Flüchtlingsunterkunft

Beiträge zum Thema Flüchtlingsunterkunft

Blaulicht

Geringer Sachschaden - Polizei nimmt Ermittlung auf
Brand in einer Flüchtlingsunterkunft

Am Mittwoch, 5. Mai, kam es gegen 16.15 Uhr im Keller einer Kommunalen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge an der Klever Straße in Goch zu einem Brand. Aus bislang ungeklärten Gründen war ein Möbelstück in Brand geraten. Durch Kräfte der Feuerwehr Goch konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Es kam jedoch zu einer größeren Rauchentwicklung im Haus. Die 25 Bewohner des Gebäudes wurden durch das Ordnungsamt Goch anderweitig untergebracht. Bei dem Brand entstand nur geringer Sachschaden....

  • Goch
  • 06.05.21
Sport

Gocher Tennishalle wieder in ihrem alten Zustand

GOCH. Die zur Flüchtlingsunterkunft umgebaute Tennishalle STG in Goch ist wieder in den alten Zustand zurückgebaut worden. Am Tag der offenen Tür am Sonntag, 30. April, können sich Besucher von dem Rückbau überzeugen. Gleichzeitig wird noch ein umfangreiches Programm geboten. Spätestens zur Wintersaison wird die Halle allen Tennis- Badminton- und Bowlingspielern wieder zur Verfügung stehen. Auch dann ist die Gastronomie wieder besetzt, Gastronom Eddi und seine Ehefrau Evelin, vielen als...

  • Goch
  • 16.03.17
  • 1
Sport
Als Flüchtlingsunterkunft ausgedient. Die Tennishalle wird zurzeit zurückgebaut. Foto: Steve

Goch: Bald wird wieder Tennis, Badminton und Bowling im STG gespielt

Bald ist es soweit, in Goch kann wieder ganzjährig Tennis gespielt werden, aber auch Badminton und Bowling. Nachdem kurz vor Beginn der Wintersaison 2015 die Tennishalle STG von der Stadt gekauft wurde, um dort für das Land NRW eine Flüchtlingsunterkunft zu errichten, war das für die Tennis- und Badmintonspieler eine Katastrophe. Für die Badmintonspieler gab es gar keine angemessene Spielmöglichkeit mehr und die Tennisspieler stürzten sich auf den einzigen freien Platz im Sporthotel de Poort,...

  • Goch
  • 03.02.17
  • 1
Überregionales
v.l.n.r.: Ulrich Francken, Bürgermeister in Weeze, Bahriye Altun und  Foto: privat

Ein „echtes Ankommen“: Weeze heißt Menschen auf der Flucht willkommen

Um die Menschen willkommen zu heißen, die sich in Weeze in Flüchtlingsunterkünften befinden, hat sich der Arbeitskreises „... in Weeze angekommen“ gebildet. Die Flüchtlinge haben alles, was ihnen lieb und teuer war, ihre Heimat, Ihre Städte, ihre Umgebung, ihre Freunde und sozialen Kontakte, hinter sich gelassen. Nach teilweise unvorstellbarem Leid richten sie all ihre Hoffnung auf die große Unbekannte, auf das Leben in der Fremde. In Weeze angekommen treffen sie auf Menschen, die „Hilfe in der...

  • Goch
  • 21.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.