unbekannte Männer gaben sich am Dienstag, 19. März,, gegen 15.15 Uhr, als Mitarbeiter der Wasserwerke aus und bekamen so Zutritt in die Wohnung eines Ehepaares im Alter von 73 und 81 Jahren auf der Bochumer Straße. Als die Männer die Wohnung verlassen hatten, bemerkten die Geschädigten den Verlust von Bargeld und Schmuck. Täterbeschreibungen: 1. rund 25 Jahre alt, 1.55 bis 1.60 Meter groß, korpulent, kurze, dunkle Haare, bekleidet mit einer hellen Hose und einer dunklen Jacke,...

  • Recklinghausen
  • 20.03.13
Überregionales

Heisingen: Falsche Wasserwerker legen Seniorin rein

Unter dem Vorwand, Wasserrohre überprüfen zu müssen, verschafften sich gestern Montagmittag, 29. Oktober, gegen 13 Uhr zwei Männer Zutritt zur Wohnung einer 84-Jährigen auf der Malmedystraße in Essen-Heisingen. Einer der beiden gab vor, im Bad die Rohrleitungen prüfen zu müssen. Der andere nutzte vermutlich diese Gelegenheit, um mit einem aufgefundenen Schlüssel den Schranktresor im Nebenraum zu öffnen. Daraus entwendete er mehrere hundert Euro. Die Tat wurde von der Seniorin...

  • Essen-Ruhr
  • 30.10.12
Ratgeber

Falsche "Wasserwerker" im Kreis RE und Bottrop unterwegs

Wie bereits berichtet, waren am 16. und 18. April falsche Wasserwerker in Bottrop unterwegs. Mit der gleichen Masche verschafften sich Unbekannte erneut Zutritt in Wohnungen in Marl, Recklinghausen und Herten. Die Täter treten vermutlich zu zweit auf. Während einer die Wohnungsinhaber ablenkt, betritt der Zweite die Wohnungen und entwendet Bargeld und Schmuck. In Recklinghausen am Mittwoch, 18. April, gegen 13 Uhr, kam es zum Diebstahl aus der Wohnung einer 74-Jährigen auf dem Drissenplatz....

  • Recklinghausen
  • 20.04.12
  •  1
Ratgeber

Polizei warnt vor falschen "Wasserwerkern"

Am Mittwoch, 14. März, gegen 17 Uhr klingelten zwei bisher unbekannte Männer an der Wohnungstür (Neustraße) einer 81-jährigen Recklinghäuserin. Unter dem Vorwand, als Wasserwerker Arbeiten in den Räumen durchführen zu müssen, gelangte das Duo in die Wohnung der Seniorin. Erst als die beiden Männer bereits die Wohnung verlassen hatten, stellte die Frau fest, dass offensichtlich Schränke durchsucht worden sind. Glück hatte die Seniorin, weil die Trickdiebe keine Wertgegenstände gefunden...

  • Recklinghausen
  • 15.03.12
Ratgeber

Trickbetrüger berauben Senioren-Ehepaar

Am Dienstag, 24. Januar, gegen 12.30 Uhr, bekamen zwei Männer, unter dem Vorwand einen Wasserschaden überprüfen zu wollen, Zugang in die Wohnung eines Ehepaares im Alter von 82 und 83 Jahren auf der Castroper Straße. Als der 82-Jährige in den Flur der Wohnung ging, bemerkte er dort noch eine dritte Person. Hier kam es zu einem Gerangel, bei dem der Geschädigte zu Boden ging. Alle drei Täter flüchteten, unter Mitnahme des Auto- und Garagenschlüssels, aus der Wohnung und entfernten sich...

  • Recklinghausen
  • 26.01.12
Ratgeber

Fremden nicht einfach die Tür öffnen

Sie stehen in gepflegten Anzügen vor der Tür, klingeln vornehmlich bei älteren, alleinstehenden Damen und geben sich als Wasserwerker aus. Einziger Sinn dieser oder ähnlicher Betrügereien: In die Wohnung gelangen, um Schmuck, Bargeld und Ec-Karten zu stehlen. In Essen gab es im vergangenen Jahr allein 64 Raubstraftaten und Trickdiebstähle durch falsche „Wasserwerker“. Dabei gehen die Täter immer gleich vor. Sie verschaffen sich irgendwie Eintritt in die Wohnung, lenken den Bewohner ab und...

  • Essen-Borbeck
  • 14.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.