Fassade

Beiträge zum Thema Fassade

Natur + Garten
Wie dekorativ eine Dachbegrünung sein kann, zeigt dieses Foto aus Island. In Gladbeck werden es wohl eher die Garagen und Flachdächer sein, die für eine Begrünung in Frage kommen. (Symbolbild)

Geld für ökologische Maßnahmen
Gladbeck fördert grüne Dächer und Fassaden

Wer in Gladbeck sein Dach oder seine Fassade begrünen lassen will, kann sich das nun von der Stadt fördern lassen. Insgesamt 220.000 Euro für Dach- und Fassadenbegrünungen aus dem Sonderprogramm „Klimaresilienz in Kommunen“ stehen der Stadt zur Verfügung. Bisher konnten bereits Förderungen in Höhe von 10.000 Euro bewilligt werden. Der Zuschuss für eine Dach- oder Fassadenbegrünung beträgt 50 Prozent der förderfähigen Kosten und erfolgt in Form eines direkten Investitionszuschusses. Förderfähige...

  • Gladbeck
  • 29.06.21
Blaulicht

Feuerwehr im Löscheinsatz an der Kiwittstraße
Brand fraß sich in die Fassade

Die Feuerwehr wurde am Sonntag, 25. April, zu einem Brand in die Kiwittstraße gerufen, bei dem Unrat auf einer Fläche von rund zehn Quadratmetern an der Fassade eines Mehrfamilienhauses brannte. Alle Bewohner hatten das Gebäude bereits vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. In dem vom Brand betroffenen Bereich der Fassade befanden sich keine Fensteröffnungen. Dennoch breitete sich der Brand über das Wärmedämmverbundsystem auf der Fassade aus. Umgehend wurde die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr...

  • Essen-Steele
  • 26.04.21
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht auf der Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen ist dort am Donnerstagabend (18. Februar) ein 12-Jähriger aus Dorsten mit einem Mofa gegen die Krankenhaus-Fassade gefahren.

Kurioser Unfall
12-Jähriger fährt mit Mofa gegen Krankenhausfassade

Die Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht auf der Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen ist dort am Donnerstagabend (18. Februar) ein 12-Jähriger aus Dorsten mit einem Mofa gegen die Krankenhaus-Fassade gefahren. Der Junge blieb unverletzt, allerdings entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Nach dem Unfall fuhr der eigentliche Mofa-Fahrer bzw. Mofa-Besitzer davon. Nach Angaben des Jungen habe ihm ein junger Mann das Mofa...

  • Dorsten
  • 19.02.21
LK-Gemeinschaft
Unter Beibehaltung der historischen Fassade wurde das alte Pastorat neu aufgebaut. Anna Magiera (links) und Margit Bennemann bedauern, dass angesichts der pandemischen Lage kein Interessent für einen gastronomischen Betrieb gefunden werden konnte.
3 Bilder

Pro Mobil hat neben barrierefreien Zimmern noch viel mehr zu bieten
Hotel in Heiligenhaus soll bald eröffnen

Das „Hotel Neues Pastorat“ auf dem Gelände des ehemaligen "Haus der Kirche" steht vor der Fertigstellung.  „Wir werden am 1. April einziehen“, kündigt Margit Bennemann, Geschäftsführerin von Pro Mobil, an. Der Neubau hat viel mehr zu bieten als nur einen Beherbergungsbetrieb: So werden zahlreiche Anlaufstellen mit sozialen Dienstleistungsangeboten dort ihren Standort haben, wie die Kooperationsberatung des Landschaftsverbandes für selbstbestimmtes Wohnen, die ambulanten Dienste und die...

  • Heiligenhaus
  • 26.01.21
  • 1
Wirtschaft
Die Innenstadt soll attraktiver werden. Das ist eines der vielen Ziele des Stadtentwicklungskonzepts „Neustart Innenstadt“. Ein Baustein ist das Haus- und Hofflächenprogramm für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer, das jetzt erstmals auch in der Hermannstraße sichtbar wird: Die Eigentümergemeinschaft des Gebäudes Hermannstraße 18 hat mithilfe der Fördermittel umfangreiche Erneuerungsmaßnahmen geplant.

Haus- und Hofflächenprogramm wird auch in der Hermannstraße sichtbar
Sanierte Fassade als Blickfang

Die Innenstadt soll attraktiver werden. Das ist eines der vielen Ziele des Stadtentwicklungskonzepts „Neustart Innenstadt“. Ein Baustein ist das Haus- und Hofflächenprogramm für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer, das jetzt erstmals auch in der Hermannstraße sichtbar wird: Die Eigentümergemeinschaft des Gebäudes Hermannstraße 18 hat mithilfe der Fördermittel umfangreiche Erneuerungsmaßnahmen geplant. Die Fassade ist eingerüstet, erste Arbeiten haben bereits begonnen. Diese sind aber nur der...

  • Herten
  • 06.01.21
Blaulicht
5 Bilder

Marode Immobilie in Hagen
Lebensgefährliches Fassadenteil schlägt auf Bürgersteig ein

Es scheint niemals ein Ende zu nehmen: Nun löste sich an der Eugen-Richter-Str. 98 ein großes Fassadenteil von einem Haus und stürzte auf dem Bürgersteig. Zum Glück befanden sich zu dieser Zeit keine Fußgänger dort. Die Feuerwehr und Polizei Hagen konnten nur die Gefahrenstelle absperren und dem Ordnungsamt der Stadt Hagen Bescheid geben. Wir hoffen, dass sich nicht noch mehr von diesem Haus löst und ein Mensch zu Schaden kommt.

  • Hagen
  • 14.11.20
  • 1
Blaulicht

Unbekannte beschmieren Europaschule in Rheinberg mit Graffiti
Randale an Außenfassade

Graffiti-Sprayer haben die Europaschule am Pulvertum in Rheinberg verunstaltet. Die Täter schrieben in grüner Farbe die Schriftzüge "47 zoroi" und "Zevil" an die Außenfassade der Schule, die sich an der Kurfürstenstraße befindet. Die Polizei Rheinberg bittet Zeugen, die die Unbekannten in der Zeit zwischen Dienstag, 16.45 Uhr, und Mittwoch, 7.20 Uhr, gesehen haben, sich unter Tel. 02843-9276-0 zu melden.

  • Rheinberg
  • 12.11.20
Ratgeber
Der Haupteingang der Bezirksverwaltung an der Duisburger Straße muss aus Sicherheitsgründen bis Freitag, 25. September, gesperrt bleiben.

Der Haupteingang der Bezirksverwaltung muss aus Sicherheitsgründen gesperrt bleiben
Sicherungsmaßnahmen am Hamborner Rathaus

Der Turm des Hamborner Rathauses wird zurzeit auf lockere Steinteile, Mörtelfugen und Oberflächenabplatzungen überprüft. Bei einer Hubsteigerbefahrung der Fassade wurde festgestellt, dass einige Tuffsteine der Fassade keine feste Verbindung mehr mit dem tragenden Mauerwerk haben. Aus diesem Grund wird an der Duisburger Straße als auch der nordwestlichen Fassadenseite ein Schutzgerüst mit Fußgängertunnel aufgebaut, damit der Gehwegbereich entlang des Gebäudes gefahrlos passiert werden kann. Der...

  • Duisburg
  • 24.09.20
Kultur
11 Bilder

Gesichter einer Stadt
Wer blickt auf uns herab - oft unbemerkt

Gesichter der Stadt - aus Stein  Den Kopf gesenkt, zu Boden oder auf das Smartphone den Blick gerichtet, vertieft in ein Gespräch oder abgelenkt vom Reiz der gefüllten Schaufenster. So oder ähnlich bewegen sich viele über die Haupteinkaufsmeile von Dortmund, den Westenhellweg. Kaum ein Blick geht nach oben, wenige nur bemerkten den oft stattfindenden Zeitsprung in der Optik der Fassaden. Während unten auf Augenhöhe die neueste Mode oder das aktuellste Handy um die Gunst der Kunden wirbt, helle...

  • Dortmund
  • 05.09.20
  • 4
  • 2
Politik
2 Bilder

Von Behördenirrsinn und Querulanten Nachbarn
Hair Saloon in Dingden soll Veranda abreissen

Dingden: Wie Schiller einst schon sagte: "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." In der Neustraße in Dingden, steht ein ausgefallener Friseursalon, der nicht bei ALLEN gut ankommt! Der liebevoll gestaltete Salon, erinnert innen und außen an einen Western Saloon. Doch jetzt soll die schöne Veranda wieder zurück gebaut werden, dass möchte die Besitzerin durch eine Online Petition verhindern. Anbei Ihr Hilferuf!! Gerne möchten wir unsere Veranda und...

  • Hamminkeln
  • 01.09.20
Wirtschaft
Das Quartier Am Offers in der Velberter Innenstadt entwickelt sich weiter. Darüber informierten nun Silke de Roode (von links) vom Innenstadtmanagement sowie Sabine und Jens Holten vom Familienunternehmen "Trip & Travel" an der Friedrichstraße.

Velberter Innenstadtmanagerin informiert über Veränderungen
Weiterentwicklung im Quartier

Was mit der aufwändigen Umgestaltung des Platzes Am Offers begonnen hat, wird bis heute weiterentwickelt: Das Quartier Am Offers in der Velberter Innenstadt wird nach und nach aufgewertet. "Nachdem wir städtebauliche Maßnahmen umgesetzt und den umgestalten Platz rund um die Alte Kirche bereits im Mai 2019 eröffnen konnten, haben sich auch die Immobilien-Eigentümer und Geschäftsleute mit ihren Fassaden und Schaufenstern befasst", informiert Silke de Roode vom Innenstadt-Management. "Ich freue...

  • Velbert
  • 27.08.20
Kultur
Das Gerüst für das Projekt „Farbe bekennen“ am ehemaligen Rupprecht-Gebäude in Gevelsberg steht.

"Farbe bekennen!"
Kunstwerk am Rupprecht-Gebäude in Gevelsberg wird im September enthüllt

"Gevelsberg 2030" – dieser Name ist Programm für die Zukunftspläne der Innenstadt. Das ehemalige Rupprecht-Gebäude spielt hierbei eine elementare Rolle und soll als Gebäude mit bewegter Geschichte nun schon bald wieder als das Herzstück der City zu erkennen sein. Wie die WAP bereits berichtete, hat sich die Stadt Gevelsberg dazu in den vergangenen Monaten zusammen mit dem Berliner Street-Art-Künstler Christian Awe konzeptionell ausgetauscht. Dank der Unterstützung finanzstarker Partner und...

  • Gevelsberg
  • 25.08.20
  • 1
Kultur
Für den unerwarteten Mehraufwand bei der Fassadensanierung stellt die NRW-Stiftung dem Förderverein Rodentelgenkapelle e. V. einen Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro zur Verfügung.

Mehraufwand bei Fassadensanierung in Bruchhausen
NRW-Stiftung gibt weiteren Zuschuss für die Rodentelgenkapelle

Die Sanierung alter Gebäude birgt oft Überraschungen. Das trifft auch auf die Arbeiten an der Wallfahrtskapelle Rodentelgen zu. Für den unerwarteten Mehraufwand bei der Fassadensanierung stellt die NRW-Stiftung dem Förderverein Rodentelgenkapelle e. V. einen Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung unter Vorsitz von Eckhard Uhlenberg. Bereits in den vergangenen Jahren unterstützte die NRW-Stiftung mit insgesamt 150.000 Euro die...

  • Arnsberg
  • 18.07.20
Kultur
Christian Awe (2. v.l.) vor einem seiner Kunstwerke anlässlich der Ausstellung der Sparkasse in Gevelsberg im vergangenen Jahr. Hier heckte er den Plan mit Bürgermeister Claus Jacobi (r.) aus. Auch die Projektleiterin Annette vom Bruch von der Malschule „Maldumal“ war damals schon dabei.
Video 4 Bilder

Künstler Christian Awe gestaltet Gemälde für die Rupprecht-Haus-Fassade in Gevelsberg
Jetzt wird es bunt

Vielleicht nicht unbedingt ein Schandfleck, aber eine Sehenswürdigkeit, ist das alte Kaufhausgebäude in Gevelsberg, bekannt als Rupprecht-Haus, sicherlich nicht. Doch das soll sich ändern, dank Künstler Christian Awe, der der Immobilie eine neue Optik verpasst. von Nina Sikora Den Gevelsbergern ist der Streetart-Künstler aus Berlin kein Unbekannter. Im vergangenen Jahr zeigte er seine großformatigen Bilder im Sparkassen-EnnepeFinanzCenter. Der Lehrersohn sprühte schon als Teenager in Berlin auf...

  • wap
  • 20.06.20
Natur + Garten
In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen.
2 Bilder

Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“
Bürger präsentieren Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen

Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus. In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können. „Das häusliche Wohnumfeld macht...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Kultur
Wer mit offenen Augen durch Wehringhausen läuft, stößt vielleicht auf dieses geniale Kunstwerk.

Einfach toll
Ein echter Hingucker: Neues Bender-Werk ziert Hausfassade in Wehringhausen

Der Künstler Martin Bender hat sich längst in der Volmestadt einen Namen mit seiner Kunst im öffentlichen Raum gemacht. Sein jüngstes Wandbild, ein markanter Frauenkopf im Profil vor knallgelbem Hintergrund, entstand im Stadtteil Wehringhausen, über zwei Stockwerke an einem Haus an der Pelmkestraße. Vier Tage lang hat der Künstler an diesem Werk gearbeitet. Im gesamten Hagener Stadtbild gibt es rund ein Dutzend Arbeiten des Hageners. Einfach mal die Augen aufhalten.

  • Hagen
  • 15.05.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Beschmierte Fassaden entlang der Steinstraße

Zeugen stellten am Freitag, 1. Mai, gegen 9 Uhr fest, dass Unbekannte zahlreiche Fassaden entlang der Steinstraße (Hausnummer 45 bis zum Neumarkt) in Moers mit Farbe beschmiert hatten. Die Beamten fanden vor Ort zurückgelassene Spraydosen und Farbbehälter.In diesem Zusammenhang wurde außerdem bekannt, dass die Täter Gullideckel im Bereich Neustraße aus den Schächten gehoben hatten. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02841/1710 zu...

  • Moers
  • 04.05.20
Ratgeber
Mit einem Angebot zu speziellen Dienstleistungen mit Fassaden- und Steinreinigungen lockte ein angeblich in Arnsberg ansässiges Unternehmen Verbraucher in die Kostenfalle. Mehrere Betroffene meldeten der Verbraucherzentrale in der Neheimer Burgstraße die zwielichtigen Methoden von dubiosen Anbietern.

Vorsicht Abzocke
Verbraucherzentrale Arnsberg warnt vor hohen Kosten durch fliegende Dienstleister

Mit einem Angebot zu speziellen Dienstleistungen mit Fassaden- und Steinreinigungen meldete sich in dieser Woche ein angeblich in Arnsberg ansässiges Unternehmen per Zeitungsbeilage und lockte Verbraucher in die Kostenfalle. Mehrere Betroffene meldeten der Verbraucherzentrale in der Neheimer Burgstraße die zwielichtigen Methoden von dubiosen Anbietern. Hauseigentümer hatten auf das Angebot hin beim Unternehmen angefragt und die Dienstleister zu einer Probereinigung bestellt. Nachdem diese...

  • Arnsberg
  • 01.05.20
  • 1
Ratgeber
Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Immobilieneigentümer Andreas Wohlgemuth, seine Tochter Aimée sowie Katrin Neumann vom Planungsamt vor der sanierten Fassade an der Mittelstraße 6-8 in der Innenstadt.

Neuer Anstrich mit Mitteln des Fassaden- und Wohnumfeldprogramms
Gestalterisch aufgewertet

In der Velberter Innenstadt wurden seit 2017 bisher insgesamt 26 Immobilien mit Mitteln des Fassaden- und Wohnumfeldprogramms des Bundes und des Landes NRW gestalterisch aufgewertet. Zuletzt erhielt die Immobilie von Andreas Wohlgemuth an der Mittelstraße 6-8 einen neuen Anstrich. "Die Kosten für diese Fassadensanierung lagen bei über 11.000 Euro", so der Velberter, der 40 Prozent dieser Investition durch das Programm von Bund und Land erstattet bekommen hat. Zusätzlich hat er in weiterer...

  • Velbert
  • 30.04.20
Kultur

Schäden werden behoben
Arbeiten an der Lichtburg-Fassade kommen schneller voran

Am denkmalgeschützten Lichtburggebäude wurden im Herbst 2019 an der gesamten Fassade Schäden festgestellt. Diese werden - in Abstimmung mit Denkmalschutz und Denkmalpflege - nun behoben. Durch die Geschäftsschließungen während der Corona-Krise können die Arbeiten jetzt schneller durchgeführt werden. Die Stadt Essen nutzt den coronabedingten Stillstand in der Essener Innenstadt zur Beschleunigung erforderlicher Arbeiten an der Fassade des denkmalgeschützten Lichtburggebäudes. An der Fassade...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  • 2
  • 1
Ratgeber
Der Sachverständige Dr. Grün stellte die vorläufigen Ergebnisse vor während einer Informationsveranstaltung vor.

Sachverständiger begutachtete die Räume gründlich und gab Entwarnung
Grundschule am Niersenberg ist wieder nutzbar

Zu einem zweiten Elterninformationsabend für Eltern der Grundschule am Niersenberg haben nun die Stadtverwaltung, die Schulleitung und das Gesundheitsamt eingeladen. Die gute Nachricht gibt Schul- und Gebäudezernent Dr. Christoph Müllmann gleich zu Anfang: „Die Schule kann ab nächster Woche wieder in Betrieb gehen!“. Man habe den renommierten Sachverständiger für Luftverunreinigungen und Schimmelpilze in Innenräumen Dr. Grün beauftragt, den vorangegangenen Schimmelmessungen auf den Grund zu...

  • Kamp-Lintfort
  • 03.03.20
Ratgeber
Eine gut sanierte Fassade hält mindestens 20 Jahre.

Fachberater und Obermeister referieren in der Katzenbruchstraße
"Die perfekte Fassade": Experten informieren am Donnerstag im Haus des Handwerks

Mit ihren Informations-Veranstaltungen zu aktuellen Themen rund ums Haus und den Hausbau geht die Kreishandwerkerschaft Essen in eine neue Runde. Diesmal ist die Maler-Innung an der Reihe. Der kostenlose Abend findet im Haus des Handwerks, Katzenbruchstraße 71, statt. Ab 18 Uhr dreht sich dort am Donnerstag, 20. Februar, alles um das Thema "Die perfekte Fassade". von Christa Herlinger Als Referenten werden Marc Kecker, Obermeister der Malerinnung, und Jürgen Otto, technischer Fachberater der...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.20
Kultur
Video 7 Bilder

Sanierung von Schloß Broich nach zehn Jahren abgeschlossen
Schloss strahlt in farbigem Licht - mit Video

Stockdunkel ist es auf dem Innenhof des Schlosses, es nieselt leicht. Eine Stimme zählt herunter: "10,9,8....3,2,1". MST-Chefin Inge Kammerichs und Simone Ehlen, Leiterin der Region Rhein bei innogy Westenergie, drücken auf den roten Knopf, Scheinwerfer leuchten auf und hüllen das Schloss in farbiges Licht. Die Installation energiesparender LED-Beleuchtung setzte den Schlusspunkt unter die zehnjährigen Sanierung des historischen Schlosses und lässt das alte Gemäuer nun in ganz neuem Licht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Vier Millionen Euro hat die Sanierung gekostet, Schulen freuen sich über die Wiedereröffnung
Stadthalle erstrahlt im neuen Glanz

Die Kamp-Lintforter Stadthalle geht wieder in Betrieb. Nach rund einem Jahr Bauzeit haben Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt, 1. Beigeordneter Dr. Christoph Müllmann und Kämmerer Martin Notthoff sich das Großprojekt vor Ort angesehen. „Wir haben die gute Stube der Stadt wieder auf Vordermann gebracht. Von außen ist sie wie neu!“, erklärt Bürgermeister Landscheidt. Die größten Investitionen neben der Fassade seien jedoch nicht zu sehen. Technische AusstattungSie seien vor allem in...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.