Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Politik
Die Gebühr für den Transport im Rettungswagen soll von 360 auf 575 Euro steigen.

Rat beschließt neue Gebühren
Retten wird teurer

Der Rat der Stadt entscheidet am Donnerstag, 28. März, über die Satzung und die Gebühren für den Rettungsdienst. Es geht dabei insgesamt um rund 48,1 Millionen Euro und deutliche Veränderungen beim Krankentransport und Rettungsdienst sowie den Notarzteinsätzen. Vor acht Monaten beschloss die Politik den aktuellen Rettungsdienstbedarfsplan, der die Grundlage für die Gebührenverhandlungen mit den Dortmunder Krankenkassen ist. Im Februar wurden die neuen Gebühren einvernehmlich festgelegt. So...

  • Dortmund-City
  • 15.03.19
Blaulicht
Auf der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Frankfurt brannte am Donnerstagnachmittag ein Mini Cooper. Es entstand glücklicherweise nur Sachschaden.

Feuerwehr
Mini Cooper mit Gastank brannte auf Autobahn 45: Vollsperrung

Auf der Autobahn 45 in Fahrtrichtung Frankfurt brannte am Donnerstagnachmittag (14.3.) ein Mini Cooper. Es entstand glücklicherweise nur Sachschaden. Durch die Sperrung der Autobahn staute sich der Verkehr jedoch immens. Aufgrund der Lage im weitläufigen Autobahnkreuz Dortmund-Süd wurden zunächst die Feuerwachen 4 (Hörde) und 8 (Eichlinghofen) alarmiert. Die Fahrerin des Pkw konnte das Fahrzeug rechtzeitig und unverletzt vor der Ankunft der Feuerwehr verlassen. Die Kräfte der Feuerwache...

  • Dortmund-Süd
  • 15.03.19
Blaulicht

Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Garagenbrand auf Herdecker Tankstelle

Herdecke.  Ein Garagenbrand auf einem Tankstellegelände an der Dortmunder Landstraße wurde der Freiwillige Feuerwehr Herdecke am Sonntag um 21:35 Uhr gemeldet. Für die Feuerwehr wurde aufgrund der Meldung Stadtalarm mit Sirenenalarm ausgelöst. Ein Kunde hatte den Brand entdeckt. Gemeinsam mit Mitarbeitern der Tankstelle wurden erste Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher aufgenommen. Der Brand konnte jedoch nicht abschließend bekämpft werden. Einsatzkräfte setzen C-Rohre ein Die ersten...

  • Dortmund-Süd
  • 03.12.18
Ratgeber
10 Bilder

Feuerwehrtag in der Dortmunder City

Feuerwehrtag in der Dortmunder City.von der Berufsfeuerwehr und Freiwilligenfeuerwehr und Jugendfeuerwehr hat sich am Samstag den 08.09.2018 am  Reinoldikirchplatz alles getroffen auch die Flughafenfeuerwehr war Vertreten es gab verschiedene Einsätze Natürlich nur als übung und Youngtimer gab es auch zu sehen es war wieder eine gelungene Veranstaltung.

  • Dortmund-Süd
  • 08.09.18
  •  1
  •  5
Kultur
Sparkassen-Vorstandsvorsitzender, Uwe Samulewicz, Winfried Liebig und Vorsitzender "Unsere Mitte Steigerturm e.V.“ trafen sich mit weiteren Vorstandsmitgliedern, um Vorstellungen, den Steigerturm zum Stadtteilzentrum auszubauen, zu diskutieren. Mit einer Spende will die Sparkasse unterstützen.

Ein Fest am Steigerturm

Es gibt Historisches, es wird gesungen und gespeist. Der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, wird am Steigerturm in Berghofen, an der Berghofer Straße, von 11 bis 17 Uhr zum Fest.  Die Besucher erwartet ein Trödelmarkt mit Angeboten Berghofer Bürger auf dem Hof Wilberg, um 12.30 Uhr ein Offenes Singen von bekannten Volksliedern und Folk-Songs mit Armin Richter-Strauß, Wolfram Schulz-Zander und Marc Iggesen, um 14.30 Uhr erneut ein Offenes Singen  mit der...

  • Dortmund-Süd
  • 06.09.18
Überregionales

Feuerwehr befreit Beifahrerin

Eine verletzte Beifahrerin musste jetzt bei einem Unfall in Aplerbeck von der Feuerwehr befreit werden. Im Kreuzungsbereich Köln-Berliner-Straße, Ecke Schleefstraße, sei es gegen 17:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen. gekommen, teilt die Feuerwehr mit. Insgesamt wurden durch den Unfall drei Menschen verletzt, eine Beifahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Da der Notarzt eine schwere Verletzung der Wirbelsäule nicht ausschließen konnte, setzte die...

  • Dortmund-Süd
  • 03.09.18
Überregionales
Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt jetzt die Polizei.

LKW überrollt Radfahrer auf der Mallinckrodtstraße

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt heute gegen 9:11 Uhr ein Radfahrer an der Kreuzung Schützen-/Mallinckrodtstraße bei einem Zusammenstoß mit einem LKW. Dies ist bereits der vierte schwere Unfall mit Radfahrern in der Nordstadt in eineinhalb Jahren.  Ersten Unfallermittlungen zur Folge wollte der Fahrer des LKW, ein 59-Jähriger Dortmunder, mit seinem LKW von der Schützenstraße kommend, nach rechts in die Mallinckrodstraße abbiegen. Gleichzeitig wollte der Radfahrer, ein 85-Jähriger aus...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
Überregionales

Schwimmer verunglückt im Dortmund-Ems-Kanal

Mit 50 Einsatzkräften der Spezialeinheit Wasserrettung war die Feuerwehr am Sonntagnachmittag am Dortmund-Ems-Kanal, um einen verunglückten Schwimmer zu retten. Gegen 15:40 Uhr, hatten Zeugen die Dortmunder Feuerwehr alarmiert, die sofort mit dem Rettungsdienst anrückte.   An der Einsatzstelle bestätigte sich der Notruf: Ein Schwimmer wurde laut Zeugenaussagen im Wasser vermisst. Ein Taucher der Spezialeinheit Wasserrettung suchte den Vermissten und fand nach kurzer Suche unter Wasser eine...

  • Dortmund-City
  • 06.08.18
Überregionales
Die Einsatzstelle am Hengsteysee. Der Fuß- und Radweg musste gesperrt werden.

Herdecke - Hang rutscht ab - Gefahr durch mehrere Bäume am Hengsteysee +++ Straßensperrung

Ein Gefahrenbaum wurde am Samstagmorgen von der Straße Niedernhof (Seeschlößchen am Hengsteysee) gemeldet. Bei Eintreffen wurde festgestellt, dass hier mehrere Bäume betroffen waren und eine akute Gefahr bestand Zudem war der Hang auf den Fuß- und Radweg abgerutscht. Die Feuerwehr konnte nicht mit schwerem Gerät die Einsatzstelle erreichen. Daher musste der Fuß- und Radweg aus Sicherheitsgründen komplett gesperrt werden. Die Technischen Betriebe waren ebenfalls an der Einsatzstelle. Die...

  • Herdecke
  • 30.07.18
Ratgeber
2 Bilder

Schwerer Unfall - A1 zwischen Gevelsberg und Wuppertal-Nord in beide Richtungen gesperrt

Nichts geht mehr auf der A1: Die Autobahn ist zwischen Gevelsberg und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord noch für Stunden gesperrt. Der Grund: ein schwerer Unfall heute Mittag (9. Juli). Zwei Lkw sind ineinandergefahren, dabei wurden beide Fahrer verletzt. Einer der Wagen war ein Gefahrguttransporter. Zwischenzeitlich war auch ein Feuer ausgebrochen. Dies hat die Wehr, die mit Sirenenalarm zum Einsatzort gerufen wurde, inzwischen gelöscht. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten werden aber noch...

  • Gevelsberg
  • 09.07.18
Überregionales
Zahlreiche Ernennungs-Urkunden wurden vom Ausbildungsleiter der Feuerwehr, Hauke Späth, vergeben.

Ausbildungsstart und –ende der Feuerwehrleute

Nach erfolgreicher Absolvierung der Grundausbildung erhalten 22 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau ihre Ernennungsurkunden zum Brandmeister. Gleichzeitig werden 14 Brandmeisteranwärteranwärter und drei Brandoberinspektoranwärter neu vereidigt und ernannt. Übergeben werden die Urkunden von Hauke Späth, Ausbildungsleiter der Feuerwehr. 14 Brandmeisteranwärter und drei Brandoberinspektoranwärter begannen jetzt ihre Ausbildung. Drei Brandmeisteranwärter haben eine handwerkliche Ausbildung im...

  • Dortmund-City
  • 09.04.18
Überregionales
Acht Menschen wurden am Montag aus einem Kühllaster befreit. Foto: Polizei Kreis Unna

Rastplatz Lichtendorf Süd: Acht Menschen auf der Flucht aus einem Kühllaster befreit

Das Thermometer im Kühllaster zeigte 5 Grad Celsius an, als sich die Türen endlich öffneten. Acht Flüchtlinge aus dem Irak, darunter vier Kinder, konnten nach heftigem Klopfen endlich auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit werden. Der 59-jährige Fahrer aus Litauen hatte während seiner Pause Stimmen und Geräusche aus dem Laderaum vernommen. Am Montagmittag parkte der litauischer Sattelzug auf dem Parkplatz der Raststätte Lichtendorf Süd, als der 59-jährige Fahrer von Klopfgeräuschen aus dem...

  • Kamen
  • 27.03.18
Kultur
Im Löschwagen...
5 Bilder

Die „Schukis“ vom Kindergarten Schwerter Wald zu Besuch bei der Feuerwehr

Am Dienstag den 20.3.2018 besuchten die Vorschulkinder des Kindergartens Schwerter Wald e.V. die Feuerwache 4 in Dortmund Hörde. Die Kinder konnten unter fachkundiger Anleitung u. A. einen Löschwagen und die große Schlauchwaschanlage besichtigen. Zum Abschluss durften sie noch gut gesichert mit der Drehleiter fahren. Ganz begeistert fuhren die Kinder nach diesem besonderen Erlebnis wieder nach Hause.

  • Dortmund-Süd
  • 22.03.18
Überregionales
Wegen eines Kindernotfalls wurden Rettungswagen und Notarzt zu einer Familie in Dortmund-Hörde alarmiert.

Familie mit CO-Vergiftung in Spezialklinik - 40 Retter in Hörde im Einsatz

Wegen eines Kindernotfalls wurde am Montagabend (26.2.) ein Rettungswagen und ein Notarzt zu einer Familie in den Ortsteil Hörde alarmiert. Beim Betreten der Wohnung zeigten die obligatorisch vom Rettungsdienst mitgeführten CO-Warner einen deutlich erhöhten Kohlenstoffmonoxid-Wert an. Die fünf Kinder im Alter von einem bis neun Jahren sowie die Eltern wurden sofort in eine Nachbarwohnung gebracht. Es erfolgte eine Nachalarmierung von weiteren Kräften der Feuerwehr und des...

  • Dortmund-Süd
  • 27.02.18
Ratgeber
Die Feuerwehr bei einer Eis-Rettungsübung, bei der ein im Eis Eingbebrochener ohne warmen Schutzanzug schnell unterkühlt.

Feuerwehr warnt an zugefrorenen Teichen: Auf dem Eis droht Lebensgefahr

In den nächsten Tagen werden auch in Dortmund die Temperaturen immer frostiger und auf den Gewässern bildet sich eine Eisschicht. Doch auch wenn das Eis auf Teichen und Seen stabil aussieht, besteht die akute Gefahr, dass Menschen oder Tiere einbrechen und in Lebensgefahr geraten. Eine dicke Eisschicht, die tragfähig ist, bildet sich erst nach mehreren Wochen Dauerfrost und ein Betreten der Eisflächen ist erst dann erlaubt, wenn die Stadt offiziell eine Freigabe erteilt hat! Gerade Kinder...

  • Dortmund-City
  • 23.02.18
Überregionales
Stellten an der Feuerwache das Ziel der Studie vor: (v.l.:) Dr. Hans Lemke, ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes, Dr. Markus Küpper vom Klinikum Westfalen, Prof. Helge Möllmann vom Johannes Hospital, Prof. Thomas Heitzer vom Klinikum Dortmund und Andreas Pisarski von der Feuerwehr.

Kampf ums Überleben: Retter nehmen an einer Studie teil

Bei einer bundesweit angelegten Reanimationsstudie nimmt auch Dortmund mit dem Rettungsdienst der Stadt zusammen mit den drei Fachabteilungen für Kardiologie der Klinikum Dortmund gGmbH, des St.Johanneshospitals und des Knappschaftskrankenhauses-Klinikum Westfalen teil. Über einen Zeitraum von drei Jahren werden dabei folgende Daten erfasst: - Daten zum präklinischen Herz-Kreislaufstillstand - Daten zur präklinischen Wiederbelebung - Daten zum Transport unter laufender Reanimation unter...

  • Dortmund-City
  • 09.02.18
Überregionales
Die Einsatzkräfte versorgen den Patienten zwischen PKW und Anhänger.

Mann wird von eigenem Auto eingequetscht

Kurioser Einsatz für die Feuerwehr: Gegen 15 Uhr wurden die Retter am Mittwoch (7.2.) in den Dortmunder Ortsteil Loh alarmiert. In der Rufusstraße sei ein Mann unter seinem Auto eingeklemmt worden. Beim Eintreffen der ersten Kräfte saß tatsächlich ein Mann zwischen einem Auto und einem angekuppelten Pferdetransportanhänger auf der Straße. Sofort sicherten die Einsatzkräfte die Fahrzeuge gegen ein erneutes Wegrollen. Da der 55-jährige Mechaniker einer Anhängerfirma zwar am rechten Bein...

  • Dortmund-Süd
  • 08.02.18
Überregionales
Der Pkw ist von der Straßenbahn auf die Wiese geschoben worden. Sieben Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Straßenbahn stößt mit Pkw am Borsigplatz zusammen

Heute Morgen gegen 10:20 Uhr kam am Borsigplatz zu einem Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem PKW. Nach ersten Meldungen sollte in dem PKW eine Person eingeklemmt sein. Dies stellte sich dann glücklicher Weise als falsch heraus. Der Wagen war nach den ersten Polizeierkenntnissen mit fünf Personen besetzt, die konnten das Fahrzeug jedoch alle eigenständig verlassen. Die sieben Verletzten wurden zunächst auf der Wiese auf dem Borsigplatz rettungsdienstlich gesichtet. Sechs Verletzte...

  • Dortmund-City
  • 05.02.18
Überregionales
Schonende Rettung: Bei der Fahrerin wurde eine Verletzung des Rücken- und Wirbelbereiches vermutet, weshalb zur Rettung das Dach des Pkw abgeschnitten wurde.

Autofahrerin gerettet - B1 durch Polizei zeitweise gesperrt

Einsatz für die Feuerwehr: Heute Mittag (1.2.) gegen 11.40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 1 in Fahrtrichtung Bochum. Auf Höhe der Querung zur B236 kam es zum Unfall zwischen einem Lastkraftwagen und einem Pkw, bei dem insgesamt zwei Personen beteiligt waren. Da die Fahrerin des Pkw über Schmerzen klagte und eine Verletzung des Rücken- und Wirbelbereiches durch die Notärztin nicht ausgeschlossen werden konnte, führte die Feuerwehr eine sogenannte schonende Rettung...

  • Dortmund-City
  • 01.02.18
Natur + Garten
Gesperrte Bereiche sollten aus Sicherheitsgründen gemieden werden, der Zoo, Westfalenpark und der Botanische garten des Rombergparks bleiben bis Montag geschlossen und auch den Wald sollte gemieden werden, weil Äste noch abbrechen oder Bäume stürzen könnten.

Orkan Friederike hinterließ viele Schäden in Dortmund

Genau zum Jahrestag von Orkantief Kyrill fegte gestern Friederike über Dortmund und sorgte für zahlreiche Schäden und Behinderungen. Trotz der heftigen Böen waren am Ende nur sechs leicht verletzte Personen in Dortmund zu beklagen. Eine zunächst unter einem Baum eingeklemmte Person im Ortsteil Holzen bestätigte sich laut Feuerwehr glücklicherweise nicht. Insgesamt mussten bei der Feurwehr bis zum heutigen Mittag rund 800 Einsatzstellen durch 465 Helfer von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr,...

  • Dortmund-City
  • 19.01.18
Natur + Garten
Umgestürzte Bäume beseitigt die feuerwehr, die pausenlos im Einsatz ist, auch an der  Keuzung Märkische-/ Saarlandstraße.
4 Bilder

Sturm legt Bahnverkehr lahm: Dortmunder Feuerwehr im Dauereinsatz

Der Orkan, der heute über Dortmund hinwegfegte, ließ das Telefon bei der Polizei nicht mehr stillstehen. Über 150 Einsätze bewältigten die Beamten in Dortmund und Lünen aufgrund des Orkans allein bis 13 Uhr. Mehrere Einsätze werden zudem aktuell noch abgearbeitet. Die gute Nachricht: Die Anrufsituation bei den Notrufen hat sich wieder normalisiert. Insgesamt ist im Stadtgebiet Dortmund und Lünen sowie auf den Autobahnen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Dortmund nach dem Sturmtief...

  • Dortmund-City
  • 18.01.18
Überregionales
Die Brandschützer beim Tansport des Verletzten aus der Grube.

Arbeiter stürzt in Baugrube in Löttringhausen

Spezial-Einsatz für die Feuerwehr: In der Straße Düwelsiepen im Ortsteil Löttringhausen war bei Kanalbauarbeiten war ein Arbeiter gegen 10.30 Uhr (9.1.) kopfüber in eine Baugrube gestürzt. Da nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst eine Wirbelsäulenverletzung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Spezialeinheit Höhenrettung der Feuerwehr nachalarmiert. Der über die ganze Zeit ansprechbare Patient wurde in der Grube in eine Schleifkorbtrage umgelagert und über einen...

  • Dortmund-Süd
  • 09.01.18
Ratgeber
Polizei, Feuerwehr, Johanniter und viele andere informieren über verschiedene Aspekte des Themas Sicherheit.
3 Bilder

Ein Tag rund um die Sicherheit

Eigentlich sollte der Sicherheitstag in Aplerbeck nur eine Fahrrad-Codieraktion bieten. Das war die ursprüngliche Idee von Barabara Blotenberg, der damaligen Aplerbecker Bezirksbürgermeisterin, und Klaus Gerhardy, Inhaber des Fahrradgeschäftes Radhaus Gerhardy, sowie Mitglied der Aplerbecker Werbegemeinschaft. Alle Aspekte der Sicherheit „Bei der Organisation des Aktionstages stellte sich jedoch heraus, dass es gerne „etwas mehr“ sein könnte“, so Klaus Gerhardy. So entstand der...

  • Dortmund-Süd
  • 01.05.17
Überregionales
Ein Feuer unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals bekämpfte die Feuerwehr am Montagabend.

Hohensyburg: Feuer unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals

Schwierige Löscharbeiten am steilen Gelände: Am Montagabend um 20.22 Uhr wurde der Einsatzleitstelle eine Rauchentwicklung unterhalb des Kaiser-Wilhelm-Denkmals in Syburg gemeldet. Daraufhin wurden Kräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr in Richtung Hohensyburg geschickt. Am Ort wurde ein Brand unterhalb des Denkmals festgestellt. Auf einer Fläche von circa 100 Quadratmetern brannte Strauchwerk. Mit drei Strahlrohren begannen die Einsatzkräfte den Brand zu löschen. Da das Gelände...

  • Dortmund-Süd
  • 14.03.17