Feminismus

Beiträge zum Thema Feminismus

Kultur
Rund um das Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ geht es bei dem ersten Poetry-Slam im Schlossinnenhof am Samstag, 24. August, um 20 Uhr. Mit dabei ist auch die Slammerin Cathrin.

Poetry-Slam im Schlossinnenhof
Frauen und ihr Wahlrecht

Auch 100 Jahre nach der Einführung des einheitlichen Wahlrechts sind die Diskussionen um Gleichberechtigung und Feminismus hochaktuell. Literatur- und Slam-Fans dürfen sich zu diesem Thema am Samstag, 24. August, um 20 Uhr auf eine besondere Veranstaltung freuen. Erstmalig veranstaltet das Grafschafter Museum unter freiem Himmel einen Poetry-Slam im frischsanierten Moerser Schlossinnenhof. Passend zur derzeitigen Sonderausstellung „Wählen und Wühlen. Frauen- und Demokratiebewegung am...

  • Moers
  • 14.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
Marge Monko, „I don’t eat flowers“, 2009

Vortragsreihe
„The Rise of Rosie“ im Museum Folkwang

Am Donnerstag, 25. April, um 18 Uhr, spricht Anna-Kaisa Rastenberger im ersten Teil der Vortragsreihe „The Rise of Rosie“ im Museum Folkwang über Feminismus und Fotoausstellungen. Rastenberger erörtert anhand der aktuellen Sonderausstellung „Marge Monko. Diamonds Against Stones“ (bis 5. Mai), wie eine Fotoausstellung als feministisches Medium fungieren kann. Im Anschluss findet ein Werkgespräch mit der Künstlerin Marge Monko statt. Vortrag und Gespräch sind in englischer Sprache....

  • Essen-Süd
  • 21.04.19
Politik
Der Gladbecker Arbeitskreis gegen Gewalt in der Familie macht mit einem Aktionstag auf häusliche Gewalt aufmerksam. (Symbolbild)
2 Bilder

Aktionstag gegen Gewalt an Frauen
Gladbeck: Flagge zeigen gegen Gewalt und Unterdrückung

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Gladbecker Arbeitskreis gegen Gewalt in der Familie unter Federführung der Frauenberatungsstelle am Aktionstag gegen Gewalt an Frauen. Der Internationale Tag für die Beseitigung von Gewalt findet seit 1981 am 25. November statt und ist ein von den Vereinten Nationen anerkannter internationaler Gedenktag. Der Gedenktag zur Ächtung von jeglicher Gewalt an Frauen und Mädchen hat dabei ein unverkennbares Symbol: 2001 entwickelte die ...

  • Gladbeck
  • 21.11.18
  •  3
Kultur

"Arbeit und Liebe" im November
Vorträge und Gespräche im atelier automatique

Wer arbeitet eigentlich was und warum? Wer kann davon leben? Und wer ohne Liebe? Was heißt es, die eigene Arbeit zu lieben? Fluch oder Segen? Auch der November steht im atelier automatique ganz im Zeichen von Fragen zu Arbeit und Liebe. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Frauenarbeit neu denken Was haben der Streik der Pierburg-Arbeiterinnen 1973, Selbstoptimierungszwang, gesellschaftlich notwendige Arbeiten und das Ideal vom selbstbestimmten unabhängigen Leben miteinander zu...

  • Bochum
  • 21.11.18
  •  1
Überregionales

ARETHA Franklin... ich vergesse Dich nie!

...wie ich soeben lesen musste, ist die GROßARTIGE,tolle, stimmgewaltige... stolze, freie und einfach fantastische´ ARETHA FRANKLIN nicht mehr unter uns... ...  sie erfreut nun zusammen mit schon vielen anderen TOLLEN Musikern´und Künstlern´die Engel, und den lieben Gott und wen auch immer "da oben" mit ihrer TOLLEN STIMME und ihrer (Frauen-)...

  • Essen-Ruhr
  • 16.08.18
  •  24
  •  15
Politik
DIE LINKE. Oberhausen
3 Bilder

DIE LINKE. Oberhausen für Emanzipation und Gleichberechtigung

Am 8. März gehen jährlich weltweit Millionen von Frauen auf die Straße, um für ihre Rechte und die Gleichberechtigung der Geschlechter zu demonstrieren. Der Tag geht zurück auf die sozialistische Frauenbewegung, die auf einer internationalen Konferenz 1910 einen Aktionstag beschlossen. Der 8. März wurde als Frauentag beschlossen, nachdem 1917 Frauen anlässlich des Internationalen Frauentags in St. Petersburg demonstrierten. In Textilfabriken streikten Arbeiterinnen und lösten einen Aufstand...

  • Oberhausen
  • 07.03.18
  •  1
Politik
Bunter, lauter Protest: Mit viel Engagement nahmen Mädchen und Frauen in Gladbeck an der Aktion "One Billion Rising" teil. Foto: Braczko
4 Bilder

One Billion Rising: Junge Gladbeckerinnen tanzen für Frauenrechte

"One Billion Rising" ist eine weltweite Bewegung, bei der Menschen rund um den Globus am Valentinstag nach draußen gehen, tanzen und friedlich für ein Ende der seelischen und körperlichen Gewalt an Mädchen und Frauen protestieren. Gladbeck machte mit: Rund 50 Frauen und Mädchen nahmen an der Aktion vor dem Rathaus teil - mit viel Engagement und Freude verschafften sie sich Gehör. Mit ihrer Teilnahme gesellten sich die Gladbeckerinnen zu vielen tausend Demonstranten, die an diesem Tag aktiv...

  • Gladbeck
  • 16.02.18
  •  2
Kultur
Tobias Malcharzik will die Eve Bar als Ort eines kreativen Zwischenzustands nutzen.

Das Schauspielhaus belebt seine Eve Bar neu

Das Uneindeutige, das, was nicht ganz das eine, aber auch nicht völlig das andere ist, hat immer einen besonderen Reiz. Das denkt sich auch Tobias Malcharzik, der das Programm der Eve Bar des Schauspielhauses kuratiert, die am 6. Oktober wiedereröffnet wird. Entsprechend lautet das Motto „#placetobetween“. „Mit unserem Clubprogramm knüpfen wir durchaus an die Tradition der Eve Bar an“, verrät der Kurator und fährt fort, „es gibt aber auch Theater, Diskurs und Konzerte.“ - Dabei ist die Saison...

  • Bochum
  • 01.10.17
Kultur
Die Autodidaktin Nadine Blida schaffte es mit ihrer Musik bereits ins Programm des Radiosenders WDR 2.

Herne rockt den Feminismus

Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene verspricht die Veranstaltungsreihe "Herne rockt... nicht nur!" mit Julia Korbik und Nadine Blida. Beginn im Frisörsalon Schnittpunkt ist am Samstag um 20 Uhr. Feminismus hat ein schlechtes Image: Lila Latzhosen und hysterisch kreischende, unrasierte Emanzen spuken immer noch in vielen Köpfen herum. Diese Klischees sind aber nicht das größte Problem, das der Feminismus als Bewegung heute hat. Nein, sein größtes Problem ist, dass er scheinbar nicht...

  • Herne
  • 22.03.17
  •  1
Politik
Nach Ende des Krieges waren es vor allem Frauen, die am Wiederaufbau beteiligt waren. Schon in den 1950er Jahren waren sie kaum noch berufstätig.

Feminismus: Wie schaffen wir eine Gleichberechtigung von Männern und Frauen?

Dass Männer und Frauen vor dem deutschen Gesetz gleichberechtigt sind, ist noch nicht ganz 60 Jahre her. Doch obwohl die Rahmenbedingungen für eine Gleichberechtigung gegeben sind, sieht die Wirklichkeit anders aus. Am Weltfrauentag demonstrieren Frauen weltweit für gleiche Rechte, gleiche Bezahlung und gleiche Chancen. Im Laufe der letzten 60 Jahre hat sich viel geändert. Waren in der Wahlperiode 1949 bis 1953 noch keine 7 Prozent der Bundestagsabgeordneten Frauen, sind es heute schon gut 35...

  • 08.03.17
  •  85
  •  17
Überregionales
Genuss oder Gesundheit – geht auch beides?

Frage der Woche: Was ist gutes Essen?

Kaum steigen die Temperaturen wieder über den Gefrierpunkt, schon machen etliche Zeitschriften wieder mit einem beliebten Frühlings- und Sommerthema auf: "Ruckzuck zur Bikinifigur" - "In fünf Schritten zum Beach Body" - "Abnehmen mit der Bikini-Blitz-Diät". In der vergangenen Woche löste der Lebensmittelhändler Edeka mit einem Werbespot ("Eatkarus")eine kontroverse Diskussion aus. In einer märchenhaften Welt, in der nur dicke Menschen leben Der Vorwurf: Mit dem Video diskriminiere das...

  • 24.02.17
  •  75
  •  8
Kultur
Scarlett wird von ihren Geschlechtsgenossinnen ausgeschlossen - und triumphiert am Ende doch.

Jugendclub begeistert im Theater Unten mit dem famosen Stück "Mädchen wie die"

„Für unsere Clubs und Workshops gibt es keine Auswahlkriterien“, stellt Franziska Rieckhoff, Theaterpädagogin und Regisseurin am Jungen Schauspielhaus, klar und ergänzt, „jeder Interessierte kann sich anmelden. Für unseren 'Club 5: Mädchen wie die' war allerdings eine gewisse Vorerfahrung mit Theaterarbeit Voraussetzung.“ - Das Ergebnis, das derzeit im Theater Unten an der Königsallee der Öffentlichkeit präsentiert wird, kann sich mehr als sehen lassen. Insgesamt 14 junge Menschen zwischen 16...

  • Bochum
  • 28.10.16
Politik
Fight sexism - no means no!

DIE LINKE: Das Problem heißt Sexismus

Auf seiner Sitzung am 23. Januar 2016 hat der Bundesvorstand der Partei DIE LINKE folgende Resolution beschlossen: "Es ist niemals hinzunehmen, wenn Frauen - wie in der Silvesternacht in Köln offenbar geschehen - von Männergruppen attackiert und sexuell belästigt werden. Sexualisierte Gewalt als offensichtlichster Ausbruch des gesellschaftlichen Sexismus ist kein Kavaliersdelikt. Es ist auch kein Problem unterschiedlicher Kulturen, wie die öffentliche Debatte in Teilen suggeriert....

  • Dortmund-Ost
  • 25.01.16
Kultur
Der Roman von Jane Do umfasst 20 Kapitel, die sich gut Stück für Stück lesen lassen.

Vor Traumfrauen wird gewarnt - Unbedingt lesenswert!

Zwischen dem ersten Satz: "Dass Männer eine falsche Selbstwahrnehmung haben, ist allgemein bekannt." und dem letzten Satz des Romans zwischen zwei Frauen: "Zusammen heben wir die Welt aus den Angeln", liegen 190 Buchseiten von Jane Do. Der Roman "Vor Traumfrauen wird gewarnt" ist Jane Dos erstes veröffentlichtes Werk. Und was für eins! Ausgangspunkt sind deutsche Volksmärchen, deren Sittlichkeit es an den Kragen geht. Unschuldige Bräute, taffe Ritter und weise Herrscher waren gestern. In kurzen...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.15
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.