Fichtensterben

Beiträge zum Thema Fichtensterben

Natur + Garten
Foto: ©Rainer Bresslein
10 Bilder

Waldsterben - Klima - Umwelt
Felderbachtal in der Elfringhauser Schweiz

Gestern haben wir nach Monaten mal wieder einen Streifzug durch das Felderbachtal in Hattingen unternommen und waren sehr über den Kahlschlag längs der rege frequentierten Wanderwege überrascht. Eine Maßnahme, die allerdings unvermeidbar war, denn zu sehr hatten Trockenheit und der Borkenkäfer die Widerstandskraft der Bäume so geschwächt, dass insbesondere die Fichten nicht mehr zu retten waren. Der Regen der vergangenen Wochen konnte die Situation auch nicht mehr entspannen und letztendlich...

  • Wattenscheid
  • 18.04.21
Natur + Garten
Foto: ©Rainer Bresslein
11 Bilder

UMWELT UND KLIMA
Waldsterben: Unterwegs im Felderbachtal

Gestern haben wir nach Monaten mal wieder einen Streifzug durch das Felderbachtal in Hattingen unternommen und waren sehr über den Kahlschlag längs der rege frequentierten Wanderwege überrascht. Eine Maßnahme, die allerdings unvermeidbar war, denn zu sehr hatten Trockenheit und der Borkenkäfer die Widerstandskraft der Bäume so geschwächt, dass insbesondere die Fichten nicht mehr zu retten waren. Der Regen der vergangenen Wochen konnte die Situation auch nicht mehr entspannen und letztendlich...

  • Hattingen
  • 18.04.21
  • 4
  • 2
Vereine + Ehrenamt

SGV-Abt. Arnsberg
Fichtensterben nicht mehr aufzuhalten

Dirk Brodersen, Naturschutzwart der SGV-Abt.Arnsberg, konnte zum 2.Naturschutzstammtisch Stadtförster Sebastian Demmel als Referenten begrüssen. In seiner Powerpoint-Präsentation konnte Demmel den Anwesenden ganz deutlich erläutern, dass der Fichtenbestand im Arnsberger Stadtwald nicht mehr zu retten ist. Die extreme Trockenheit der letzten Jahre nutzte der Borkenkäfer -auch Buchdrucker genannt- um sich  rasend schnell auszubreiten. Durch den stetigen Wassermangel, konnten die Fichten kein...

  • Arnsberg
  • 13.10.20
  • 1
Natur + Garten
Wandern auf der "Baustelle" im Arnsberger Wald.
12 Bilder

Nach dem Fichtensterben, der Arnsberger Wald wird umgebaut
Waldumbau nach Fichtensterben im Arnsberger Wald

Zur Zeit wird der Arnsberger Wald an zahlreichen Stellen umgebaut, um ihn widerstandsfähiger gegen kommende Klimaextreme und Schädlingsbefall zu machen. Zuerst werden, wie hier im Bereich Donnerscher Weg, tausende von abgestorbenen Fichten abgesägt und abtransportiert, danach wird mit ausgesuchten Baumarten wieder aufgeforstet. Die schweren Vollerntemaschinen, die Harvester, sind in ständigem Einsatz, ein großer LKW nach dem anderen kommt in den Wald und wird von den Harvestern beladen, viele...

  • Arnsberg
  • 02.05.20
Natur + Garten
Kahlschlag im Arnsberger Wald. Der abgelichtete Baumstumpf auf einer neuen Kahlschlagfläche, eine Fichte, erinnerte mich spontan an ein "Baumwesen" das seine Wurzelststümpfe wie Hilfe suchend nach oben streckt.
20 Bilder

Kahlschlag, im Arnsberger Wald
Kahlschlag, clearcutting

Im Arnsberger Wald verschwinden zur Zeit die Fichten in einem bisher noch nicht gekannten Ausmaß. Die Gründe hierfür sind bekannt. Wenn man solche Flächen einmal selbst sieht, merkt man besonders deutlich, wie beängstigend das Verschwinden dieser vom Borkenkäfer befallenen Waldflächen mit ihren großen, teilweise über 45 Jahre alten Fichten ist. In einigen Jahren wird sich der Wald des Hochsauerlands drastisch verändert haben.

  • Arnsberg
  • 31.01.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Fichtensterben im Arnsberger Wald
6 Bilder

Fichtensterben im Arnsberger Wald
Fichtensterben, Waldsterben, Arnsberger Wald

Auch der Arnsberger Wald ist stark vom Fichtensterben betroffen. Kaum Regen, hohe Temperaturen und Dürren. Durch das trockene Wetter und den Borkenkäferbefall sterben ganze Fichten-Monokulturen in Deutschland. Ein Blick auf die Rinde zeigt kleine Löcher, nur Millimeter groß, sie zeigen, wo der Käfer sich in den Baum gebohrt hat. Wenn er einmal drin ist, bohrt er Gänge in das Holz und legt darin Larven ab. Wenn Tausende der Tierchen gleichzeitig angreifen, zerstören sie den Baum von innen...

  • Arnsberg
  • 03.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.