Flüchtlingshilfe

Beiträge zum Thema Flüchtlingshilfe

Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Kinderschutzbund Hilden rund um das Klettergerüst: Christa Cholewinski, Susanne Hentschel, Claudia Schmitz-Moch (oben v.l.) sowie Jutta Friesewinkel, Gabriele Persicke, Gabriele Amthor und Janina Krause (unten auf dem Boden v.l.).

Der Kinderschutzbund setzt sich seit 40 Jahren für mehr Kinderfreundlichkeit ein
Für die Zukunft aller Kinder

Der Ortsverband-Hilden des Deutschen Kinderschutzbundes wurde am 20. Mai 1981 von 31 engagierten Hildener Bürgerinnen und Bürgern ins Leben gerufen. Bis heute hat sich die Mitgliederzahl verdreifacht. Einige der Mitglieder gehen aktiv ihrer Aufgabe in den verschiedenen Arbeitskreisen nach, die seit der Gründung entstanden sind. Jetzt feiert der Kinderschutzbund in Hilden seinen 40. Geburtstag. Der Kinderschutzbund (KSB) startete 1981 direkt mit wichtigen und sinnvollen Angeboten. So gab es die...

  • Hilden
  • 12.05.21
Ratgeber
Unter den Spenden sind gut erhaltene Tassen, Teller, Töpfe, Pfannen und Besteck.

Hildener spenden Geschirr für Flüchtlinge
Welle der Solidarität

Flüchtlinge, die in Hilden ankommen, besitzen in der Regel nur das, was sie am Körper tragen. Um ihnen den Einstieg in den Gruppenunterkünften ein wenig zu erleichtern, hat die Stadt um Geschirrspenden gebeten. „Die Resonanz war überwältigend“, berichtet Tobias Wobisch vom Amt für Soziales, Integration und Wohnen. Obwohl es in den sozialen Medien auch negatives Feedback gab, reagierten die meisten Menschen mit Zuspruch und Hilfe. Etwa 150 Bürger aus Hilden und Umgebung beteiligten sich an der...

  • Hilden
  • 19.02.19
Ratgeber
Flüchtlingshilfe kann auch einfach sehr einfach sein: von Mensch zu Mensch.
2 Bilder

"Thema des Monats" Flüchtlingshilfe: eine Lokalkompass-Leseauswahl

Ob Flucht oder Migration, Asylbewerber oder Refugees - diese Begriffe sind derzeit in der öffentlichen Diskussion sehr präsent. Auch auf lokalkompass.de spüren wir das Interesse. Deshalb lautete unser "Thema des Monats" im Dezember: Flüchtlingshilfe. Zunächst eine Klarstellung: "Thema des Monats" bedeutet nicht, dass wir im Januar hierüber nicht mehr sprechen werden. Terror, Krieg und Migration sind keine "Trends", die zum nächsten Monat wieder "out" sind. Im Gegenteil: diese Themen werden uns...

  • Düsseldorf
  • 30.12.15
  • 40
  • 24
Ratgeber
Mehr als 300 Flüchtlinge leben derzeit in Hildener Übergangsheimen
3 Bilder

Unser Thema des Monats: Flüchtlingshilfe

Ob Flucht oder Migration, Refugees oder Asylbewerber - wer in den letzten Wochen und Monaten die Nachrichten verfolgte, hatte diese Begriffe stets vor Augen. Auch auf lokalkompass.de sammeln sich die Nachrichten- und Diskussions-Beiträge, aber als konstruktives Medium wollen wir hierbei einen besonderen Schwerpunkt setzen: uns geht es vor allem darum, Menschen in Not zu helfen. Unser Thema des Monats Dezember lautet deshalb: Flüchtlingshilfe. Mit dem "Thema des Monats" wollen wir inhaltliche...

  • Düsseldorf
  • 02.12.15
  • 18
  • 18
Vereine + Ehrenamt
Christian Schildknecht (Kreisbereitschaftsleiter) und Stefan Vieth (Kreisgeschäftsführer des DRK KV Mettmann)
2 Bilder

Infos aus der DRK Kreisversammlung vom 26.11.2015

Flüchtlingshilfe, Ehrungen und eine angespannte Haushaltslage In der gestrigen DRK-Kreisversammlung in Monheim dankte Jens Geyer, Mitglied des Landtages NRW, dem DRK für die Arbeit in der Flüchtlingshilfe und die damit verbundene Information der Bürger über die Präsenz des DRK vor Ort. „Bringen sie sich weiter ein für unsere Gesellschaft, eine tolle Leistung, so Jens Geyer. Auch Michael Ruppert und Laura Töpfer dankten dem Roten Kreuz für die gute Arbeit. Der stellvertretende Landrat, Michael...

  • Monheim am Rhein
  • 27.11.15
  • 1
Ratgeber
Mehr als 300 Flüchtlinge leben derzeit in Hildener Übergangsheimen.

Flüchtlinge in Hilden: So können Sie helfen!

Willkommen in Hilden – viele Menschen engagieren sich seit Wochen in unterschiedlichster Weise für Flüchtlinge. Damit die Spenden und die Hilfe der Bürger an den richtigen Stellen eingesetzt werden können, gibt es verschiedene Anlaufstellen für die vorbildliche Hilfsbereitschaft in Hilden. Aktuell leben 309 Geflüchtete in den Hildener Übergangsheimen. In der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes im Gebäude der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule sind seit dem 5. August 2015 150 Menschen...

  • Hilden
  • 03.11.15
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.