Filmprojekt

Beiträge zum Thema Filmprojekt

Kultur
5 Bilder

Bollywood am Borsigplatz - ein buntes, pompöses Filmprojekt

“Bollywood am Borsigplatz”- ein pompöses, buntes und schräges Filmprojekt zum Thema Liebe. Der Verein Kunstreich im Pott e.V. sucht für die Dreharbeiten im August und September noch Menschen jeden Alters & kulturellen Hintergrundes, mit und ohne Behinderung, die Lust auf Teamwork haben. Je diverser, desto besser - nur als Team funktioniert die Gesellschaft und zwar am besten, wenn jeder seine Sichtweisen und Stärken einbringt. Jedes Thema ist denkbar: Romantische Traumhochzeit,...

  • Dortmund-Nord
  • 31.07.19
Kultur
5 Bilder

Bollywood am Borsigplatz - ein buntes, pompöses Filmprojekt

“Bollywood am Borsigplatz”- ein pompöses, buntes und schräges Filmprojekt zum Thema Liebe. Der Verein Kunstreich im Pott e.V. sucht für die Dreharbeiten im August und September noch Menschen jeden Alters & kulturellen Hintergrundes, mit und ohne Behinderung, die Lust auf Teamwork haben. Je diverser, desto besser - nur als Team funktioniert die Gesellschaft und zwar am besten, wenn jeder seine Sichtweisen und Stärken einbringt. Jedes Thema ist denkbar: Romantische Traumhochzeit,...

  • Dortmund-Nord
  • 31.07.19
Kultur
"Eine Liebeserklärung an Lanstrop" könnte der geplante neue Film von Uwe Koslowski werden. Selber hat der heutige Lüner viele Jahre in Lanstrop gelebt und durch seine Recherchen für die Dokumentation den alten Wohnort - hier im Bild der ehemalige Adelssitz Haus Wenge - ganz neu für sich entdeckt. Doch hofft Koslowski für das Filmprojekt nun auf die Unterstützung und die Mitwirkung der Lanstroper.
10 Bilder

Filmemacher Uwe Koslowski setzt für Filmprojekt auf die Unterstützung der Lanstroper
Hommage an das ländliche Lanstrop geplant

Eine Liebeserklärung an Lanstrop könnte der neue Film von Uwe Koslowski werden, der selber viele Jahre in Lanstrop gelebt hat und erst jetzt durch Recherchen für die Dokumentation den alten Wohnort ganz neu für sich entdeckt hat. „Ich möchte, dass sich die Lanstroper mit dem Film identifizieren können, deshalb wünsche ich mir ganz besonders die Unterstützung und Mitwirkung der Einwohner“, sagt Koslowski, der mittlerweile, "quasi angrenzend", in Lünen-Süd lebt und auch im Filmklub Dortmund...

  • Dortmund-Nord
  • 31.07.19
Politik
Dieser Film ist top: Platz 1 machten die Dortmunder Berufsschüler beim "Wettbewerb "Diesmal wähle ich" und bekamen 1.250 Euro von Norbert Dickel, Mitglied des Ältestenrates des BVB, überreicht.

"Danger of Social Media" belegt den ersten Platz bei Wettbewerb "Diesmal wähle ich"
Internationaler Schülerfilm gewinnt

Wie wichtig es ist, zur Europa-Wahl zu gehen, damit Regeln getroffen werden, die einen Missbrauch von persönlichen Daten in sozialen Netzwerken zu verhindern, zeigen Leopold-Hoesch-Berufskollegschüler in einem Film und machten damit den ersten Platz in einem Wettbewerb der Bezirksregierung. Auf Initiative des NRW-Ministers für Europaangelegenheiten, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, wurde von Arnsberg der Wettbewerb „Europawahl – Diesmal wähle ich!“ unter den Berufsschulen im...

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
LK-Gemeinschaft
Dreharbeiten vor dem Kulturhaus an der Goethestraße.
2 Bilder

„Kamera läuft“: Jugendliche drehen in Herdecke eigene Mini-Serie – Premiere am Donnerstag

Langeweile in den Herbstferien? Für die 13 Schülerinnen und Schüler, die am Musik-Video-Workshop in Herdecke teilnehmen trifft das ganz sicher nicht zu. Seit Montagvormittag lernen die 13 Kinder und Jugendlichen unter professioneller Anleitung von Film- und Theatermusiker Florian Mönks sowie Regisseur Björn Schürmann nicht nur den Umgang mit Kamera- und Tontechnik. „Wir haben uns die Geschichten selber ausgedacht“, erzählt der elfjährige Armin Bartholmes, der mit Feuereifer dabei ist und...

  • Herdecke
  • 24.10.18
Kultur
Bei dem Filmprojekt geht es um den europäischen Austausch der Stadt Recklinghausen.

Recklinghausen: „Family Europe“ - Neuer Film der "Brücke" erschienen

Die "Brücke", das Institut für interkulturelle Begegnungen und Integration der Stadt Recklinghausen, hat einen Film unter dem Titel „Family Europe - Ein Filmprojekt zum europäischen Austausch der Stadt Recklinghausen“ entwickelt. Darin zu sehen sind Personen aus verschiedenen europäischen Ländern, die ihre Empfindungen, Gefühle, Einstellung und Haltung zur Europäischen Union (EU) äußern. Thematisiert werden auch die Erfahrungen, die die einzelnen Protagonisten mit der EU gemacht haben. Ziel...

  • Recklinghausen
  • 29.07.18
  •  1
Kultur
Kira Scharmann freut sich ab Montag auf zahlreiche Anmeldungen. Filmemacher Thomas Köller wird mit seinem Kollegen Manuel Grenda die Zitate aufnehmen.

Filmprojekt für alle Bottroper: "EinSatz" für Bottrop

Wer schon immer mal in einem Film dabei sein wollte, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu: Nächstes Jahr feiert die Stadt Bottrop ihren 100. Geburtstag. Alle Bottroper sind eingeladen, das zu sagen, was ihnen zu ihrer Stadt einfällt - in nur einem Satz. Dieser eine Satz kann, muss aber nicht zu kurz sein - er darf auch Nebensätze haben. "Viele Leute wollten schon immer etwas zu ihrer Stadt sagen, was sie mit ihr verbinden, was sie hier schön finden, oder warum Bottrop ihre Wunschheimat ist",...

  • Bottrop
  • 20.04.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Volker Krieger und Hans Joachim Hirschfeld (2. Vorsitzender des Filmklub Dortmund e.V.)

Filmklub Dortmund e.V. recherchiert für eine filmische Dokumentation über Brackel

Auf Initiative von Filmklub-Mitglied Uwe Koslowski, der bereits eine dreiteilige Dokumentation über Lünen („Lünen von oben“) und eine Doku über Selm gedreht hat, plant der Filmklub Dortmund zur Zeit eine filmische Dokumentation über den Dortmunder Stadtteil Brackel. Der Filmklub will sich damit stärker für den Stadtteil engagieren, in dem auch das „Vereinsheim“ des Klubs liegt, das Gasthaus Pape. Jeden Dienstag von 19.30 bis 21.30 Uhr treffen sich hier die Mitglieder, um selbst gedrehte Filme...

  • Dortmund-Ost
  • 20.03.18
  •  2
Überregionales
Zum Auftakt trafen sich die Jugendlichen Filmteams in Dortmund.

Trailer zu Filmprojekt vorgestellt: Trilogie über das Aufwachsen im Kreis Unna

Bönen, Fröndenberg, Holzwickede – drei Orte mit tausend Geschichten für ein Filmprojekt: 40 Jugendliche haben gemeinsam eine Filmtrilogie über das Leben und Aufwachsen im Kreis Unna produziert und im Kreishaus den Trailer zum Projekt vorgestellt. Landrat Michael Makiolla begrüßte die Filmteams aus den kreiseigenen Jugendeinrichtungen Treffpunkt Go In Bönen, Treffpunkt Windmühle Fröndenberg und Treffpunkt Villa Holzwickede. Sie haben das Filmprojekt mit dem Titel „PampaStories – Eine...

  • Unna
  • 19.11.17
Überregionales
Zum Auftakt trafen sich die Jugendlichen Filmteams in Dortmund. Foto: LAG Kunst & Medien NRW
2 Bilder

Trailer zu Filmprojekt vorgestellt: Trilogie über das Aufwachsen im Kreis Unna

Kreis Unna. Bönen, Fröndenberg, Holzwickede – drei Orte mit tausend Geschichten für ein Filmprojekt: 40 Jugendliche haben gemeinsam eine Filmtrilogie über das Leben und Aufwachsen im Kreis Unna produziert. Am 15. November haben sie im Kreishaus den Trailer zum Projekt vorgestellt. Landrat Michael Makiolla begrüßte die Filmteams aus den kreiseigenen Jugendeinrichtungen Treffpunkt Go In Bönen, Treffpunkt Windmühle Fröndenberg und Treffpunkt Villa Holzwickede. Sie haben das Filmprojekt mit dem...

  • Kamen
  • 17.11.17
Überregionales
Drei jugendliche Filmcrews produzieren gemeinsam eine Trilogie.

PampaStories - Auftaktcamp

Fröndenberg. Pampastories ist ein Filmprojekt der LAG Kunst & Medien NRW (LAG KM) in Kooperation mit den Jugendeinrichtungen Treffpunkt Go in Bönen, Treffpunkt Windmühle Fröndenberg und Treffpunkt Villa Holzwickede im Kreis Unna und der UZWEI kulturelle Bildung im Dortmunder U. Drei jugendliche Filmcrews produzieren gemeinsam eine Trilogie über das Leben und Aufwachsen im Schatten der Ruhrmetropole. Zum Start des Filmprojekts lädt die LAG Kunst und Medien zusammen mit den Jugendeinrichtungen in...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.09.17
Überregionales
Am Donnerstag, 21. September, lädt das Clara-Schumann-Gymnasium (CSG) Holzwickede um 18 Uhr in das Forum des Schulzentrums an der Opherdicker Straße 44 zu der kostenlosen Aufführung ihres Filmprojekts "Die Ballade von Adrian" ein.

Spielfilmprojekt „Die Ballade von Adrian” vom Clara-Schumann-Gymnasium Holzwickede

Am Donnerstag, 21. September, lädt das Clara-Schumann-Gymnasium (CSG) Holzwickede um 18 Uhr in das Forum des Schulzentrums an der Opherdicker Straße 44 zu der kostenlosen Aufführung ihres Filmprojekts "Die Ballade von Adrian" ein. Den Trailer zum neuen Film kann man auf Youtube unter dem Stichwort „Die Ballade von Adrian” anschauen oder über die Homepage des Clara-Schumann-Gymnasiums anwählen. Vor zwei Jahren gab es am Clara-Schumann-Gymnasium die letzte Premiere eines abendfüllenden...

  • Unna
  • 15.09.17
Überregionales

Klappe - die Erste

so heißt es bald bei den Streetworkern in Bergkamen. Am 28. März ist der Start zu dem Bollywood Film Projekt. Dann heißt es Streetwork vs Bollywood. Wenn Du älter als 12 Jahre bist und Lust hast in einem Film mitzumachen oder ihn sogar mitzugestalten, als Stuntmen, Tänzer oder Schauspieler dabei zu sein, dann melde Dich doch einfach an. Kamerafrauen und -männer und Drehbuchautorinnen und -autoren sind ebenso willkommen Kulissenbauer/innen. Du kannst aber auch Kostüme entwerfen oder die...

  • Bergkamen
  • 23.03.17
Überregionales
Die Beteiligten bei der Video-Präsentation in der JFS Eving: Auf der Couch knien (v.l.) die beiden Musikvideo-Hauptdarsteller Adriana und Reza sowie die ebenfalls beteiligte Luisa.

Video-Präsentation in der Jugendfreizeitstätte Eving: Liebe und Beziehung, Flucht und Verfolgung

Adriana, Reza und Luisa - die hier im Bild auf der Couch knieen - zählten zu den jungen Video-Filmern, die jetzt in der Jugendfreizeitstätte (JFS) Eving an der Württemberger Straße ihr Musikvideo "Wunderschön" und den Kurzfilm "1Blick" einem interessierten Publikum präsentierten. Beteiligt am Filmprojekt waren Kinder und Jugendliche der JFS, Bewohner des Seniorenheims Eving und Geflüchtete aus dem Clearing-Haus der AWO in Eving. Im Musikvideo spielten Reza (18) und Adriana (18) die...

  • Dortmund-Nord
  • 10.02.17
  •  1
Kultur
Schüler des Filmprojekts "Stadtteil-Porträt" mit Dieter Börner, Vorsitzender des Projektbeirats Lünen-Süd, Tim Jürgens, Abteilung Stadtplanung, Stadt Lünen und Lehrer Volker Krieger.

Käthe-Kollwitz-Schüler drehen Film über Lünen-Süd / Erster Trailer online

Die Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule drehen seit Mitte 2016 mit ihrem Lehrer Volker Krieger ein Stadtteil-Porträt über Lünen-Süd. Ein erster Trailer ist jetzt online. Er ist auf den Internetseiten der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und des Stadtteilbüros Lünen-Süd zu finden. Ziel des Films ist es, die Besonderheiten, aber auch die Menschen und Geschichten aus dem Stadtteil vorzustellen. Wer Interesse an einer Mitarbeit am Film hat und Geschichten, Anekdoten oder eigene Fotos und Filme...

  • Lünen
  • 10.02.17
Überregionales
Der 25-jährige Schönebecker Nils Stakemeier ist zumeist mit einem ganzen Team unterwegs. Eigentlich bei keinem Dreh fehlt Papa Reinhard (l.). Der investiert nicht nur seine Zeit, sondern unterstützt mit Knowhow und seiner handwerklichen Begabung. Er hat das technische Equipment bereits mit verschiedenen Eigenbauten ergänzt. Fotos (3): Debus-Gohl
2 Bilder

Film über den Stadtteil ist Liebeserklärung an Schönebeck

Inzwischen sind die Schönebecker ganz relaxed, wenn Nils Stakemeier mit seinem professionellen Kamera-Equipment auftaucht. "Das war nicht immer so", erinnert sich der 25-jährige Student der Folkwang Universität der Künste schmunzelnd. Die ersten Drehtermine hatten für Aufregung im Stadtteil gesorgt. "Sind Sie vom Fernsehen?", wollten einige wissen und hofften auf einen Auftritt im Regionalprogramm. Ob "Schönebeck – der Film" es irgendwann mal ins Fernsehen oder auf die Kinoleinwand schaffen...

  • Essen-Borbeck
  • 21.12.16
Kultur
Die Jugendlichen arbeiten mit dem Greenscreen-Verfahren
3 Bilder

Belgische, deutsche und geflüchtete Jugendliche drehen Kurzfilme

Beim Projekt "Filmen ohne Grenzen" im Dortmunder U arbeiten Jugendliche aus verschiedenen Herkunftsländern zusammen. Friday ist seit fünf Monaten in Deutschland. Seine Odyssee führte den 17-Jährigen, der als Christ aus Nigeria floh, über Libyen nach Dortmund. Nun sitzt er zusammen mit anderen Jugendlichen auf der Etage U_ZWEI im Dortmunder U und gestaltet eine Puppe aus Draht und Schaumstoff – sein Alter Ego in einem Dokumentarfilm, der derzeit auf der Etage für kulturelle Bildung im U...

  • Dortmund-City
  • 05.03.16
LK-Gemeinschaft

Unter freiem Himmel

Das neue Filmprojekt beim Kinderferiencircus Bottrop Am 30.01.2016 findet in Bottrop das Filmcasting für den neuen Film von Dirk Horst Löhl statt. Anmelden können sich Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Bei den Dreharbeiten zu dem Spielfilm "Unter freiem Himmel" werden die Teilnehmer von dem professionellen Team der Filmproduktion Heiner Helf unterstützt. Die Film-Crew steht den Teilnehmern bei der Gestaltung der einzelnen Filmszenen zur Seite. Jede Szene wird vor dem Dreh mehrmals geprobt...

  • Bottrop
  • 24.01.16
Überregionales
Benjamin Ansari
2 Bilder

Benjamin Ansari und die Erinnerung an den Völkermord in Ruanda

Benjamin Ansari, Pfad.finder-Stipendiat der Uni Witten/Herdecke (UW/H), ist zurück aus Ruanda. Dorthin war er Anfang Juni aufgebrochen, um das Leben der Leute im Land filmisch zu dokumentieren und in Interviews aufzuarbeiten, wie besonders die junge Generation mit der Erinnerung an den Genozid vor 21 Jahren umgeht. In den ersten drei Wochen seines Aufenthalts begleitete ihn sein Großvater, der fast zehn Jahre als Entwicklungshelfer im Land tätig war und auch die Zeit des Völkermords 1994...

  • Hagen
  • 13.08.15
Kultur

Zeit für Weseler Filmprojekt "Leben in und mit Wesel"

Sie erinnern sich sicherlich noch an unser laufendes Filmprojekt „Leben in und mit Wesel“. Es sind sehr viele Beiträge bei mir eingegangen. Jetzt sammele ich weiter. Viele von ihnen, so sagt die örtliche Presse, waren auch bei den PPP Tagen und haben kleinere Videoaufnahmen und Fotos gemacht. Ich würde mich freuen, wenn das Filmprojekt davon profitiert. Jede Aufnahme trägt dazu bei, dass der Film "Leben in und mit Wesel" ein Film der Weseler wird. Ihre Schnappschüssen, Video-,...

  • Wesel
  • 03.08.15
Überregionales
4 Bilder

Filmpremiere im Waldkindergarten: ABC-Zwerge drehen Actionfilme

Wesel. Einmal als Darsteller über den roten Teppich bei einer Filmpremiere schreiten: Diesen besonderen Moment im Rampenlicht erlebten zum Ende des Kindergartenjahres die ABC-Zwerge des Waldkindergartens. Im Rahmen der Vorschularbeit drehten 16 kleine Nachwuchsschauspieler zwei Actionfilme. Begeisterte und strahlende Gesichter bei Groß und Klein und ein nicht enden wollender Applaus ließen für die stolzen Eltern nur einen Schluss zu: “Für dieses Projekt hat Erzieher Florian Rutz einen Oskar...

  • Wesel
  • 02.07.15
Überregionales
Für die Dreharbeiten am Essener Hauptbahnhof opferten die Schüler auch gern mal ihr Wochenende. Fotos: Parkschule
6 Bilder

Filmprojekt für Courage in Bus und Bahn

„Für jede Bewegung benötigen wir mehrere Zeichnungen“, weiß der 14-jährige Darius. Er arbeitet gerade an der Figur des „Blötschkopf“, die sich, später zusammengesetzt, vor Wut aufblähen soll. „Blötschkopf“ gehört zur Story eines fünfminütigen Kurzfilms der Essener Parkschule. Mit ihrer Bewerbung konnte die Altenessener Gruppe beim Wettbewerb „Die große Klappe“ überzeugen und unter insgesamt acht Kandidaten ins Finale am kommenden Freitag, 21. März, in der Essener Lichtburg...

  • Essen-Nord
  • 14.03.14
  •  2
  •  2
Politik

Realschüler haben eine ganz schön "große Klappe"

Die Situation eskalierte, doch die Schüler reagierten sofort und zeigten Zivilcourage: Als ein junger Mann auf eine Gruppe Jugendlicher zuging, schubste der Unbekannte sein Opfer zu Boden und trat unvermittelt auf ihn ein. Nur dank des Einsatzes von den Umherstehenden konnte der Angreifer davon abgehalten werden, sein Opfer weiter zu traktieren. Zugegeben, diese Szene war zum Glück nur gespielt und Teil eines Filmprojektes, mit dem sich die Leni-Valk-Realschule beim landesweiten...

  • Goch
  • 06.02.14
Kultur

"TANZ AUF DEM PULVERFASS – Leben mit Krebs"

Filmprojekt von und mit : Martina Bünger Jutta Alexnat Ellen Blanke-Groth Gisela Hoffmann Elke Nordhaus Monika Pagenkemper und Gabi Rizzo. In Schwerte zu sehen am: Donnerstag 6, Februar 2014 14.30 Uhr ONKO-Café Marienkrankenhaus Goethestraße 58239 Schwerte und am Dienstag 18. März 2014 17.00 Uhr ONKO-Café „FORUM Mozartstrasse“ Katharienhospital Mozartstraße 26 59423 Unna Die Idee eines Participatory Videoprojektes ist in einer Selbsthilfegruppe u.a. an...

  • Schwerte
  • 21.01.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.