Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht

Feuer in der Kleingartenanlage Bernetal
Laube brannte in voller Ausdehnung

Am Samstagabend gegen 20 Uhr sahen Anwohner von ihrem Balkon aus Flammen in der Kleingartenanlage Bernetal an der Ellernstraße und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Vorbau einer etwa  4 x 4 Meter großen Laube in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht, dabei kamen auch drei Pressluftatmer zum Schutz der Feuerwehrleute zum Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt.

  • Essen-Nord
  • 18.03.19
Blaulicht
Am 14. Februar brannte in Schonnebeck ein Dachstuhl lichterloh.   Foto: Feuerwehr

Rauch war bis zur Innenstadt sichtbar
Dachstuhl brannte in Schonnebeck

Ein ausgedehnter Dachstuhlbrand hat am Nachmittag des 14. Februar, in Schonnebeck ein Einfamilien-Reihenhaus unbewohnbar gemacht. Die Rauchsäule war bereits auf der Anfahrt deutlich zu erkennen, tiefschwarzer Rauch stieg kerzengerade in den Himmel. Nachdem sich zwei Drehleitern in die enge Nebenstraße manövriert hatten, begannen die Löscharbeiten von der Vorder- und Rückseite des Hauses mit Satteldach. Ein weiterer Trupp ging durch die Haustür in das ausgebaute Dachgeschoss vor....

  • Essen-Nord
  • 15.02.19
Blaulicht
In der Nacht zum 14. Januar brannte ein Haus am Palmbuschweg.

Großbrand in Altenessen
Menschen aus brennendem Haus gerettet

In der Nacht vom 14. Januar, um 23.12 Uhr, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Feuer im Palmbuschweg nach Altenessen alarmiert. Mehrere Anrufer meldeten ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus und mehrere Bewohner die sich noch im Gebäude befinden. Aus bisher ungeklärter Ursache ist im Keller eines Altbaus mit mehreren Wohneinheiten ein Feuer ausgebrochen. Der Rauch breitete sich im gesamten Gebäude aus, so dass die Bewohner an die Fenster flüchteten. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte...

  • Essen-Nord
  • 15.01.19
Blaulicht
In der Nacht zum 14. Januar brannte ein Haus am Palmbuschweg.

Großbrand in Altenessen
Menschen aus brennendem Haus gerettet

In der Nacht vom 14. Januar, um 23.12 Uhr, wurde die Feuerwehr Essen zu einem Feuer im Palmbuschweg nach Altenessen alarmiert. Mehrere Anrufer meldeten ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus und mehrere Bewohner die sich noch im Gebäude befinden. Aus bisher ungeklärter Ursache ist im Keller eines Altbaus mit mehreren Wohneinheiten ein Feuer ausgebrochen. Der Rauch breitete sich im gesamten Gebäude aus, so dass die Bewohner an die Fenster flüchteten. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte...

  • Essen-Nord
  • 15.01.19
Blaulicht
Dieses Auto rutschte auf nasser Fahrbahn auf den Gehweg und riss eine Laterne um, die einen Fußgänger schwer verletzte.  Foto: Feuerwehr

Auto fährt Laterne um
Fußgänger von Mast getroffen

Die Feuerwehr wurde am 28. Dezember gegen 23.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Hollestraße alarmiert.Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass bei regennasser Fahrbahn ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war und dieser auf den dort verlaufenden Gehweg geschleudert wurde. Durch das Unfallfahrzeug wurde eine Straßenlaterne aus ihrer Verankerung gerissen und stürzte auf einen Fußgänger.Dadurch wurde dieser schwer verletzt. Die Insassen des Unfallfahrzeugs wurden leicht...

  • Essen-Nord
  • 31.12.18
  •  3
Natur + Garten
Wasser marsch! So lautet das Motto der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr, die den notleidenden Bäumen mit dem Wasser der Stadtwerke Essen hilft.

Stadtwerke Essen spendieren das Wasser, Feuerwehrleute wässern Straßenbäume

Es ist nicht allein die extreme Hitze der letzten Tage, es sind vor allem die Wochen ohne Regen, die inzwischen nicht mehr nur jungen Bäumen das Leben schwer machen. Stadtwerke und Feuerwehr helfen ihnen jetzt. Die aktuelle Hitzewelle hat auch Essen fest im Griff: Die 30-Grad-Marke ist längst geknackt und nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur braucht in diesen Tagen eine Extraportion Wasser. Viele Bäume sind dabei jedoch auf Hilfe angewiesen, und die ist bereits unterwegs: Die...

  • Essen-Süd
  • 28.07.18
  •  1
Natur + Garten
Vertrockneter Baum auf den Hügeln des Krupparks in Essen-Altendorf. Sein Nachbarbaum hatte wohl bereits mehr Chancen, tiefere Wurzeln zu schlagen.
4 Bilder

Große Dürre: Schon viele dutzend Bäume in Essen verdorrt - Fliß: Feuerwehr hilft beim Gießen

Die Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün & Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich ausdrücklich für die tatkräftige Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten sowie ehrenamtlicher Baumbewässerer. Doch auch das reicht momentan nicht aus, um dutzende Bäume vor dem Verdorren und Absterben zu bewahren, was Fliß mit eindrucksvollen...

  • Essen-Werden
  • 19.07.18
  •  2
Ratgeber
Brannte aus: die Scheune der Jugendfarm in Altenessen.  Foto: Mike Filzen

Scheune der Altenessener Jugendfarm brannte lichterloh

Am Montagnachmittag, 11. Juni, ist eine Scheune auf dem Gelände der Jugendfarm in Altenessen in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 04 eintrafen, stand die etwa 450 Quadratmeter große Halle bereits in Flammen. Dichter Rauch zog in westlicher Richtung ab, vorsichtshalber wurden die Anwohner per Lokalradio gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Insgesamt beherbergt die Einrichtung der Jugendhilfe Essen rund 80 Tiere, davon etwa 30 Großtiere wie Pferde und...

  • Essen-Werden
  • 12.06.18
Ratgeber
Ein ungewöhnlicher Einsatz führte die Feuerwehr Gladbeck nach Essen. (Symbolbild)

Brandeinsatz: Feuerwehr Gladbeck hilft mit wasserspeiender "Cobra"

Alarm für "Cobra": Mit einem ungewöhnlichen Hochdrucksystem konnten die Gladbecker Feuerwehrleute ihren Essener Kollegen bei einem komplizierten Brandeinsatz helfen. Am Mittwoch (6. Juni) rückte die Feuerwehr Gladbeck gegen 19 Uhr auf Anforderung der Berufsfeuerwehr Essen zur Unterstützung zu einem Brand hinter einer Hausfassade nach Essen-Katernberg aus. Vor Ort hatte sich ein Rollladenbrand hinter der verklinkerten Hausfassade ausgebreitet. Da konventionelle Löschmaßnahmen hier keinen...

  • Gladbeck
  • 07.06.18
Überregionales
Die Polizei lobt das Verhalten der couragierten Radfahrer in Werden.

Erste Hilfe rettet Mann in Werden das Leben

Am Montagabend (4. Juni) fanden zwei Männer an der Ruhr in Werden einen durchnässten Mann und leisteten Erste Hilfe. Weiter entfernt stand ein Auto mit Unfallschäden. Die Polizei sucht Zeugen: Gegen 23 Uhr meldeten zwei Männer im Alter von 35 und 48 Jahren eine Person, die am Ufer an der Ruhrtalstraße, in der Nähe eines Ausflugslokals, lag. Die Männer aus Essen und Augsburg waren mit dem Fahrrad an der Ruhr unterwegs, als sie Hilferufe eines Mannes aus einem Gebüsch hörten. Couragiert und...

  • Essen-Werden
  • 05.06.18
Ratgeber

Feuerwehr löscht Küchenbrand in Altenessen

In einem Wohn- und Geschäftshauses an der Altenessener Straße Ecke Vogelheimer Straße löste heute, 23. Mai, gegen 10.30 Uhr ein brennender Toaster einen Küchenbrand aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch aus zwei Fenstern der Wohnung im ersten Obergeschoss. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand - zeitgleich mussten insgesamt vier Bewohner rettungsdienstlich versorgt werden. Eine männliche Person kam mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung und einer kleinen Brandverletzung in ein...

  • Essen-Werden
  • 23.05.18
Ratgeber
2 Bilder

Update: Fenster schließen! Dicker Rauch zieht über Essen-Frohnhausen

Dicker Rauch zieht derzeit über Frohnhausen hinweg in Richtung Innenstadt: Der Grund, so eine Sprecherin der Polizei, ist eine leerstehende Lagerhalle, die in Brand geraten sei. Ort des Geschehens ist die Frohnhauser Straße / Ecke Berthold-Beitz-Boulevard gegenüber des Supermarktes. Die Feuerwehr ist bereits vor Ort. Zur Brandursache sind bislang noch keine Details bekannt. Über die Warnapp NINA werden Anwohner des Westviertels gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.  Lesen Sie...

  • Essen-West
  • 12.03.18
  •  1
Ratgeber
Zum Thema "Riegel vor" waren bei der Podiumsdiskussion im Gespräch (von links): Uwe Loch, Moderator; Alexander Rychter, Verbandsdirektor deutscher Wohnungsunternehmen; Claus-Werner Genge, Wohnbau-Chef; Thomas Lembeck, stellvertretender Feuerwehr-Chef; Frank Richter, Polizeipräsident; sowie Christian Kromberg, Beigeordneter (Allgemeine Verwaltung, Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung).
17 Bilder

Ein Tag für die Sicherheit

Kürzlich veranstaltete die Wohnbau eG einen Tag der Sicherheit im Colosseum Theater. Viele Interessierte kamen, um sich über das Thema zu informieren und zu lernen, was sie noch in puncto Sicherheit in den eigenen vier Wänden und beim eigenen Verhalten besser machen können. "Es war ein rundum gelungener Tag mit interessanten Gesprächen", lobte dann auch Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG, das Engagement der Beteiligten. Mit dabei waren das Kriminalkomissariat Kriminalprävention...

  • Essen-West
  • 06.03.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Auch in Altendorf soll heute, so die Hoffnung, eine Bombenentschärfung problemlos über die Bühne gehen.

Bombenfund in Altendorf - erfolgreiche Entschärfung

Während Sondierungsarbeiten wurde heute eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg am Altendorfer Jahnplatz gefunden. Die Bombe wurde vor wenigen Minuten erfolgreich entschärft. AKTUALISIERUNG 8: Die Entschärfung der Weltkriegsbombe am Altendorfer Jahnplatz/ Höhe Haus-Berge-Straße ist erfolgreich verlaufen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte den Blindgänger mit Doppelaufschlagzünder am Abend problemlos unschädlich machen. Insgesamt waren von dem Bombenfund rund...

  • Essen-West
  • 16.11.17
  •  2
  •  1
Überregionales

Notruf rettete 23-jährige Frau

Gegen 3.50 Uhr am Freitagmorgen, 3. November, erhielt die Polizei einen dringenden Notruf. Dem Inhalt des Notrufs nach soll sich eine junge Frau in einem Mehrfamilienhaus am Beiseweg in großer Gefahr befinden. Kurz darauf trafen die ersten Polizisten am Einsatzort, nahe der Kreuzung Friedrichstraße (B224)/ Holsterhauser Straße ein. Vor Ort entdeckten die Beamten Spuren, die den beschriebenen Sachverhalt weiter bestätigten. In der 2. Etage fanden sie eine verletzte junge Frau, die angab, an...

  • Essen-West
  • 04.11.17
  •  1
Ratgeber
Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren, wirbt für die Lebensretter. Foto: Feuerwehr Essen
2 Bilder

Rauchmelder retten Leben

"Am kommenden Freitag, 13. Oktober, ist der bundesdeutsche Rauchmeldertag", sagt Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren. Ein guter Termin, findet er. Filzen weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Wohnungen, ob vermietet oder in privater Nutzung, mit Rauchmeldern ausgestattet sein müssen. "Rauchmelder retten Leben und vermindern Schäden", betont der Pressesprecher. In den vergangenen Jahren habe sich gezeigt, dass die fleißigen Melder viele Menschen in Essen gerettet hätten....

  • Essen-Kettwig
  • 11.10.17
  •  3
Überregionales
Einsatzkräfte rückten zu einem schweren Unfall auf der A40 in Essen aus. Foto: Polizei

Acht Verletzte bei Unfall auf der A 40

Ein schwerer Unfall mit sechs Fahrzeugen hat sich am Dienstagabend auf der Autobahn 40 in Essen ereignet. Acht Menschen wurden dabei verletzt. Kurz vor 22 Uhr kam es auf der A 40 in Fahrtrichtung Bochum kurz hinter dem Ruhrschnellwegtunnel zu dem Verkehrsunfall. Dabei wurden acht Personen in sechs Fahrzeugen verletzt; eingeklemmt wurde niemand. Nach notärztlicher Versorgung wurden die Patienten mit Rettungswagen in verschiedene Essener Krankenhäuser transportiert. Für die Dauer der...

  • Essen-Steele
  • 06.09.17
Politik
6 Bilder

CDU-Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach unterwegs in Sachen Sicherheit

Bei Jutta Eckenbach, der Bundestagsabgeordneten für den Essener Norden und Osten, drehte sich im August eine Woche alles um das große Thema „Sicherheit“. „Der Deutsche Bundestag hat in den letzten Monaten die Verschärfung der Strafbarkeit bei Wohnungseinbruchsdiebstahl und das Anti-Terror-Paket verabschiedet“, erklärt die Bundestagsabgeordnete. „Im Wahlkreis suche ich daher nun das Gespräch mit den Sicherheitsexperten vor Ort, um mich über die Erfahrungen in der Praxis zu...

  • Essen-Nord
  • 05.09.17
  •  1
Überregionales
Der restliche Klumpen des ehemals fahrbaren Müllbehälters.  3 . Foto: Mike Filzen
3 Bilder

FEUERWEHR ESSEN: Feuer im Keller des "Deutschlandhauses" an der Lindenallee in Essen – Kern.

Im Müllkeller des Deutschlandhauses an der Lindenallee in der Essener Stadtmitte ist heuten Donnerstag. 03.08.2017 um 08:30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Ein Kunststoff-Müllbehälter (Volumen etwa 1.100 Liter) verbrannte fast vollständig, übrig blieb nur ein schwarzer Klumpen. Mitarbeiter einer Reinigungsfirma hat das Feuer entdeckt, der Hausmeister alarmierte die Feuerwehr mittels Druckknopfmelder und sorgte dafür, dass der Evakuierungsalarm im Haus ausgelöst wurde. In der Folge fanden...

  • Essen-Nord
  • 03.08.17
  •  1
  •  2
Überregionales

Feuerwehr: Dachgeschosswohnung in Altenessen ausgebrannt

Ein Feuer brach in der gestrigen Nacht (18. Juli 2017) in einer Dachgeschosswohnung im Essener Stadtteil Altenessen aus. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Um 1.55 Uhr wurde die Feuerwehr Essen zu einem Wohnungsbrand in der Pielstickerstraße alarmiert. In einer Wohnung im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses ist in der Küche ein Feuer ausgebrochen, welches sich auf die Wohnung ausgebreitet hat und drohte auf den Dachstuhl überzugreifen. Die Feuerwehr ging mit 2 Trupps in die...

  • Essen-Nord
  • 18.07.17
Überregionales
Das Kolping Berufsbildungswerk in Frillendorf, gegenüber ist das frühere Kasernengelände.

Feuer im Kolping-Berufsbildungswerk

Frillendorf: Ein Jugendlicher und ein Feuerwehrmann leicht verletzt Beim Brand in einem Gebäude des Kolping-Berufsbildungswerkes in Essen-Frillendorf ist in der Nacht ein 16-jähriger Bewohner verletzt worden. Einsatzkräfte retteten ihn aus einem verrauchten Flur, nach rettungsdienstlicher Versorgung wurde er mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzgeschehens verletzte sich auch ein Feuerwehrmann leicht. Das Feuer war in einer Küche im vierten...

  • Essen-Nord
  • 11.07.17
Ratgeber
Der Flugbetrieb in Düsseldorf kann bis in die Nachtstunden noch beeinträchtigt sein.

Flughafenbetrieb gestört

Bei der Landung einer Maschine vom Typ A340 der Mahan Air aus Teheran ist es am heutigen Donnerstag, 6. Juli, in Düsseldorf gegen 9.46 Uhr zu einer Rauchentwicklung an den Reifen gekommen. Die Flughafenfeuerwehr war an der Maschine auf der Nordbahn im Einsatz. Alle 81 Passagiere konnten das Flugzeug unverletzt über Treppen verlassen. Der Flugbetrieb war vorübergehend zwischen 9.46 und 10.00 Uhr eingestellt. Zwei Flieger wurden nach Köln umgeleitet. Der Flugbetrieb läuft nun bis zur Bergung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.17
  •  1
Sport

Blaulicht GameDay bei den Assindia Cardinals Essen

Samstag 10. Juni 2017 KickOff 17 Uhr Polizisten, Feuerwehrleute, Rettungsdienstler - bei den Assindia Cardinals waren seit jeher Spieler, Coaches und Betreuer im Kader und an der Sideline, die am Spieltag das Blaulicht gegen das blaue Jersey getauscht haben. Auch in der Saison 2017 sieht das nicht anders aus. Am Spieltag gegen die Rostock Griffins möchten die Cardinals ihre Wertschätzung für die Helfer mit Blaulicht Ausdruck verleihen, und Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungsdienstler...

  • Essen-Nord
  • 06.06.17