Feuerwerk

Beiträge zum Thema Feuerwerk

Kultur
Am Samstag, 27. Februar (20.15 Uhr), wird ein Dorstener den Coaches Alvaro Soler, Stefanie Kloß, Wincent Weiss und den „Fantastischen 2“, Smudo & Michi Beck, gegenübertreten: Fabio Mallus.

Dorstener stellt sich der Jury
Fabio Mallus singt Samstag bei "The Voice Kids"

"The Voice Kids", das ist die SAT.1-Musikshow, in der junge Talente ihre Stimmen einer hochkarätigen Jury präsentieren. Am Samstag, 27. Februar (20.15 Uhr), wird auch ein Dorstener den Coaches Alvaro Soler, Stefanie Kloß, Wincent Weiss und den „Fantastischen 2“, Smudo & Michi Beck, gegenübertreten: Fabio Mallus. Der 11-Jährige besucht das Gymnasium Petrinum und tanzt in seiner Freizeit Breakdance in der Tanzschule Höfken. Er liebt Musik, insbesondere Deutsch-Pop von Mark Forster, Andreas Burani...

  • Dorsten
  • 23.02.21
  • 1
Reisen + Entdecken
 Brettspiel-Klassiker für jung und alt: Malefiz macht allen Spaß.
2 Bilder

Silvester 2020 könnte zur Rückbesinnung auf alte Traditionen führen
Malefiz nach dem Fondue

Für viele Menschen ist es Tradition, den Jahreswechsel mit einem Feuerwerk einzuläuten. Ungeachtet der seit Jahren schwelenden Diskussion über Sinn und Unsinn der kostspieligen Knallerei hat die Politik angesichts hoher Corona-Infektionszahlen Silvester-Feuerwerke an öffentlichen Orten untersagt. Und da auch Silvesterbälle in Hotels oder Restaurants dem Virus zum Opfer fallen und von Auslandsreisen dringend abgeraten wird, läuft es auf einen eher ruhigen und beschaulichen Jahreswechsel im...

  • Essen-Borbeck
  • 26.12.20
  • 1
Blaulicht
Professor Dr. Jochen A. Werner, Chef der Essener Uniklinik, hält ein Verbot von Silvesterböllern für sinnvoll. Auch sieht er keine Chance für ein "traditionelles Weihnachtsfest".

Schlechte Aussichten für Weihnachten und Silvester
Chef der Essener Uniklinik sieht keine Chance für "normales Weihnachten"

Ein traditionelles Weihnachtsfest mit Familienbesuchen wird es nach Einschätzung des Chefs der Uniklinik Essen in diesem Jahr nicht geben. „Wir werden Weihnachten Anspannung in den Intensivstationen erleben“, warnt Professor Dr. Jochen Werner in einem Interview mit dem Magazin "DUB Unternehmer" angesichts des aktuellen Corona-Infektionsgeschehens. Viele haben zudem „Silvester noch nicht im Blick“: Werner fordert ein Verbot größerer Feiern und eine Debatte ähnlich der in den Niederlanden. Dort...

  • Gladbeck
  • 13.11.20
  • 1
  • 1
Kultur
Ausgewählte Gastronomen sowie Sponsoren stellen mit Veranstalter Oliver Wirtz (links) wieder ein besonderes Gourmetfest in Schermbeck auf die Beine.

Schermbeck genießen
Festival des guten Geschmacks zum 17. Mal in Schermbeck

Einmal im Jahr steht die Gemeinde Schermbeck im Zeichen des guten Geschmacks„Open Air“ und das 2019 bereits zum 17. Mal. An diesen drei Tagen finden sich mehrere tausend Genießer mit ihren Familien und Freunden in dem romantischen Ort am Niederrhein ein, um aus mehr als 50 frisch zubereiteten Gerichten ihr Lieblingsgericht zu finden. Namhafte Gastronomen stellen bei diesem außergewöhnlichem Event ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis und das zu familienfreundlichen Preisen von 2,50 Euro bis 10...

  • Dorsten
  • 21.05.19
Überregionales
Bunt, aufregend und vielseitig. Kirmes ist bei vielen Menschen absolut beliebt!
79 Bilder

Foto der Woche: Sommerzeit ist Kirmeszeit!

Schwindelerregend hohe Fahrgeschäfte, bunte Lichter, fröhliche Musik und aus jeder Ecke kommen verführerische Düfte. Ob Auto-Scooter, Geisterbahnen oder das klassische Kettenkarussell, das Abenteuer-Paradies Kirmes bietet alles, was das Herz begehrt.Wer geht nicht gern auf die Kirmes? Gute Laune, ein rasender Herzschlag und Imbissstände sind fester Bestandteil des allseits geliebten Volksfests. Aber woher kommt die Idee und wie veränderte sich Kirmes im Laufe der Zeit?Von Kirchmess zur Kirmes...

  • Essen-Nord
  • 25.08.18
  • 15
  • 15
LK-Gemeinschaft
Foto: Achim Goergens
67 Bilder

Foto der Woche: Feuerwerk am Silvesterabend

Was liegt einen Tag vor Silvester näher, als einen Wettbewerb zum Thema Feuerwerk auszurufen?  Rund 120 Millionen Euro geben die Deutschen für Silvesterartikel aus. Der größte Teil wird in Raketen, Böller und Abschussbatterien investiert. Alles, um das neue Jahr 2018 gebührend mit einem Feuerwerk zu begrüßen. Der Brauch resultiert übrigens aus einem Aberglauben: Böse Geister sollen mit Hilfe von Krach und hellen Lichtern vertrieben werden.  Wir suchen schöne Bilder vom Feuerwerk und wünschen...

  • Velbert
  • 30.12.17
  • 39
  • 27
LK-Gemeinschaft
Der Kater am Neujahrsmorgen: Haufenweise Müll liegt in den Straßen.

Feuerwerk und Feinstaub: Wie feiern wir anständig Silvester?

Silvester und Feuerwerk sind unzertrennlich. Raketen schießen in den Himmel, mit ganzen Salven von Böllern, bunten Vulkanen und Fontänen begrüßen viele Deutsche das neue Jahr, die Sicht ist mit Rauch und Staub verhangen, der Geruch von Schwarzpulver liegt in der Luft.  Übertreiben wir es mit unserem lieben Brauch? Jedenfalls machen wir Deutschen keine Anstalten, uns die Böllerei zum Ende des Jahres abzugewöhnen. Rund 137 Millionen Euro nahmen wir im letzten Jahr in die Hand, um es an Silvester...

  • 29.12.17
  • 25
  • 10
Ratgeber
Sieht schön aus, ist aber nicht ungefährlich: Silvesterfeuerwerk. (Symbolbild)
2 Bilder

Sicheres Feuerwerk: Damit es richtig knallt

In diesem Jahr ist der Verkauf von Knallern & Co. offiziell vom 28. bis 30. Dezember 2017 erlaubt. Wer sich fahrlässig verhält oder gegen bestehende Gesetze und Verordnungen verstößt, muss in der Regel für den Schaden haften. „Deshalb ist es ratsam, nur zugelassene Feuerwerkskörper zu zünden und sich beim Silvesterspaß strikt an die Bedienungsanleitung zu halten. Zudem dürfen pyrotechnische Gegenstände nicht in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern sowie Kinder- und Altersheimen...

  • Gladbeck
  • 19.12.17
  • 2
Kultur
Foto: Bludau
256 Bilder

1000 Jahre Lembeck: Grandioser Umzug und eine unvergessliche Abschlussfeier

Lembeck. Einen unvergesslichen Festumzug stellten die Lembecker am Sonntag im Rahmen und als Abschluss der 1000-Jahr-Feierlichkeiten auf die Beine. Bei bestem Wetter nahmen 1.500 Lembecker Aktiv am Umzug teil und zeigten mit 50 Gruppen, darunter 30 liebevoll aufgebaute Themenwagen, die Geschichte ihres Dorfes. Der über einen Kilometer lange Umzug startete an der Lippramsdorfer Straße und schlängelte sich etwa zwei Stunden Lang durch das Dorf. Hier bestaunten viele Tausend Besucher den Umzug, an...

  • Dorsten
  • 09.10.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eine kunterbunte und spannende Stadt innerhalb der Stadt ist die 620. Palmkirmes. Ab Freitag, 31. März, gibt es Sinneskitzel für die ganze Familie. Tausende Besucher aus dem Revier werden bis zum 9. April in Recklinghausen erwartet.
4 Bilder

Palmkirmes 2017 heißt Spaß im XXL-Format: Programm-Überblick

Die Palmkirmes ist der Auftakt der Kirmes-Saison im Ruhrgebiet. Los geht es am Freitag, 31. März. Bei feinstem Frühlingswetter, mit Sonnenschein und Temperaturen über 20 Grad. Bis Sonntag, 9. April, sind zehn Tage Rummel auf dem Saatbruchgelände angesagt. Das wird geboten: 184 Schausteller finden an der Vestlandhalle ihren Platz, über 650 Schausteller-Betriebe hatten sich bei der Stadt Recklinghausen als Veranstalter fristgerecht beworben. Zum Vergleich: 2016 waren es zirka 630 Bewerbungen....

  • Recklinghausen
  • 29.03.17
  • 2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Neujahrsglühweinfest 2017 des Schützenvereins St. Marien Dorsten

Hervest. Am vergangenen Samstag, 7. Januar richtete der Schützenverein St. Marien sein 4. Neujahrsglühweinfest aus.Den Witterungsverhältnissen zum Trotz, erleuchtete der Himmel an der Marienkirche gegen 21.30 Uhr mit Zündung des traditionellen Feuerwerk in allen Farben. Das Königspaar Mike I. Pytlik und Marlies I. Heisterkamp durften neben Bürgern und Schützen aus dem Marienviertel auch einige Königspaare nebst Abordnung aus den benachbarten Stadtteilen begrüßen. Für alle Beteiligten steht...

  • Dorsten
  • 12.01.17
Ratgeber

Feuerwehr gibt Tipps zum Umgang mit Feuerwerk

Altstadt. Jedes Jahr kommt es in der Silvesternacht zu tragischen Unfällen. Grund dafür ist oftmals die gefährliche Kombination aus Alkohol und Feuerwerk. Diese Verbindung führt immer wieder zu schwerwiegenden Unfällen und endet nicht selten im Krankenhaus. Beim Abbrennen von Feuerwerk sollten einige Regeln unbedingt befolgt werden: Feuerwerkskörper dürfen keinesfalls auf Personen geworfen werden, auch das Werfen aus Fenstern und Balkonen ist zu unterlassen. Beim Abbrennen von Feuerwerk sollten...

  • Dorsten
  • 29.12.16
Ratgeber
Für die eigene Sicherheit: Nur geprüfte Pyrotechnik verwenden.

Finger weg! Zoll warnt vor illegalen und gefährlichen Feuerwerkskörpern

Dorsten. Alle Jahre wieder muss der Zoll eingreifen: Spätestens seit Ende November begann nicht nur die Vorweihnachtszeit, sondern auch die Hochsaison für die Einfuhr von illegalen Feuerwerkskörpern und Böllern für den bevorstehenden Jahreswechsel. Im vergangenen Jahr hat der Zoll nach Kontrollen auf der Straße und zunehmend auch in der Post nach Internetbestellung mehr als 1,8 Tonnen einfuhrverbotene Feuerwerks- und Knallkörper beschlagnahmt und vom Zollfahndungsdienst wurden in diesem...

  • Dorsten
  • 27.12.16
Kultur
4 Bilder

Silvester im Revier und Umgebung: Die 10 besten Orte für ein grandioses Feuerwerk

Tanzen, lachen, feiern, singen oder ganz besinnlich in den eigenen vier Wänden! Egal wonach Euch in diesem Jahr ist, wir haben zehn Orte aus der Region für eine prickelnde Silvesternacht. Wo feiert ihr in diesem Jahr Silvester? Auf eine der vielen Halden? Im (vielleicht) verschneiten Sauerland? Auf dem Rhein? 1. Silvester auf der Halde Hohewart in Herten Die Halde Hohewart ist ein beliebter Treffpunkt für Silvesterschwärmer. Von hier oben hat man nicht nur eine tolle Rundumsicht, es ist auch...

  • 11.12.16
  • 8
  • 12
Überregionales
8 Bilder

Container für Feuerwerkskörper begehrtes Ziel für Diebe

Passend zu Silvester bedienten sich gleich mehrfach unbekannte Täter aus einem Überseecontainer, in dem Feuerwerk gelagert wird. Er steht auf dem Marktplatz vor der Firma Lidl Am Brauturm in Dorsten Wulfen. Die Täter brachen diesen Container auf und entwendeten daraus jeweils größere Mengen Feuerwerkskörper. Die erste Tat wurde am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 13 Uhr entdeckt. Auch in der Nacht auf Dienstag schlugen die bislang unbekannten Täter erneut zu. Mit grober Gewalt durchtrennten die...

  • Dorsten
  • 30.12.15
Überregionales
Unser Beispielmotiv zeigt "Dortmund in Flammen" von unserem Teilnehmer Armin von Preetzmann. Foto: Lokalkompass
46 Bilder

Foto der Woche: Feuerwerk - ins neue Jahr mit Feuer und Flamme

Endspurt für 2015: Mit Vorfreude wird der Jahresübergang erwartet, den man mit Familie und Freunden im trauten Heim verbringen, oder ausgelassen auf irgendeiner Party feiern kann. Zum Foto der Woche suchen wir die schönsten Schnappschüsse, wie mit "Feuer und Flamme" 2016 begrüßt wurde. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder Teilnehmer mitmachen. Eine Übersicht aller bisher veröffentlichten Themen und der entsprechenden Fotos gibt es...

  • 28.12.15
  • 15
  • 18
Überregionales
6 Bilder

Wo gingen heute nacht die meisten Raketen in die Luft?

Passend zu Silvester gab es in der Nacht von Sonntag auf Montag einen größeren Diebstahl von Feuerwerksartikeln in Wulfen. Bislang unbekannte Täter stahlen große Mengen Feuerwerkskörper aus einem gewaltsam geöffneten Container, der unmittelbar neben dem Lidl-Markt am Brauturm abgestellt war. Es ist wohl zu befürchten dass in wenigen Tagen die Beute schon in Rauch aufgeht und somit die Beweismittel vernichtet werden. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

  • Dorsten
  • 30.12.13
Kultur

Silvester

Einen freudigen und gesegneten Übergang ins neue Jahr 2013 ♥ ♥ ♥ http://annerosescheidig.dreipage2.de

  • Dorsten
  • 31.12.12
LK-Gemeinschaft
Foto der Woche: Im Feuer der Liebe ins Jahr 2013 - aufgenommen in der Silvesternacht 2012/2013 in Düsseldorf am Rhein -
64 Bilder

Foto der Woche 01: Das reinste Feuerwerk

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Das reinste FeuerwerkIn der Nacht von Montag auf Dienstag werden wir uns von 2012 verabschieden und 2013 begrüßen. Nachts zu fotografieren ist eine Kunst, die man lernen kann (tolle Tipps dazu verrät zum Beispiel Rudi Simon). Also keine Scheu: zeigt her Eure Böller, Kracher und Raketen, zeigt uns die Farbenpracht...

  • Essen-Süd
  • 31.12.12
  • 31
Kultur
9 Bilder

Farbenfrohe Lichtspiele

Was für ein wohltuendes Lichtbad in der Dunkelheit: Das Winterleuchten im Westfalenpark trotzt der dunklen Jahreszeit mit tausenden von Lichtern, unzähligen LEDs und vielen Projektionen. Bis 6. Januar kann man noch in das farbenfrohe Lichterspiel eintauchen. Bereits zum siebten Mal lädt der Westfalenpark zu einem Winterspaziergang in eine atemberaubende Lichtoase ein. Einen ganzen LKW voller neuer Objekte hat Wolfgang Flammersfeld mit in den Westfalenpark gebracht. Dabei hat er sich...

  • Essen-Süd
  • 27.12.12
  • 1
Kultur
Ein frohes 2012

Zeig uns Dein Feuerwerk! Wir wünschen ein tolles 2012

Liebe Community, es ist fast soweit und wir schreiben das Jahr 2012. Wir wünschen Ihnen einen unfallfreien Rutsch ins Jahr 2012 und hoffen auf viele spannende Beiträge und Fotos im nächsten Jahr. Wer Fotos vom Silvesterfeuerwerk macht und sie uns zeigen möchte, verwendet bitte das Stichwort (Tag) Silvester 2011. Wir freuen uns auf viele bunte Feuerwerksfotos. Und warum heisst es "Guten Rutsch"? Wikipedia weiss es... Guten Rutsch!“ oder „Einen guten Rutsch ins neue Jahr!“ oder „rutsch guet...

  • Essen-Süd
  • 30.12.11
  • 6
Ratgeber
Dies ist eines der gefährlichen Feuerwerke, vor denen dringend gewarnt wird!

Bezirksregierung warnt vor gefährlichen Böllern

Münster/Kreis Recklinghausen/Emscher-Lippe. Die Arbeitsschützer der Bezirksregierung Münster haben heute Mittag bei der Kontrolle des Verkaufs von Silvesterfeuerwerk in einer Hertener Firma Feuerwerksbatterien mit den Namen Solar und Solaris aus dem Handel genommen. Sie sind mit verbotenen Anzündmitteln versehen und explodieren beim Anzünden sofort. Rund 30 bis 40 dieser Feuerwerksbatterien sind bereits verkauft worden. Der Verkauf weiterer Feuerwerksbatterien dieser Art wurde sofort gestoppt....

  • Dorsten
  • 29.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.