Flüchtlingskinder

Beiträge zum Thema Flüchtlingskinder

Vereine + Ehrenamt
22 Flüchtlingskinder und acht deutschsprachige Kinder verbrachten sechs tolle Tage miteinander.
2 Bilder

Sommercamp: jede Menge Bewegung, Spaß, Sport, Bildung und Integration

Sehr zufrieden ist der KreisSportBund (KSB) Unna mit der kürzlich veranstalteten integrativen Ferienfreizeit „Sommercamp“, das für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren ausgerichtet ist.  Die Unterbringung der Gruppe erfolgte im Feriendorf Hachen des Landessportbundes NRW. Ganz unter dem Motto „Bewegung, Spaß, Sport, Bildung und Integration“ verbrachten 22 Flüchtlings- und acht deutschsprachige Kinder sechs tolle Tage miteinander und konnten so ihre Kompetenzen im Umgang mit...

  • Unna
  • 16.08.19
Ratgeber

Spendenaufruf zum Kinderfest 2019
Die Großen für die Kleinen - GGS Duisburg Lilienthalstrasse

Der  Schulförderverein der Freunde und Förderer der Gemeinschaftsgrundschule Lilienthalstraße aus Duisburg-Neuenkamp bittet Sie herzlich um eine finanzielle Unterstützung für den Verein. Der Förderverein und die GGS Lilienthalstrasse planen  für Freitag, den 28. Juni 2019 von 14 bis 17 Uhr ein großes Kinderfest mit der Grundschule Lilienthalstraße und den drei Kindergärten in Duisburg-Neuenkamp .   So ein Schulfest/ Kinderfest kostet ca. 2.000 €. Da Mieten für Hüpfburg und andere...

  • Duisburg
  • 09.04.19
Kultur
Zusammen mit Vertretern der Stadt, der Schule und dem Integrationsrat bekam die internationale Klasse 2 des Gymnasiums an der Stenner den Preis überreicht. Foto: Günther

Ausgezeichnetes Integrationsprojekt
Gymnasium an der Stenner erhält Preis des Integrationsrates der Stadt Iserlohn

Iserlohn. Seit einigen Jahren bietet das Gymnasium an der Stenner Integrationsprojekte für die internationale Klasse 2 an. Dabei kooperiert die Schule mit der Abteilung Jugendarbeit der Stadt Iserlohn; gemeinsam entwickeln die Verantwortlichen jedes Jahr ein Theaterstück mit den Schülerinnen und Schüler der Klasse. Im vergangenen Jahr wurde ein Video mit dem Namen „La Klassa al Alami“ gedreht, bei dem die Kinder in ihrer jeweiligen Landessprache über sich selbst singen. Dieses Video wurde...

  • Iserlohn
  • 22.01.19
Politik
Auf seinem Weg nach Berlin machte Grigroij Richters auf dem Friedensplatz Halt.

Grigorij Richters läuft 1000 Kilometer für Flüchtlingskinder
1 Million Schritte für Kinder: von Paris bis nach Berlin

Auf seinem Weg zu Fuß von Paris nach Berlin kam der Hamburger Filmemacher und Aktivist Grigorij Richters auch auf dem Friedensplatz vorbei. Über 300.000 Schritte ist er schon gelaufen, 1000 Kilometer will er zu Fuß von Paris nach Berlin für Flüchtlingskinder zurücklegen. Mit einer Petition, für die er Unterschriften sammelt, setzt er sich für die Aufnahme von 1000 Kindern ein. Mehr online unter: www.imarchforyou.org/deutsch/ „Ich rufe die europäischen Regierungen dazu auf, den zahlreichen...

  • Dortmund-City
  • 22.11.18
Politik
Flüchtlingskinder beim Lernen der deutschen Sprache.

Fit in Deutsch - Neu zugewanderte Schüler*innen nahmen Feriensprachkurse gut an

Insgesamt 393 neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler nutzten die kostenlosen Sprachkurse, um die Förderlücke während der sechswöchigen Schulferien zu schließen. Kontinuierliche Deutschförderung ist eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche schulische Integration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen. Unterstützt durch die Fachberatung und Koordination des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Wesel konnte 2018 das Programm „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch“...

  • Wesel
  • 20.09.18
Kultur
3 Bilder

Gelebte Integration: Flüchtlingskinder lernen Adventsbräuche kennen

„Kinder begrüßen Advent“ - lautete das Motto der Bergkamener Migrationsdienste und der AWo. Der Adventsabend war für die Flüchtlingskinder ein besonderes Ereignis: Sie konnten Deutschlands Bräuche und Sitten kennenlernen. Auch die Eltern der Kinder haben gerne mitgemacht und äußerten den Wunsch, solche Veranstaltungen im nächsten Jahr wieder zu gestalten. Es wurden gemeinsam Plätzchen gebacken, ein musikalisches Wintermärchen aufgeführt und Weihnachtssterne...

  • Kamen
  • 19.12.17
Vereine + Ehrenamt
Nils Grunau (ESPO) hatte alle Hände voll zu tun, die Kinder anzuleiten.
11 Bilder

Fahrradparcours für Flüchtlingskinder im Moduldorf an der Papestraße

„Hey, kleiner Fratz auf dem Kinderrad, gekonnt hältst du die Balance“, sang schon Hermann van Veen in den achtziger Jahren. Ob mit oder ohne Stützräder - bei schönstem Oktoberwetter durften die Flüchtlingskinder aus dem Moduldorf an der Papestraße sowie Am Funkturm einmal austesten, was sich mit einem Fahrrad alles so anstellen lässt. Eingeladen hatte der Essener Sportbund (ESPO) den Radverein Sturmvogel e.V., der gleich einige seiner Mitglieder mit tollem Equipment vorbeischickte....

  • Essen-Süd
  • 18.10.17
Überregionales
Die Flüchtlingskinder, die im Michaelisstift in Lembeck leben, spielen begeistert in dem von der Mr. Trucker gespendeten Sandkasten.

Mr. Trucker Kinderhilfe spendet Sandkasten für Flüchtlingskinder

Lembeck. 41 Flüchtlinge, darunter 12 Kinder, leben derzeit im Michaelisstift in Lembeck. Da es im Außenbereich an Spielgeräten fehlt, finanzierte die Mr. Trucker Kinderhilfe auf Anregung der Migrationslotsin Walburga Kurtenbach jetzt einen Sandkasten, der von den Kindern begeistert genutzt wird. Die Kinder selbst achten darauf, dass die Spielgeräte abends immer komplett sind und decken den Sandkasten ab, damit kein Laub in den Sand fällt und Katzen sich dort nicht niederlassen. Norbert...

  • Dorsten
  • 31.08.17
Überregionales

Ministerin fordert Abkehr von Go-In-Klassen: Bürgermeister sieht sich bestätigt

Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr sieht sich in seiner Auffassung bestätigt: Kinder geflüchteter Menschen ohne Sprachkenntnisse sollen in Nordrhein-Westfalen künftig nicht mehr in Regelklassen unterrichtet werden. Die neue Ministerin für Schule und Bildung, Yvonne Gebauer, kündigte jetzt an, einen Erlass ihrer Amtsvorgängerin aufzuheben, der genau das vorsah. Mehrfach hatte sich der Schwerter Bürgermeister gegen das im Kreis Unna bevorzugte „Go-In-Verfahren“ ausgesprochen und dessen...

  • Schwerte
  • 24.07.17
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

TV Westfalia 1884 Buer e. V. verteilt Geschenke an Flüchtlingskinder

Am 15.05.2017 besuchten Gerda Krell und Rainer Stark die Pfefferackerschule. An dieser Grundschule ist eine Klasse mit Flüchtlingskindern gebildet worden. Täglich werden sie aus dem Gelsenkirchener Süden mit Bussen zur Schule und zurück gefahren, um täglich 3 Stunden Deutsch zu lernen. Die Lehrerinnen der „Igeklasse“ Frau Hahn und Frau Schäfer bestätigten, dass die Kinder mit großem Eifer bei der Sache sind und schon Fortschritte gemacht haben. Die 1. Vorsitzende Gerda Krell verteilte an jedes...

  • Gelsenkirchen
  • 15.05.17
Vereine + Ehrenamt
Ein fachlich kompetentes ProSi-Team stellte, zusammen mit Polizeirätin Anja Wagner (Direktionsleiterin Verkehr/Bildmitte), dem Ersten Polizeihauptkommissar Thomas Stoltefuß (Direktion Verkehr/links im Bild) und Dezernatsleiter Dirk Wigant (Dezernat IV beim Kreis Unna/2. von rechts im Bild ) das Projekt vor und nahm Hinweise und Anregungen der Ansprechpartner aus den Kreiskommunen in Sachen „Verkehrssicherheitsarbeit mit Flüchtlingskindern“ entgegen.
2 Bilder

Kreis Unna: ProSi wirbt für Verkehrssicherheitsarbeit

ProSi, der Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna, hatte am letzten Februartag Ansprechpartner aus den Kreiskommunen zur Vorstellung der Verkehrssicherheitsarbeit in der Flüchtlingshilfe ins Kreishaus nach Unna eingeladen. Landrat Michael Makiolla, in seiner Eigenschaft als ProSi-Vorsitzender und Hausherr im Kreishaus, sowie ProSi-Geschäftsführer Klaus Stindt - er zeichnet für das Projekt verantwortlich, erwarteten, zusammen mit einem...

  • Schwerte
  • 28.02.17
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

ACR Nikolaus besucht Flüchtlingskinder

30 Kinder wurden im "Alten Kreiswehrersatzamt" vom Nikolaus des ACR überrascht. Der ACR hatte vom Erlös des Nikolaus Bingo in Co Operation mit REWE Kramer die prall gefüllten Tüten gespendet.

  • Recklinghausen
  • 11.12.16
Überregionales

Kunterbunt sammelt „Liebe im Karton“: Geschenke für Flüchtlingskinder in Griechenland

„Liebe im Karton“ – diesen schönen Namen hat das aktuelle Gemeinschaftsprojekt des Standpunkt e.V. und der Mobilen Flüchtlingshilfe, bei dem sich auch der Kunterbunt e.V. beteiligt. Ziel des Projektes ist es, bis zum 30. November 2016 an zentralen Sammelstellen Geschenke in unverschlossenen Kartons für in Griechenland gestrandete Flüchtlingskinder zu sammeln, die dann Ende Dezember in den dortigen Flüchtlingscamps verteilt werden. Sammelstelle in den Räumlichkeiten des Rattenlochs Ab...

  • Schwerte
  • 01.11.16
Überregionales
Teddy (links) mit Michelle Bartlings, Roswitha und Nori freuen sich, Spaß mit den Kids zu haben
4 Bilder

Werdener Flüchtlingskinder erleben eine spannende Woche auf dem Carolinenhof

Für fünf Jungs waren Nori, Teddy und Roswitha die ganze Woche das Highlight am Nachmittag. Der Fakt, dass eine reine Jungengruppe ihre Herbstferien auf dem Carolinenhof genoss, ist aber nicht das Besonderste. Denn die Kids im Alter zwischen drei und zehn Jahren stammen aus vier unterschiedlichen Nationen und sind Flüchtlingskinder aus der Werdener Unterkunft an der Barkhovenallee. Die Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten im Bereich ADS und ADHS wurden zuvor von kompetenten Mitarbeitern der...

  • Essen-Kettwig
  • 20.10.16
LK-Gemeinschaft
Gudrun Wischnewski (v.l.), Geschäftsführerin der AWO Gelsenkirchen/Bottrop; Brigitte Schneider, Volkshochschule; und Susanne Franke, Deutscher Gewerkschaftsbund Region Emscher-Lippe; freuen sich auf den Workshop Talent-Campus mit jungen Flüchtlingen in den Herbstferien.

Foto-Safari beim Ferienworkshop

Insbesondere Flüchtlingskinder sind zum kostenlosen Ferienworkshop "Gelsenkirchen ist bunt" eingeladen, der vom 10. bis 14. Oktober stattfindet. Es sind noch Plätze frei für Kinder von 10 bis 12 Jahren, Infos und Anmeldung bei der Volkshochschule unter Ruf 0209-1692549. Jeden Tag treffen sich die Kinder um 10.30 Uhr im Haus der Jugend des DGB, Gabelsbergerstraße 12, und planen von dort aus den weiteren Tag, der für die Kinder um 17 Uhr endet. Das Thema des Workshops im Rahmen von...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.16
Überregionales
AWO und Verkehrswacht wollen Flüchtlingskinder mit Fahrradhelmen ausstatten.

AWO und Verkehrswacht bitten um gebrauchte Fahrradhelme

Kreis Kleve. Die Schule hat begonnen - auch für zahlreiche Flüchtlingskinder im Kreis Kleve. Ein Großteil bewältigt den Schulweg mit dem Fahrrad und sollte dafür mit einem geeigneten Fahrradhelm ausgestattet sein. „Mobilität ist nämlich ein wichtiger Faktor für die Flüchtlinge, sich in unsere Gesellschaft eigenständig integrieren zu können“, weiß die AWO-Flüchtlingsberaterin Birgit Gerold. Gemeinsam mit der Verkehrswacht Kreis Kleve möchte die Flüchtlingsberatung des AWO Kreisverbands Kleve...

  • Kleve
  • 09.09.16
Überregionales

Fahrradkurs für Flüchtlingskinder

Menden. Ab Mitte September heißt es für Kinder aus der Bischof-Henninghausstraße, ab auf´s Fahrrad - aber vorerst nur in Begleitung eines Verkehrstrainers. Die ehrenamtlichen Integrationslotsen Rebecca Hermans, Lara Pickener, Thomas Beckmann und Ingrid Ketzscher, die in der Bischof- Henninghaustraße seit letztem Jahr die Donnerstags-Spielgruppe organisieren, bieten in Kooperation mit dem ADFC für die dort lebenden Schulkinder ein extra ausgearbeitetes Fahrradtraining an. Im Mittelpunkt des...

  • Menden (Sauerland)
  • 01.09.16
  •  2
Politik
Für Unterhaltung ist mit Live-Acts aus der Umgebung gesorgt. Kinder können sich auf der Festivalkirmes vergnügen.

Integration im SkF-Tandem: Flüchtlinge in Ausbildung vermittelt

„Für die beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) begleiteten Flüchtlinge zählt jetzt über diese Unterstützung hinaus deren Integration.“ Michaela Wiedemhöver, Bochumer SkF-Geschäftsführerin, bringt es auf den Punkt. Gut zwei Jahre nach dem Start der Arbeit mit den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMF) lassen sich Erfolge in Sachen Integration durchaus mit ersten Zahlen belegen. Zwölf junge Flüchtlinge, die vom SkF begleitet werden, haben kurz vor den deutschen Sommerferien...

  • Bochum
  • 21.07.16
  •  1
Politik
Die Gesamtschule Nord in Vogelheim - anspruchsvolle pädagogische Arbeit, z.T. leider noch in Gebäuden aus den dreissiger Jahren.

DER GRÜNE STAMMTISCH NORD LÄDT EIN

Schulneugründung oder Umwandlung Bevor das neue Schuljahr beginnt, soll die Lage der Schulen vor Ort beleuchtet werden. Mit und ohne die Flüchtlingskinder nimmt die Zahl der SchülerInnen deutlich zu. Schnell braucht die Stadt zusätzliche Raumangebote und mehr Lehrkräfte muss das Land NRW liefern. Kann hier die Neugründung oder Umwandlung einer bestehenden Schule die bessere Lösung sein? Wo hätten wir ggf. Platz für eine weitere benötigte Gesamtschule, wo könnte eine neue Grundschule...

  • Essen-Nord
  • 08.07.16
Vereine + Ehrenamt
Irene Gosepath und Ingo Wesselborg beim Leeren der „Sammelschweinchen“.

Spende für Kinderschutzbund

DGB-Ortsverband sammelt über 370 Euro Gladbeck. Es ist schon Tradition, dass der DGB-Ortsverband Gladbeck die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 1. Mai-Feier in der Mathias-Jakobs-Stadthalle aufruft, für einen guten Zweck zu spenden. Diesmal wurde für den Kinderschutzbund Gladbeck gesammelt. Dabei kamen über 370 Euro zusammen. Diesen Betrag übergab nunmehr der Gladbecker DGB-Chef Ingo Wesselborg, der ehrenamtlichen Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Gladbeck, Irene Gosepath. Diese freute...

  • Gladbeck
  • 20.05.16
Vereine + Ehrenamt
V. l. n. r.: Thorsten Jung, Henning Handschke, Ulrich Bauch.
3 Bilder

Ehrung in Rot und Weiß - Rucksackaktion der ASJ Ruhr wird als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet

2016 steht beim Arbeiter-Samariter-Bund ganz im Zeichen der Integration. Anlässlich dieses Jahresmottos ehrt der ASB bundesweit 15 Leuchtturmprojekte, die zugunsten Geflüchteter und deren Integration ins Leben gerufen wurden. Eines dieser Projekte hört auf den Namen "(M)ein Rucksack für Flüchtlingskinder" und ist auf die Initiative der Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr zurückzuführen. Mit der Aktion "(M)ein Rucksack für Flüchtlingskinder" hat es sich die Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr zur...

  • Essen-Steele
  • 13.05.16
Überregionales
Da kam Freude auf: Susanne Soll überreichte Theo Sylla im Beisein von Katharina Grahnert (links) und Katharina Dieckmann den symbolischen Scheck.

Spende für Unterrichtsmaterialien, kulturelle Exkursionen und Sportkleidung für Flüchtlingsklasse der Willy-Brandt-Gesamtschule in Marl

Das Wort Pause hatten die Schülerinnen und Schüler von Katharina Grahnert schon nach wenigen Tagen gelernt. Schließlich ist der Gang auf den Schulhof in jeder Kultur zweifelsfrei der schönste Teil des Schultages. Die junge Lehrerin unterrichtet insgesamt 28 Flüchtlingskinder zwischen zehn und 17 Jahren, die an der Willy-Brandt-Gesamtschule Marl (WBG) unter anderem die Grundlagen der deutschen Sprache erlernen. Um den Jugendlichen den Einstieg in den Alltag zu erleichtern, überreichte Susanne...

  • Marl
  • 22.03.16
  •  3
Überregionales
Die Geschäftsführer der Stadtmarketing Gesellschaft Gelsenkirchen mbH, Markus Schwardtmann und Wilhelm Weßels, überreichten den Scheck an Holle Weiß und Yvonne Bakenecker von GeKita.Foto: Gerd Kaemper

Willkommenspakate dank Weihnachtskartenverkauf

Die Gelsenkirchener Weihnachtskarte war auch im vergangenen Jahr wieder der Renner unter den Geschenken an der Stadt- und Touristinfo und auf dem Weihnachtsmarkt. 5615 Weihnachtskarten mit einem winterlichen Motiv aus Gelsenkirchen wurden 2015 verkauft. 6.000 Euro aus verkauften Karten ist ein neuer Rekord „Das ist ein neuer Rekord! Herzlichen Dank an alle, die eine Karte gekauft und somit etwas für den guten Zweck getan haben“, so Markus Schwardtmann, Leiter der städtischen...

  • Gelsenkirchen
  • 09.03.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Rucksäcke werden nacheinander von den Jugendlichen befüllt.
7 Bilder

Engagement mit Herz - die ASJ Ruhr packt Rucksäcke für Flüchtlingskinder

Wir packen einen Rucksack und da sind drin: Kuscheltier, Malblock, Brotdose und Co. Mit einer besonderen Aktion möchte die Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr Flüchtlingskindern eine kleine Freude bereiten... Am vergangenen Samstagmorgen haben sich neun fleißige Mitglieder der Arbeiter-Samariter-Jugend Ruhr gegen das Ausschlafen und fürs Einpacken entschieden. Gemeinsam befüllen sie Rucksäcke für Kinder, die mit ihren Verwandten aus dem Heimatland fliehen mussten. "(M)ein Rucksack für...

  • Essen-West
  • 07.03.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.