Felsenmeer

Beiträge zum Thema Felsenmeer

Natur + Garten
Höhleneingang unter Efeu gesucht (v.l.): Andreas Krause, Lisa Suckau, Katja Danninger und Wolfgang Hänisch von der Speläo-Gruppe Sauerland haben mit den Vermessungen des Felsenmeers begonnen.

Im Felsenmeer hat Speläo-Gruppe 3D-Vermessungen begonnen
Der mittelalterliche Bergbau in Hemer wird erlebbar

Treffen sich ein Pensionär, ein Hausmeister, eine Prozessoptimiererin und eine OP-Schwester im Wald… - was klingt wie ein schon tausend Mal erzählter Witz, ist in Wahrheit der Beginn einer einzigartigen Projektumsetzung. Denn Wolfgang Hänisch, Andreas Krause, Lisa Suckau und Katja Danninger von der Speläo-Gruppe Sauerland (SGS) haben in diesen Tagen mit den 3D-Vermessungsarbeiten im Felsenmeer begonnen. In Kürze folgen Archäologen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe mit aufwändigen...

  • Hemer
  • 01.04.21
Vereine + Ehrenamt
Bernd Strotkemper, Geschäftsführer des Naturparks Sauerland Rothaargebirge (3.v.l.) überzeugte sich im Gespräch mit (v.l.) Heinz-Werner Weber, Oliver Kunst und Ulrich Klautke von der Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst von der geleisteten Arbeit.

AG Höhle und Karst
„Müllhöhle“ in Hemer endlich wieder sauber

Märkischer Kreis. Die Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Sauerland Hemer hat die sogenannte "Müllhöhle" in Hemer von Unrat befreit. Mehr als 250 Kilogramm Abfall wurden eingesammelt und entsorgt. Mit einem Zuschuss von 800 Euro unterstützte der Naturpark Sauerland Rothaargebirge das Projekt. Ursprung der "Müllhöhle" ist der Zeitraum ab 1900. Nach Schließung des nahegelgegen Steinbruchs wurden immer wieder Gesteinsbrocken und Unrat durch ein Loch auf der Steinbruchsohle in die Höhle geworfen....

  • Hemer
  • 12.11.20
Natur + Garten
Bald können nicht nur die Mitglieder der Speläo-Gruppe Sauerland die Höhlen unter dem Felsenmeer erkunden.

Neue Einblicke
Höhlen unter dem Felsenmeer in Hemer werden digitalisiert

Das Felsenmeer. Eines der bedeutendsten 77 Geotope Deutschlands, Biotop, bergbauliches Bodendenkmal, Naturschutzgebiet, touristisches Ausflugsziel, Wahrzeichen und Aushängeschild der Stadt Hemer. Und bald um eine (ge-)wichtige Attraktion reicher. Denn was unter der zerklüfteten Schlucht zu entdecken ist, war bislang ausschließlich Profi-Höhlenkundlern zugänglich. Das wird sich ändern. Denn die Stadt Hemer hat jetzt einen Förderbescheid über knapp 180.000 Euro aus dem NRW-Ministerin für Heimat,...

  • Hemer
  • 11.11.20
Reisen + Entdecken
Eine beeindruckende Felsformation im Geotop.
11 Bilder

Felsenmeer Hemer, ein bedeutendes Geotop
Felsenmeer Hemer, ein bedeutendes Geotop

Im Geotop und Naturschutzgebiet Felsenmeer in Hemer. Die wild zerklüftete Felsenlandschaft gehört seit 2006 zu den 70 bedeutendsten Geotopen Deutschlands. Von einer barrierefreie Brücke kann man die unzugänglichen Felsformationen überqueren und hat einen eindrucksvollen Blick über das Felsenmeer. Zudem bietet eine drei Meter breite und 37 Meter lange Plattform einen einmaligen Ausblick auf die wuchtigen Gesteinsformationen. 20 Meter tief richtet sich der Blick in die Felsschlucht. Das...

  • Arnsberg
  • 21.09.20
  • 3
  • 2
Natur + Garten
Im Felsenmeer in Hemer müssen Bäume gefällt werden.

Herstellung der Verkehrssicherheit
Bäume im Felsenmeer in Hemer werden gefällt

In der kommenden Woche finden im Felsenmeer Arbeiten zur Verkehrssicherung statt. Bereits im Jahr 2019 wurde für den Forst im Felsenmeer durch eigene und externe Fachleute die Diagnose gestellt, dass mindesten 50 Rotbuchen durch den Brandkrustenpilz geschädigt wurden oder durch die Trockenheit der vergangenen Jahre teilweise oder ganz abgestorben sind. Im Jahr 2020 sollte eine aufwändige Baumfällung per Helikopter stattfinden, welche aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste. Gefahr...

  • Hemer
  • 18.09.20
Natur + Garten

Schwalbenschwanz

Der Schwalbenschwanz ist neben dem Segelfalter einer der größten und auffälligsten Tagfalter des deutschsprachigen Raums und hat eine Flügelspannweite von 50 bis 75 Millimetern. Er ist gelb und schwarz gemustert mit einer blauen Binde und roten Augenflecken an der hinteren Innenseite der Hinterflügel. An den Hinterflügeln stehen kurze, größtenteils schwarz gefärbte „Schwänzchen“ ab. Er hat lange Haare an den Vorderbeinen, die als Putzkämmchen dienen.

  • Hemer
  • 10.06.20
  • 2
Natur + Garten
Der SGV-Wanderweg H1 bleibt im Bereich zwischen Bussardweg und Felsenmeerstraße bis auf weiteres gesperrt.
2 Bilder

Waldsperrung wegen Klimaschäden
Dutzende abgestorbener Eschen und Buchen im Bereich des Hemeraner Felsenmeeres

"Wir haben hier eine außergewöhnliche Situation, die uns keine andere Möglichkeit ließ", erläuterte Hemers Stadtförster Dirk Basse die zunächst einjährige Sperrung eines Teilstücks des SGV-Wanderweges "H1" zwischen der Felsenmeerstraße und dem Bussardweg in Sundwig. Abgestorbene Bäume gefährden Wanderer und  Spaziergänger Aufgrund der zuletzt viel zu trockenen Sommer seien im Bereich des ehemaligen Sportplatzes "Am Perick" Dutzende Eschen und Buchen vertrocknet und im Folgenden abgestorben....

  • Hemer
  • 08.02.20
Natur + Garten
11 Bilder

Felsenmeer Hemer

Möchten auch Sie mal das Felsenmeer besuchen, hier die Anschrift: Felsenmeerstr. 7 58675 Hemer

  • Unna
  • 27.08.18
  • 2
  • 8
Natur + Garten
Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge hat das Schatztruhen-Konzept initiiert.
3 Bilder

Die Juwelen stehen fest!

Fünf heimische Tourismus-Attraktionen füllen die Hemeraner "Schatztruhe" Es ist vollbracht. Nun stehen auch die Juwelen des Naturparks Sauerland Rothaargebirge fest, die zukünftig die sechs Informationszentren (die sog. „Schatztruhen“) mit Leben füllen werden. Schmallenberg/Hemer. Im Rahmen eines Foto-Wettbewerbs hatten Einheimische und Gäste von Anfang Oktober bis Ende November die Möglichkeit, ihre Vorschläge als Foto an den Naturpark zu senden. Alles unter der Leitfrage: „Was ist dein ganz...

  • Hemer
  • 03.02.18
Natur + Garten
39 Bilder

Hemer / Felsenmeer / Heinrichshöhle

Überarbeitete Bilder, aber wozu hat man die Originale? In der Höhle: Heinrichshöhle Von der Heinrichshöhle aus verläuft ein schöner Waldpfad zum Felsenmeer hinauf. Tiefe Schluchten und hohe Felsen beeindrucken die Besucher. Der Sage nach lebten dort einst Zwerge... Und über Felsenmeere hier: Felsenmeere

  • Hemer
  • 07.10.14
  • 14
  • 9
Natur + Garten
9 Bilder

Das war mal mein Kinderspielplatz....heute ist es das Naturschutzgebiet "Felsenmeer"

Liebe Leser...ich war heute mal bei meinem früheren Kinderspielplatz der das heutige Naturschutzgebiet "Felsenmeer" ist. Schöne aber auch schaurige Erinnerungen kamen mir bei dem Anblick der Schluchten wo es in die geheimnisvollen Höhlen ging! Auf jedenfall hatten wir wesentlich mehr Phantasie und Energie uns in der Freizeit zu beschäftigen und nicht wie die heutigen Kids oftmals nur vorm PC zu hängen! Ich hoffe die Fotos gefallen euch und vielleicht besucht ihr ja auch mal dieses schöne...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.02.14
  • 3
  • 3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Hemer-Impressionen aus längst vergangenen Zeiten gesucht!

Der Bürger- und Heimatverein braucht Hilfe. In einer Ausstellung im Felsenmeermuseum sollen per Ansichtskarten Einblicke in die Entwicklung des Hemeraner Ortsbildes während der letzten 120 Jahre geboten werden. Das Felsenmeer-Museum Hemer verfügt bereits über eine kleine Sammlung von Ansichtspostkarten aus der Stadt und dem ehemaligen Amt Hemer. Ansichtskarten sind Originaldokumente, die zusammengetragen einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Ortsbildes während der letzten 120...

  • Hemer
  • 20.03.13
Natur + Garten
10 Bilder

"Terra mystica" - Ausflug zu den Schätzen in Hemers Unterwelt

Die Sundwiger Heinrichshöhle dürfte beinahe jedem jungen und alten Hemeraner ein Begriff sein. Seit vielen Jahrzehnten zieht die Schauhöhle in direkter Nachbarschaft zum Felsenmeer auch viele Besucher aus der weiteren Region mit ihren prachtvollen Tropfsteinen in ihren Bann. Doch die unterirdische „Terra mystica“ hat noch viele weitere Geheimnisse und Überraschungen parat. Davon konnte sich jetzt eine Besuchergruppe mit Bürgermeister Michael Esken und einigen Medienvertretern unter Leitung des...

  • Hemer
  • 23.10.12
Natur + Garten
Ein Blick vom Jübergturm über Hemer darf bei einem Besuch im Park nicht fehlen
13 Bilder

Ein Besuch im Sauerlandpark Hemer, beim Bauernmarkt und einfach so mal

Am Wochenende war im Sauerlandpark Hemer (letztes Jahr war dort die Landesgartenschau) ein Bauernamarkt und aus dem Grunde machten wir einen Ausflug nach dem Sauerlandpark. Es hat sich gelohnt - denn neben den zahlreichen Ständen der verschiedenen Bauern, die verschiedene Brote, Käse, Marmeladen, Liköre und Wurst anboten, gab es natürlich auch Kaffee und Waffeln, Würstchen und Reibepfannkuchen. Also konnte man den Hunger stillen. Weiterhin Stände der verschiedensten Arten wie Blumen,...

  • Wickede (Ruhr)
  • 15.08.11
  • 3
Ratgeber
6 Bilder

Mit dem Bürgerbus zum Sauerlandpark

Mit Öffnung des Sauerlandparks Hemer haben drei neue Haltestellen der Bürgerbus-Linie C für die Parkbesucher an Bedeutung gewonnen. Viermal täglich – je zweimal Vormittags und Nachmittags – verkehrt der Bus auf der sogenannten "Felsenmeerlinie" von Montags bis Freitags zwischen dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) und Deilinghofen. Am Samstag wird die Linie nur am Vormittag bedient. Die Abfahrtszeiten am ZOB sind jeweils 9.38 Uhr, 11.08 Uhr, 14.38 Uhr und 16.08 Uhr. Die Haltestellen...

  • Hemer
  • 19.04.11
Natur + Garten
35 Bilder

Goldenes Felsenmeer

Nicht mehr zugänglich ist das Gelände der Landesgartenschau seit dem 25. Oktober 2010. Um so mehr lohnt sich jetzt ein Besuch des gold angehauchten Felsenmeers, bevor in einigen Tagen die hohen Buchen wieder Licht in die Schluchten und Felsspalten eindringen lassen.

  • Hemer
  • 02.11.10
  • 1
Natur + Garten
173 Bilder

Radio MK-Lauf: Sie liefen und liefen und liefen...

Schönes Wetter, etwas viel Wind, eine höchst anspruchsvolle Strecke, eine tolle Stimmung und Klasse Leistungen: So lässt sich die Bilanz des 8. Radio MK-Laufes auf dem Gelände der Landesgartenschau und dem angrezenden Felsenmeer darstellen. STADTSPIEGEL-Fotograf Raffi Derian spannt den Läuferbogen mit vielen Fotos. PS: Der nächste Radio MK-Lauf wird am 3. Oktober in Balve gestartet. Balves Bürgermeister Mühling bewältigte die 10 km-Strecke und ist schon angetan vom Lauf in seiner Stadt: "Wir...

  • Hemer
  • 06.10.10
  • 3
Überregionales

Begegnung mit einer Ringelnatter

Begegnung mit einer Ringelnatter Wie jeden Tag gehe ich mit meiner Jack Russel Hündin spazieren und wie so oft nutzen wir den ehemaligen Truppenübungsplatz vor dem LaGa Gelände. Auf dem Rückweg entdecken wir sie ... eine Schlange! Sie liegt am Ennertsweg, Einfahrt Felsenmeer ... Ist sie tot? Nein, sie bewegt sich noch und ist offensichtlich verletzt, denn sie blutet leicht am Maul. Könnte aber auch sein, dass sie sich ein warmes Plätzchen gesucht hat, weil die Sonne heute mal so schön wärmt....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 20.09.10
Natur + Garten
Ein Schild am Ende des Stellplatzes weist auf den Fußweg zur Innenstadt und zu den touristischen Sehenswürdigkeiten hin.
2 Bilder

Endlich Wegweiser am Wohnmobilstellplatz

In dieser Woche, rechtzeitig zur Halbzeit der Landesgartenschau, hat der Wohnmobilstellplatz an der Hönnetalstraße ein Hinweisschild erhalten. Damit tappen Ortsfremde hoffentlich auf der Suche nach den touristischen Sehenswürdigkeiten und dem Weg zur Innenstadt nicht mehr im „Dunkeln“, wenn auch der Pfeil auf den von hohen Bäumen abgeschirmten Pfad hinter dem Felsenmeer-Museum weist. Hoffentlich hat die Stadt mit dem Schild nur einen Anfang gemacht. Denn immer noch dringend notwendig ist eine...

  • Hemer
  • 24.07.10
Natur + Garten
Schön eingerichtet, doch Info-Tafeln fehlen.
2 Bilder

Eigentlich schade: Stellplatz ohne Infos

Ein Hinweisschild an der Amtshauskreuzung und ein dürftiges Parkplatzschild mit dem Wohnmobilpiktogramm an der Hönnetalstraße weisen inzwischen auf den schön eingerichteten Wohnmobilstellplatz zwischen Sundwiger Mühle und dem Felsenmeer-Museum hin. Gut angenommen wird der für 20 Mobile ausgelegte Platz seit seiner Eröffnung Ende März dieses Jahres. Bis zu 15 Fahrzeuge am Tag wurden schon in Stoßzeiten gezählt. Die beginnende Feriensaison wird bestimmt zu einem weiteren Aufschwung beitragen....

  • Hemer
  • 09.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.