Familienberatung

Beiträge zum Thema Familienberatung

Politik
In Wesel arbeitet der Fachdienst „Frühe Hilfen“ mit der Kinderärztin Eva-Maria Nienhaus und den Kinderärzten Dr. med. Björn Nehlsen, Dr. med. Georg Stefanowski und Dr. med. Markus Eckholt sowie deren Praxisteams zusammen.

Kooperation des städtischen Fachdienstes mit Weseler Kinderärzten
Hilfe gut, alles gut – „Grünes Rezept“ bietet Empfehlung zur Unterstützung für Kinder

Mit dem neuen „Grünen Rezept“ empfehlen Weseler Kinderärzte zielgerichtete Angebote zur Unterstützung in der Versorgung von Kindern. Dabei handelt es sich um Beratungs- und Unterstützungsleistungen aus dem kinderpflegerischen und frühfördernden Bereich. Kinderarzt Dr. med. Georg Stefanowski begrüßt die Aktion „Grünes Rezept“. „Mit dem ‚Grünen Rezept‘ erhalten Eltern eine zielgerichtete Empfehlung für eine bedarfsgerechte Unterstützung ihrer Familie“, so Stefanowski. Auch Ute Kolaric vom...

  • Wesel
  • 19.04.19
  •  1
Ratgeber
Von links: Henrike Elsweiler (Opstapje-Projekt NV-Erziehungsverein),  Rainer Rainer Benien (Dezernent Stadt Wesel) und Ursula Grobe, (Frühe Hilfen Stadt Wesel).
2 Bilder

„handyfrei“ – ein Gewinn für alle
Weseler Arbeitsgruppe kümmert sich um sinnvolle Alternativen zur uferlosen Smarthpone-Nutzung

Seit September 2018 gibt es in Wesel die Arbeitsgruppe „handyfrei“. Hier werden Ideen entwickelt, um Eltern und Kindern einen bewussteren Umgang mit dem Handy näherzubringen. Die Weseler Arbeitsgruppe „handyfrei“ wirbt bei Eltern dafür, Handys im Beisein ihrer Kinder, insbesondere unter drei Jahren, selten oder gar nicht zu benutzen. Kinder sollen ansprechende Alternativen zum Handy angeboten bekommen. Pädagogische Fachkräfte und Institutionen in Wesel erhalten Anregungen für die praktische...

  • Wesel
  • 04.04.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
Der Gesprächsabend der Ehe-, Familien- und Lebensberatung bietet erste Hilfestellungen in Trennungssituationen.

Kostenloses Angebot der Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Gesprächsabend "Mit der Trennung leben lernen"

Die Ehe-, Familien- und Lebensberatung lädt Menschen in einer Trennungssituation zu einem Gesprächsabend zum Thema „Mit der Trennung leben lernen“ ein.  Am Montag, 11. März, von 17.30 Uhr bis etwa 19.30 Uhr in der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Hülskampsweg 3, 46282 Dorsten. Das Angebot ist kostenfrei. Mit einer Spende kann die Arbeit der Beratungsstelle jedoch unterstützt werden. Es werden Hinweise und Impulse zur Einordnung der Trennungssituation und zum Umgang...

  • Dorsten
  • 04.03.19
Vereine + Ehrenamt
Das Paul-Gerhardt-Haus in Dorsten Hervest bietet einen zusätzlichen PEKIP Kurs an.

Neuer PEKIP Kurs im PGH
Neue PEKIP Gruppe für alle Mäuse von Oktober bis Dezember 2018

Das Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63 in Dorsten, richtet einen zusätzlichen PEKIP-Kurs ein für Eltern mit Babys, die von Oktober bis Dezember 2018 geboren sind. Das Prager Eltern-Kind-Programm ist ein pädagogisches Konzept für die Gruppenarbeit für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Es vermittelt altersentsprechende Spiel- und Bewegungsanregungen, bietet Unterstützung und Austausch der Erwachsenen. AnmeldungDie gemeinsamen Treffen machen Spaß und bringen Abwechslung...

  • Dorsten
  • 04.03.19
Ratgeber
Gute Zusammenarbeit: Beate Borgmann (l.) und Ute Kieslich.

Recklinghausen: Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen sind gut aufgestellt

Einiges hat sich in der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) im Kreis Recklinghausen verändert. Vor einem halben Jahr sind die Beratungsstellen in Marl und Dorsten sowie in Datteln und Recklinghausen unter jeweils eine Leitung zusammengefasst worden. "Das hat sich bewährt", sagt Ute Kieslich, Leiterin der EFL in Recklinghausen und Datteln. Beate Borgmann, Leiterin der Beratungsstellen in Dorsten und Marl kann das bestätigen. Insgesamt arbeiten 21 Frauen und Männer in den vier...

  • Recklinghausen
  • 07.10.18
  •  1
Ratgeber
Gabriele Gunkel, Mehrzweckkoordinatorin des Online-Portals "Frühe Hilfen", Angelika Lüneburg, Koordinatorin der Projekte "Bärenstark für Familien" und "Bärenstark Startklar", sowie Martina Schulze-Entrup, stellvertretende Fachbereichsleiterin Kinder, Jugend und Familie (v.l.), stellten das neue Online-Portal vor. Foto: Stadt

"Frühe Hilfen" jetzt online

Der Familienwegweiser für Familien mit kleinen Kindern bietet werdenden Eltern und Familien seit vielen Jahren Hilfestellung in den Bereichen Gesundheit, Betreuung, Beratung, Begegnung und Bildung. Ab sofort gibt es das Angebot online in dem neuen Portal der Bundesinitiative "Frühe Hilfen" unter www.fruehe-hilfen-re.de. Sowohl Eltern als auch Fachkräfte finden es angenehm, auf möglichst einfache und schnelle Weise Informationen zu Angeboten und Ansprechpartnern zu finden. Deshalb ist der...

  • Recklinghausen
  • 19.04.18
Ratgeber

Neue Kurse im Integrativen Familienzentrum Pusteblume

Dorsten. Das Integrative Familienzentrum Pusteblume bietet ab sofort wieder Kurse, Elternabende und offene Sprechstunden in ihrer Einrichtung an. Aktuell beginnen im August/September folgende Kurse: Psychomotorik- und Bewegungserfahrung jeweils dienstags, 05.09. bis 28.11.2017 1. für Kinder von 2 bis 4 Jahren 15:30 bis 16:30 Uhr 2. Für Kinder von 4 bis 6 Jahren 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr Leitung: Patricia Rudolf, Physiotherapeutin Gebühr: jeweils 20,00 € Kursnummer:...

  • Dorsten
  • 15.08.17
Ratgeber

"Psychologische Beratung" NEU im Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck

Ab Septemper 2017 begrüßen wir Anja Hoffman als psychologische Beraterin im Kinderschutzbund Xanten/Sonsbeck. Nach jahrelanger Unterstützung im Bereich der Familienhilfe, Still- und Trageberatung sowie als Kursleiterin für unsere Babysitter hat Frau Hoffmann nun Ihr Studium zur zertifizierten psychologischen Beraterin erfolgreich abgeschlossen. Die psychologische Beratung unterstützt in Krisen- und Konfliktsituationen und hilft neue Erlebens- und Handlungsmöglichkeiten zu entdecken...

  • Sonsbeck
  • 13.08.17
Überregionales
rechts Ilona Liebner im Beratungsgespräch

Ungewollte Schwangerschaften im Jahre 2017

Bei der Diakonie-Ruhr-Hellweg finden in Kamen in der Kampstraße 22 Rat-und Hilfesuchende, wenn es um Fragen wie Schwangerschaftsberatung, Familien- und Lebensfragen geht. „Stark für andere“, unter diesem Motto sind unter anderem Ilona Liebner, Katharina Struben, Petra Blanke sowie Wolfgang Brauckmann für die Rat- und Hilfesuchenden da. Aber auch viele Ehrenamtliche helfen ihnen bei ihrer so wichtigen Tätigkeit. Viele Schwangere suchen die Beratungsstelle auf, weil Sie sich Sorgen machen, wie...

  • Kamen
  • 23.03.17
  •  1
Ratgeber
Heinrich Brinkmann (links) und Thomas Jendrusch zeigen die Geburtstagstorte. Friedhelm Koch (rechts) gratulierte dem Unternehmen.

Ein Jahr "GaGu - gemeinsam leben"

Schermbeck. Vor einem Jahr hat die GaGu-Zwergenhilfe ihre Jugend-, Familien- und Flüchtlingshilfe auf eine professionelle Basis gestellt: „GaGu – gemeinsam leben“ heißt das Unternehmen. Dessen erster Geburtstag war für die Beteiligten Grund zur Rückschau und zum Feiern. Heinrich Brinkmann aus Reken, als Geschäftsführer tätig, hat der große Erfolg der Neugründung überrascht. Mit vielem habe er gerechnet, mit diesem Senkrechtstart aber nicht. Inzwischen geben sich die Besucher in dem ehemaligen...

  • Schermbeck
  • 06.08.16
Ratgeber

Themenabend: "Wurzeln und Flügel"

Eltern wollen Ihre Kinder am liebsten ewig an sich binden. Gleichzeitig soll den Kindern jedoch ermöglicht werden, sich angemessen zu entfalten. Wichtig ist dabei, das richtige Gleichgewicht zu finden, welches dazu verhilft, gefestigte Wurzeln zu schenken und währenddessen auch Flügel wachsen zu lassen. Diese Schwierigkeit wird am Themenabend "Wurzeln und Flügel" thematisiert und erörtert. Dienstag, 17.05.2016 in der Zeit von 19:00 - 21:15 Uhr Weitere Informationen und...

  • Oberhausen
  • 09.03.16
Ratgeber
Von links: Reinhold Niestegge, Anja Kemperdiek-Magyar und Steffi Verfürden.

Im Familienbüro: Anja Kemperdiek-Magyar bietet Beratung für Mama und Papa

Zum 1. Februar wird die Ehrenamtlichen-Schulung für Familienpaten des Weseler Familienbüros um ein neues Gesicht ergänzt: Anja Kemperdiek-Magyar (Diplom-Heilpädagogin) hat die Aufgabe von Reinhold Niestegge übernommen, an einem Ehrenamt interessierte Menschen aus Wesel und Umgebung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. „Sich für Kinder oder Familien ehrenamtlich zu engagieren, sei es als Vorlese-Pate, als Baby-Sitter für eine alleinerziehende Mutter, als Freizeit- und Kreativ-Begleiter, um...

  • Wesel
  • 27.01.15
Überregionales

Sprechstunde für Schüler

Geredet wird im „Friedensraum“: Seit Anfang des Schuljahres wird an der Osterfeld - Grundschule in Wengern eine Sprechstunde für Schüler angeboten. Diplom-Sozialpädagogin Julia Gleichmann hat stets ein offenes Ohr für die Belange der Kinder: „Das reicht vom ersten Liebeskummer bis zu Problemen mit den Eltern.“ Dabei bleibt alles, was sie mit den Kindern bespricht, innerhalb der vier Wände. „Ich sage gleich am Anfang eines Gesprächs: Alles was du sagst, bleibt in diesem Raum.“ Die Idee für...

  • Herdecke
  • 05.12.12
Politik
22 Voll- und Teilzeitkräfte sind in den verschiedenen Bereichen des Waltroper Jugendamtes tätig. Sie unterstützen die bundesweite Kampagne der Jugendämter und speziell die Ausstellung im Waltroper Rathaus. Foto: Petra Pospiech

Jugendämter präsentieren Leistungsspektrum: Unterstützung, die ankommt

„Das Jugendamt - Unterstützung die ankommt“ lautet das Motto einer deutschlandweiten Kampagne, an der auch Jugendämter in Recklinghausen und im Ostvest bis zum 10. Juni teilnehmen. „Am Mittwoch, 25. Mai, stellen Mitarbeiter des Jugendamtes und der freien Träger (z.B. SKF, AWO, Diakonisches Werk und mehr) von 9 bis 13 Uhr in der Dattelner Innenstadt an der Hohen Straße/Ecke Kolpingstraße die Arbeit des Dattelner Jugendamtes vor“, berichtet Jugendhilfeplaner Axel Heinz. „Außerdem findet ein...

  • Waltrop
  • 20.05.11
Ratgeber

Neue Beratungsstelle für Familien und Schwangere

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat an der Hochstraße eine neue Beratungsstelle für Familien und Schwangere eröffnet. Alle Themen, von der Geburtsvorbereitung bis hin zu Fragen rund um den Familienalltag, werden von professionellen und ehrenamtlichen Mitarbeitern zusammen mit den Ratsuchenden erörtert. Unter anderem beraten Hebammen jeden Mittwochvormittag. Das Projekt wurde durch die Förderung der Fernsehlotterie "Ein Platz an der Sonne" und eine Spende der Rubergstiftung...

  • Hagen
  • 06.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.