Alles zum Thema Fiale

Beiträge zum Thema Fiale

Kultur
Ein wichtiges Symbol der Kirche ist die Kreuzblume. Vorsichtig schwebt sie am Haken des Schwerlastkrans auf den Kirchplatz.
19 Bilder

„Dat Ding hat Läuse und Flöhe“ - Südwest-Ecke jetzt Stück für Stück abgebaut
Schwerlastkran bringt Kreuzblume sicher auf den Kirchplatz

Tiefen Einblick in die Südwestecke der Stadtkirche versprechen sich Experten vom Abbau der Turmballustrade mit Fiale und Wasserspeier. Das Vorhaben ist kompliziert, wie Co-Architekt Eberhard Tiemann betont: „Man weiß noch gar nicht wie groß der Wasserspeier ist.“ Als die Kreuzblume am Dienstag morgen am Haken eines Schwerlastkrans auf den Kirchplatz schwebte war aber ein wichtiger Zwischenschritt getan. „In 99% der Fälle klappt das Vorgehen“, ist Eberhard Tiemann überzeugt. Und schränkt...

  • Unna
  • 02.04.19
Ratgeber
Bereits kurz nach dem Sturm im letzten Jahr wurden Fialen und Wasserspeier untersucht. nun wird diese Ecke zurückgebaut, um weitere Erkenntnisse für die Sanierung zu bekommen.
3 Bilder

Für Sanierungskonzept an der Stadtkirche Unna
Fiale und Wasserspeier werden abgebaut

Am kommenden Dienstag und Mittwoch, 2. und 3. April, werden die Fiale und der Wasserspeier an der Südwest-Ecke der Stadtkirche Unna abgenommen. Der Rückbau ist notwendig, damit für alle Fialen und die Turmbalustrade ein Sanierungskonzept erstellt werden kann. Unna. Für die aufwendige Arbeit wird ein spezieller Lasten-Kran vor der Stadtkirche seine Arbeit aufnehmen - der ist in der Lage, auch bei ausgefahrenem Ausleger hohe Gewichte anzuheben. Wegen seines enormen Eigengewichtes wird bereits...

  • Unna
  • 29.03.19
Überregionales
Denkmalschützerin Dr. Ing. Bettina Heine-Hippler erläutert  Pfarrerin Barbara Dietrich, Superintendent Hans-Martin Böcker und Bürgermeister Werner Kolter (v.l.) an Plänen die weiteren Schritte bei der Sicherung und Restaurierung des Gewölbes der Stadtkirche
2 Bilder

"Die Kirche braucht eine Anstrengung aller in der Stadt"

Bürgermeister und Superintendent besuchen die Baustelle Stadtkirche Direkt vor Ort machten sich Unnas Bürgermeister Werner Kolter und Hans-Martin Böcker, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Unna, ein Bild vom Schaden an der Evangelischen Stadtkirche. Die zuständige Denkmalpflegerin vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Dr. Ing. Bettina Heine-Hippler, erklärte dabei den Umfang der Schäden sowie die derzeit laufenden Arbeiten. Beim Sturm Friederike war eine Eckfiale vom...

  • Unna
  • 13.02.18
Überregionales
Zunächst gilt es, die Termine für die notwendigen Sicherungsarbeiten zu koordinieren: (v.l.) Architektin Gerti Volkery, Architekt Markus Ott und Pfarrerin Barbara Dietrich. Im Hintergrund der mit Planen abgedeckte Bereich mit dem einsturzgefährdeten Kreuzgewölbe.
7 Bilder

Beschädigtes Gewölbe droht einzustürzen - "Gemeinde ist auf jede Hilfe angewiesen"

"Die Kirchengemeinde wird es nicht ansatzweise schaffen, die Kosten für die Beseitigung der Sturmschäden aufzubringen." Dietrich Schneider, Sprecher des Evangelischen Kirchenkreises, zeichnete ein düsteres Bild von den Kosten für die Reparaturmaßnahmen, die nötig sind, nachdem vor knapp vier Wochen beim Sturm Friederike eine 800 Kilogramm schwere Fiale ins Kirchendach gestürzt war. Zwar sei ein großer Teil über Versicherungen abgedeckt, doch die zusätzlichen Arbeiten sprengen den "normalen"...

  • Unna
  • 13.02.18