Feinstaubbelastung

Beiträge zum Thema Feinstaubbelastung

Politik
4 Bilder

Anfrage an Oberbürgermeister zu Schäden zulasten Menschen, Tieren, Umwelt durch Silvester"tradition"
Tierschutzpartei Dortmund: Böller und Silvesterfeuerwerk in Dortmund auf den Prüfstand

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz Dortmund -  Tierschutzpartei - begrüßt die Ankündigung der Deutschen Umwelthilfe, ein Böllerverbot in deutschen Großstädten mit hoher Feinstaubbelastung notfalls einzuklagen. "Als Tierschutzpartei Dortmund fordern wir seit Langem ein Böllerverbot zum Schutz von Umwelt, Menschen und Tieren," betont Angelika Remiszewski, Mitglied des Landesvorstandes NRW der Tierschutzpartei und langjährig engagierte Dortmunder Tierschützerin.  Enorme...

  • Dortmund
  • 14.01.19
Politik

Aktion der Tierschutzpartei in Rathäusern des Ruhrgebietes
Tierschutzpartei: Böllerverbot in Großstädten der richtige Weg

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz Landesverband NRW - Tierschutzpartei - begrüßt die Ankündigung der Deutschen Umwelthilfe, ein Böllerverbot in deutschen Großstädten mit hoher Feinstaubbelastung notfalls einzuklagen. "Als Tierschutzpartei fordern wir seit Jahren ein Böllerverbot zum Schutz von Umwelt, Menschen und Tieren. Das Ausmaß der traditionell begründeten, aber nicht mehr zeitgemäßen Böllerei und Privatfeuerwerke inzwischen an mehreren Tagen rund um das Silvesterfest ist nicht...

  • Düsseldorf
  • 08.01.19
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

140 Millionen für Böller
Ein Frohes ? Neues ? Jahr ??

Frohes Neues Jahr (?) Das war doch wieder ein geselliges und farbenfrohes und ereignisreiches Hinüberrutschen in ein Neues Jahr ! Gefeiert bei Freunden und den hell erleuchteten und ständig farbenfroh explodierenden Himmel betrachtet haben meine Frau und ich bei Bekannten in der Nähe einer mittelgroßen Kleinstadt. Wunderbar an diesem Anblick war aber auch der nicht zu überriechende leichte Schleier von Rauchschwaden und feinsten Ruß Partikelchen, der sich auf ein schwarzes Auto legte –...

  • Goch
  • 02.01.19
  •  3
  •  1
LK-Gemeinschaft

Böller + Feuerwerk = Feinstaub + Lärm + Müll + Verletzungen

Ich kann mich nur noch vage daran erinnern, wann ich den letzten Böller oder die letzte Rakete angezündet habe. Es war ein sog. Sonnen/ Feuerrad und das war vor über drei Jahrzehnten. Damals kam bei mir ein Umdenken: Viel Geld, viel Müll und Ärger mit dem Hund. Habe ich seitdem was vermisst? NEIN! Auch „ohne“ bin ich immer gut aus dem alten Jahr und gut ins neue Jahr gekommen. Ja, ich bin für die Regulierung und ggf. auch für ein Verbot der Silvester-Böller- und Feuerwerkerei....

  • Bedburg-Hau
  • 28.12.18
  •  1
Ratgeber
12 Bilder

Feinstaubmessung durch die Mitbürger!! Umweltamt und Netzwerk bitten um Mithilfe...

Der Infoabend von Donnerstag bei der Volkshochschule war schon ein völlig unerwarteter Erfolg! Schon anhand der Besucherzahl war klar wie groß das Interesse der Bürger an der Umwelt hier besonders Feinstaub besteht. Jeder kann ohne großen Aufwand feinstaubmessungen in seiner Umgebung vornehmen. Die gewonnenen Daten werden über einen kleinen Mikroprozessor in Verbindung mit WLAN in einen Zentralrechner eingespeist. die Teilnahme an dem entsprechenden Netzwerk setzt allerdings voraus, dass...

  • Duisburg
  • 09.12.17
  •  2
  •  5
Politik

Tempo 50 auf der B224 gefordert

Ratsfrau Steffens (GRÜNE) fordert Tempolimit Gladbeck. In der Vergangenheit gab es ausgiebige Schriftwechsel mit der Bezirksregierung Münster, die Geschwindigkeitsbegrenzung - von Süden kommend - bis Gelsenkirchen-Buer auszudehnen. Darauf jedoch haben sich weder die Bezirksregierung noch Straßen.NRW (mit Hinweis auf fehlende Messwerte und Unfallstatistiken) bisher eingelassen. Nun jedoch hat sich Ausgangslage verschoben - oder zumindest die "offizielle" Sicht darauf. Wurde noch in einem...

  • Gladbeck
  • 20.05.16
  •  5
  •  4
Politik

Gladbeck in den Top 3 für Feinstaub in NRW

Lange haben wir auf einen Messcontainer an der B224 gewartet, seit Anfang des Jahres ist es Wirklichkeit geworden, ein Messcontainer steht an der B224 und gibt uns die Werte von Feinstaub ( PM10 ) und Stickstoffdioxid ( NO2 ) stündlich aktualisiert weiter. Die so erfassten Messwerte haben uns in der Tabelle für Überschreitungstage Feinstaub ( PM 10 ) in Nordrhein-Westfalen in die Top 3 gebracht :-(( Mit 12 Überschreitungstagen führt Gelsenkirchen vor Hagen mit 11 Überschreitungstagen und...

  • Gladbeck
  • 02.04.16
  •  1
  •  2
Politik

Erweiterte Umweltzone in Gladbeck: Der Stichtag rückt immer näher

Unaufhörlich und dennoch ein wenig unbemerkt rückt der „Stichtag“ immer näher: Ab dem 1. Juli 2014 dürfen in der berühmt-berüchtigten „Umweltzone Ruhrgebiet“, die bekanntlich auch für große Teile Gladbecks gilt, nur noch Fahrzeuge mit der grünen Umweltplakette unterwegs sein. Wie viele Fahrzeuge, die lediglich eine gelbe Plakette haben, allein in Gladbeck betroffen sind, lässt sich nur schätzen. Für die Besitzer der Autos ist es allemal eine ärgerliche Sache. Gewiss, es können...

  • Gladbeck
  • 29.04.14
  •  3
Ratgeber
Die Fotos stammen von Renate Schuparra, Duisburg (links), und Ingrid Kühne (Xanten).

Osterfeuer-Haufen maximal drei Tage vor dem Abbrennen aufschichten, sonst sterben Tiere!

Aufgrund der anhaltend warmen Witterung findet in diesem Jahr die Vogelbrut deutlich früher statt als in den vergangenen Jahren. In den Hecken und Gebüschen sind bereits jetzt die ersten Jungen geschlüpft und werden von den emsigen Eltern gefüttert. Auch in den bereits aufgeschichteten Osterfeuerhaufen kann man den ersten Vogelnachwuchs beobachten. Hinzu kommen Igel, Eidechsen und andere wildlebende Tiere. Überall herrscht ein reges Treiben und die Aktivitäten werden in den nächsten Tagen bis...

  • Wesel
  • 04.04.14
Politik

Neue Einnahmequelle entdeckt?

30 km/h auf dem letzten Teilstück der Hammerschmidtstraße zwischen Autobahn und Ecke Dorstener Straße - hier klingelt die Kasse. Hintergrund, die sehr häufig, überhöhten Feinstaubwerte und die damit verbundenen, gesundheitsgefährdenden Belastungen für die Bürger. Ursache, der Verkehr wurde über Jahrzehnte bewusst auf nur wenige Straßen gelenkt. Folge, ein ständig, wachsendes Verkehrsaufkommen mit dieser katastrophalen Entwicklung für alle Anwohner!

  • Herne
  • 26.05.13
  •  1
Ratgeber

Auch in Gladbeck rückt der "Stichtag" immer näher

Die Uhr tickt unaufhaltsam, der „Stichtag“ kommt immer näher: Am Mittwoch, 1. Mai, wird in Gladbeck nicht nur der „Tag der Arbeit“ begangen, denn - und das scheint vielen Bürgern wesentlich bedeutsamer - ab dem 1. Mai gilt in allen gastronomischen Betrieben ein absolutes Rauchverbot. Reine Restaurantbetriebe wird das Rauchverbot wohl weniger treffen, sicher aber die Kneipen, die in erster Linie vom Getränkeausschank leben. Denn ein „Pilsken“ ohne „Kippe“ ist für viele rauchende Thekenturner...

  • Gladbeck
  • 20.04.13
  •  1
Ratgeber
Auch in Gladbeck werden am kommenden Wochenende wieder viele Osterfeuer abgebrannt. Dabei wird zumeist nicht berücksichtigt, dass gerade diese Feuer über das gesamte Oster-Wochenende für einen erheblichen Anstieg der Feinstaubbelastung sorgen.

Osterfeuer sorgen für viel Feinstaub

Gladbeck. „Alle Jahre wieder...“ mussten die Luftqualitätsmessstationen des Landes Nordrhein-Westfalen in der Vergangenheit an den Ostertagen stets eine zu hohe Feinstaubkonzentration in der Luft messen, die die zulässigen Tagesgrenzwerte für Feinstaub zum Teil deutlich überschritten. Der Grund für die erschreckenden Messergebnisse war aber schnell gefunden, denn hierfür verantwortlich sein dürften die Osterfeuer im gesamten Landesgebiet, wobei die Anzahl dieser Feuer in jüngster Zeit wieder...

  • Gladbeck
  • 29.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.