Fastenbrechen

Beiträge zum Thema Fastenbrechen

Kultur
600 Muslime nahmen am Fastenbrechen teil.
Foto: Engin Altinova

Gebete unter freiem Himmel
Fastenbrechen im Monheimer Rheinstadion

Gebete unter freiem Himmel statt in der Moschee: Rund 600 Muslime feierten am Sonntag das traditionelle Fastenbrechen im Monheimer Stadion. Weil der der türkische und der marokkanische Moscheeverein aufgrund der Sicherheitsabstände in Zeiten von Corona nicht in ihren Gotteshäusern beten konnten, hat der 1. FC Monheim ausgeholfen. "Eine wirklich nette Geste", befand auch Bürgermeister Daniel Zimmermann.

  • Monheim am Rhein
  • 26.05.20
Vereine + Ehrenamt
Pater Oliver (li.) und Auszubildender Hamza Saadou vom Petershof bei der mittäglichen Essensausgabe.

Muslimische Frauen sorgen für warmes Mittagessen ihrer christlichen Nachbarn
Ein „Zeichen der Solidarität“

„Statt Iftar Essen für Obdachlose“ – so betitelt das Forum für interkulturelle Information & Bildung (kurz FIB e.V.) das Engagement von Frauen mehrerer muslimischer Kulturvereine, deren Mitglieder derzeit täglich rund 30 warme Mahlzeiten für Hilfsbedürftige am Marxloher Petershof kochen. Sie wollen damit einen aktiven Beitrag zur nachbarschaftlichen Hilfe gerade jetzt im Fastenmonat Ramadan leisten. „Das Angebot der muslimischen Vereine, für unsere ganze Truppe zu kochen, hat uns...

  • Duisburg
  • 25.05.20
LK-Gemeinschaft
Ein gemeinsames Fastenbrechen von Hamborner Christen und Muslimen wie in den vergangenen Jahren kann es 2020 wegen Corona leider nicht geben.

Pater Altfried aus St. Johann sendet eine Videobotschaft
Nachbarschaftliche Grüße zum Ramadan

Sich als Nachbarn besser kennenlernen und einander teilhaben lassen am Glauben und den Festen des anderen - das zeichnet das gemeinsame Fastenbrechen von Muslimen und Christen im Ramadan aus. Wie in den Vorjahren schon, so wollten Gemeindemitglieder aus St. Johann in Hamborn eigentlich auch in diesem Jahr wieder mit muslimischen Nachbarinnen und Nachbarn ein gemeinsames Fas-tenbrechen (Iftar) mit Gebet und Gesang, mit Speise und Trank und vor allem mit herzlicher Begegnung feiern. Doch...

  • Duisburg
  • 09.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Fastenbrechen am 23./24. Mai im Autokino ermöglichen

Düsseldorf, 7. Mai 2020 „Auf dem Gelände des Messeparkplatzes P1, im Autokino, fanden neben dem Anschauen von Kinofilmen und dem Erleben von Konzerten auch schon evangelische, katholische und ökomenische Gottesdienste sowie Trauungen statt. Am 23./24. Mai feiern Muslime am Ende des Ramadans ihr Fastenbrechen. Es wäre doch schön, wenn es möglich wäre, dies dort in Autos und mit den mittlerweile üblichen coronabedingten Auflagen „gemeinsam“ feiern zu können“, erklärt Chomicha Mohaya,...

  • Düsseldorf
  • 07.05.20
LK-Gemeinschaft
Ajla Hakic (22) aus Oberhausen vermisst während des diesjährigen  Ramadans das Fastenbrechen mit Freunden.
2 Bilder

Gläubigen fehlt die Gemeinschaft beim Ramadan - Ajla Hakic aus Oberhausen berichtet
Corona schränkt Muslime ein

Der muslimische Fastenmonat Ramadan lebt eigentlich von seiner Gemeinschaft. Aufgrund der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr jedoch alles anders. So erlebt es Ajla Hakic aus Oberhausen. Etwa 1,4 Millionen Muslime leben in Nordrhein-Westfalen. Die meisten von ihnen stammen aus der Türkei, dem arabischen Raum und Bosnien-Herzegowina. Ajla Hakic ist eine von ihnen. Die 22-jährige Wirtschaftsstudentin aus Oberhausen erzählt, wie die weltweite Corona-Pandemie den "schönsten Monat des Jahres"...

  • Oberhausen
  • 30.04.20
  • 2
Kultur
An einer reichlich gedeckten Tafel wurden wir mit allerlei orientalischen Köstlichkeiten verwöhnt.
6 Bilder

Fastenbrechen in Witten
Zusammen Vorurteile überwinden

Wie Millionen auf der ganzen Welt feierten auch Muslime in Witten Ramadan, den Fastenmonat. Es ist aber nicht nur eine Zeit des Fastens, des Entsagens, sondern auch des Zusammenkommens. Daran erinnerte ein Projekt des Vereines Lernimpuls. Ich war bei Familie Akarsu zu Gast, die mich sehr herzlich begrüßte - eine von vielen muslimischen Familien, die vom 5. Mai bis zum 4. Juni gefastet haben – die Zeit des Ramadans in diesem Jahr. Nach Sonnenuntergang wird dann feierlich das Fastenbrechen,...

  • Witten
  • 04.06.19
Politik
Die Vorsitzende des grünen Kreisverbands Essen, Gönül Eğlence, möchte in der gegenwärtigen Lage, in der die demokratischen Rechte türkischer Bürger*innen in der türkischen Republik akut eingeschränkt werden, gerade auch beim Fastenbrechen keine Reklame für das zweifelhafte Regierungshandeln unter Präsident Erdogan machen.

Respekt vor demokratischen Wahlergebnissen wahren
GRÜNE lehnen Teilnahme am Fastenbrechen mit türkischem Generalkonsul ab

Im Gegensatz zu Oberbürgermeister Thomas Kufen lehnen die Essener GRÜNEN eine Teilnahme am gemeinsamen Fastenbrechen mit dem türkischen Generalkonsul Sener Cebeci ab. „Das Fastenbrechen mit der muslimischen Bevölkerung unserer Stadt zu begehen ist löblich und auch wünschenswert. Nicht aber, wenn dadurch der Einfluss der türkischen Regierung legitimiert wird,“ so GRÜNEN-Vorsitzende Gönül Eğlence. Dieser sei nach wie vor sehr hoch: „Die türkische Regierung hat einen großen Einfluss auf die...

  • Essen-Nord
  • 07.05.19
Kultur
30 Tage lang wird gemeinsam das Fastenbrechen gefeiert.

Hunderttausende feiern bis Juni gemeinsam das Fastenbrechen
Heute Abend startet das Festi Ramazan

Der Verfassungsschutz ermittelt, nachdem Unbekannte Zelte des Festi Ramazan am Remydamm in der Nacht zu Dienstag mit Hakenkreuzen beschmiert haben. In der Nacht zuvor waren Zelte von Vandalen mit Kot beschmiert worden. Pünktlich eröffnet am heutigen Freitag, 3. Mai, Europas größtes Ramadanfest um 18 Uhr auf dem großen Parkplatz. Hunderttausende Besucher werden hier zum achten Mal bis zum 2. Juni allabendlich zum Fastenbrechen erwartet. Geboten werden Kultur, Kunst, eine Messe,...

  • Dortmund-City
  • 03.05.19
Kultur
Ein neuer alter Standort ist für die Planung des Festes gefunden worden.

Auf den Parkplätzen am Remydamm soll gefeiert werden
Dortmunder Rat will Festi Ramazan im Mai möglich machen

Vom 3. Mai bis zum 2. Juni soll 30 Tage lang das abendliche Fastenbrechen mit dem Festi Ramazan zum 8. Mal in Dortmund gefeiert werden. Entgegen dem Vorschlag der Verwaltung das Ramadanfest in diesem Jahr mangels geeigneter Flächen ausfallen zu lassen, entschied die Politik, das Fest auf dem Parkplatz am Remydamm zu planen. Von 18 bis 1 Uhr früh und am Wochenende bis 2 Uhr wurde das Kulturfest, welches hunderttausende Besucher anzieht, gefeiert, in diesem Jahr soll eher Schluss sein.  Im...

  • Dortmund-City
  • 23.02.19
Wirtschaft
Für das Festi Ramazan im Mai 2019 ist in Dortmund kein geeigneter Platz gefunden worden.

Stadt findet keine geeignete Fläche für Festi Ramazan
Kein Ramadan-Fest in Dortmund

Sieben Mal lockte das Festi Ramazan hunderttausende Besucher nach Dortmund. Jetzt steht es vor dem Aus. Da die vierwöchige Fastenzeit 2019 vom 6. Mai bis 5. Juni begangen wird, würde die abendliche Feier auf einem Parkplatz der Westfalenhallen mit Messen, Konzerten und Fußballspielen kollidieren, eine nochmalige Flächenreduzierung komme für den Veranstalter nicht infrage. Wegen vieler Beschwerden von Bewohnern komme der Festplatz Eberstraße als Standort nicht mehr infrage, auch eine Freifläche...

  • Dortmund-City
  • 13.02.19
Kultur
Vorfreude spricht aus diesen Gesichtern. Nach dem anstrengenden Fastenmonat Ramadan feiern Muslime auf der ganzen Welt das Fastenbrechen.

"Eid Mubarak" – Muslime in Deutschland beginnen das Fest des Fastenbrechens

Der Ramadan ist zu Ende, 30 entbehrungsreiche Tage liegen für viele Muslime auf der ganzen Welt zurück, an denen sie zwischen Sonnenaufgang und -Untergang weder gegessen noch getrunken haben. Am Freitag, 15. Juni, beginnt für sie das Fest des Fastenbrechens, einer der wichtigsten Feiertage der islamischen Welt. Kinder stehen bei dem dreitägigen Fest im Mittelpunkt, auch wenn sie – genau wie etwa Schwangere und ältere Menschen – nicht zum Fasten verpflichtet sind. Für sie bedeutet das...

  • 15.06.18
  • 19
  • 18
Kultur
Das Festi Ramazan öffnet täglich ab 18 Uhr zum Fastenbrechen.

Festi Ramazan wird Im Rabenloh gefeiert

Das große Festi Ramazan, welches wegen Anwohnerbedenken auf den Parkplatz 8 der Westfalenhallen Im Rabenloh umziehen musste, läuft bislang fast ohne Beschwerden. Laut Stadt gab es zur Feier nur zwei Hinweise zur Beschilderung der Parkplätze, denen schnell nachgegangen wurde. Bis zum 17. Juni wird abends von 18 bis 2 Uhr das Fastenbrechen in der Zeltstadt mit rund 100 Ständen gefeiert. Die Stadt hat eine wöchentliche Runde zur Organisation eingerichtet, um mögliche Probleme mit allen Beteiligten...

  • Dortmund-City
  • 11.06.18
Politik

++ Telegramm ++ Aktuelle Meldungen aus Essen ++ Aus Politik und Gesellschaft

Alljährlich feiern Muslime den Fastenmonat Ramadan. Zu diesem Anlass hat die Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E) zum Fastenbrechen eingeladen. Gefolgt sind dem Ruf in das prachtvolle Le Palais über 250 Gäste, darunter hohe Würdenträger wie Thomas Kufen – Oberbürgermeister der Stadt Essen – und Sener Cebeci, Generalkonsul der türkischen Republik in Essen. +++ Dass E-Autos an Essener Parksäulen nicht voll aufgeladen werden können, weil nach zwei Stunden ein Knöllchen droht,...

  • Essen-Borbeck
  • 08.06.18
  • 2
Überregionales
74 Bilder

Fastenbrechen Iftar am 06.06.18 in der Kuba-Moschee in Marl-Hüls-Nord (Sickingstraße

Kurz vor dem Ende des Fastenmonats Ramadan lud die Kuba-Moschee in Marl-Hüls-Nord (Sickingstraße) zum Fastenbrechen Iftar ein. Eingeladen waren neben Gemeindemitgliedern zahlreiche Ehrengäste. Sehr erfreulich war auch die Teilnahme zahlreicher deutscher Nachbarn der Hülser Moscheegemeinde. Es waren mehrere Vertreter der Marler Kommunalpolitik anwesend (SPD-Fraktionschef Peter Wenzel sowie Vertreter von SPD, CDU und WG Die Grünen), der neue städtische Integrationsbeauftragte Deniz Tekmen, der...

  • Marl
  • 07.06.18
Überregionales
Der Vorstand der Islamischen Gemeinde Mülheim e.V. um Imam Mohammed Mansour (2. v.r.)
2 Bilder

Fastenbrechen und Zuckerfest in der Hamza Moschee

Am Freitag, 25. Mai, war der offizielle „Tag der Nachbarn“. Dieses Datum nutzt die Islamische Gemeinde Mülheim traditionell und lädt die Nachbarschaft in die Hamza Moschee in die Friedrichstraße 50 ein. In diesem Jahr fand das Nachbarschaftsfest im Fastenmonat Ramadan statt. Vom 16. Mai bis zum 14. Juni begehen die Muslime auf der ganzen Welt den Fastenmonat Ramadan. Ramadan ist der wichtigste und heiligste Monat für Menschen der islamischen Glaubensrichtung. Von Claudia Leyendecker Beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.18
Kultur
Für die meisten im Kreis Unna lebenden Muslime beginnt am 16. Mai die Zeit der Entbehrung. Nach der Fastenzeit wird mit einem üppigen Mahl das Ramadanfest gefeiert. Foto: Kosar

Ramadan: Bald beginnt die Zeit der Entbehrung

Der Fastenmonat Ramadan beginnt in diesem Jahr am 16. Mai und endet am 14. Juni. Der Zeitpunkt des Ramadan wird nach dem Mondverlauf bestimmt und verschiebt sich jährlich um rund 10 Tage. Das Fasten ist neben dem Beten, dem Pilgern nach Mekka, der Almosengabe und dem Glaubensbekenntnis eine der fünf Säulen des Islam. Im Fastenmonat wird neben dem Verzicht auf Essen, Trinken und Rauchen am Tage auch sexuelle Enthaltsamkeit verlangt. Von den Vorschriften ausgenommen sind Kranke, alte Menschen,...

  • Kamen
  • 08.05.18
Kultur
Bay (8) und Nazli (8) präsentieren die Zutaten der diesjährigen Aschura.
9 Bilder

Abrahams Nachkommen

Alevitische Gemeinde in Altendorf feiert Fastenbrechen Aschura – so nennt sich die traditionelle Suppe, die am Ende der Fastenzeit mit Freunden und Verwandten geteilt wird. Dieser Tradition schließt sich auch die Alevitische Gemeinde in Altendorf an und lud zum gemeinsamen Fastenbrechen. Voll war es in dem Gemeindesaal: Viele Tische und Stühle wurden aufgestellt, dass die Gäste Platz finden konnten. Dennoch drängten sich an den Seiten zahlreiche Personen, die keinen Platz mehr...

  • Essen-West
  • 09.10.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
41 Bilder

Fastenbrechen / Iftar mit Flüchtlingen in der Kuba Moschee Marl

Am Donnerstag, 22. Juni 2017 in der Kuba Moschee an der Sickingstrasse 40 in Marl-Hüls wurden von der Gemeinde, durch Herrn Ali Özbay, Freunde, Nachbarn, Glaubensbrüder und Schwestern, Politiker und Bewohner der Stadt Marl eingeladen. Als Ehrengäste wurden die Flüchtlinge aus Marl eingeladen, die in einer kleinen Anzahl erschienen. Der Abend war unterhaltsam, lecker und informativ. Nach dem Essen, Gebeten und Ansprachen traf man sich im hinteren Teil des Gartens auf ein leckeres Glas...

  • Marl
  • 23.06.17
Überregionales
25 Bilder

Iftar-Empfang / Fastenbrechen am Donnerstag, 08. Juni 2017 in der Kuba Moschee

Iftar-Empfang / Fastenbrechen am Donnerstag, 08. Juni 2017 in der Kuba Moschee an der Sickingstrasse 40 in Marl-Hüls Im Islam ist das Fastenbrechen der abendliche Abschluss eines Fastentages während des Ramadans mit dem Abendgebet bei Einbruch der Dunkelheit. Das Id Al-Fitr am Ende des Ramadan beendet das Fasten dann ganz. Für Muslime ist der Ramadan eine Zeit der Besinnung, der Geduld, des Mitgefühls und der Enthaltsamkeit. Eine Besonderheit des Ramadan ist es aber auch, Menschen...

  • Marl
  • 14.06.17
  • 2
Kultur

Öffentliches Fastenbrechen als Fest für alle Monheimer

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Monheim hatten die Idee zum Öffentlichen Fastenbrechen. Unterstützt werden sie vom Integrationsrat, verschiedenen Gemeinden und Vereinen sowie der Stadtverwaltung. Die Aktion findet am Samstag, 3. Juni, auf der Krischerstraße – zwischen Mittelstraße und Kreisverkehr Kirchstraße – statt. Beginn des kleinen Bühnenprogramms ist um 20 Uhr. Das gemeinsame kostenlose Fastenbrechen beginnt bei Sonnenuntergang um 21.50 Uhr. Ausklang ist gegen 22.30 Uhr. Bei gutem...

  • Monheim am Rhein
  • 29.05.17
  • 1
Kultur
16 Bilder

Gladbecker Muslime feierten Ramazanfest

Gladbecker Muslime feierten heute auf dem Rathausvorplatz das Fest des Fastenbrechens - Ramazan. Nach den obligatorischen Grußworten ging es dann richtig los: für die Kleinen gab es Hüpfburg, Clown und, man glaubt es kaum, ein türkisches Kasperle. Größere Besucher erfreuten sich an folkloristischer Musik und Tanz, den Darbietungen des Derwisch sowie dem Angebot zahlreicher Verkaufsstände mit türkischen Leckereien. Noch etwas? Ach ja, für den Sanitätsdienst waren wir zuständig und genossen...

  • Gladbeck
  • 09.07.16
Kultur

Muslime starten in die Fastenzeit

Ab Montag beginnt für die muslimisch Gläubigen wieder die Fastenzeit. Ich als Katholik kann mich auch immer noch an die strenge Fastenzeit in meinem Elternhaus erinnern. Es ist nicht einfach. Deshalb repektiere ich die Muslims, dass sie so stark sind diese Fasatenzeit durchzuhalten. Es ist nicht nur der Verzicht auf Essen sondern auch auf Wasser. Sicherlich wird es abends gegen 22:00 Uhr wieder zu deutlich mehr Verkehr an den Moscheegemeinden kommen. Hier bitte ich alle muslimisch Gläubigen,...

  • Herne
  • 05.06.16
Kultur
Gratuliert zum erfolgreichen Fasten: Müzeyyen Dreessen vom Freundeskreis Gladbeck-Alanya.

Ende des Ramadan: Freundeskreis Alanya-Gladbeck gratuliert

Das Fasten ist ab sofort auch für die Muslime Gladbecks vorbei. Anlässlich der nun anstehenden Feiertage gratulieren Müzeyyen Dreessen und Wolfgang Röken vom Freundeskreis Gladbeck-Alanya zum erfolgreichen Fasten und wünschen nun viel Spaß beim Feiern: "Vom 17. bis einschließlich 19. Juli ist das Ramadanfest der Muslime. In den letzten 30 Tagen organisierten die Moscheegemeinden auch in unserer Stadt Fastenbrechen-Essen für ihre Mitglieder, aber auch für Nachbarn und Vertreter kommunaler-,...

  • Gladbeck
  • 17.07.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.