Flüchtlingshilfe

Beiträge zum Thema Flüchtlingshilfe

Vereine + Ehrenamt
Lionspräsident Martin Brandt (5.v.l.) freute sich, die ersten Exemplare an Vertreter*Innen verschiedenster Institutionen aus Kamen und Bergkamen überreichen zu können. Foto: S. Milk

Lionsclub BergKamen unterstützt Buchprojekt von „ProMensch“
„Das erste Mal, als ich das Meer sah"

Die Kamener Grafikdesign-Studentin Christina Hartmann hat im Rahmen ihre Bachelorarbeit mit sieben Personen der Kamener Initiative „ProMensch“ vorgeschlagenen Geflüchteten Interviews geführt. In diesen berichten sie über ihre alte Heimat, den Entschluss zur Flucht, die Ankunft in Deutschland und ihre Vorstellungen von der Zukunft. Entstanden ist ein qualitativ hochwertiges Buch in einem auffälligen Sonderformat mit faszinierenden und noch vielmehr berührenden Geschichten und Bildern. Kamen....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.01.20
Vereine + Ehrenamt
Jenny Brunner (r.) und Felix Wiggeshoff (l.) bedanken sich für die erfolgreiche Arbeit aller Ehrenamtlichen im Kreis Unna. ^Foto: Jobcenter Kreis Unna/Mega

"Ohne das unermüdlicher Engagement vieler Bürger hätten wir das alles nicht gestemmt"
Respekt: Ehrenamt im Fokus

Am heutigen Mittwoch, 26. Juni, stehen landesweit Ehrenamtliche besonders im Fokus. Den Tag möchte auch der Beirat für Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Menschen zum Anlass nehmen, um sich für die hervorragende Arbeit von Ehrenamtlichen zu bedanken. Das Jobcenter Kreis Unna und das Kommunale Integrationszentrum schließen sich dieser Aktion an und bedanken sich bei allen regionalen Ehrenamtlichen für die langjährige Unterstützung bei der Betreuung von geflüchteten Menschen im Kreis...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.06.19
Überregionales
Auftaktveranstaltung: Erster Beratungsnachmittag Anfang September in der Geschäftsstelle Unna unter Leitung von Anke Ulmer (Vierte von vorne rechts).
Foto: Jobcenter Kreis Unna/Katja Mintel

Jobcenter berät ehrenamtliche Flüchtlingshelfer

Kreis Unna. Das Jobcenter Kreis Unna bietet ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen und -helfern seit Kurzem einen neuen Service an: Interessierte können sich zum gemeinsamen Infonachmittag im Jobcenter anmelden, um alle Fragen rund um die Beantragung von Arbeitslosengeld II zu klären. „Das Engagement von freiwilligen Helfern ist im Kreis Unna sehr groß“ weiß Bereichsleiterin Anke Ulmer. „Aber eine gute und schnelle Unterstützung ist nur möglich, wenn alle gut informiert sind und entsprechende...

  • Kamen
  • 26.09.17
Überregionales
v.l.Landtagsabgeordneter Rüdiger Weiß. Bürgermeister Hermann Hupe, 1. Beigeordnete Elke Kappen und Martin Evers Stadtverwaltung Kamen
4 Bilder

Woche des Respekts: Besuch in der Flüchtlingsunterkunft

Nicht nur die Landesregierung zieht den Hut vor dem Engagement vieler Menschen, die jeden Tag ihren Dienst an der Gesellschaft leisten. Kamens Bürgermeister Hermann Hupe und 1.Beigeordnete Elke Kappen besuchten gemeinsam mit dem SPD Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß die Flüchtlingsunterkunft in Kamen an der Dortmunder Straße. Mit diesem Besuch wollten sie ihren Respekt vor den Flüchtlingen ausdrücken, die viel auf sich genommen haben, um Krieg und Terror zu entkommen und um ein neues...

  • Kamen
  • 17.11.16
Überregionales
v.l. stellver. Leiterin VHS,  Manuela Sieland-Bortz und Leiterin der VHS Sabine Ostrowski

Flucht und Asyl

das ist die eindringliche Thematik mit der sich die Ausstellungen zur Zeit in der VHS Bergkamen beschäftigen. Die Ausstellung „Asyl ist Menschenrecht“ von Pro Asyl ist leider nur bis zum 30.10. in der VHS Bergkamen zu sehen. Dagegen ist die Ausstellung „Flüchtlinge als Akteure“ von Jugendlichen ohne Grenzen bis zum 22.12.2016 in der VHS präsent. Beide Ausstellungen veranschaulichen durch ihre intensiven Bilder den Besuchern äußerst eindringlich die Not und das Leid der Flüchtlinge.Darüber...

  • Bergkamen
  • 27.10.16
Überregionales

Flüchtlingshelferkreis freut sich über zentrale Anlaufstelle

Am Freitag konnte der Flüchtlingshelferkreis die Schlüssel für seine neue Wirkungsstätte in zentraler Lage in Bergkamen übernehmen. Ab September, ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest, werden die Flüchtlingshelfer in den ehemaligen Geschäftsräumen von Schlecker auf der Präsidentenstraße zu finden sein. Hier wird auf 300 Quadratmetern eine Bündelung der Flüchtlingsarbeit stattfinden. Ein Ort der Begegnung, des Lernens, des Miteinander und vieles mehr. Unter anderem ist auch eine...

  • Bergkamen
  • 07.08.16
  • 1
Sport
Die "Integrative Kraft des Sports nutzen" ist das Moto, unter dem Fabienne Caiazza, Ingelore Peppmeier, Hermann Korfmacher, Sascha Stelter, Carsten Jaksch-Nink und Hermann Hupe die neue Sportanlage der Flüchtlingsunterkunft präsentieren.
3 Bilder

"Dem Ball ist egal, von wem er getreten wird" - Integration durch Sport

Strahlende Augen und lachende Gesichter: Kinder, die mit ihrer Freude einfach ansteckend sind. Dies ist definitiv nicht das erste Bild, das einem in den Kopf kommt, wenn man an Flüchtlingskinder in ihren Unterkünften denkt. Doch ein Spende des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) sorgt seit neuestem in der Kamener Flüchtlingsunterkunft, Dortmunder Allee, für genau diese Glücksgefühle. FLVW-Präsident, Hermann Korfmacher überreichte der Stadt Kamen eine Basketballanlage, Tore...

  • Kamen
  • 11.02.16
  • 2
Politik
Was passiert in der Willkommenskultur eigentlich nach der ersten Tagen der Ankunft in Deutschland? Was ist mit der Schulpflicht für Flüchtlingskinder?

Schulpflicht nur für zugewiesene Flüchtlinge

Wie die stellvertretende Leiterin des Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI), Anne Nikbin, erklärt, beginnt die Schulpflicht für junge Flüchtlinge erst dann, wenn sie einer Kommune zugewiesen sind, und dann nachfolgend in der Regel auch in dieser Stadt bzw. Gemeinde zugeteilt werden. Zur Erklärung grenzt das KI in einer aktuellen Pressemitteilung ab, dass es für die Unterbringung von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen in einer passenden Schule organisiert. Keine Beschulung...

  • Kamen
  • 26.01.16
Ratgeber
Flüchtlingshilfe kann auch einfach sehr einfach sein: von Mensch zu Mensch.
2 Bilder

"Thema des Monats" Flüchtlingshilfe: eine Lokalkompass-Leseauswahl

Ob Flucht oder Migration, Asylbewerber oder Refugees - diese Begriffe sind derzeit in der öffentlichen Diskussion sehr präsent. Auch auf lokalkompass.de spüren wir das Interesse. Deshalb lautete unser "Thema des Monats" im Dezember: Flüchtlingshilfe. Zunächst eine Klarstellung: "Thema des Monats" bedeutet nicht, dass wir im Januar hierüber nicht mehr sprechen werden. Terror, Krieg und Migration sind keine "Trends", die zum nächsten Monat wieder "out" sind. Im Gegenteil: diese Themen werden uns...

  • Düsseldorf
  • 30.12.15
  • 40
  • 24
Politik
Durch das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz vom 24. Oktobe wurden die´gesetzlichen Voraussetzungen für zusätzliche Stellen beim BFD geschaffen.  Archiv-Foto: Reimet

Kreis Unna: Mehr Stellen im Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug

Der Bund wird im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) bis zu 10.000 neue Bundesfreiwilligenplätze mit Flüchtlingsbezug finanzieren.“ freut sich der heimische Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek:„Auch die Flüchtlingsinitiativen im Kreis profitieren vom Programm.“ Die 10.000 zusätzlichen Stellen stehen unter anderem auch Asylberechtigten mit internationalem Schutz sowie Asylbewerbern mit sehr guten Anerkennungschancen offen. Bei Bedarf können diese Personengruppen Intensivsprachkurse...

  • Kamen
  • 17.12.15
Ratgeber
Mehr als 300 Flüchtlinge leben derzeit in Hildener Übergangsheimen
3 Bilder

Unser Thema des Monats: Flüchtlingshilfe

Ob Flucht oder Migration, Refugees oder Asylbewerber - wer in den letzten Wochen und Monaten die Nachrichten verfolgte, hatte diese Begriffe stets vor Augen. Auch auf lokalkompass.de sammeln sich die Nachrichten- und Diskussions-Beiträge, aber als konstruktives Medium wollen wir hierbei einen besonderen Schwerpunkt setzen: uns geht es vor allem darum, Menschen in Not zu helfen. Unser Thema des Monats Dezember lautet deshalb: Flüchtlingshilfe. Mit dem "Thema des Monats" wollen wir...

  • Düsseldorf
  • 02.12.15
  • 18
  • 18
Ratgeber
Haben alle Hände voll zu tun: Oliver Loschek, Barbara Lutz und Monika Sternberg (v.l.) vom Flüchtlingshelferkreis Bergkamen. Foto: Abel

Flüchtlingshilfe auf einen Blick: Hier kann ich spenden!

Viele Bürger zeigen sich in der Flüchtlingskrise solidarisch und wollen helfen. Das ist auf der einen Seite höchst willkommen und sehr nötig, führt aber auch zu Fragen, wie zum Beispiel: "Was soll ich spenden?" - "Wo kann ich meine Sachen abgeben?" - "Kann ich ehrenamtlich tätig werden?" - An dieser Stelle erfahren Sie, wo und wie genau Ihre Hilfe in Kamen, Bergkamen und Bönen gefragt ist. Damit die gutgemeinte Hilfe auch dorthin gelangt, wo sie gebraucht wird: Bergkamen: Der...

  • Kamen
  • 23.10.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Circa 80 Kamener Bürger treffen sich, um einen Verein zu gründen, der das alltägliche Zusammenleben mit den Geflüchteten vereinfachen und verbessern möchte.
2 Bilder

Helfende Hände für Kamen - Bürger organisieren Flüchtlingshilfsverein "ProMensch"

Ein neuer Verein, der sich am Montag, 19. Oktober, im JKC Kamen an der Poststraße 20 gründen wird, möchte das Engagement und die verschiedenen Hilfsstrukturen in Kamen in der angespannten Flüchtlingssituation bündeln und organisieren. Unter dem Namen „ProMensch Kamen - Hilfe für Geflüchte“ will der neue Zusammenschluss mit Stadt und lokalen Institutionen kooperieren. Ein Schwerpunkt des Vereins liegt in der Integration der Geflüchteten für ein langfristiges harmonisches Miteinander der...

  • Kamen
  • 13.10.15
Sport
5 Bilder

Ein gelungener Abend bei den Bergkamener Bärinnen des ECB

Einen schönen Abend erlebten ca. 30 Flüchtlinge, welche der Einladung der Bergkamener Bärinnen vom ECB gefolgt sind. Mit viel Ansporn, Jubel und Zurufen versuchten sie den Spielerinnen ordentlich Motivation im Spiel zu geben. Leider mussten sie eine Niederlage von 1:5 gegen den Favoriten Memmingen hinnehmen. Trotz allem ließen sie es sich nicht nehmen, auch für ein gemeinsames Bild am Ende des Spiels die Zeit zu nehmen. Herzlichen Dank für diese Offenheit.

  • Bergkamen
  • 10.10.15
  • 1
Überregionales
Willkommensfest für Flüchtlinge in Bergkamen
5 Bilder

Willkommensfest für Flüchtlinge in Bergkamen

Der "Flüchtlingskreis Bergkamen" hieß Geflüchtete am Montag, 5. Oktober, mit einem Fest im Martin-Luther-Haus, Goekenheide 5, willkommen. Bei einem Kinderprogramm, Essen, Getränken, Musik und ersten Annäherungen der Kulturen wurde der Bergkamener Willkommenskultur Ausdruck verliehen.

  • Bergkamen
  • 09.10.15
  • 1
Politik
In Bönen sind am letzten Wochenende 172 Flüchtlinge angekommen. Foto: Anja Jungvogel

Häufig gestellte Fragen zum Thema "Flüchtlinge im Kreis Unna"

Insgesamt sind im Kreisgebiet Unna mittlerweile mehr als 4.000 Flüchtlinge untergebracht. Die Zahl der in Unna-Massen zu registrierenden Flüchtlinge liegt bei etwa 6.000. Immer mehr Bürger machen sich daher Sorgen. Hier nun Antworten der Kreisverwaltung auf die am häufigsten gestellten Fragen. Wer betreibt die Notunterkunft in Bönen für den Kreis bzw. das Land? Die Notunterkunft wird (wie die in Kamen) vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Unna, betrieben. Wer übernimmt die Kosten für die...

  • Kamen
  • 06.10.15
  • 1
Überregionales

Engagement der Kleinen ganz groß.

Auch bei den Kleinen wird das Engagement und die Hilfe ganz groß geschrieben. In einer Sammelaktion der Klasse 3a der Overberger Grundschule, haben die Schülerinnen und Schüler ihre Sachen durchforstet und Spielzeug, Bücher und Kleidung für die Flüchtlingskinder zusammengestellt und mit Unterstützung der Klassenlehrerin Frau Thoene, welche überdies Lehrmaterialien für die Deutschkurse zur Verfügung stellte, dem Flüchtlingshelferkreis Bergkamen übergeben. Es ist nicht nur der Glanz in den...

  • Bergkamen
  • 01.10.15
  • 3
Überregionales
2 Bilder

"Sport als Integration" - BM Schäfer lobt Arbeit des Flüchtlingshelferkreises und den Vereinen

Aus einer spontanen Idee, wurde in kurzer Zeit ein tolles Angebot geschaffen. Christian Stadtler (u.l.), ehrenamtliches Mitglied und Sprecher der Sportgruppe des Flüchtlingshelferkreis Bergkamen, hatte kurzerhand die Idee, eine Kooperation mit dem VfK Weddinghofen zu realisieren, um den Flüchtlingen die Gelegenheit zu bieten sich aktiv im Sport zu beteiligen. Für den 1. Vorsitzenden Ingo Klostermann (5. v.l.) und Vereinskollegen Manfred Frieg (Mitte) war es keine Frage dem Wunsch schnell...

  • Bergkamen
  • 30.09.15
  • 3
Sport
Fußball verbindet: Der Bergkamener Bürger Christian Stadtler hat eine gute Idee in die Tat umgesetzt.

Top: Bergkamener Bürger lebt das Motto: "Fußball verbindet!"

Der Bergkamener Bürger Christian Stadtler engagiert sich aktiv beim ehrenamtlichen Flüchtlingshelferkreis und konnte den VfK Weddinghofen gewinnen, dass dieser mittwochs, in der Zeit von 12 bis 14 Uhr, eine Spielzeit auf seinen Platz gewährt. Ab jetzt können Bergkamener Hobbykicker mit Flüchtlingen ein bisschen Fußball spielen. Am Mittwoch findet die erste Begegnung statt, zu der auch Bürgermeister Roland Schäfer eingeladen worden ist.

  • Kamen
  • 29.09.15
  • 1
Politik
So könnte auch das Innere der Zentralunterkunft in Bergkamen aussehen.

Ort für zweite Bürgerversammlung zur zentralen Flüchtlingsunterkunft in Bergkamen steht fest

Am kommenden Mittwoch, 30. September, findet ab 17.30 Uhr im Gemeindesaal des Martin-Luther-Hauses, Goekenheide 5, die zweite Bürgerversammlung zum Thema Zentraler Unterbringungseinrichtung des Landes NRW (ZUE) zur Aufnahme von Flüchtlingen in Bergkamen statt. Mittlerweile ist die Struktur der Unterkünfte erkennbar und eine große Zahl der Bauten hergestellt, so dass die Fertigstellung in Kürze zu erwarten ist. Um die weiteren Abfolge bei der Fertigstellung der ZUE darzulegen und einen Ausblick...

  • Bergkamen
  • 25.09.15
Überregionales
Kinder entdecken Hintergründe der Flüchtlingssituation im Bürgerhaus Methler.

Kinder entdecken Flüchtlingsrealitäten - Kamener Grundschulklassen nähern sich an Hintergründe an

Über das Thema Flüchtlingshilfe informiert das Team des Bürgerhauses in Methler, Heimstraße 3, die ortsansässigen acht Grundschulen und lädt die Schüler zu einer Bilderausstellung über Flucht, Krisen- und Kriegsgebiete mit dem Namen „Kinder brauchen Frieden ein“. „Flüchtlingshilfe beginnt im Kopf“, so die Leiterin des Bürgerhauses Anja Sklorz. „Es war daher für uns naheliegend, die diesjährige Bilderausstellung unter das Motto zu stellen.“ In einer „Fragebogen-Rallye“ durchlaufen die Kinder...

  • Kamen
  • 22.09.15
Politik
Exemplarischer Blick in eine dauerhafte Flüchtlingsunterkunft des Landes.

Neues zur Flüchtlingsunterkunft - Stadt Bergkamen und Land NRW informieren in einer zweiten Bürgerversammlung

Da bei der ersten Bürgerversammlung zur Flüchtlingsunterkunft im Stadtteil Weddinghofen nicht alle der 400 interessierten Bürger in den Saal des Martin-Luther-Hauses passten, sagte Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer einen weiteren Informationsabend zu. Dieser findet am Mittwoch, 30. September, um 17.30 Uhr in Absprache mit der Bezirksregierung statt. Der Ort wird noch auf der Internetseite der Stadt www.bergkamen.de bekanntgegeben. In der zweiten Bürgerversammlung sollen auch die...

  • Bergkamen
  • 22.09.15
Überregionales
Die Unterstützung für Flüchtlinge in Bergkamen ist groß. In Zukunft soll sie besser organisiert werden,

In Planung: Netzwerk für Bergkamener Flüchtlingshilfe

Die Flüchtlinge sind da, es kommen noch mehr. Viele Bergkamener wollen helfen. Und damit die Hilfe auch wirklich effektiv ist, möchte der Flüchtlingshelferkreis Bergkamen versuchen, ein größeres Netzwerk aufzubauen. Geleistet wird eigentlich "Erste Hilfe" für die Ankömmlinge. Die Mitglieder des Flüchtlingshelferkreises bieten weitere Hilfe in Form von Kursen, Sportveranstaltungen, das Flüchtlingscafé uvm an. Dazu gibt es viele kleine Gruppierungen und Initiativen, die helfen. Aber niemand...

  • Kamen
  • 04.09.15
  • 1
  • 5
Überregionales
Hauptdezernentin für die Betreuung und Unterbringung von Asylbewerbern Nikola Rademacher, Regierungspräsident Dr. Gerd Bollermann, Bürgermeister Roland Schäfer und Beigeordnete der Stadt Christine Busch planen.
3 Bilder

Eine zentrale Unterkunft für die Flüchtlinge - so soll es weitergehen in Bergkamen

Der Stadtrat hat in einer viel beachteten Sondersitzung der zentralen Unterbringungseinrichtung des Landes auf Bergkamener Boden zugestimmt. Erste Information, wie es weitergeht, konnten wir von der Landesregierung erfahren, welche die neue und größere Flüchtlingsunterkunft leiten wird. Noch ist die Stadt Bergkamen nicht aus der Pflicht genommen, denn bis dass die Landeseinrichtung gebaut ist, bleibt die Flüchtlingsunterkunft in der Lessing-Turnhalle bestehen. Jedoch soll der Bau von Wohn- und...

  • Bergkamen
  • 01.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.