Finanzamt

Beiträge zum Thema Finanzamt

Ratgeber
"Was macht eigentlich ein Diplom-Finanzwirt und wie geht das mit den Steuern? Informiere Dich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie die tägliche Arbeit in einem Finanzamt in Deiner Nähe.", hießt es in der Ankündigung des Schnuppertages für Schüler der Abschlussklassen im Finanzamt Velbert am Mittwoch, 15. September, von 14 bis 17 Uhr.

Schnuppertag für Schüler der Abschlussklassen beim Finanzamt "in Deiner Nähe"/Anmelde-Frist endet Montag, 13. September!
Schnuppertag beim Finanzamt Velbert

"Was macht eigentlich ein Diplom-Finanzwirt und wie geht das mit den Steuern? Informiere Dich über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten sowie die tägliche Arbeit in einem Finanzamt in Deiner Nähe.", hießt es in der Ankündigung des Schnuppertages für Schüler der Abschlussklassen im Finanzamt Velbert am Mittwoch, 15. September, von 14 bis 17 Uhr. „Im letzten Jahr musste so vieles aussetzen; nun freuen wir uns sehr auf euch und eure Neugier“, so das Ausbildungsteam im Finanzamt Velbert. „Wenn Du...

  • Velbert
  • 13.09.21
Ratgeber
Das Finanzamt Marl bietet auch in 2022 wieder duale Studien- und Ausbildungsplätze mit exzellenten Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten an.

Aktuelle Infos
Duales Studium und Ausbildung in der Finanzverwaltung NRW

Das Finanzamt Marl bietet auch in 2022 wieder duale Studien- und Ausbildungsplätze mit exzellenten Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten an. Viele Schülerinnen und Schüler haben keine genaue Vorstellung davon, wie die Arbeit in einem Finanzamt aussieht, welche verschiedenen Tätigkeitsbereiche bestehen und wie ein duales Studium oder eine Ausbildung in der Finanzverwaltung NRW abläuft. Doch wo kann man sich in diesem Jahr über Studienplätze und Berufsinhalte informieren? Daher lädt das...

  • Dorsten
  • 13.08.21
Wirtschaft
Staatssekretär Dr. Patrick Opdenhövel mit Finanzamts-Vorsteherin Christiane Gieß und BLB-Geschäftsführerin Gabriele Willems (v.l.) auf dem Dach des Finanzamts Duisburg-West.
3 Bilder

Umweltfreundlicher Strom aus rund 90 Solarmodulen fürs Finanzamt Duisburg-West
"Leistungsfähiger Baustein"

Rund 90 Solarmodule, alle 1,5 Quadratmeter groß, glänzen nun auf dem Dach des Finanzamts Duisburg-West. Sie sind der optisch auffälligste Teil der neuen Photovoltaik-Anlage, die der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) für die Behörde im Ruhrgebiet errichtet hat. Das Finanzamt erhält knapp 30.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr aus dieser umweltfreundlichen Energiequelle – eine Menge, die den jährlichen Strombedarf von acht Vier-Personen-Haushalten decken...

  • Duisburg
  • 22.06.21
Politik
Kanzler Kandidat Armin Laschet

Das Wahlprogramm der CDU
Hauptsache die Wahl gewinnen!

Als letzte der Parteien stellt morgen die CDU ihr Wahlprogramm vor. Das ist ein Grund für eine vorab Analyse im ARD Presseclub. Die CDU entfernt sich immer mehr von den normalen Bürgern und bleibt den Großverdienern treu. Laut den Journalisten ist das Wahlprogram uninteressant und reine Propaganda. Die Zielgruppe der CDU ist die Altersgruppe ab 35, die Jahrgänge darunter sind für die CDU uninteressant. Aber das wird sich rächen. Auch die Stammwähler der CDU sterben langsam aus. Armin Laschet...

  • Essen-Süd
  • 20.06.21
Wirtschaft

Finanzamt Hilden informiert
Steuerliche Änderungen

Für das Jahr 2020 haben sich viele steuerliche Änderungen ergeben, die die Bürger finanziell entlasten. Das Finanzamt Hilden hat die wichtigsten Änderungen und Hinweise zusammengefasst. Abgabe der Steuererklärung lohnt sich„Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer lohnt sich auch in diesem Jahr die Abgabe einer Steuererklärung, denn in den meisten Fällen können sie mit einer Erstattung rechnen“, erklärt Jürgen West, Leiter des Finanzamts Hilden. „Wenn zum Beispiel die beruflichen Ausgaben...

  • Hilden
  • 07.03.21
Ratgeber
Die Finanzämter empfehlen, die Einkommensteuererklärung elektronisch zu erstellen.

Einkommensteuer 2020
Finanzamt Kleve informiert über steuerliche Änderungen

Für das Jahr 2020 haben sich viele steuerliche Änderungen ergeben, die die Bürger finanziell entlasten. Die Finanzämter empfehlen, die Einkommensteuererklärung elektronisch über das Online-Finanzamt „ELSTER“ zu erstellen. Hierfür können sich Bürger unter www.elster.de registrieren. Kleve. Nach der Registrierung kann die Steuererklärung schnell und bequem von zuhause aus erledigt werden – ganz ohne Ausdruck und ohne Unterschrift. Zur Erstellung der Steuererklärung können die nachfolgenden...

  • Kleve
  • 23.02.21
Wirtschaft
Für das Jahr 2020 haben sich viele steuerliche Änderungen ergeben, die die Bürger finanziell entlasten. Das Finanzamt Gelsenkirchen hat die wichtigsten Änderungen und Hinweise zusammengefasst.

Viele steuerliche Änderungen für das Jahr 2020 haben sich ergeben, die die Bürger finanziell entlasten sollen
Finanzamt Gelsenkirchen informiert über Einkommensteuererklärung 2020

Für das Jahr 2020 haben sich viele steuerliche Änderungen ergeben, die die Bürger finanziell entlasten. Das Finanzamt Gelsenkirchen hat die wichtigsten Änderungen und Hinweise zusammengefasst. „Für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer lohnt sich auch in diesem Jahr die Abgabe einer Steuererklärung, denn in den meisten Fällen können sie mit einer Erstattung rechnen“, erklärt Mandy Stutte, Leiterin des Finanzamts Gelsenkirchen. „Wenn zum Beispiel die beruflichen Ausgaben die...

  • Gelsenkirchen
  • 23.02.21
Politik
Auf Antrag stellt der Kreis Wesel bei einem GdB von 20 bis 40 eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus.

Auf Antrag stellt der Kreis Wesel bei einem GdB von 20 bis 40 eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus
Kreis Wesel: Steuerliche Verbesserungen für Menschen mit Behinderung seit Januar 2021

Zum 1. Januar 2021 traten für Menschen mit Behinderung bei der Lohn- und Einkommenssteuer diverse Verbesserungen in Kraft. Seit Jahresbeginn wird bereits ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 20 ein steuerlicher Pauschbetrag gewährt. Ab einem Behinderungsgrad von 30 bis zu einem GdB von 100 sowie bei blinden Menschen und Menschen, die hilflos sind, verdoppeln sich die bisherigen Pauschbeträge. Somit können alle behinderten Menschen ab einem GdB von 20 bei ihrer Steuerveranlagung ab dem...

  • Wesel
  • 23.02.21
  • 1
Ratgeber
Bei der Vorbereitung der unternehmerischen Selbstständigkeit und kurz nach der Gründung ergeben sich häufig steuerliche Fragen, die von Finanzämtern nicht beantwortet werden können oder dürfen. Daher bietet die IHK Nord Westfalen mit der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe eine Sprechstunde an.

Anmelden für Online-Sprechstunde der IHK Nord Westfalen und Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe: Montag, 8. Februar
Steuertipps für Existenz-Gründer im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region

Bei der Vorbereitung der unternehmerischen Selbstständigkeit und kurz nach der Gründung ergeben sich häufig steuerliche Fragen, die von Finanzämtern nicht beantwortet werden können oder dürfen. Daher bietet die IHK Nord Westfalen mit der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe eine Sprechstunde an. In vertraulichen Einzelgesprächen mit einem Steuerberater können Existenzgründer ihre Fragen stellen. Die Beratung wird online durchgeführt. Die nächste Sprechstunde findet am Montag, 8. Februar, ab15...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.21
Politik
2 Bilder

Das Jahr 2021 bringt Verbesserungen für ehrenamtlich Tätige, Firmen und Familien

Zum Jahreswechsel treten zahlreiche steuerliche Veränderungen in Kraft, die finanzielle Entlastungen für Bürgerinnen und Bürger bringen. Deutliche Erleichterungen gibt es beispielsweise für ehrenamtlich tätige Menschen. Ehrenamtlich Tätige halten unsere Gesellschaft zusammen, sie sind unverzichtbar.Jetzt können sechs Millionen ehrenamtliche Helfer in Nordrhein-Westfalen von einer besseren steuerlichen Unterstützung profitieren. Konkret greifen ab dem 1. Januar 2021 für das Ehrenamt die...

  • Marl
  • 28.12.20
LK-Gemeinschaft
Zu den Grundabgaben zählt auch die Gebühren für die Straßenreinigung.

Mitteilung an das Finanzamt Hilden bis 24. November erforderlich
Änderungen der Grundabgaben melden

Anfang 2021 verschickt das Amt für Finanzservice der Stadt Hilden die Bescheide für Grundabgaben. Dazu zählen die Grundsteuer sowie die Gebühren für Abfallentsorgung, Straßenreinigung, den Winterdienst und Beseitigung von Regenwasser. Es ist eine große Herausforderung die rund 22.000 Bescheide zu erstellen und zu kuvertieren. Die Bürger werden gebeten, bis zum 24. November Änderungen für das Jahr 2021 schriftlich mitzuteilen; entweder per E-Mail an steueramt@hilden.de, schriftlich an das Amt...

  • Hilden
  • 20.11.20
Ratgeber
Der Lohnsteuer-Ermäßigungsantrag sollte bis zum 31. Januar 2021 eingereicht werden.

Finanzamt Dinslaken informiert
Jetzt Lohnsteuer-Freibetrag ab 2021 beantragen

Wer einen Freibetrag – zum Beispiel für erhöhte Werbungskosten oder erhöhte Sonderausgaben – für den Lohnsteuerabzug 2021 berücksichtigen lassen möchte, kann ab sofort bei seinem Finanzamt einen entsprechenden Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung stellen. „Durch die Lohnsteuer-Ermäßigung können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer früher über ihr Geld verfügen und müssen nicht mehr bis zum nächsten Jahr warten, um eine Erstattung mit der Steuererklärung zu beantragen“, sagt Freund, Leiterin des...

  • Dinslaken
  • 09.10.20
Blaulicht
Ordnungspartner im Einsatz gegen Clankriminelle

Polizei Gelsenkirchen
Ordnungspartner im Einsatz gegen Clankriminelle

Die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Gelsenkirchen hat für die Polizei und die Stadtverwaltung oberste Priorität. Daher kontrollierten beide Behörden mit den Ordnungspartnern Zoll, Finanzamt und Steuerfahndung am Donnerstag, 24. September 2020, in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, erneut fünf Gewerbeobjekte im gesamten Stadtgebiet. Im Fokus stand wiederum die Bekämpfung der Clan-Kriminalität. Nach den Kontrollen ziehen die Ordnungspartner folgende Bilanz: Die Kontrollkräfte...

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.20
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Gelsenkirchener Mitgliedsfrauen freuen sich!
Frauenverband Courage erkämpft sich seine Gemeinnützigkeit zurück!

Gisela Hornschuh und Carmen Dachner vom Ortsvorstand Courage Gelsenkirchen schreiben in einer aktuellen Pressemitteilung: Die Gelsenkirchener Mitgliedsfrauen des Frauenverbands Courage freuen sich. Nach mehr als acht Jahren Kampf haben wir unsere Gemeinnützigkeit zurück. Nachdem bereits im Januar 2020 das Finanzgericht Düsseldorf die Aberkennung der Gemeinnützigkeit für rechtswidrig erklärte, haben wir es jetzt schwarz auf weiß: Mit den neuen Steuerbescheiden für die Jahre 2010 bis 2017 ist...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
Blaulicht
Beim Finanzamt Duisburg Süd in Stadtmitte ging per Post eine Bombendrohung ein. Das Gebäude wurde geräumt und von den zuständigen Beamten durchsucht. Glücklicherweise wurde nichts gefunden.

Einsatzhundertschaft durchsuchte alle Büroräume, gefunden wurde nichts
Bedrohung des Finanzamtes Duisburg-Süd

Das Finanzamt Duisburg-Süd hat Mittwochmorgen (17. Juni) per Post eine Bombendrohung erhalten und gegen 9 Uhr die Polizei informiert. Der Amtsleiter des Gebäudes an der Landfermannstraße hatte seine rund 80-köpfige anwesende Belegschaft umgehend zum Verlassen des Gebäudes angehalten. Coronabedingt hat es an diesem Morgen keinen Publikumsverkehr gegeben. Kurz darauf durchsuchten Beamte der Einsatzhundertschaft alle Büroräume auf sechs Etagen nach verdächtigen Gegenständen, fanden jedoch nichts....

  • Duisburg
  • 17.06.20
  • 2
  • 1
Politik
Abenteuer Radfahren ( in Hilden, ein ausgewähltes Beispiel)

Auf dem Weg in Richtung Hildener Westen, die erste Unterführung unter der Strecke nach Solingen, Die Anfahrt...
17 Bilder

Vor 2 Tagen war ja der Tag des Radfahrens
Abenteuer Radfahren ( in Hilden, ein ausgewähltes Beispiel)

Vor einigen Tagen gab es hier in dieser Ausgabe ja den Artikel über den Gedanken der Hildener CDU  Hildens (falls überhaupt vorhandene) Radwege besser zu nutzen. Eine durchaus hehre Idee, wie ich bereits in meinem dazu verfassten Kommentar erwähnte. Dort erwähnte ich auch die beiden äußerst prekären Gegenbeispiele die sich beide am Fuß&Radweg von Hilden nach Benrath - und retour - befinden. Nun war ich selbst ein wenig mit dem eigenen Fahrrad unterwegs und bei dieser sich bietenden Möglichkeit...

  • Hilden
  • 05.06.20
  • 15
  • 2
Ratgeber
Die Finanzverwaltung NRW hat für das kommende Jahr Studien- und Ausbildungsplätze zu vergeben. Auch das Finanzamt Hilden sucht engagierte und motivierte Kollegen.

Studium und Ausbildung mit Perspektive
Finanzamt Hilden informiert

Für das kommende Jahr bietet das Finanzamt Hilden wieder attraktive Studiums- und Ausbildungsplätze an. Bewerbungen sind ausschließlich online über das Bewerbungsportal der Finanzverwaltung unter www.studium-im-finanzamt.de beziehungsweise www.ausbildung-im-finanzamt.de möglich. „Wir suchen engagierte und motivierte Kolleginnen und Kollegen. Wir bieten Studienplätze für ein duales Studium und eine attraktive sowie praxisorientierte Ausbildung mit exzellenten Aufstiegs- und...

  • Hilden
  • 23.05.20
Wirtschaft

Top der Woche!

Ausgesprochen freundlich, höchst kompetent und stets hilfsbereit: So nehmen die Bürger die Mitarbeiter des Finanzamts Velbert wahr. Top! Dies ist eine der Erkenntnisse der Bürgerbefragung der Finanzverwaltung NRW. Die Bürger konnten online und anonym rund 40 als Aussagen formulierte Fragen mit einer Note bewerten. Besonders hohe Werte hätten die Befragten für die besonders zuvorkommende Art und die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter des Finanzamts Velbert vergeben.

  • Velbert
  • 02.05.20
  • 1
Wirtschaft
Die Mitarbeiter im Finanzamt Hilden werden von der Bevölkerung geschätzt.

Finanzamt Hilden gilt als kompetent und hilfsbereit
Hervorragendes Zeugnis erhalten

Ausgesprochen freundlich, höchst kompetent und stets hilfsbereit: So nehmen die Bürger die Mitarbeiter des Finanzamts Hilden wahr, teilt das Finanzamt Hilden mit. "Dies ist eine der wesentlichen Erkenntnisse der Bürgerbefragung der Finanzverwaltung Nordrhein-Westfalen, die in der Zeit vom 1. März 2019 bis 29. Februar 2020 stattfand." Die Bürger konnten online und anonym rund 40 als Aussagen formulierte Fragen mit einer Note von 1 bis 5 bewerten – höhere Werte bedeuten dabei eine größere...

  • Hilden
  • 29.04.20
Politik
Die neue Chefin des Finanzamts Hagen ist Frauke Overbeck.

Frauke Overbeck freut sich auf neue Aufgabe
Wechsel an der Spitze des Finanzamts Hagen

Neue Chefin des Finanzamts Hagen ist Frauke Overbeck. Die 58-jährige Juristin hat zum 1. März die Nachfolge von Dietmar Zitzelsberger angetreten, der das Finanzamt fast fünf Jahre leitete und Anfang Januar die Leitung des Finanzamts Iserlohn übernahm. „Mit Frauke Overbeck bekommt das Finanzamt Hagen eine Dienststellenleiterin mit Herz, die stets die Belange der Dienststelle und ihrer Beschäftigten im Blick hat und sich dafür einsetzt. Die Herausforderungen eines Finanzamts meistert sie mit...

  • Hagen
  • 17.04.20
  • 1
Ratgeber

Kein Publikumsverkehr
Finanzämter in Dortmund geschlossen

Aufgrund der aktuellen Lage empfiehlt das Gesundheitsministerium/ Robert-Koch-Institut, persönliche Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Daher verzichten auch die Finanzämter in NRW vorübergehend auf den Publikumsverkehr. Lediglich in dringenden Ausnahmefällen kann ausnahmsweise nach vorheriger Vereinbarung ein Termin im Finanzamt stattfinden. Die Finanzbeamten stehen während der gewohnten Öffnungszeiten unter Tel: 95810 (DO-West) Tel: 41030 (Hörde) und Tel.: 51880 (Ost) zur Verfügung....

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
Ratgeber
Auch für das Finanzamt Schwelm gelten aufgrund der aktuellen Lage Sonderregelungen.

Finanzamt Schwelm informiert
Eingeschränkter Service aufgrund der aktuellen Lage

Aufgrund der aktuellen Lage verzichten die Finanzämter in NRW, auch zum Schutz der Besucherinnen und Besucher, vorübergehend auf den Publikumsverkehr im Finanzamt. Lediglich in dringenden Ausnahmefällen kann ausnahmsweise nach vorheriger Terminvereinbarung ein Termin im Finanzamt stattfinden. Telefonisch steht das Finanzamt Schwelm unter 02336/803-0 während der gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. Steuererklärungen und Anträge können fristwahrend in den Hausbriefkasten eingeworfen werden....

  • wap
  • 17.03.20
LK-Gemeinschaft
Das ehemalige Finanzamt Gebäude steht seit Dezember 2018 leer. Die Behörde ist nach Kamp-Lintfort gezogen. Seitdem wird über die Weiternutzung diskutiert.
Foto: Marjana Križnik

Das leerstehende Finanzamt soll kein Schandfleck mehr sein
Finanzamt soll kein Schandfleck mehr sein

Einen leerstehenden Schandfleck auf dem Gelände des ehemaligen Finanzamts in Moers verhindern möchte Bürgermeister Christoph Fleischhauer – und zwar schnell und ohne Zwischenlösung. Jede Art von Übergangsnutzung verbietet sich schon allein aufgrund der bekannten bautechnischen Mängel des Gebäudes. Die Politik habe jetzt das planerische Heft des Handelns in der Hand: „Ende Januar stehen sehr konkrete Nachnutzungsvorschläge auf der Tagesordnung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planen und...

  • Moers
  • 31.01.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.