Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht

Feuer in der Kleingartenanlage Bernetal
Laube brannte in voller Ausdehnung

Am Samstagabend gegen 20 Uhr sahen Anwohner von ihrem Balkon aus Flammen in der Kleingartenanlage Bernetal an der Ellernstraße und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Vorbau einer etwa  4 x 4 Meter großen Laube in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht, dabei kamen auch drei Pressluftatmer zum Schutz der Feuerwehrleute zum Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt.

  • Essen-Nord
  • 18.03.19
Natur + Garten
Wasser marsch! So lautet das Motto der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr, die den notleidenden Bäumen mit dem Wasser der Stadtwerke Essen hilft.

Stadtwerke Essen spendieren das Wasser, Feuerwehrleute wässern Straßenbäume

Es ist nicht allein die extreme Hitze der letzten Tage, es sind vor allem die Wochen ohne Regen, die inzwischen nicht mehr nur jungen Bäumen das Leben schwer machen. Stadtwerke und Feuerwehr helfen ihnen jetzt. Die aktuelle Hitzewelle hat auch Essen fest im Griff: Die 30-Grad-Marke ist längst geknackt und nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur braucht in diesen Tagen eine Extraportion Wasser. Viele Bäume sind dabei jedoch auf Hilfe angewiesen, und die ist bereits unterwegs: Die...

  • Essen-Süd
  • 28.07.18
  •  1
Überregionales
Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Fischlaken: Konflikt in der Erstaufnahmeeinrichtung fordert Verletzten - "Klitschko" stellt Verdächtige - Zeugen gesucht

Ein Konflikt zwischen mehreren Bewohnern der  Erstaufnahmeeinrichtung auf dem ehemaligen Kutel-Gelände forderte Mittwochabend (18. Juli) einen Verletzten. Gegen 23.15 Uhr erhielten Feuerwehr und Polizei einen Notruf zur Einrichtung auf der Straße Overhammshof. Zwei Männergruppen gerieten dort an einer Haltestelle in Streit. Dieser eskalierte, wobei offensichtlich ein Ledergürtel eingesetzt wurde. Ein 36-Jähriger Mann erlitt schwere Verletzungen, die die Behandlung in einem Krankenhaus...

  • Essen-Werden
  • 19.07.18
Natur + Garten
Vertrockneter Baum auf den Hügeln des Krupparks in Essen-Altendorf. Sein Nachbarbaum hatte wohl bereits mehr Chancen, tiefere Wurzeln zu schlagen.
4 Bilder

Große Dürre: Schon viele dutzend Bäume in Essen verdorrt - Fliß: Feuerwehr hilft beim Gießen

Die Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün & Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich ausdrücklich für die tatkräftige Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten sowie ehrenamtlicher Baumbewässerer. Doch auch das reicht momentan nicht aus, um dutzende Bäume vor dem Verdorren und Absterben zu bewahren, was Fliß mit eindrucksvollen...

  • Essen-Werden
  • 19.07.18
  •  2
Überregionales
Einsatzübung der Jugendfeuerwehr Werden-Heidhausen.
Foto: Bangert
6 Bilder

„Wir sind eine große Familie“

Der Löschzug Werden-Heidhausen feierte zwei Tage lang an der Feuerwehrwache Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Werden begann am 27. April 1879 mit sechs Bürgern der Abteistadt. Vorher scheiterten schlecht koordinierte Löschversuche immer wieder und es kam zu verheerenden Bränden. 139 Jahre später lädt der Löschzug Werden-Heidhausen ein zum Tag der offenen Tür. Eine alte und schöne Tradition. Mit Einsatzübungen, einer Fahrzeugschau oder aber spektakulären Rettungsdemonstrationen. Es...

  • Essen-Werden
  • 09.07.18
Ratgeber
Brannte aus: die Scheune der Jugendfarm in Altenessen.  Foto: Mike Filzen

Scheune der Altenessener Jugendfarm brannte lichterloh

Am Montagnachmittag, 11. Juni, ist eine Scheune auf dem Gelände der Jugendfarm in Altenessen in Brand geraten. Als die ersten Einsatzkräfte der Feuerwache 04 eintrafen, stand die etwa 450 Quadratmeter große Halle bereits in Flammen. Dichter Rauch zog in westlicher Richtung ab, vorsichtshalber wurden die Anwohner per Lokalradio gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Insgesamt beherbergt die Einrichtung der Jugendhilfe Essen rund 80 Tiere, davon etwa 30 Großtiere wie Pferde und...

  • Essen-Werden
  • 12.06.18
Überregionales

Brennender PKW am Hardenbergufer

Ein brennender 1er BMW vor einer Felswand am Hardenbergufer beschäftigt die Polizei. Gegen 2 Uhr (4. Juni) meldeten zwei Zeugen (22/20) den brennenden Wagen bei der Feuerwehr und der Polizei. Sie gaben an, dass sie gegen 1.30 Uhr an der besagten Stelle vorbeigefahren seien und sich auf eine (zirka 350 Meter vom späteren Ereignisort) entfernte Bank gesetzt hätten. Auf dem Weg zurück entdeckten die Männer dann das brennende Fahrzeug. Die Halterin (28) gab an, dass Fahrzeug am Abend zuvor am...

  • Essen-Werden
  • 06.06.18
Überregionales
Die Polizei lobt das Verhalten der couragierten Radfahrer in Werden.

Erste Hilfe rettet Mann in Werden das Leben

Am Montagabend (4. Juni) fanden zwei Männer an der Ruhr in Werden einen durchnässten Mann und leisteten Erste Hilfe. Weiter entfernt stand ein Auto mit Unfallschäden. Die Polizei sucht Zeugen: Gegen 23 Uhr meldeten zwei Männer im Alter von 35 und 48 Jahren eine Person, die am Ufer an der Ruhrtalstraße, in der Nähe eines Ausflugslokals, lag. Die Männer aus Essen und Augsburg waren mit dem Fahrrad an der Ruhr unterwegs, als sie Hilferufe eines Mannes aus einem Gebüsch hörten. Couragiert und...

  • Essen-Werden
  • 05.06.18
Ratgeber

Feuerwehr löscht Küchenbrand in Altenessen

In einem Wohn- und Geschäftshauses an der Altenessener Straße Ecke Vogelheimer Straße löste heute, 23. Mai, gegen 10.30 Uhr ein brennender Toaster einen Küchenbrand aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch aus zwei Fenstern der Wohnung im ersten Obergeschoss. Ein Atemschutztrupp löschte den Brand - zeitgleich mussten insgesamt vier Bewohner rettungsdienstlich versorgt werden. Eine männliche Person kam mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung und einer kleinen Brandverletzung in ein...

  • Essen-Werden
  • 23.05.18
Ratgeber
Die Notrufnummer "112" ist der direkte Draht zur Feuerwehr.

Die Notrufnummer "112" ist der direkte Draht zur Feuerwehr!

Die Feuerwehr informiert: "In den letzten Tagen sind mehrfach Hilfeersuchen und Schadenmeldungen über soziale Medien oder Email abgesetzt worden, teilweise sogar über Dritte. Dieses Vorgehen scheint auf den ersten Blick eine schnelle, bequeme und vor allem unverfängliche Art zu sein, die Feuerwehr um Hilfe zu bitten, ist aber keinesfalls zielführend. Selbstverständlich nutzt die Essener Feuerwehr Facebook und Twitter in der täglichen Kommunikation, auch ein Email-Kontakt via Homepage ist...

  • Essen-Werden
  • 22.01.18
Überregionales

Notruf rettete 23-jährige Frau

Gegen 3.50 Uhr am Freitagmorgen, 3. November, erhielt die Polizei einen dringenden Notruf. Dem Inhalt des Notrufs nach soll sich eine junge Frau in einem Mehrfamilienhaus am Beiseweg in großer Gefahr befinden. Kurz darauf trafen die ersten Polizisten am Einsatzort, nahe der Kreuzung Friedrichstraße (B224)/ Holsterhauser Straße ein. Vor Ort entdeckten die Beamten Spuren, die den beschriebenen Sachverhalt weiter bestätigten. In der 2. Etage fanden sie eine verletzte junge Frau, die angab, an...

  • Essen-West
  • 04.11.17
  •  1
Ratgeber
Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren, wirbt für die Lebensretter. Foto: Feuerwehr Essen
2 Bilder

Rauchmelder retten Leben

"Am kommenden Freitag, 13. Oktober, ist der bundesdeutsche Rauchmeldertag", sagt Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren. Ein guter Termin, findet er. Filzen weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Wohnungen, ob vermietet oder in privater Nutzung, mit Rauchmeldern ausgestattet sein müssen. "Rauchmelder retten Leben und vermindern Schäden", betont der Pressesprecher. In den vergangenen Jahren habe sich gezeigt, dass die fleißigen Melder viele Menschen in Essen gerettet hätten....

  • Essen-Kettwig
  • 11.10.17
  •  3
Überregionales
Einsatzkräfte rückten zu einem schweren Unfall auf der A40 in Essen aus. Foto: Polizei

Acht Verletzte bei Unfall auf der A 40

Ein schwerer Unfall mit sechs Fahrzeugen hat sich am Dienstagabend auf der Autobahn 40 in Essen ereignet. Acht Menschen wurden dabei verletzt. Kurz vor 22 Uhr kam es auf der A 40 in Fahrtrichtung Bochum kurz hinter dem Ruhrschnellwegtunnel zu dem Verkehrsunfall. Dabei wurden acht Personen in sechs Fahrzeugen verletzt; eingeklemmt wurde niemand. Nach notärztlicher Versorgung wurden die Patienten mit Rettungswagen in verschiedene Essener Krankenhäuser transportiert. Für die Dauer der...

  • Essen-Steele
  • 06.09.17
Überregionales
Beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr.
Foto: Bangert
4 Bilder

Menschenleben retten

Kunterbunte Tage der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Werden-Heidhausen Die zwei Tage der offenen Tür an der Feuerwache am Brakeler Wald sind das große Volksfest in Heidhausen. Die FF Werden-Heidhausen hat geladen, Alt und Jung strömen herbei. Der Samstag war mit Discomusik und Cocktails ausgeklungen. Löschzugführer Michael Classen: „Wir sind stolz und überglücklich, dass die Menschen immer wieder zu uns kommen. So treue Besucher, rund 75 Prozent kenne ich vom Gesicht her.“...

  • Essen-Werden
  • 13.07.17
Ratgeber
Der Flugbetrieb in Düsseldorf kann bis in die Nachtstunden noch beeinträchtigt sein.

Flughafenbetrieb gestört

Bei der Landung einer Maschine vom Typ A340 der Mahan Air aus Teheran ist es am heutigen Donnerstag, 6. Juli, in Düsseldorf gegen 9.46 Uhr zu einer Rauchentwicklung an den Reifen gekommen. Die Flughafenfeuerwehr war an der Maschine auf der Nordbahn im Einsatz. Alle 81 Passagiere konnten das Flugzeug unverletzt über Treppen verlassen. Der Flugbetrieb war vorübergehend zwischen 9.46 und 10.00 Uhr eingestellt. Zwei Flieger wurden nach Köln umgeleitet. Der Flugbetrieb läuft nun bis zur Bergung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.17
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Bombenfund: 1.780 Anwohner betroffen

Die Entschärfung der britischen fünf-Zentner Bombe in Frohnhausen ist problemlos verlaufen. Die Einsatzkräfte werden die Sperrstellen in Kürze freigeben, auch der S-Bahnverkehr kann zeitnah wieder Fahrt aufnehmen. Anwohnerinnen und Anwohner können in ihre Häuser und Wohnungen zurückkehren beziehungsweise diese wieder verlassen. Insgesamt waren von dem Bombenfund rund 1.780 Essenerinnen und Essener betroffen. Aufgrund der Tageszeit mussten nur wenige Menschen evakuiert werden, in der...

  • Essen-West
  • 23.03.17
  •  1
Ratgeber
Feuerwehrmann Thorsten Drewes gibt wichtige Tipps zu Vorbeugung und Rettung. 
Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

Unsichtbare Gefahr Kohlenmonoxid

Drei Fragen an…Thorsten Drewes, Feuerwehr Mülheim Innerhalb von nur 24 Stunden kam es in Mülheim zweimal zu Vergiftungen durch Kohlenmonoxid. Die Mülheimer Woche sprach mit Thorsten Drewes von der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr über die unsichtbare Gefahr. 1. Warum ist Kohlenmonoxid so gefährlich? Kohlenmonoxid (CO) ist ein Gas und entsteht bei einer unvollständigen Verbrennung. Es breitet sich in geschlossenen, nicht gelüfteten Räumen sehr schnell aus. Ursachen können defekte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.01.17
Überregionales
Frank Tiggemann, Michael Classen, Klaus-Peter Stichel, Ulrich Bogdahn, Hanslothar Kranz, Martina Schürmann und Herbert Schermuly. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Retten, Löschen, Bergen, Schützen

Der Chef der Essener Feuerwehr über Rauchmelder, Lebensretter und eine eingeschworene Gemeinschaft Spannend, was Ulrich Bogdahn zu berichten wusste. Ratsfrau Martina Schürmann, BV-Mitglied Herbert Schermuly und viele Interessierte lauschten seinen Ausführungen. Vorsitzender Hanslothar Kranz begrüßte beim Bürgerdialog der CDU Werden: „Ein besonderer Gast ist mein langjähriger Weggefährte Ulrich Bogdahn, Leiter der Feuerwehr der Stadt Essen.“ Auch eingeladen waren Michael Classen,...

  • Essen-Werden
  • 17.10.16
Überregionales
Rund um die Heidhauser Feuerwache gab es spannende Aktionen und viel Spaß für Alt und Jung.
Fotos: Bangert
6 Bilder

Nach Herzenslaune mit Wasser spritzen

Tage der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Werden am Brakeler Wald Der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Werden sind eigentlich zwei Tage, bereits am Samstag gab es spannende Vorführungen an der Drehleiter und einen Spraydosenzerknall, Fahrzeugschau, Feuerwehr-Modenschau, Jugendfeuerwehrübung, Gutes von Grill und Kuchentheke. Dann war der Abend erreicht, das schon „ewig“ seine Runden drehende leckere Spanferkel wurde „endlich“ angeschnitten. Das kennt man vom Löschzug...

  • Essen-Werden
  • 04.07.16
Überregionales
Symbolfoto: Mike Filzen (Feuerwehr Essen)

Dellwig: Schwelbrand fordert ein Todesopfer

Bei einem Schwelbrand in Dellwig ist in der vergangenen Nacht ein 75 Jahre alter Mann verstorben. Der Senior lebte mit drei Hunden in einer Doppelhaushälfte an der Prosperstraße. Ein Pflegedienstmitarbeiter hatte morgens den Rettungsdienst alarmiert, der Notarzt konnte nur den Tod des Mannes diagnostizieren. Feuerwehrleute durchsuchten das Gebäude nach weiteren Personen und retteten die drei Hunde aus dem Haus. Die Tiere wurden mit Sauerstoff versorgt und an eine nicht in dem Haus lebende...

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.16
Überregionales
Foto: Mike Filzen

Bredeneyer Berg: Tonnenschwerer Ast stürzt auf Auto - Frauen durften das Krankenhaus verlassen

Glück im Unglück hatten am Montagnachmittag zwei Frauen, die mit ihrem Auto auf der Bredeneyer Straße Richtung Innenstadt unterwegs waren. Kurz vor 16.45 Uhr löste sich hier ein großer Ast aus der Baumkrone einer stattlichen Buche und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei traf der tonnenschwere Ast mit einem Durchmesser von 50 cm einen vorbeifahrenden PKW. Die beiden Insassinnen verletzten sich dabei und erlitten einen Schock. Die Fahrerin konnte selbstständig aussteigen und wurde vorsorglich...

  • Essen-Süd
  • 04.08.15
Überregionales

Feuerwehreinsatz am Mariengymnasium

Die Feuerwehr ist Donnerstagfrüh zum Mariengymnasium alarmiert worden. Eine Lehrkraft hatte eine geringe Undichtigkeit an einem Behältnis für Brom entdeckt. Das Fläschchen mit etwa 50 Milliliter Inhalt stand in einem Lagerschrank mit Absauganlage neben dem Chemiesaal (Info: Brom ist ein Halogen, hat einen stechenden Geruch, ist in elementarer Form giftig und ätzend). Das oberste Geschoss, in dem sich auch der Chemiesaal befindet, wurde geräumt, alle anderen der insgesamt rund 800 Schüler...

  • Essen-Werden
  • 18.06.15
  •  1