Feuer und Eis

Beiträge zum Thema Feuer und Eis

Wirtschaft
Ein „Dankeschön-Abend“ der besonderen Art für die Werberinge und Verkehrsvereine im Kreis Kleve.

Wirtschaftsförderung Kreis Kleve lud ehrenamtliche Werbering-Akteure zu Vortrag und Varieté ein
„Feuer & Eis“ für die Macher vor Ort

Dieser Abend hielt auch allen prüfenden Blicken der über 200 Marketing-Fachleute stand. Schon vom Parkplatz her brannten Weg führende offene Feuer vor dem Hotel See Park Janssen und lieferten die direkte Linie über den roten Teppich zum Hoteleingang ins Wintervarieté „Feuer & Eis“. KREIS KLEVE. Im Haus selbst begleiteten werbliche Botschaften der veranstaltenden Kreis-Wirtschaftsförderung die letzten 30 Meter bis in den Festsaal, wo überzeugendes Licht-Design im Raum, herrlich...

  • Goch
  • 17.12.18
Natur + Garten
35 Bilder

Island - Faszinierendes Land mit Feuer und Eis

Reisekompass Unsere wundervolle Rundreise im Mai und Juni auf Island hat uns in Atem gehalten. Es war traumhaft, eine fantastische Welt, die unglaubliche Einblicke schafft. Aus dem Staunen kamen wir einfach nicht heraus. Bei überwiegend für uns frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein war es eine überwältigende Erfahrung.

  • Dinslaken
  • 15.06.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
11 Bilder

Mein Urlaub in Feuer und Eis

In diesen Sommerferien habe ich eine Rundreise in Island gemacht. Die erste Station war die blaue Lagune. Ein traumhaft blauer "Badesee", gespeist mit schwefelhaltigen, heißen Wasser aus der Erde. Um die blaue Lagune herum qualmt es aus der Erde. Überall steigen heiße Wasser- und Schwefeldämpfe aus. Dementsprechend ist auch der Geruch an manchen Stellen. Die nächste Station war Reykjavík. Dort wurde auch das Bild aufgenommen, dass mich vor dem Reagan-Gorbatschow Haus zeigt. Seinerzeit...

  • Bottrop
  • 03.08.13
Kultur
Daumen hoch für den Lüner Weihnachtsmarkt: Uwe Wortmann, Horst Reckert, Nadine Küchenmeister, Horst Müller-Baß, Udo Philipps und ein unbekannter Besucher.

Weihnachtsmarkt: Friede, Freude, Lebkuchen

Gut war die Stimmung, als Weihnachtsmarkt-Händler und Stadt Bilanz zogen: Der Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg. Die Besucher strömten in die City. Alle sind froh, dass sie wieder in der Fußgängerzone weihnachtlich bummeln können. Vergessen auch der Streit, den es im letzten Jahr um den Weihnachtsmarkt-Umzug auf den Marktplatz gab. Im nächsten Jahr soll die Bummelmeile in der Fußgängerzone noch länger werden. Bis zum frisch modernisierten Ende der Langen Straße am Christinentor, sollen...

  • Lünen
  • 23.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.