Festnahme

Beiträge zum Thema Festnahme

Blaulicht

Westviertel: Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl
Polizei sucht dritten Komplizen

Zwei Männer (35/40) wurden am 5. Februar im Westviertel vorläufig festgenommen - sie sollen versucht haben, aus einem Elektronikgeschäft an der Altendorfer Straße ein hochwertiges Smartphone zu stehlen. Dem Ladendetektiv (52) waren die drei Männer recht schnell ins Auge gefallen - während einer Schmiere stand, sollen die beiden anderen Männer die Diebstahlsicherung des Ausstellungsstückes arbeitsteilig derart manipuliert haben, dass der Alarm nicht ausgelöst wurde, als sie das Kabel lösten...

  • Essen-West
  • 07.02.20
Blaulicht
Symbolbild

Polizeibekannter Essener randaliert in Mehrfamilienhaus in Katernberg und wird festgenommen
Nachbarn und Polizisten mit einem Schraubendreher bedroht

Ein 41-jähriger randalierte in der vergangenen Nacht im Hausflur eines Hauses auf der Bruchstraße im Essener Stadtteil Katernberg und bedrohte Nachbarn mit einemSchraubendreher. Auch die von den Anwohnern zur Hilfe gerufene Polizei bedrohte und beleidigte der Angreifer. Die Nacht verbrachte er dann im Polizeigewahrsam. Anwohner der Bruchstraße in Essen-Katernberg alarmierten wegen eines aggressiven Randalierers in der vergangenen Nacht, gegen 3.45 Uhr, die Polizei. Im Hausflur schreiend,...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht
Symbolbild

Hoher Sachschaden
Mann zerkratzt mehrere Autos in Essen-Katernberg

Mit einem spitzen Gegenstand soll ein 41-jähriger Essener zehn an der Hegestraße geparkte Autoszerkratzt haben. Dabei entstand ein hoher Sachschaden. Anwohner hatten verdächtige Kratzgeräusche gehört und aus dem Fenster beobachtet, wie der Mann gegen 22.15 Uhr am gestrigen Mittwochabend mit einem großen Gegenstand die Wagen beschädigte und anschließend in Richtung Theobaldstraße/Viktoriastraße floh. Wegen seiner auffälligen Kleidung konnten die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten den...

  • Essen-Nord
  • 16.01.20
Blaulicht

34-Jähriger wurde von der Polizei festgenommen
Altendorf: Mit Waffe bedroht

Die Polizei hat gestern Nachmittag (9. Januar, 14:30 Uhr einen 34-jährigen Mann festgenommen, dieser soll am 7. Januar einen56-Jährigen mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben. Der 34-Jährige soll sich am Abend (gegen 21 Uhr) des 7. Januar im Café des 56-Jährigen an der Haus-Berge-Straße aufgehalten haben. Dort gerieten die beiden Männer offenbar in Streit. Kurz darauf soll der 34-Jährige den Café-Besitzer mit einer Schreckschusswaffe bedroht haben. Anwesende Zeugen konnten...

  • Essen-West
  • 10.01.20
  •  1
Blaulicht

Aufmerksame Anwohner in Schönebeck
Vorläufige Festnahme von zwei falschen Wasserwerkern

Zwei mutmaßliche Trickbetrüger zogen am Donnerstag, 20. November, auf der Aktienstraße von Haus zu Haus. Anwohner beobachten sie, wurden misstrauisch und informierten die Polizei, die die beiden Männer(21 und 22 Jahre) vorläufig festnahm. Die beiden Männer hatten bei einer 76-Jährigen geklingelt und vorgegeben, ihre Wasserleitung überprüfen zu wollen, da ein Wasserrohr an der angrenzenden Baustelle versehentlich angebohrt worden sei. Da sich die gegenüber wohnende Nachbarin aber bereits...

  • Essen-Borbeck
  • 22.11.19
Blaulicht

Wechseltrick misslungen
Festnahme in Katernberg

In einem Wettgeschäft in der Katernberger Ückendorfer Straße versuchte ein Betrüger am Dienstagabend, 9. Juli, durch den klassischen Wechseltrick Bargeld zu erlangen. Vergeblich, stattdessen wurde er dingfest gemacht.  Der 54-jährige Betrüger betrat gegen 18.50 Uhr das Wettgeschäft. Er fragte, ob der Mitarbeiter des Wettgeschäftes ihm einen 50-Euro-Schein wechseln könne. Während der Mitarbeiter bereitwillig die Kasse öffnete und ihm das Geld wechseln wollte, verwirrte er den Mitarbeiter mit...

  • Essen-Nord
  • 10.07.19
Blaulicht

45-Jähriger als Tatverdächtiger festgenommen
Obdachloser wurde umgebracht

Am frühen Dienstagmorgen, 9. April, wurde ein 49-jähriger Obdachloser leblos auf einem Freigelände an der Altendorfer Straße aufgefunden. Um die Todesursache zu klären, wurde am Donnerstag eine Obduktion durchgeführt. Aus dieser ergaben sich Hinweise auf ein Kapitaldelikt. Zur weiteren Ermittlung wurde daher eine Mordkommission eingerichtet. Noch am selbigen Donnerstag nahmen Beamte der Mordkommission einen 45-jährigen Tatverdächtigen fest. Der Essener wurde am heutigen Freitagnachmittag...

  • Essen-West
  • 12.04.19
  •  1
  •  1
Blaulicht

Grauer Opel düste am 29. März durch die Essener City
Zeugen für Fahrt durch Fußgängerzone gesucht

Am Freitagmorgen, 29. März, befuhr ein grauer Opel Astra mit hoher Geschwindigkeit die Fußgängerzone der Essener Innenstadt und gefährdete dort Passanten, die sich bereits kurz vor Ladenöffnung in der Innenstadt befanden. Der mutmaßliche 19-jährige Fahrer konnte durch Spezialeinsatzkräfte an der Steeler Straße festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Essen wirft dem Mann unter anderem versuchten Mord vor, er sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Der Ermittler des Kriminalkommissariats 11...

  • Essen-Nord
  • 02.04.19
Blaulicht
Die Polizei nahm den Grapscher im Bus fest.

Anzeige wegen sexueller Belästigung
Polizei nimmt Grapscher in Katernberg im Bus fest

Die Polizei hat am Donnerstag, 21. März, in Katernberg einen 69-jährigen Mann gefasst, der vor zwei Wochen eine 16-Jährige im Bus begrapscht haben soll. Die Jugendliche war am 8. März in der Linie 170 von Altenessen in Richtung Steele unterwegs, als ein Unbekannter von hinten seinen Arm zwischen Sitz und Seitenwand zwängte und sie an Arm und Hüfte berührte. Die 16-Jährige verließ daraufhin an der nächsten Haltestelle den Bus und erstattete kurze Zeit später mit ihrer Mutter Anzeige wegen...

  • Essen-Nord
  • 22.03.19
Überregionales

Dealer aus Altendorf - Polizei sprengt Rauschgifthändlerring

Nach mehrmonatigen Ermittlungen ist es der Essener Polizei gelungen, ein Netz von Rauschgifthändlern zu sprengen. Die überwiegend türkisch/kurdischen Rauschgifthändler um einen 28-jährigen Haupttäter aus Essen-Altendorf, die über mehrere Cafes einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben, wurden am 27. September festgenommen. Die Täter handelten überwiegend mit Marihuana und Haschisch. Insgesamt durchsuchten die Einsatzkräfte, auch mit Hilfe von Spezialeinheiten,...

  • Essen-West
  • 27.09.18
  •  1
Überregionales

Großeinsatz gegen Kriminalität in der nördlichen Innenstadt

Mit einem Großaufgebot kontrollierten Sicherheits-, Zoll- und Finanzbehörden in der Nacht zum Freitag mehrere hundert Personen, Geschäfte und Bars in der nördlichen Innenstadt. Acht Männer wurden festgenommen. "Wir dulden keine Rechtsverstöße und Paralleljustiz und fahren eine 'Null-Toleranz-Strategie'. Kriminelle Strukturen werden durch die enge Verzahnung aller Behörden intensiv beleuchtet. Wir werden alle Mittel des Rechtsstaates nutzen, um die Kriminalität zu bekämpfen", erklärte...

  • Essen-Nord
  • 13.04.18
  •  2
  •  2
Überregionales

Vor Ostern: Einbruch ins Autohaus

"Mögliche Einbrecher in einem Gebrauchtwagenzentrum am Berthold-Beitz-Boulevard", meldete Donnerstagabend (29. März, gegen 23 Uhr) der Wachdienst des dortigen Autohauses. Streifenwagen und Polizisten umstellten das weitläufige Gelände und bemerkten kurz darauf an der Leimkugelstraße, wie zwei Männer durch Büsche und Strauchwerk zu fliehen versuchten. Kurz darauf versuchten zwei Verdächtige auch vor den ebenfalls eingesetzten Hundeführern zu fliehen. Deren vierbeinige Begleiter unterbanden...

  • Essen-West
  • 30.03.18
Überregionales

Polizei stürmte Wohnung in Frohnhausen

Am Donnerstag, 14.September, gegen 14.30 Uhr nahm eine Spezialeinheit der Polizei eine randalierende Person in ihrer Wohnung auf der Rankestraße in Frohnhausen fest. Der 42- jährige Mann sollte heute Morgen durch das Ordnungsamt in eine Klinik eingewiesen werden. Gegen die Maßnahme wehrte sich der Essener vehement, warf mehrere Gegenstände aus dem Fenster. Dabei wurde niemand verletzt. Er drohte, die Wohnung nicht lebend verlassen zu wollen und gab an, bewaffnet zu sein. Aufgrund der...

  • Essen-West
  • 14.09.17
  •  1
  •  1
Überregionales

Zwei Beamte verletzt

Am Montagnachmittag, 4. September um 14.27 Uhr, meldeten vier Anrufer Hilfeschreie einer Frau in einem Wohnhaus an der Haus-Berge-Straße. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich scheinbar um einen Fall häuslicher Gewalt handelte. Als die eingetroffenen Beamten den Sachverhalt klären wollten, wurde der polizeilich bereits bestens bekannte 35-Jährige zunehmend lauter und aggressiver und versuchte sich der Situation durch einen Sprung aus dem Fenster zu entziehen. So verlagerte sich der...

  • Essen-West
  • 05.09.17
Überregionales
Die Polizei ermittelte gegen Einbrecher, Mittwoch gab es vier Festnahmen.

Kriminalpolizei verhaftet vier Männer

Handschellen klickten am Mittwoch in Selm, die Polizei verhaftete drei Männer. Die Festgenommenen sollen Teil einer Bande sein, die Ermittler legen ihnen Einbrüche in vielen Städten im Ruhrgebiet zur Last. Die Aktion von Mittwoch ist bereits der zweite Schlag gegen mutmaßliche Banden von Kriminellen in der Region in kurzer Zeit. "Die Kripo ermittelte mehrere Monate lang gegen eine überregional agierende Tätergruppe, die sich auf Wohnungseinbrüche, Geschäftseinbrüche und Motorraddiebstähle...

  • Lünen
  • 29.01.15
Überregionales
Die Parzelle mit dem blauen Holzhaus gehört dem Stiefvater der Getöteten. Von ihrer Existenz erfuhren die Ermittler erst am Dienstag.
6 Bilder

Tote aus dem Kleingarten ist vermisste Madeleine

Seit gestern Abend steht fest, bei der Leiche der jungen Frau, die am Dienstag in einem Kleingarten an der Levinstraße gefunden wurde, handelt es sich um die vermisste 23-jährige Madeleine W. aus Gelsenkirchen Die Hinweise hatten sich in den Tagen zuvor zunehmend verdichtet, dass die junge Frau einem Kapitalverbrechen zum Opfer gefallen ist. Eine wichtige Spur führte nach Essen. Stiefvater und Stiefbruder gerieten ins Visier der Fahnder, wurden nach erfolgloser Suche mit Tauchern und...

  • Essen-Borbeck
  • 17.02.14
  •  8
Überregionales

24-Jährige von PKW schwer verletzt

Am Montag: Unfall auf der Altendorfer Straße Ein dunkler Citroen erfasste am Montag, 11. November, eine 24-jährige Fußgängerin auf der Altendorfer Straße und verletzte diese schwer. Gegen 15.30 Uhr war die 24-Jährige, gemeinsam mit weiteren Personen, zu Fuß auf dem Bürgersteig der Altendorfer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Nach ersten Zeugenaussagen sei es dort kurz zuvor zu verbalen und leichten körperlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen gekommen. Hintergrund...

  • Essen-West
  • 12.11.13
  •  4
Überregionales

Sexualstraftäter im Westbahnhof festgenommen

Der per Haftbefehl gesuchte Sexualstraftäter Andreas H. wurde gestern Abend, 20 . März, im Essener Westbahnhof durch Beamte der Bundespolizei festgenommen. Eine mehrköpfige Ermittlungskommission der Essener Kriminalpolizei beschäftigte sich seit dem 10. März mit der Suche nach Andreas H. Dieser befand sich seit vorletztem Sonntag auf der Flucht., nachdem er eine 30-jährige Nachbarin in ihrer Wohnung überfallen und sich mehrfach sexuell an ihr vergangen hatte. Seitdem liefen die Ermittlungen...

  • Essen-West
  • 21.03.13
Politik

Salafisten planten Anschläge gegen Pro NRW

Die NRW-Polizei hat heute in Leverkusen, Essen und Bonn vier Männer festgenommen, die der salafistischen Szene angehören. Sie stehen im Verdacht, Gewalttaten gegen Mitglieder der rechtsextremistischen Partei pro NRW geplant zu haben. Dies teilt die Staatskanzlei in Düsseldorf mit. Gefahr durch Salafisten „Die Festnahmen beweisen, dass die Sicherheitsbehörden wachsam sind und die Gefahr durch extremistische Salafisten sehr ernst nehmen“, sagte Innenminister Ralf Jäger. Gewalt sei kein Mittel...

  • Essen-Nord
  • 13.03.13
  •  14
Ratgeber
7 Bilder

Familienstreit in Essen Altendorf

Familienstreit in Essen-Altendorf Am 01.08.2012 gegen 14.00 Uhr ereignete sich ein Familienstreit in Essen-Altendorf. Dabei wurden 5 Personen verletzt, davon 2 Personen schwer laut Polizei. Weitere Angaben konnte die Polizei noch nicht machen, da die Zeugenaussagen erst ausgewertet werden müssen. ---------- Ergänzung der Lokalkompass-Moderation aus den aktuellen Polizeimeldungen: Ein handfester Streit zwischen zwei Großfamilien forderte am Mittwoch am Holdenweg in Altendorf...

  • Essen-West
  • 01.08.12
  •  7
Ratgeber

Nachtaktive Basketballer festgenommen

Durch eigene Beobachtungen wurde ein Anwohner der Straße Bückmannshof in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (11. Juli) auf eine Gruppe Heranwachsender aufmerksam, die sich gegen 1:40 Uhr auf das Schulgelände der Bückmannschule begab. Der Zeuge verständigte die Polizei . Als die zivilen Einsatzkräfte die Schule umstellt hatten, vernahmen sie Geräusche aus dem Inneren der Halle. Allem Anschein nach wurde dort Basketball gespielt. Als die "nachtaktiven Sportler" die Polizeibeamten...

  • Essen-Nord
  • 12.07.12
Ratgeber

Katernberg: Polizei nimmt zehn mutmaßliche Dealer fest

Nach langwierigen Ermittlungen nahmen Essener Polizisten am frühen Morgen des 8. Mai zehn mutmaßliche Drogendealer in Katernberg fest. Dies teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Seit September ermittelt eine Kommission gegen Straftäter (24 - 40 Jahre), denen vorgeworfen wird, mit Marihuana und Kokain zu handeln und Diebstähle zu begehen. Nun wurden Wohnungen, Garagen, Kleingärten sowie ein Lebensmittelgeschäft und ein Internetcafe durchsucht. Die Fahnder stellten ca. 5,5 kg Marihuana und...

  • Essen-Nord
  • 08.05.12
Ratgeber

Vogelheimer wegen Drogen festgenommen

Einen mutmaßlichen Drogendealer nahmen Beamte der Altenessener Wache in der Nacht auf den 12. Januar in der Vogelheimer Straße fest. Wie die Polizei Essen mitteilt, hatten Nachbarn aufgrund von lauter Musik die Beamten zur Wohnung des 24-Jährigen gerufen. Beim Betreten der Räume nahmen die Polizisten Cannabisgeruch wahr. Auf Befragen händigte der Mieter einen Joint aus, den er unter einem Sofakissen versteckt hatte. Polizeihund "Bukow van der Straat" widerlegte die Aussage des Mannes, dass...

  • Essen-Nord
  • 12.01.12
Ratgeber

Festnahme in Altenessen - Trio für Einbrüche verantwortlich?

Wie die Polizei mitteilt, ist in Altenessen ein vermutliches Einbrechertrio festgenommen worden: Polizisten bemerkten Mittwoch am späten Nachmittag (28. Dezember gegen 18 Uhr) auf der Seumannstraße in Höhe der Kleingartenanlage einen Mercedes mit Kölner Kennzeichen. Der Motor lief bereits einige Zeit im Dunkeln. Zwei Personen (Mann und Frau) stiegen zu. Als der Fahrer des Daimlers den Streifenwagen entdeckte, fuhr er los. Der Fahrerin gelang es nicht, den Polizeiwagen abzuhängen....

  • Essen-Nord
  • 30.12.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.