Fanatiker

Beiträge zum Thema Fanatiker

Sport
Nach dem Abbruch der Finalbegegnung liefen mehrere F.S.M.Fans auf das Spielfeld und hüllten eines der beide Tore mit einer übergroßen türkischen Nationalflagge ein.

Gewalt und Nationalismus bei den Stadtmeisterschaften: „Keine guten Tage für den Gladbecker Fußball“

Gladbeck. Er war selbst anwesend und zeigte sich schon am Sonntagabend "geschockt". Und nun nimmt Bürgermeister Ulrich Roland zu den Ausschreitungen bei den Fußball-Stadtmeisterschaften persönlich wie folgt Stellung: „Das Fazit nach diesen Stadtmeisterschaften ist ernüchternd. Nachdem es bereits am Samstag zu einer Schlägerei zwischen Spielern und Fans von Adler Ellinghorst III und Zweckel II gekommen war, musste das Finale der Ersten Mannschaften am Sonntag nach Flaschenwürfen abgebrochen...

  • Gladbeck
  • 30.01.17
  •  4
  •  2
Ratgeber
Kaplan Sven Christer Scholven, St. Peter und Paul, Hattingen

Besinnliches von Sven Christer Scholven: "Frieden ist möglich"

Irgendwo auf der Welt herrscht Krieg. Immer. Auch jetzt in diesem Moment. Siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist das ein erschreckender Befund. Mehr als 55 Millionen Menschen verloren damals ihr Leben. Von den Millionen Toten, die bereits infolge des Ersten Weltkriegs zu beklagen waren, ganz zu schweigen. Dennoch geht das Töten bis heute weiter. Hat die Menschheit also nichts gelernt aus den Kriegserfahrungen des 20. Jahrhunderts? „Nie wieder Krieg“ hatten einzelne sich doch...

  • Hattingen
  • 29.05.15
  •  2
Überregionales

"Wir sind Charlie"

Fanatiker haben in Paris 12 Menschen bei einem bewaffneten Ueberfall auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" ermordet. Nur 2 Tage später kommen bei einem weiteren Überfall 4 Geiseln zu Tode. Dies entsetzt und schockiert mich. Gleichzeitig instrumentalisieren rechte Demagogen von Pegida die Morde, um Hass zu saeen. Am Montag wollen sie in Dresden demonstrieren. Ich habe gerade den Appell "Wir sind Charlie - wir sind nicht Pegida!" unterschrieben, der ein starkes Zeichen fuer ein friedliches...

  • Menden (Sauerland)
  • 10.01.15
  •  4
  •  12
Politik

FOREVER YOUNG?

Heute ist es viel schwerer jung zu sein, als früher. Junge Menschen sind weder dümmer, fauler oder oberflächlicher als „früher“. Im Gegenteil, sie wollen nur ernst genommen werden, auch wenn ihre Marke „Ich“ sich mit den aktuellen Trends ändern sollte. (- z.B Mode, Musik, Attitüde, Provokation usw) Denn jeder Mensch sucht nach der Identität, die zu ihm „passt“ Nur die „echte Rebellion“ wird leider immer schwerer, weil es vordergründig keine „Tabus“ mehr gibt und „inhaltliche...

  • Arnsberg
  • 07.01.13
Ratgeber

Baby Balla Balla

Der Klapperstorch hat zugeschlagen. Und das in meinem Freundeskreis nicht zu knapp. Aus jungem Glück wird schnell ein junges Elternpaar, und alle sagen nur noch „süüüß!“. Ist ja auch legitim. Problematisch wird es nur, wie in den meisten Fällen, wenn Fanatismus ins Spiel kommt. So berichtete eine mir bekannte Mutter, dass in ihrer Baby-Spiel-Gruppe einige Mamis so ehrgeizig nach der perfekten Windel suchen, als würden sie ein Heilmittel gegen Krebs erforschen. Von Windelfindungsphasen mal...

  • Essen-Ruhr
  • 19.10.12
Überregionales

Nicht alle über einen Kamm scheren!

Die Meldung, wonach in der vergangenen Woche auch Gladbeck Bestandteil der bundesweiten Polizei-Razzia gegen Salafisten war, sorgte vor Ort schon für Wirbel und Diskussionen. Mit Detail-Informationen halten sich die Behörden bis heute zurück. Überraschend dabei ist, dass selbst im Rathaus nichts über den Polizeieinsatz bekannt war. Weniger verwunderlich ist, dass die muslimischen Gemeinden in Gladbeck glaubhaft versichern, sie hätten mit salafistischen Strömungen nichts zu tun. Salafisten...

  • Gladbeck
  • 19.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.