Festnahmen

Beiträge zum Thema Festnahmen

Blaulicht

Großkontrolle in Herdecke und Wetter:
64 Fahrzeuge auf dem Prüfstand

Am Dienstag hat die Polizei EN überwiegend in den Städten Herdecke, Wetter und Sprockhövel Fahrzeuge und Personen kontrolliert, um Einbrechern das Handwerk zu legen. Mit knapp 20 Beamten wurden insgesamt 64 Fahrzeuge auf den Kopf gestellt und 111 Fahrzeugführer, Insassen und Fußgänger kontrolliert. Bei den Kontrollen ging den Beamten ein 37-jähriger Mann ins Netz, gegen den ein Haftbefehl bestand. Der Mann hatte eine Geldstrafe zu verbüßen. Der Mann wurde an die nächste JVA...

  • Herdecke
  • 19.02.20
Blaulicht

Oberhausener Polizei klärt ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlich begangenen erpresserischen Menschenraubs
Festnahme durch Spezialeinsatzkommando (SEK) - Verdacht: Erpresserischer Menschenraub

Vier Festnahmen nach langwierigen Ermittlungen In der Nacht vom 17.11.-18.11.2019 sollen mehrere Personen einen jungen Mann (19) in einer Wohnung in Oberhausen festgehalten haben. Ihnen wird vorgeworfen, den jungen Mann geschlagen und mit einem Messer bedroht zu haben, um unter anderem Bargeld zu erpressen. Anschließend sollen die Beschuldigten den Mann dazu gezwungen haben, in verschiedenen Handygeschäften in Oberhausen mehrere Mobilfunkverträge abzuschließen. Als Beute sollen die...

  • Oberhausen
  • 13.02.20
  •  1
Blaulicht

Auf der Suche nach Wohnungseinbrechern
Sondereinsatz der Polizei Hagen

"Viel Polizei auf der Straße heute, oder?" Wir klären auf, wieso! Auch, wenn die Zahlen vollendeter Wohnungseinbrüche bereits erheblich rückläufig sind, lässt die Polizei nicht locker. Am Dienstag, 11. Februar, fand ein großangelegter Einsatz der Hagener Polizei statt. Zur Unterstützung reiste die Bereitschaftspolizei aus Bochum an. Insgesamt nahmen fast 100 Polizistinnen und Polizisten an dem Einsatz teil. Es ist in diesem Jahr bereits der zweite Sondereinsatz, an welchem die...

  • Hagen
  • 11.02.20
Blaulicht

Polizei Oberhausen durchsucht Objekte im Ruhrgebiet
Festnahmen wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls

Seit Mitte Dezember 2019 beschäftigen sich die Ermittler vom Oberhausener Einbruchskommissariat 22 mit einer Serie von Einbrüchen in Geschäftsräume einer Gastronomiekette mit Filialen in ganz NRW. In enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Duisburg erhellten die Ermittler seitdem die Hintergründe von insgesamt 13 Einbrüchen. Sie identifizierten schnell drei Tatverdächtige aus Mettmann, Moers und Wuppertal. Nachdem immer mehr Details und Beweismittel eine Tatbeteiligung der Männer...

  • Oberhausen
  • 06.02.20
Blaulicht
Dienstag führten Kriminalbeamte einen Großeinsatz gegen Rockerkriminalität durch. Um 06.00 Uhr durchsuchten die Ermittler zeitgleich acht Wohnungen in den Städten Wuppertal, Dortmund, Gelsenkirchen, Schwerte, Herne, Castrop-Rauxel und Schermbeck.

Schlag gegen kriminelle Rocker
Polizei stürmt Häuser in Schermbeck, Wuppertal, Dortmund, Gelsenkirchen, Schwerte, Herne und Castrop-Rauxel

Am Dienstag, 28. Januar, führten Kriminalbeamte der Dienststelle für Organisierte Kriminalität des Polizeipräsidium Hagen einen Großeinsatz gegen Rockerkriminalität durch. Um 06.00 Uhr durchsuchten die Ermittler zeitgleich acht Wohnungen in den Städten Wuppertal, Dortmund, Gelsenkirchen, Schwerte, Herne, Castrop-Rauxel und Schermbeck. In den Wohnungen sicherten die Beamten umfangreiche Beweismittel. Eine halbautomatische Schusswaffe wurde sichergestellt. Hintergrund der Maßnahme waren die...

  • Dorsten
  • 28.01.20
Blaulicht

Brennende Autos
UPDATE: Unsägliche(r) Feuerteufel unterwegs in Duisburg - Festnahme eines Tatverdächtigen in Walsum

Duisburg. Seit Anfang Dezember brennen in Duisburg Autos. Angefangen hatte es Anfang Dezember in Walsum, dem nördlichsten Stadtbezirk der Stadt. Marxloh und Meiderich kamen hinzu. In der vergangenen Nacht war Großenbaum im Duisburger Süden dran: Allein vierzehn angezündete Autos. Und zugleich wieder ein Auto in Walsum. Insgesamt jetzt schon mindestens 29 zerstörte Autos. Und die Polizei scheint bislang im Dunkeln zu tappen. Ist es ein Feuerteufel? Oder sind es mehrere, wie es die letzte...

  • Duisburg
  • 19.01.20
  •  12
Blaulicht
Es gab Festnahmen und Durchsuchungen im Rockermilieu. Nun gibt es eine gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei Hagen.

Im Hagener Rockermilieu
Festnahmen und Durchsuchungen in Hagen und im Märkischen Kreis

Die Staatsanwaltschaft Hagen führt in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Hagen gegen mehrere Angehörige einer Hagener Rockervereinigung ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§ 129 StGB) sowie weiterer Delikte. Hintergrund des Verfahrens sind Ermittlungen nach zurückliegenden Straftaten zwischen zwei rivalisierenden Rockergruppierungen. In diesem Zusammenhang wurden am vergangenen Mittwoch (15. Januar) in den...

  • Hagen
  • 17.01.20
  •  1
Blaulicht
Symbolfoto Polizeieinsatz

Nach Überfällen im Duisburger Norden
18 Tatverdächtige ermittelt, zwölf Wohnungen durchsucht

Die Kripo hat am frühen Mittwochmorgen, 8. Januar, zwölf Wohnungen in den Stadtteilen Marxloh, Vierlinden, Fahrn, Aldenrade und Overbruch auf Antrag der Staatsanwaltschaft durchsucht. Ausgangspunkt war die akribische Arbeit einer sechsköpfigen Ermittlungskommission. Die Beamten vom Kriminalkommissariat 13, die unter anderem für Raubdelikte zuständig sind, hatten seit Anfang Oktober eine Serie von Überfällen auf Lottoannahmestellen und Trinkhallen untersucht. Dabei fanden die Polizisten...

  • Duisburg
  • 08.01.20
Blaulicht

Feuerwehr und Polizei ziehen Bilanz nach der Silvesternacht
Unruhiger Start ins neue Jahr: Raketen fliegen auf Einsatzfahrzeuge

Eine unruhige Silvesterschicht liegt hinter den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei in Essen. Brände, Verletzungen durch Feuerwerkskörper, Schlägereien, Randalierer und Ruhestörungen ließen die diensthabenden Beamten von Feuerwehr und Polizei, aber auch Notärzte ausrücken. Besonders unschön: Auch in dieser Silvesternacht wurden die Retter bei ihren Einsätzen vielfach behindert.   Die Silvesterschicht ins neue Jahrzehnt der Feuerwehr Essen verlief wieder gewohnt unruhig. In der Zeit vom...

  • Essen-West
  • 01.01.20
  •  1
Blaulicht

Weihnachten im Ruhrgebiet - Bundespolizei nimmt 10 Personen fest

An den zurückliegenden Weihnachtstagen (24. - 26. Dezember) nahmen Einsatzkräfte der Bundespolizei im Ruhrgebiet zahlreiche gesuchte Personen fest. Dabei ging es unter anderem um die Einziehung von Geldstrafen in Höhe von 4.553,35 Euro, 175 Tage Haft, zwei vorläufige Festnahmen und einen Untersuchungshaftbefehl. 24. Dezember, 08:57 Uhr, Flughafen Dortmund Bundespolizisten überprüften während der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Sofia (Bulgarien) kommend einen...

  • Marl
  • 28.12.19
Blaulicht

Polizei Oberhausen und Staatsanwaltschaft Duisburg
Flucht vor Polizei nach gefährlicher Körperverletzung

Großes Aufsehen erregte gestern ein Polizeieinsatz im Bereich der Friedenstraße, der ursprünglich an einem Ladenlokal auf der Friedrich-Karl-Straße begonnen hatte. Kurz nach 13 Uhr informierten Zeugen die Polizei per Notruf 110 darüber, dass auf der Friedrich-Karl-Straße zwei Männer lautstark einen Streit austrugen. Einer der Beteiligten sollte dabei ein Messer benutzt haben.Sofort fuhren alle verfügbaren Streifenwagenbesatzungen zum Tatort, von dem sich zwischenzeitlich aber beide...

  • Oberhausen
  • 27.11.19
  •  1
Blaulicht

Erfolgreicher Sondereinsatz rund um die Messe
Keine Chance für Taschendiebe! - Festnahmen - Überprüfungen

Stockum.  Noch vor dem Start der Weihnachtsmärkte in der Innenstadt hält die Düsseldorfer Polizei mit Aktionen gegen Taschendiebe den Druck gegen die meist reisenden Täter hoch. So kam es am Dienstag im Verlauf eines Schwerpunkteinsatzes rund um die aktuelle Messe zu zwei Festnahmen von professionellen reisenden Taschendieben. Die beiden Männer im Alter von 63 und 51 Jahren mit französischen und niederländischen Pässen wurden dem sogenannten "beschleunigten Verfahren" zugeführt. Allein an dem...

  • Düsseldorf
  • 21.11.19
Blaulicht
Am Dienstagmorgen (19. November) durchsuchten Polizeibeamte insgesamt sechs Wohnungen in Wesel, Schermbeck und Hünxe, bei der acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden.

Einsatz in Schermbeck, Wesel und Hünxe
Polizei durchsucht sechs Wohnungen / acht Verdächtige festgenommen

Am Dienstagmorgen (19. November) durchsuchten Polizeibeamte insgesamt sechs Wohnungen in Wesel, Schermbeck und Hünxe, bei der acht Tatverdächtige vorläufig festgenommen wurden. Die Männer im Alter von 19 bis 29 Jahren stehen im Verdacht, in der Halloweennacht an einer Schlägerei beteiligt gewesen zu sein, bei der auch Schlagwerkzeuge eingesetzt wurden. Die Polizei durchsuchte die Wohnungen der Männer und konnte zahlreiche Beweismittel sicherstellen. Bei der Durchsuchung eines Hauses in...

  • Dorsten
  • 19.11.19
Blaulicht

Drei Tatverdächtige nach Raub in Marl festgenommen

Am Sonntag, gegen 01:10 Uhr, wurden einem 21-Jährigen aus Marl, am Creiler Platz, durch drei Tatverdächtige 10 Euro für eine Flasche Bier angeboten. Als der Marler feststellte, dass es sich um Falschgeld handelt, kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 21-Jährige geschlagen und getreten wurde. Bei dem Versuch mit dem Fahrrad vor den drei jungen Männern zu flüchten, wurde er vom Rad gezogen. Die drei Tatverdächtigen entfernten sich mit dem Fahrrad des Geschädigten. Nachdem der Marler die...

  • Marl
  • 28.10.19
Blaulicht

Bundespolizei nimmt erneut Graffiti-Sprayer fest
S-Bahn in einer Abstellgruppe mit Farbe besprüht

Am Sonntag, 13. Oktober, konnte die Bundespolizei in Essen erneut zwei Graffiti-Sprayer festnehmen. Zuvor hatten die Bundespolizisten schon am 3. und 11. Oktober mehrere Personen festnehmen können, die Züge mit Farbe besprüht hatten. Mitarbeiter der DB informierten die Bundespolizei am vergangenen Sonntag darüber, dass sie Personen beobachtet hätten, die in einer Abstellgruppe in Essen offensichtlich eine S-Bahn mit Farbe besprüht hätten. Diese zwei Männer seien im Anschluss auch von ihnen...

  • Essen-West
  • 14.10.19
  •  1
Blaulicht

Bundespolizei nahm mehrere Graffiti-Sprayer fest
Internationale Sprayer

Nachdem Einsatzkräfte der Bundespolizei bereits am 3. Oktober drei Graffiti-Sprayer festnehmen konnten, besprühten am 11. Oktober erneut mehrere Personen einen abgestellten Zug auf einer Fläche von circa 130 qm. Dank der Hinweis und Unterstützung von Bahnmitarbeitern konnten drei Personen festgenommen werden. Dabei stellte sich heraus, dass eine Person aus der Slowakei angereist war. Ein weiterer Tatverdächtiger war britischer Staatsangehöriger. Gegen 2 Uhr wurde die Bundespolizei durch...

  • Essen-West
  • 11.10.19
  •  1
Blaulicht

Auf frischer Tat beobachtet
Zwei Festnahmen durch die Polizei in Frohnhausen - Zeugen gesucht

Aufmerksame Bahnmitarbeiter beobachteten am 3. Oktober gegen 4.15 Uhr drei Männer, die sich über einen Baustellencontainer Zutritt zu einem leerstehenden Gebäude an der Martin-Luther-Straße verschafften. Die mutmaßlichen Einbrecher hielten sich in der dritten Etage des Gebäudes auf, als die Mitarbeiter unverzüglich die Polizei informierten. Zahlreich alarmierte Streifenwagen umstellten und durchsuchten das Gebäude. Ein 40-Jähriger wurde durch die Polizisten gestoppt, als er durch ein...

  • Essen-West
  • 07.10.19
Blaulicht

16-jährigen Marler wegen Beteiligung an Raubüberfall festgenommen

Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, gingen zwei zunächst unbekannte Jugendliche einen 11-jährigen Recklinghäuser an einer Bushaltestelle auf der Straße In den Heuwiesen an, bedrohten ihn und nahmen ihm seine Bauchtasche, in dem sich sein Handy befand ab. Danach suchten sie in seinen Hosentaschen nach Wertgegenständen. Die Täter flüchteten dann in Richtung eines Schnellrestaurants. Kurze Zeit später sah der Geschädigte die Täter, einen 16-jährigen Marler und einen 14-jährigen Recklinghäuser, am...

  • Marl
  • 26.09.19
Blaulicht
Das beeindruckende Ergebnis des Sondereinsatzes.

Spektakulärer Schlag der Polizei in Ratingen
Fünf Dealer festgenommen, Haschisch und Bargeld beschlagnahmt

Ratingen. Fünf Dealer festgenommen, zwei Kilogramm Haschisch und eine hohe Summen Bargeld beschlagnahmt - das ist die spektakuläre Bilanz eines Polizeieinsatzes in Ratingen am Montag, 12. August. Der Polizeisonderdienst hat diesen Schlag gegen die Drogenszene ausgeführt. Die Polizisten hatten einen 21-jährigen Dealer dabei beobachtet, wie er einem 28-jährigen Mann in einem Park in Höhe der Brunostraße Drogen verkaufte. Als die Beamten sich zu erkennen gaben, versuchten die beiden Männer, zu...

  • Ratingen
  • 13.08.19
Blaulicht
Viel zu tun hatte die Ratinger Feuerwehr am letzten Samstag.

15 Einsätze der Feuerwehr am letzten Samstag
Brandstifter in Ratingen-West am Werk

Ratingen. Stark gefordert war die Feuerwehr Ratingen am letzten Samstag.  Während der Rettungsdienst 58 Einsätze fuhr, mussten die Brandbekämpfer 15 Mal ausrücken. Der Schwerpunkt der Einsätze lag in Ratingen-West, wo es zu mehrfach zu Brandstiftungen gekommen war. Um 7:49 Uhr wurde der Feuerwehr einen Rauchentwicklung aus einer Bunkeranlage gemeldet. Es brannten Papier und Unrat. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Um 12:51 Uhr meldeten Anwohner eines Hochhauses an der...

  • Ratingen
  • 12.08.19
Blaulicht

Zeugen möglicher Unfallfluchten gesucht
Polizei nimmt nach Schlägerei drei Tatverdächtige fest

Nach einer Schlägerei am Bahnhof ist es der Bochumer Polizei gelungen, alle drei Tatverdächtigen festzunehmen. Da ihr Fluchtwagen frische Beschädigungen aufweist, werden Zeugen möglicher Unfallfluchten gesucht. Der Vorfall spielte sich am frühen Mittwochmorgen, 17. Juli, auf dem Bahnhofsvorplatz im Bochumer Stadtzentrum ab. Nach einem Streit waren drei junge Männer (17, 18, 18, alle aus Holzwickede) gegen 2.50 Uhr auf zwei Bochumer (19, 22) losgegangen. Sie traktierten die Geschädigten mit...

  • Bochum
  • 18.07.19
Blaulicht

Erfolgreicher Einsatz
Ziviler Einsatztrupp nimmt vier mutmaßliche Bandendiebe in Frohnhausen fest

Am Freitagnachmittag, 12. Juli, gelang einem zivilen Einsatztrupp aus Mülheim ein Schlag gegen vier mutmaßliche Bandendiebe, die vermutlich gewerbsmäßig in arbeitsteiliger Art und Weise bei älteren Menschen in Wohnungen gelangen und diese durch einen betrügerischen Vorwand bestehlen. Der zivile Einsatztrupp beobachtete ein verdächtiges und polizeibekanntes Fahrzeug, in denen vier Personen einstiegen. In Essen fuhren sie auffallend häufig durch mehrere Straßenzüge, stiegen aus und schauten...

  • Essen-West
  • 15.07.19
Blaulicht

Freund folgt dem Ruf seiner Partnerin und wird festgenommen

Am Nachmittag des 11.07.19, 17.10 Uhr, nahmen Polizeibeamte der Bundespolizei Münster eine 28 Jahre alte Frau aus Meppen im Emsland fest. Gegen die junge Frau bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück, nach dem die Meppenerin wegen Diebstahl und Schwarzfahren für sechs Wochen in Haft muss, um die Strafe abzusitzen. Auf der Wache der Bundespolizei Münster bat die Festgenommene darum, Ihren Freund anrufen zu dürfen, damit dieser ihr Kleidung und Geld bringt und sie sich von ihrem...

  • Marl
  • 12.07.19
Blaulicht
Eine Hochzeitsfeier in einer Festhalle in Bottrop, zu der mehrere hundert Angehörige von verschiedenen Familienclans erwartet wurden, hat am Mittwoch, 3. Juli, zu einem Großeinsatz der Polizei geführt.

Hochzeit von Familienclans in Bottrop
Großeinsatz der Polizei, Festnahmen, Waffen und Drogen

Eine Hochzeitsfeier in einer Festhalle in Bottrop, zu der mehrere hundert Angehörige von verschiedenen Familienclans erwartet wurden, hat am Mittwoch, 3. Juli, zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Grund des Großeinsatzes waren Erkenntnisse der Polizei, dass es im Zusammenhang mit der Feier zu Störungen oder Straftaten kommen könnte. Im näheren Umfeld des Veranstaltungsortes kontrollierte die Polizei die anreisenden Personen und die Fahrzeuge. Die Kontrollstellen waren so angelegt, dass...

  • Dorsten
  • 04.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.