Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Überregionales
Präsentieren den historischen Wagen: Kai Baron, Peter Rauscher, Thomas Heisters und Hans Peter Kremer (v.l.) der Hildener Feuerwehr.

Hildener Feuerwehr: Schmucker Zeitzeuge

Liebevoll restauriert und auf Hochglanz poliert: Beim Tag der offenen Tür präsentierte das Team der Hildener Feuerwehr erstmals ein ganz besonderes Schmuckstück. Der Feuerwehrmannschaftswagen (oben) wurde 1930 vom Karosseriebau Lotze in Hilden gefertigt. Der Wagen hat 50 PS und 3,7 Liter Hubraum, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h. Es war übrigens das erste motorisierte Fahrzeuge der Hildener Feuerwehr. Außer Dienst gestellt wurde es am 24. Januar 1963.

  • Hilden
  • 22.08.16
Überregionales
Der Brand wurde zügig unter Kontrolle gebracht.

Brennende Garagen an der Gerresheimer Straße

Am gestrigen Dienstagabend, 9. August, gegen 21.20 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand an die Gerresheimer Straße in Hilden gerufen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannten mehrere Garagen einer Garagenzeile in einem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses. Der alarmierten Feuerwehr Hilden gelang es, den Brand zügig unter Kontrolle zu bringen und eine Ausdehnung des Feuers zu verhindern. Dennoch entstand an dem Objekt erheblicher Gebäudeschaden sowie Sachschaden an vier Fahrzeugen...

  • Hilden
  • 10.08.16
Natur + Garten
Tauchgänge gehören ebenso wie Theoriestunden zur Ausbildung zum Rettungstaucher.

Ausbildung zum Rettungstaucher

Im Oktober ist es soweit: vier Feuerwehrmänner werden die Prüfung zum Rettungstaucher ablegen und die Hildener Staffel ehrenamtlich unterstützen. Bis dahin stehen aber noch einige Tauchgänge und Theoriestunden bevor. 260 Zeitstunden insgesamt dauert die Ausbildung. Geübt wird abends nach der Arbeit im Hildorado, im Waldbad oder im „Haus- und Hofgewässer“ der Hildener Feuerwehr, dem Elbsee. Dabei lernen die angehenden Taucher nicht nur, wie sie im Wasser auf- und absteigen, sondern auch...

  • Hilden
  • 08.08.16
Überregionales
Warum der Balkon brannte, ist noch unklar.

Balkon in Flammen

Am frühen Donnerstagmorgen, 7. Juli, gegen 4:05 Uhr, wurden Bewohner am Lochnerweg in Hilden von "Knallgeräuschen" geweckt. Als sie nach dem Rechten sahen, mussten sie feststellen, dass ein Teil ihres Balkons in Flammen stand. Die beiden Wohnungsinhaber flüchteten nach draußen und informierten die Feuerwehr. Die Wehrleute aus Hilden konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Während der Löscharbeiten wurden die übrigen Bewohner des Mehrfamilienhauses kurzfristig...

  • Hilden
  • 07.07.16
Überregionales
Das Feuer konnte schnell gelöscht werden.

Brand im Badezimmer

Am vergangenen Montag, 27. Juni, rückten Feuerwehr und Polizei gegen 10.25 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Kunibertstraße in Hilden aus. Die Bewohnerin einer Wohnung in der dritten Etage hörte zunächst den akustischen Alarm eines Rauchmelders und musste kurz darauf feststellen, dass ihr Badezimmer völlig verraucht war. Im Beisein einer Nachbarin informierte sie die Feuerwehr, die umgehend erschien und den Brand im Badezimmer schnell löschte. Nach ersten Erkenntnissen führte ein...

  • Hilden
  • 27.06.16
Ratgeber
Der Brand in Hilden konnte schnell gelöscht werden.

Hilden: Mercedes brannte

Am heutigen Montag, 20. Juni, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 11.35 Uhr zu einem Einsatz an der Hildener Loewestraße gerufen. In Höhe der Hausnummer 5 brannte der Motorraum eines geparkten Mercedes in voller Ausdehnung. Durch die Feuerwehr Hilden konnte der brennende Pkw schnell gelöscht werden. Die Loewestraße musste für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Neben dem Auto wurde auch die Asphaltdecke durch das Feuer erheblich beschädigt. Zur Höhe des Sachschadens...

  • Hilden
  • 20.06.16
Überregionales

Batteriebrand: Ursache gefunden

Am Montagabend des 7. März, gegen 18 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Hilden zu einem Speditionsgelände an der Ellerstraße gerufen, weil dort ein mit mehreren Tonnen Lithium-Ionen-Batterien beladener Lastzug in Brand geraten war. Der 47-jährige Fahrer des Fahrzeugs hatte den LKW zum Arbeitsende erst wenige Minuten zuvor auf dem Gelände abgestellt. Die Polizei teilt weiter mit: "Als er danach zu Fuß auf dem Weg zum Bürogebäude war, bemerkte er plötzlich kleinere Blitze und Explosionen auf...

  • Hilden
  • 08.03.16
  •  1
Überregionales
Großeinsatz für die Hildener Feuerwehr und Kräfte aus den umliegenden Städten.
2 Bilder

Großeinsatz für die Hildener Feuerwehr

Am vergangenen Montagabend brannten auf dem Speditionsgelände der Firma Rosskothen in Hilden zwei Sattelauflieger, die Lithium-Batterien geladen hatten. Nach Angaben der Feuerwehr behinderten zunächst Explosionen die Löscharbeiten, für Anwohner bestand jedoch keine Gefahr. Zu der Brandbekämpfung an der Ellerstraße rückten zudem Einsatzkräfte aus dem Umland an. Dennoch dauerten die Nachlösch- und Abtransportarbeiten noch am heutigen Dienstag an. Die Brandursache und Schadenshöhe sind...

  • Hilden
  • 08.03.16
Überregionales

Silvester:Sieben Brandeinsätze in eineinhalb Stunden

Die Bilanz der Feuerwehr Hilden für die Silvesternacht lautet sieben Brandeinsätze in eineinhalb Stunden. Das Spektrum umfasste brennende Mülltonnen und Hecken genauso wie einen ausgedehnten Dachstuhlbrand, bei dem eine Wohnung nicht mehr bewohnbar ist. Die Feuerwehr meldet weiter eine gerettete Katze, eine tote und zwölf gerettete Tauben sowie hohen Sachschaden. Das neue Jahr war gerade erst zwei Minuten alt, als auf der Feuerwache zum ersten Mal im Jahre 2016 der Feueralarm ertönte. Die...

  • Hilden
  • 04.01.16
Überregionales

Hausanbau brannte im Hildener Süden

Am Montagabend des 4. Mais, gegen 20.50 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Hilden zu einem Brand am Eschenweg gerufen. Im rückwärtigen Gartenbereich eines Reihenhauses brannte ein bewohnter laubenartiger Hausanbau mit offenen Flammen und starker Rauchentwicklung. Unterstützt von hilfreichen Nachbarn konnten sich eine 47-jährige Frau und ein 14-jähriger Junge, die sich zum Brandzeitpunkt im betroffenen Anbau aufgehalten hatten, zusammen mit mehreren Hunden aus dem Gebäude...

  • Hilden
  • 05.05.15
Überregionales
Der Löschtrupp vor Ort
2 Bilder

Schwelbrand an der Richrather Strasse

Am heutigen,frühen Abend kam es an der Richrather Straße, Höhe Hagelkreuz zu einem leichten Schwelbrand. Die Feuerwehr war innerhalb kürzester Zeit vor Ort und könnte so ein Ausweiten des Feuers verhindern. Die Sperrung der Richrather Straße wurde inzwischen wieder aufgehoben.

  • Hilden
  • 23.10.14
  •  1
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
Überregionales
5 Bilder

Löscheinsatz der Feuerwehr auf der Walderstrasse

Zwangspause für die Männer von der Müllentsorgung Heute den 25.01.2013 um 08:45 Uhr müsste ein Fahrzeug der Städtischen Müllentsorgung von der Feuerwehr gelöscht werden. Im hintern Teil des Fahrzeugs stieg weisser Qualm auf, der einen Schwelbrand vermuten ließ. Es kam während der Löscharbeiten zu kleineren Verkehrsbehinderungen, die aber nur von kurzer Dauer waren.

  • Hilden
  • 25.01.13
  •  4
Kultur

Friday Five: Lauter schlechte Nachrichten

Diese Woche gab es zwar viel Positives, aber ins Auge stachen vor allem die "bad news": In Hagen gab es an einem Tag ein Familiendrama mit Schusswechsel (1), am nächsten passierten gleich zwei schwere Unfälle (2) mit fünf Verletzten und vier schwer Verletzten. In Gladbeck geriet ein LKW auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Massenunfall (3). Und in Lünen brannte ein Dachstuhl lichterloh (4). Zuguterletzt gab es in der Datenbank des Lokalkompass einen schwerwiegenden Fehler in der...

  • Essen-Süd
  • 14.12.12
  •  21
Ratgeber
Ab den frühen Morgenstunden waren die Schneepflüge im Räumeinsatz. Allein in Monheim am Rhein wurden bis zur Mittagzeit bereits 23 Tonnen Salz gestreut.
6 Bilder

Heftiger Wintereinbruch

Überstunden für die Betriebshöfe, Unfälle auf den Straßen - die vorhergesagten, landesweiten Schneefällen setzten am gestrigen Freitagmorgen auch in Hilden, Langenfeld und Monheim ein. Die städtischen Betriebshöfe waren für den heftigen Wintereinbruch bestens gerüstet. Bereits um 2 Uhr nachts war der Hildener Bauhof zu einer Kontrollfahrt auf den Straßen der Itterstadt unterwegs. „Um 4 Uhr haben wir mit dem Vorstreuen begonnen“, sagt Ulrich Hanke, Leiter des zentralen Bauhofs. Acht bis neun...

  • Monheim am Rhein
  • 07.12.12
  •  7
Überregionales
10 Bilder

Keine Brandstiftung! Neue Infos und spektakuläre Bilder zum Großbrand in Monheim

Auch die Monheimer Feuerwehr hat noch in der Nacht erste Informationen zu dem Großbrand einer Lagerhalle im Gewerbegebiet an der Niederstraße herausgegeben. Demnach platzten am gestrigen Abend an mehreren Fenstern der Nachbargebäude bereits die Scheiben, so dicht kam ihnen das Feuer. Ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude konnte durch massiven Personal- und Wassereinsatz erfolgreich verhindert werden. Im Einsatzverlauf wurden massiv Kräfte aus den umliegenden Städten angefordert. Im...

  • Monheim am Rhein
  • 23.11.12
  •  2
Überregionales
Schon von weitem waren die Flammen, die aus der Lagerhalle im Gewerbegebiet an der Niederstraße herausschlugen zu erkennen. Foto: Michael de Clerque
3 Bilder

Stadtalarm in Monheim ausgelöst -- Lagerhalle steht in Flammen -- Feuerwehr zieht alle Kräfte zusammen

Monheims Feuerwehr ist im Großeinsatz. Am frühen Abend ging in der Feuerwache an der Paul-Lincke-Straße ein Anruf ein, dass es im Gewerbegebiet an der Niederstraße brennt. Nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte erkannten diese sofort das enorme Ausmaß des Brandes. Um kurz vor 18 Uhr wurde Stadtalarm ausgelöst. An der Böttgerstraße ist offenbar die Lagerhalle des Ladenbau- und Dekocenters Alco aus bislang noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Gehen 18.30 Uhr schossen die Flammen...

  • Monheim am Rhein
  • 22.11.12
Überregionales

Friday Five: Glück und Unglück

Glück für die Anwohner der Duisburger Straße in Mülheim: Dort brannte es beachtlich, aber niemand wurde verletzt. Ähnlich froh schätzten sich die Organisatoren des "Runder Tisch gegen Extremismus", denn die Neonazi-Kundgebung auf dem Lütgendortmunder Marktplatz wurde verboten. Glück im Unglück: vernachlässigte oder misshandelte Pferde finden Hilfe bei der Hegenscheid-Herde der IG Pferdeschutz. Ein Mann in Wattenscheid hatte offenbar einen riesen Schutzengel: er stürzte aus 10 Metern...

  • Essen-Süd
  • 07.09.12
Natur + Garten
Ein Feuerwehrmann robbt auf dem Bauch zum Opfer, zieht den "Bewusstlosen" aus dem Eisloch.
15 Bilder

Wenn das Eis bricht: Lebensgefahr!

Eine glatte, spiegelnde Fläche. Das Eis sieht stabil aus. Doch dann geht alles ganz schnell: Ein lautes Knacken, das Eis bricht. Ein Mann stürzt ins eiskalte Wasser. Jetzt zählt jede Sekunde. 3,5 Grad hat das Wasser im Cappenberger See. Das kann tödlich sein. Jan Schilase, das Opfer, ist Feuerwehrmann in Lünen. Der schwere Unfall, er ist nur eine Übung. Die Spaziergänger am Cappenberger See atmen auf. Der Hintergrund aber ist ernst. Frieren die Seen zu, drohen Eisunfälle. Jan Schilase ist...

  • Lünen
  • 04.02.12
  •  8
Überregionales
Umgekippte Bäume, wie hier bei einem Sturm 2008, blieben im Kreis Mettmann die Ausnahme. Foto: Bangert

Sturmtief Ulli verschont den Kreis Mettmann

Das Sturmtief "Ulli", welches bis in die Nacht zu Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h über ganz Deutschland zog, verschonte das Kreisgebiet Mettmann weitestgehend. So verzeichnete die Leitstelle der Kreispolizei in der Zeit von 14 bis 21.30 Uhr zwar insgesamt 32 so genannte "witterungsbedingte Einsätze", jedoch handelte es sich dabei immer nur um vereinzelt umgestürzte Bäume, losgerissene und umherfliegende Werbetafeln oder umgekippte Baustellenschilder und -zäune. Alle diese...

  • Velbert
  • 04.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.