Fiktion

Beiträge zum Thema Fiktion

Politik
2 Bilder

Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch.
Alptraum einer Jobcentermitarbeiterin

Nur eine Fiktion. So was wie Bewerbungstraining . . . Wie das Leben so zuschlägt. Gerade eben noch kam ETT ihrer Hauptaufgabe nach, nach oben buckeln und nach unten kräftig treten, da bemerkte sie, wie ihr wohlgeordnetes Leben aus der Spur geriet. Dabei war sie sich sicher im Recht zu sein und zog ihr Ding voll durch, ohne Rücksicht auf Verluste oder Konsequenzen für andere um sie herum, „Ich habe Vorfahrt“, wusste sie sicher, als sie den Halt verlor und sich plötzlich blutend am Boden...

  • Hagen
  • 29.06.19
Kultur

Kirche und Theater
Was Kirche und Theater gemeinsam haben

Was Kirche und Theater gemeinsam haben: das Theater. Wir haben es hier wie da mit Fiktionen zu tun, die mehr oder weniger kunstvoll in Szene gesetzt werden. Dieser Aphorismus fiel mir ein, als ich heute in der Recklinghäuser Zeitung las, dass der neue Intendant der Ruhrfestspiele Olaf Kröck auch die Kirche in sein Programm einbezieht.

  • Recklinghausen
  • 13.05.19
Kultur
6 Bilder

schleichende, lauernde Gefahr...

berauscht vom Onlinewahn Oft wird ein Mensch erst dann gehört wenn seine Stimme längst verstummt ist, sein Wert erst dann geschätzt wenn sein Rat fehlt, die immer bereitwillige Unterstützung ausbleibt, er - der jeder Ignoranz mit Freundlichkeit begegnete, sein duldsames Lächeln immer sofortige Hilfe signalisierte - und schließlich innerlich an menschlicher Kälte ungehört, unbemerkt zerbrach - stumm, klaglos. Geben wir Menschen in der realen Welt so viel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.08.17
  •  2
  •  2
Kultur
...das ist es!
16 Bilder

SCHWIMMEN LERNEN, wie ein Delfin, wie DAVID BOWIE oder sein BUTLER…!?!?

BUCHVORSTELLUNG: ANJA LIEDTKE „SCHWIMMEN wie ein DELFIN oder BOWIES Butler“ 2017 Duisburg, „Kreativquartier Ruhrort“. Gemeindehaus, Dr.Hammacher-Str. zusammen mit: WERNER ZAPP + Serge Corteyn (Musiker) Ein Februar Abend. Es geht zu einer Lesung ins RUHRORTER´ Kreativquartier…. dort war ich noch nie bisher. Eine neue location kennenlernen, ein NEUES Buch und dazu in super netter Gesellschaft, was will ich mehr. Vorher geht es noch in eine URALTE Ruhrorter´ Kneipe und nach der...

  • Duisburg
  • 19.04.17
  •  10
  •  6
LK-Gemeinschaft

Nächte zum nachdenken - die hartnäckige Welt von "Warum's" und "Wieso's"...

Es war eine Nacht wo man Träumereien nachgeht, wo man in die Vergangenheit zurückblickt und die Zukunft vorscht. Das Eingebrachte von die Tagen und Jahren die man immer wieder verfolgen, zwischen Schnörkels von Vergangeinheit, Gegenwart und Zukunft. Toren öffnend und schließend, Hände loslassend und zu sich drückend, Erinnerungen vergessend und ausgrabend probiert man die hartnäckige Welt von „Warum’s” und „Wieso’s” darzustellen. Wo die Antworten nicht auf die Fragen fliegen. Die sind...

  • Essen-Süd
  • 07.09.13
Kultur

LANGEWEILE

Die Langeweile macht unzufrieden, selbst wenn die äußeren Umstände dagegen sprechen. Obwohl, in der Hirnforschung wird die Empfindung der Langeweile als Zeichen von Intelligenz gewertet. Und ich denke, vielleicht hat der Mensch die Möglichkeit die Langeweile, die sein unbeschäftigtes Gehirn befällt, durch sich selbst zu überwinden. So wie ein Häftling, der sich in der Idee verliert irgendwann über Gefängnismauer hinweg zu klettern, um zu entfliehen. Und schon allein in dieser „Fiktion“, die...

  • Arnsberg
  • 06.04.13
Kultur
Sie können überall auftauchen: Monster.

Monster in der Stadt

Die ersten Nebelschwaden wabbern von der Ruhr in Richtung Innenstadt. Ein dichter Schleier umschließt Gebäude um Gebäude - das Forum ist kaum mehr sichtbar. Etwas Unbekanntes schleicht über die Schloßstraße, um dann nahe der Ruhr im weißen Nichts zu verschwinden. Doch es hinterlässt Spuren. Als sich die Nebel lichten, entdecken Anwohner merkwürdige Spuren auf der Schloßstraße. Sie kommen von der Ruhr und führen wieder dorthin zurück. Wenig später zieht die Stadt die Experten von Invisible...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.