Filmklub Dortmund

Beiträge zum Thema Filmklub Dortmund

Kultur
DVD und Bluray von "Heimat Lanstrop" sind in der Lanstroper Lotto-Annahmestelle erhältlich.
2 Bilder

Weitere öffentliche Vorführung des Films "Heimat Lanstrop"
Kirche wird zum Kino

Der Filmemacher Uwe Koslowski hat mit fachlicher Beratung des örtlichen Historikers Horst Delkus einen 92-minütigen Dokumentarfilm mit dem Titel "Heimat Lanstrop - Ein Dorf im Wandel" gedreht. Gefördert wurde das Projekt unter anderem von der Bezirksregierung Arnsberg. Nach der Premiere Ende November wird der Film mit technischer Unterstützung des Filmklub Dortmund nun in der Kirche St. Michael, Michaelstraße 2, in Lanstrop gezeigt. Beginn ist am Sonntag, 19. Januar, um 17.30 Uhr. Auf...

  • Dortmund-Nord
  • 13.01.20
Kultur
Volker Krieger, Regisseur der aktuellen Chronik, und Hans Joachim Hirschfeld, 2. Vorsitzender des Filmklub Dortmund (r.), präsentieren vor dem Tor der Kommende Dortmund am Hellweg die für die Filmpremiere erforderlichen Reservierungskarten .

Filmklub Dortmund lädt für den 14. Januar zur Vorstellung seines neuen Werkes in die Kommende ein
„Brackel 2019 – Die Jahresrückschau“

Im November 2018 feierte der Filmklub Dortmund die Premiere eines Films, der im Stadtteil Brackel großen Anklang fand – eine historische Dokumentation mit dem Titel „Heimat Brackel“, die das Besondere und das Typische dieses Hellwegdorfs im Dortmunder Stadtbezirk Brackel darstellt. Das große Interesse an dieser Dokumentation in der Brackeler Bevölkerung motivierte den Filmklub dazu, in einem weiteren Film ein ganzes Jahr lang die Brackeler, ihre Vereine und ihre festlichen Aktivitäten zu...

  • Dortmund-Ost
  • 11.12.19
Vereine + Ehrenamt
Der Doku-Film des Filmklub Dortmund ist 2018 auf DVD erschienen.

Am Montag, 19. August, im Gemeindesaal St. Nikolaus von Flüe
Neuasselner KAB lädt zur Filmschau "Heimat Brackel"

Zur ersten Bildungsveranstaltung der KAB St. Nikolaus von Flüe nach der Sommerpause sind neben Mitgliedern der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) alle Gemeindemitglieder wie interessierte Gäste eingeladen für Montag, 19. August, um 19 Uhr im Neuasselner Gemeindesaal unter der Pfarrkirche, Arcostr. 72. Gezeigt wird bis 20.20 Uhr der Dokumentarfilm des Dortmunder Filmclubs e.V. über Brackel und Umgebung mit dem Titel „Heimat Brackel“. Durch den Abend führt Arnold Bremer, der Leiter der...

  • Dortmund-Ost
  • 13.08.19
Kultur
Video-Filmer Michael Preis.

Reisefilm-Seminar des Filmklub Dortmund in der Kommende in Brackel
Weltenbummler und Video-Filmer Michael Preis gibt Tipps

Der Dortmunder Weltenbummler und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Reisefilmer Michael Preis aus Aplerbeck vom Filmklub Dortmund e.V. gibt in einem Seminar am 19. Oktober seine Erfahrungen für alle Video-Filmer weiter. Der Tag in der Kommende Dortmund in Brackel steht unter dem Motto "Praxisnah von einem Filmer für Filmer". Thematisiert werden im Seminar "Auf Reisen erfolgreich filmen" unter anderem Kameraführung, Vertonung und Kommentar schreiben und sprechen. Alle Grundsätze werden an...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
"Eine Liebeserklärung an Lanstrop" könnte der geplante neue Film von Uwe Koslowski werden. Selber hat der heutige Lüner viele Jahre in Lanstrop gelebt und durch seine Recherchen für die Dokumentation den alten Wohnort - hier im Bild der ehemalige Adelssitz Haus Wenge - ganz neu für sich entdeckt. Doch hofft Koslowski für das Filmprojekt nun auf die Unterstützung und die Mitwirkung der Lanstroper.
10 Bilder

Filmemacher Uwe Koslowski setzt für Filmprojekt auf die Unterstützung der Lanstroper
Hommage an das ländliche Lanstrop geplant

Eine Liebeserklärung an Lanstrop könnte der neue Film von Uwe Koslowski werden, der selber viele Jahre in Lanstrop gelebt hat und erst jetzt durch Recherchen für die Dokumentation den alten Wohnort ganz neu für sich entdeckt hat. „Ich möchte, dass sich die Lanstroper mit dem Film identifizieren können, deshalb wünsche ich mir ganz besonders die Unterstützung und Mitwirkung der Einwohner“, sagt Koslowski, der mittlerweile, "quasi angrenzend", in Lünen-Süd lebt und auch im Filmklub Dortmund...

  • Dortmund-Nord
  • 31.07.19
Kultur
Uwe Koslowski, Hans Joachim Hirschfeld und Volker Krieger stellen den Film "Heimat Brackel" in der Brackeler Buchhandlung Niehörster vor. Hier ist auch die DVD erhältlich.
5 Bilder

Film ist Gemeinschaftsprojekt: Filmklub Dortmund stellt „Heimat Brackel“ vor

Nahezu alles, was es über den Stadtteil Brackel zu sagen gibt, hat der Filmklub Dortmund in einer Stunde Film untergebracht. „Heimat Brackel“ feiert seine Premiere im November. „Wir wollten mal etwas über Brackel machen“, erklärt Uwe Koslowski vom Filmklub beim Pressetermin in der Buchhandlung Niehörster die Motivation. „Und wie könnten wir es besser machen als mit einem Film?“ Ein so langes Werk ist eine Premiere für den Filmklub: „Wir widmen uns sonst Filmen, die eine Länge von zehn bis 20...

  • Dortmund-Ost
  • 29.10.18
Vereine + Ehrenamt
Volker Krieger und Hans Joachim Hirschfeld (2. Vorsitzender des Filmklub Dortmund e.V.)

Filmklub Dortmund e.V. recherchiert für eine filmische Dokumentation über Brackel

Auf Initiative von Filmklub-Mitglied Uwe Koslowski, der bereits eine dreiteilige Dokumentation über Lünen („Lünen von oben“) und eine Doku über Selm gedreht hat, plant der Filmklub Dortmund zur Zeit eine filmische Dokumentation über den Dortmunder Stadtteil Brackel. Der Filmklub will sich damit stärker für den Stadtteil engagieren, in dem auch das „Vereinsheim“ des Klubs liegt, das Gasthaus Pape. Jeden Dienstag von 19.30 bis 21.30 Uhr treffen sich hier die Mitglieder, um selbst gedrehte Filme...

  • Dortmund-Ost
  • 20.03.18
  •  2
Kultur
Jury, Preisträger und Frau Bürgermeisterin Birgit Jörder, Herr Uhland von der DSW21 und Moderator Klaus Werner Voß, Foto Peter Hornig
8 Bilder

32. Dortmunder Filmtag

Dortmunder Filmtag 2017 Seit 32 Jahren brennt im Oktober das Feuer filmischer Leidenschaft beim Dortmunder Filmtag. Alfred Lengert und Klaus Werner Voß hockten damals beim Bier zusammen und heckten den Plan aus: „Laß` uns ein Filmfestival der besten „20“ aus Nordrheinwestfalen ins Leben rufen. Wir sind der größte Landesverband, hier wohnen die meisten BDFA Mitglieder“; die Idee zündelte auch bei den Klubkameraden, schon ratterten die Projektoren und die Filmer schnatterten bei guter Laune,...

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.17
Kultur
Manfred Riep (l.) und Hans Joachim Hirschfeld zeigen alte und neue Technik: Von der Doppel-8-Schmalfilmkamera mit Handaufzug bis zum digitalen Allround-Gerät.
8 Bilder

Von Doppel-8 bis Festplattenrekorder

Sie haben schon viel erlebt, viele technische Neuerungen mitgemacht: Von der handaufgezogenen Doppel-8-Kamera sind sie auf Super-8-Material umgestiegen, danach haben sie auf Tonkameras umgestellt und schließlich auf Camcorder – Die Mitglieder des Dortmunder Filmklubs sind oft mehr als ein halbes Leben als Amateurfilmer unterwegs. Ihr Klub ist ein traditionsreicher: Die „filmende Bäckersfrau“ Elisabeth Wilms war ein bekanntes Mitglied. Sie ist nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihrer Kamera durch...

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.17
  •  1
Überregionales
Die Siegerehrung beim 31. Offenen Filmwettbewerb des Filmklub Dortmund im Brackeler "Gasthaus Pape".
5 Bilder

31. Offener Filmwettbewerb des Filmklub Dortmund in Brackel: Tolle Reisefilme und sehenswerte Dokus ausgezeichnet

Mit 19 Beiträgen konnte der 31. Offene Filmwettbewerb in Dortmund die Besucher begeistern. Im gut gefüllten Mehrzweckraum des Brackeler Restaurants „Gasthaus Pape“ wurde das Interesse des Publikums an sehenswerten und unterhaltsamen Streifen nicht enttäuscht. Denn der als Premierenfestival bekannte Offene Wettbewerb ist die Plattform aller Filmer in NRW, ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen. Das Ausrichterteam des Filmklub Dortmund e.V. hatte wieder für eine gute Projektion mit bestem...

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.17
  •  1
Kultur

Drei Dortmunder Filme beim Bundesfilmfestival

Der Filmklub Dortmund konnte beim Landesfilmfestival NRW, das Ende Februar im Mehrzwecksaal des Restaurants "Gasthaus Pape" in Brackel stattfand beachtliche Erfolge erzielen. Denn gleich drei Arbeiten Dortmunder Filmemacher wurden zu den Bundesfilmfestivals weitergemeldet. "Ägypten - Von Leben und Tod" von Michael Preis bekam zudem den Sonderpreis für den Besten Film. "Eine Reise durch Ägypten bedeutet, dass man sich stets mit einem Bein in der Gegenwart und mit dem anderen in der...

  • Dortmund-Ost
  • 14.03.16
Kultur
Klaus-Werner Voß, Vorsitzender des Filmklub (3. v. l.) mit den Preisträgern Jürgen Krüger, Heidulf Schulze, Elke und Karl-Heinz Runtemund und Michael Preis (v. l.).

30. Filmwettbewerb in Brackel: Doku über Ägypten ausgezeichnet

Im Mehrzwecksaal des Gasthaus Pape richtete der Filmklub Dortmund jüngst zum 30. Mal den Offenen Filmwettbewerb aus. Die Reisedokumentation "Ägypten - Von Leben und Tod" des Dortmunders Michael Preis wurde als bester Film ausgezeichnet. Von Spielfilmen über Experimental- und Reisefilme bis hin zu Dokumentationen erlebten die Besucher ein abwechslungsreiches Premierenfestival. Da das Niveau der eingereichten Beiträge durchweg hoch war, musste die Jury schwierige Entscheidungen treffen. Vier...

  • Dortmund-Ost
  • 09.02.16
Kultur
Reisefilm "Leben mit Shiva" von Michael Preis Weitermeldung zur UNICA in St. Petersburg und 2. der Publikumswertung.

73. Deutsche Filmfestspiele beendet.

73. Deutsche Filmfestspiele beendet. Die besten Filme des Jahres – 800 Projektionsminuten 58 Spitzenarbeiten wurden gezeigt – ausgewählt aus über 3500 Produktionen. Größtes nicht-kommerzielles Filmfestival in Deutschland. Am Sonntag (17.Mai 2015) endeten kurz vor 13 Uhr in Dortmund im Dortmunder U die diesjährigen Deutschen Film-Festspiele OBELISK 2015 mit einer „Matinee der Besten“, der Vergabe der begehrten BDFA-Filmpreise sowie der Nominierung der deutschen Produktionen für die...

  • Dortmund-City
  • 21.05.15
Kultur
Erik Jäger Filmklub Dortmund e.V.

Auftaktveranstaltung der 73. Deutschen Filmfestspiele

Ralf Richter zu Gast bei den Sonntagsfragen. Die Auftaktveranstaltung der 73. Deutschen Filmfestspiele moderierter Erik Jäger vom Filmklub Dortmund an. Humorvoll, professionell und vor allem persönlich – so erlebten die zahlreichen Gäste am Sonntag, 3. Mai, die Auftaktveranstaltung der Deutschen Filmfestspiele 2015. Im Dortmunder U wurden vor großem Publikum die Sonntagsfragen mit Gisela Steinhauer aufgezeichnet. Als Gast empfing sie den Schauspieler Ralf Richter. Bekannt ist er unter...

  • Dortmund-City
  • 06.05.15
Kultur
Auch das U ist ein typisches Stück Dortmund. Foto: B-K

Ganz schön Dortmund: So viele Filme

Der Filmklub Dortmund veranstaltet am Dienstag, 14. Januar, zum fünften Mal das Filmfestival von Dortmunder Filmern mit Filmen ausschließlich über Dortmund. Veranstaltungsort ist zum ersten Mal das renommierte Cabaret Queue, Hermannstr. 74 in Hörde, in dem die bekanntsten Kabarett-Künstler aus dem Ruhrgebiet und darüber hinaus auftreten. Hier werden Filme aus dem Dortmunder Leben präsentiert. Beginn um 18 Uhr, Ende ca. 22 Uhr, der Eintritt ist frei. Das Programm für das fünfte Open...

  • Dortmund-City
  • 30.12.13
Kultur
Das offizielle Logo des Filmklubs Dortmund

Filmklub zeigt Dortmunder Werke im Cabaret Queue

Ab sofort können Beiträge für das 5. Open Screening des Dortmunder Filmklubs eingereicht werden. Die Filme sollen dabei echte Dortmunder Werke sein - erkennbar gedreht in Dortmund oder sich mit typischen Dortmundern wie Künstlern, Events oder Kneipenkonzerten befassen. Dortmund-Hörde. Erwünscht sind nicht nur Themen, die einem breiteren Publikum gefallen mögen („Leuchttürme“), sondern ausdrücklich auch solche, die zum Beispiel den Dortmunder Alltag „in den Hinterhöfen“, in den Vororten oder...

  • Dortmund-Süd
  • 14.11.13
Kultur

Bundesfilmfestival Reisefilm

Bundesfilmfestival REISEFILM 2013. Wir, der Filmklub Dortmund, möchten Sie gerne zu einer kleinen Weltreise ohne Kofferpacken einladen. Das Bundesfilmfestival Reisefilm findet zum siebten Mal in Dortmund statt! Freuen Sie sich mit uns auf ein Bundesfilmfestival mit einem attraktiven Programm. Zur Vorführung kommen ca. 40 Reisefilme, welche von den jeweiligen Landesfilmfestivals weitergemeldet werden. Die Veranstaltung findet unter dem Motto EIN WOCHENENDE RUND UM DEN GLOBUSim Werkssaal...

  • Dortmund-Ost
  • 17.03.13
Vereine + Ehrenamt
v.l. Hans Berenberg, Hans Joachim Hirschfeld, Volker Krieger, Josef Götte, vorheriger 1. Vorsitzender Klaus Werner Voß, Andreas Meier, Helga Eckhardt, Wolfgang Simon. Foto Günter Schmitz

Volker Krieger neuer Leiter des Filmklub Dortmund e.V.

Der Filmklub Dortmund hat auf der Jahreshauptversammlung einige Mitglieder des Vorstandes neu bzw. wiedergewählt: Nach 26 Jahren erstem Vorsitz im Filmklub Dortmund stellte sich Klaus Werner Voß, wie er bereits auf der letzten Jahreshauptversammlung angekündigt hatte, nicht erneut zur Wahl. An seiner Stelle übernimmt nun Volker Krieger die Leitung des Klubs. Er wurde einstimmig von den etwa 30 anwesenden Klubmitgliedern gewählt. In einer bewegenden Rede blickte Klaus Werner Voß auf seine...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.13
Kultur
Uwe Koslowski (links im Bild) und Michael Preis (rechts im Bild)
6 Bilder

27. Offener Filmwettbewerb des Filmklub Dortmund e.V.: Gewinner stehen fest

Zum siebenundzwanzigsten Mal führte der Filmklub Dortmund e.V., der sich immer dienstags abends in Dortmund-Brackel im Gasthaus Pape im Großen Gesellschaftssaal trifft, am Samstag, den 26. Januar 2013 den „Offenen Filmwettbewerb“ durch. An diesem Wettbewerb dürfen nicht nur Mitglieder teilnehmen und die Teilnahme ist kostenlos. Also bot es sich an, mal auszuprobieren, wie solch ein Wettbewerb abläuft. Die Entscheidung dazu fiel bei mir Mitte Dezember 2012 und Ende der Einreichfrist war...

  • Dortmund-Süd
  • 27.01.13
  •  1
Kultur
Klaus Schneyder

"Beatboxing - The Fifth Element Of Hip Hop"

Zum Autorenabend am Dienstag den 20.11.2012 von 19:30 Uhr - 21:30Uhr im Klublokal "Gasthaus Pape" hat der Filmklub Dortmund Klaus Schneyder eingeladen um seinen Dokumentarfilm "Beatboxing - The Fifth Element Of Hip Hop" vor zustellen. Gäst sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei Die Dokumentation möchte ein vollständiges Bild dieser unglaublichen Kunstform darstellen, beginnend mit der Entstehung innerhalb der Hip Hop Kultur und weiterführend mit der anschließenden Entwicklung, sowie...

  • Dortmund-Ost
  • 16.11.12
Kultur
v.l.n.r. / Beim Offenen Wettbewerb 2011 bekam Michael Preis für seinem Film " Briefe aus Havanna" den 1. Preis auch Holger Hendricks wurde für "Rückkehr nach Alcatraz" mit einem 1. Preis ausgezeichnet außerdem wurde ihm der Wanderpreis für die beste Vertonung überreicht.

Schicken sie uns Ihre Filme!

Schicken Sie uns Ihre Filme! zum 27. Offenen Filmwettbewerb in Dortmund. Am 26. Januar 2013 um 9:00 Uhr startet zum 27. Mal der Offene Filmwettbewerb in Dortmund, ausgerichtet vom Filmklub Dortmund e.V. Teilnahmeberechtigt sind nichtkommerzielle Filmer mit ständigem Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen. Das Thema ist frei. Aber nicht nur Filmautoren sind eingeladen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen, auch Audiovisions-Schauen (auf Basis von Fotografien) sind herzlich willkommen! Die...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.12
Vereine + Ehrenamt
Manfred Riep (links) bekommt den BDFA-Filmpreis von Jürgen Lossau überreicht

Filmklub Dortmund erfolgreich auf den 70. Deutschen Filmfestspielen

70. Deutsche Filmfestspiele beendet. Die besten Filme des Jahres. 68 Spitzenarbeiten wurden gezeigt – 2 Beiträge vom Filmklub Dortmund waren dabei. Größtes nicht-kommerzielles Filmfestival in Deutschland. Im hessischen Seligenstadt endeten die diesjährigen Deutschen Film-Festspiele (DAFF) mit einer „Matinee der Besten“, mit der Vergabe der begehrten BDFA-Filmpreise sowie der Nominierung der deutschen Produktionen für die „Weltmeisterschaften“ UNICA, die 2012 vom 25. August bis 2. September...

  • Dortmund-City
  • 01.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.