Feuerwehrleute

Beiträge zum Thema Feuerwehrleute

Politik
Nachdem ein umfangreiches Impfkonzept erarbeitet wurde stellte der Kreis Wesel den Impfstoff rasch zur Verfügung, sodass kürzlich bereits die ersten Alpener Feuerwehrkräfte am Standort Menzelen geimpft werden konnten.
2 Bilder

Grünes Licht zur Impfung ihrer Einsatzkräfte für die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Wesel
Feuerwehr Alpen leistet wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie

Einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leistet die Alpener Feuerwehr. Mitte April bekamen die freiwilligen Feuerwehren im Kreis Wesel vom Landrat durch die Höherstufung in die Prioritätsgruppe 2 grünes Licht zur Impfung ihrer Einsatzkräfte. „Die Entscheidung begrüßen wir ausdrücklich“, sagt FDP-Chef Thomas Hommen, „denn Übungen konnten nicht oder kaum durchgeführt werden, Wehrleute können die AHA-Regeln bei Einsätzen nur mit hohem Aufwand einhalten und möglicherweise auftretende...

  • Alpen
  • 26.04.21
Politik
3 Bilder

Feuerwehrleute in Marl sollen geimpft werden

Sie sind 365 Tage im Jahr und 24 Stunden für uns da. Und viele von ihnen üben den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ehrenamtlich aus. Der Brandschutz und damit auch die Sicherstellung der öffentlichen Ordnung im Kreis Recklinghausen wären ohne die hauptamtlichen, aber auch ohne die vielen tausend ehrenamtlichen Frauen und Männer in den Freiwilligen Feuerwehren in den zehn Städten des Kreises Recklinghausen undenkbar.  Ist eine hauptamtliche Wache im Einsatz, übernimmt ein ehrenamtlicher...

  • Marl
  • 05.04.21
LK-Gemeinschaft
Eine Übung der Hoerstgener Wehr auf der Dorfstraße in Hoerstgen. Datum unbekannt - wahrscheinlich vor 1937.

Feuerwehr blickt auf viele Jahre zurück
100 Jahre Brandschutz

Die Löscheinheit Hoerstgen feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Bereits 1842 entstand das erste Spritzenhaus in Hoerstgen und die offizielle Gründung der „Freiwilligen Feuerwehr Hoerstgen“ folgte später im Dezember 1920. „Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl zu engagieren“, so Michael Rademacher, Leiter der Feuerwehr. Der heutige Brandschutz blicke auf ein vergangenes Jahrhundert mit einer beachtlichen Entwicklung zurück. Nicht nur das Weltgeschehen...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.12.20
Blaulicht
Markus Heimberg (v.l.n.r.), stellvertretender Wehrleiter, Bürgermeister Ralf Köpke, Löschgruppenführer Markus Haase (Rayen), Thorsten Eckhardt, stellvertretender Wehrleiter und Lutz Reimann, Leiter der Feuerwehr.

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr
Ein Sprinter für die Löschgruppe

Die Löschgruppe Rayen hat ein neues Fahrzeug erhalten: Zusätzlich zum vorhandenen Löschfahrzeug wurde ein Mercedes Sprinter angeschafft. In dem sogenannten Mannschaftstransportfahrzeug finden neun Kameraden Platz, um zum Einsatz gebracht zu werden. „Ich freue mich sehr für die Löschgruppe, dass sie nun ein modernes und zuverlässiges Fahrzeug nutzen kann“, so Bürgermeister Ralf Köpke. Er übergab das Fahrzeug im Rahmen seines Antrittsbesuchs an Wehrleiter Lutz Reimann. „Es ist wichtig, dass...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.12.20
Blaulicht
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind da: An 365 Tagen im Jahr 24 Stunden! Der Mundschutz gehört für die Feuerwehr Rheurdt mittlerweile wie selbstverständlich dazu. Doch er ist nur eine von vielen Maßnahmen, die ergriffen werden, um die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr aufrecht zu erhalten.

Feuerwehr Rheurdt macht das Beste aus den Corona-Einschränkungen
Schlagkräftig durch die Pandemie

Aufgrund der Corona-Pandemie waren alle Übungs- und Ausbildungsdienste, Besprechungen und sonstige Veranstaltungen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rheurdt zwischen März und Juli 2020 eingestellt worden. Nach den teilweisen Lockerungen im Sommer konnten die Übungs- und Ausbildungsdienste sowie Besprechungen zwischenzeitlich zur Freude aller wieder in kleinen Kohorten und unter besonderen Hygienevorschriften aufgenommen werden. Doch leider war die nahezu Normalisierung des...

  • Rheurdt
  • 01.12.20
Wirtschaft
Coronabedingt fanden Urkunden-Übergabe und Diensteid-Abnahme nicht im Rathaus, sondern in kleiner Runde im Lindenhorster Feuerwehr-Ausbildungszentrum statt.

Urkunden-Übergabe und Diensteid-Abnahme im Lindenhorster Feuerwehr-Ausbildungszentrum
Kombi-Ausbildung geht in die zweite Runde

Nach erfolgreich bestandener staatlicher Prüfung zum/zur Notfall-Sanitäter*in gehen die Brandmeister-Anwärter*innen nun, mit der notwendigen (anerkannten) Berufsausbildung in der Tasche, in die Vereidigung zu Feuerwehrleuten. Damit steht der zweite Teil der Kombinationsausbildung an, mit dem nun der auf ein Jahr verkürzte feuerwehrtechnische Teil folgt. Dieser hat jetzt in der Feuerwehrschule im Ausbildungszentrum der Feuerwehr Dortmund an der Seilerstraße begonnen. 19 Notfallsanitäter*innen...

  • Dortmund-Nord
  • 04.09.20
Blaulicht
In einem Moerser Mehrfamilienhaus brannte im Keller ein Trockner. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Im Keller brannte ein Trockner -Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle
Schreck für Hausbewohner

Am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr stellte ein 40-jähriger Moerser in einem Mehrfamilienhaus am Goldaper Weg Brandgeruch fest. Als auch noch ein Brandmelder auslöste, warnte er die Mitbewohner, die das Haus unverletzt verließen. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand anschließend zügig unter Kontrolle. Ursache für das Feuer war ein im Keller in Brand geratener Trockner. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Nach dem Einsatz der Feuerwehr konnten die Hausbewohner in die Wohnungen...

  • Moers
  • 21.08.20
Blaulicht
In Hochfeld brennt ein Pkw in einer Autowerkstatt. Die Feuerwehr ist mit 44 Kräften vor Ort.

Pkw-Brand in Hochfelder Autowerkstatt
Update: Ermittler der Duisburger Kripo gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus

Update 7. August:  Ermittler der Duisburger Kripo gehen nach dem Feuer auf der Antonienstraße am Donnerstagnachmittag von fahrlässiger Brandstiftung aus. Bei Schweißarbeiten in einer Werkstatt fingen zwei Autos Feuer und brannten zusammen mit etwa 100 Reifen nieder. Angrenzende Häuser mussten evakuiert werden. Die Rauchsäule war in weiten Teilen der Stadt zu sehen. Verletzt wurde niemand. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Die Feuerwehr ist derzeit bei einem...

  • Duisburg
  • 06.08.20
Politik
Von links: Bürgermeister Harald Lenßen übergibt den Schlüssel zum neuen Fahrzeug an Frank Eßers (Löschzugführer Vluyn), Jan Fuhg (stv. Löschzugführer Vluyn), Markus Heimberg (stv. Leiter der Feuerwehr) und Thorsten Eckhardt (stv. Leiter der Feuerwehr).

Löschzug Vluyn freut sich über neues Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Neues Löschfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen-Vluyn freut sich über einen Neuzugang im Fuhrpark: Der Löschzug Vluyn hat ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20) in Dienst gestellt. Das Fahrzeug mit Rosenbauer-Aufbau auf einem Mercedes-Fahrgestell ist das erstausrückende Fahrzeug des Löschzugs. Es verfügt über einen 2.000 Liter fassenden Löschwassertank und 125 Liter Schaummittelvorrat. Zum Zubehör zählen unter anderem ein Rettungsspreizer, eine Rettungsschere und ein Satz Rettungszylinder, die zum...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 21.06.20
  • 1
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Zahle jetzt 500 Euro netto an besonders Coronabelastete städtische Bedienstete

Düsseldorf, 6. April 2020 „Die in diesen schweren Corona-Tagen besonders belasteten Bediensteten der Stadtverwaltung Düsseldorf, wie z.B. Feuerwehrleute und Rettungskräfte, sollen jetzt auch eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 500,- Euro netto erhalten“, fordert Ratsfrau Chomicha Mohaya, Betriebsratsvorsitzende und Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER und fährt fort: „Es wird Zeit, dass sie auch durch Euro spüren, wie dankbar Düsseldorf als Stadtgesellschaft und Düsseldorf...

  • Düsseldorf
  • 06.04.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Feuerwehrleute müssen helfen dürfen

Düsseldorf, 27. März 2020 Die Presseveröffentlichung, dass rund 60 Feuerwehrleute, die im Kreis Heinsberg wohnen und bei der Feuerwehr Düsseldorf beschäftigt sind, derzeit aber zu Hause bleiben müssen und, entgegen ihres Wunsches, am Wohnort helfen zu wollen, dies aber nicht dürfen, hat in der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER großen Unmut ausgelöst. Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer der Fraktion: „Es ist einerseits zu verstehen, dass die Stadt Düsseldorf als Arbeitgeberin...

  • Düsseldorf
  • 27.03.20
Politik

Ärzte, Krankenschwestern, Feuerwehrleute, Rettungskräfte müssen endlich geschützt werden!

Düsseldof, 15. März 2020 Düsseldorfer Ärzte mahnten seit Monaten, dass aufgrund der Zunahme verbaler und körperlicher Angriffe sie eines Tages möglicherweise den Nachtdienst in der Notfallpraxis des EVK nicht mehr aufrechterhalten könnten, denn einen erforderlichen Sicherheitsdienst könnten sie nicht bezahlen. „Nun ist diese Situation eingetreten. Der Nachtdienst soll zum 1. Juli 2020 eingestellt werden. Unsere Fraktion hat immer wieder auf dieses Problem hingewiesen und letztes Jahr mehrfach...

  • Düsseldorf
  • 15.03.20
Politik
(c) www.gdp.de_gdp_gdpnrw.nsf_id_DE_Staatsanwaelte-raten-grundsaetzlich-Strafanzeige-zu-erstatten

Anfrage im Stadtrat
An- und Übergriffe auf Bedienstete im öffentlichen Dienst

Düsseldorf, 18. September 2019 48 Prozent der Bediensteten im öffentlichen Dienst wurden in den letzten Jahren Opfer von An- und Übergriffen. 89 Prozent von ihnen wurden bereits beleidigt, 68 Prozent angeschrieen, 31 Prozent körperlich bedrängt und 17 Prozent geschlagen. In Düsseldorf leitet die Staatsanwältin Britta Zur seit ca. einem Jahr ein entsprechendes, neu gegründetes Sonderdezernat. Deshalb fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung, wie viele Straftaten welcher...

  • Düsseldorf
  • 18.09.19
  • 1
Sport
Beim Crazy Stairway Run wird das originellste Kostüm präniert.

Tetraeder Treppenlauf am 8. September
Ein Preis für das originellste Kostüm

Halde runter, Treppe rauf, runter, Halde wieder rauf - und das alles zu Fuß und im Lauftempo. Wer auf derartige sportliche Aktivitäten Lust hat, sollte sich schon mal den 8. September im Kalender notieren. Und wer sehr fit und außerdem noch kreativ ist, sollte den Crazy Stairway Run ins Auge fassen.  Denn an jenem Sonntag findet wieder der Tetraeder Treppenlauf statt. Neun verschiedene Läufe mit unterschiedlichen Leistungsanforderungen stehen zur Auswahl, bei denen auch Walker, Kinder der...

  • Bottrop
  • 23.08.19
  • 1
  • 1
Politik
pixabay

ANFRAGE
Überstunden und Personalknappheit bei der Düsseldorfer Feuerwehr?

Düsseldorf, 2. Juli 2019 In Düsseldorf ist die Personalsituation und die Mehrarbeit bei der Feuerwehr seit Jahren Thema. Deshalb fragt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER die Verwaltung in der nächsten Ratsversammlung, wie sich die Mehrarbeitsstunden bei der Düsseldorfer Feuerwehr im Zeitraum vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2018 entwickelt haben, wie viele Vollzeitstellen dieser Stundenzahl entsprechen, wie viele Mehrarbeitsstunden Anfang 2019 ausgezahlt werden sollten, auf welcher...

  • Düsseldorf
  • 02.07.19
Politik

An- und Übergriffe auf Feuerwehrleute, Ärzte und Notärzte in Rettungseinsätzen sind nicht hinnehmbar

Düsseldorf, 27. September 2018 Seit Jahren wird zunehmend von Übergriffen auf Feuerwehrleute, Ärzte und Notärzte in Rettungseinsätzen berichtet. Auch eine 2017 erfolgte Gesetzesänderung in der Bestrafung hält viele Täter nicht von ihren An- und Übergriffen ab. Das es bei der Düsseldorfer Feuerwehr einen QR-Code gibt, der dabei helfen soll, Vorfälle dieser Art besser protokollieren zu können, hilft vielleicht im Nachgang bei der Tatverfolgung, löst aber die Probleme direkt vor Ort im Einsatz...

  • Düsseldorf
  • 27.09.18
Überregionales
4 Bilder

200 Bewerber machen in Marl den Sporttest für die Feuerwehr

Im kreisweiten Bewerbungsverfahren zum Brandmeisteranwärter stellten sich jetzt gut 200 Bewerberinnen und Bewerbern anspruchsvollen Aufgaben. Ausrichter des zweitätigen Sporttests ist in diesem Jahr die Stadt Marl.Für die unterschiedlichsten Einsätze bereit „Kraft, Geschicklichkeit und Durchhaltevermögen sind wichtige Voraussetzungen für die tägliche Arbeit als Brandmeister“, erklärte Feuerwehr-Chef Rainald Pöter. „Schließlich müssen Feuerwehrleute im Einsatz für schwierigste Aufgaben bereit...

  • Marl
  • 30.08.18
  • 1
Überregionales
verdienstvolle Feuerwehrleute im Feierabendhaus

Jubilarehrung der Marler Freiwilligen Feuerwehr 2016

Die Stadt Marl hat jetzt im Rahmen ihrer traditionellen Jubilarehrung insgesamt 33 Feuerwehrleuten für ihr langjähriges Engagement gedankt. Um Gemeinwohl verdient gemacht Die Jubilare der Freiwilligen Feuerwehr und der Werkfeuerwehr Evonik wurden in einer Feierstunde im Feierabendhaus ausgezeichnet. Die Feuerwehrleute haben sich durch ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im aktiven Dienst im hohen Maße um das Gemeinwohl verdient gemacht dankte die Stadt den Jubilaren für ihr vorbildliches...

  • Marl
  • 30.01.17
  • 1
Überregionales
Archivfoto: Hannes Kirchner

Feuerwehr warnt vor Betrügern

In verschiedenen Duisburger Stadtteilen haben sich Personen als Feuerwehrleute ausgegeben, die die Installation von Rauchwarnmeldern in Wohnungen überprüfen wollen. Waren keine Melder vorhanden, wollten sie diese gegen Bezahlung anbringen. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass kein Mitarbeiter oder ein von der Feuerwehr beauftragtes Unternehmen solche Überprüfungen durchführt. Seit dem 1. Januar 2017 besteht eine gesetzliche Pflicht zur Installation von Rauchmeldern in Wohngebäuden. Demnach...

  • Duisburg
  • 12.01.17
  • 1
Überregionales
Landrat Cay Süberkrüb und Kreisbrandmeister Robert Gurk beobachten die Kameraden des Löschzuges Dorsten Lembeck bei ihrer Einsatzübung.
36 Bilder

Hunderte Feuerwehrleute aus dem gesamten Kreisgebiet übten am Halterner Lippspieker

Haltern/Dorsten. Traditionell treffen sich am dritten Wochenende im September die Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet zum so genannten Leistungsnachweis am Lippspieker in Haltern am See. „Die Durchführung des Leistungsnachweises verfolgt die Ziele der Schnelligkeit im Feuerwehreinsatz, der sicheren Handhabung von technischem Gerät, der Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit sowie der Stärkung des Kameradschaftsgeistes“, erklärte Markus Terwellen, der Pressesprecher der Feuerwehr im...

  • Dorsten
  • 19.09.16
Ratgeber
Diakon Berthold Steeger aus Wetten ist Koordinator der ökumenischen Notfall-Seelsorge im Kreisdekanat Kleve.

Seelsorger kümmern sich auch um die Feuerwehrleute

(pbm/cb). Schwere Unwetter haben in der Nacht zu Donnerstag, 2. Juni, in den Kreisen Wesel und Kleve gewütet, in vielen Städten und Gemeinden sind die Feuerwehren im Dauereinsatz. Den freiwilligen Helfern zur Seite stehen Seelsorger, denen sich die Feuerwehrleute anvertrauen können, wenn sie mit den Erlebnissen nicht zurecht kommen. Diakon Berthold Steeger aus Wetten ist Koordinator der ökumenischen Notfall-Seelsorge im Kreisdekanat Kleve. „Der Einsatz beim Unwetter“, erklärt er, „ist für die...

  • Kleve
  • 04.06.16
  • 3
Überregionales
Das stark beschädigte Unfallfahrzeug wird mit dem Autokran geborgen.
5 Bilder

Zehn verletzte Personen bei schweren Unfall in Essen - Polizeibeamte retten Autofahrer aus der Ruhr

Essen-Werden, Werdener Brücke, 16.05.2016, 13.43 Uhr (ots) - Heute Mittag (16. Mai) gegen 13.45 Uhr ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall in Essen-Werden. Ein Autofahrer befuhr mit seinem Seat die Ruhrtalstraße aus Kettwig kommend in Richtung Werden. Kurz bevor er die große Kreuzung an der B 224 erreichte, fuhr dieser Autofahrer ohne ersichtlichen Grund auf ein anderes Fahrzeug auf und beschädigte dieses. Durch den Zusammenprall geriet der Seat möglicherweise ins Schlingern und...

  • Marl
  • 16.05.16
Überregionales
4 Bilder

Jubilarehrung im Rathaus für Marler Feuerwehrleute

Die Stadt Marl hat zahlreiche Feuerwehrmänner für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement geehrt. Die Jubilare bringen es auf insgesamt 708 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr und Werkfeuerwehr Evonik. "Seite an Seite" Bei der traditionellen Jubilarehrung im Rathaus Marl dankte die Stadt allen Feuerwehrleuten für ihren „unermüdlichen Einsatz zur Rettung von Menschen und zum Schutz von Hab und Gut“. Wie sehr die Stadt auf das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrmänner...

  • Marl
  • 26.01.16
  • 2
Überregionales
Die acht Brandmeisteranwärter aus Marl mit Ursula Dolega (hinten, 3.v.r.), Petra Bach (hinten, 2.v.r.) vom Haupt- und Personalamt, Willi Kinghorst (hinten rechts) vom Personalrat, Bürgermeister Werner Arndt und Rainald Pöter (vorne rechts).

Acht Brandmeisteranwärter aus Marl beginnen Ausbildung

Jetzt traten acht zukünftige Brandmeister ihre 18-monatige Ausbildung für die Feuerwehr Marl an. Die Stadt begrüßte die Feuerwehrmänner zum Dienstantritt im Rathaus und überreichte ihnen gemeinsam mit Rainald Pöter, stellvertretender Leiter der Feuer- und Rettungswache Marl, die Ernennungsurkunden. Interkommunale Zusammenarbeit Vier Brandmeisteranwärter sind bislang als Rettungsassistenten bei der Stadt Marl tätig, die anderen sind ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr beschäftigt und...

  • Marl
  • 02.07.15
  • 3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.