Flüsterasphalt

Beiträge zum Thema Flüsterasphalt

Politik
Die Bauarbeiten für den neuen Asphalt an der Rüschebrinkstraße haben begonnen. Bagger sind auf der gesperrten Straße im Einsatz.

Stadt klärt Ärger um Straßenbaubeiträge in Dortmund-Wambel
Anwohner der Rüschebrinkstraße zahlen weniger

Die Stadt Dortmund bedauert die Irritationen rund um die Straßenbaubeiträge, die Anwohner für den Einbau von Flüsterasphalt an der Rüschebrinkstraße in Wambel zahlen sollen. Die Bauarbeiten zwischen Wambeler Hellweg und Hannöverscher Straße haben bereits begonnen. In der städtischen Presseerklärung heißt es dazu, dass rund 60.000 Euro von den 29 Anwohnern zu übernehmen seien. Dies entspricht den 25 Prozent, die laut städtischer Satzung auf die Eigentümer umgelegt werden. Ein Flüsterasphalt soll...

  • Dortmund-Ost
  • 02.03.20
Politik
Weitere Bauarbeiten - diesmal nicht Querungshilfen, sondern die Fahrbahn betreffend - stehen auf der Rüschebrinkstraße in Wambel an.

Bürger-Informationsveranstaltung am 10. Februar in der Aula der Tremonia-Schule
Flüster-Asphalt für die Rüschebrinkstraße in Wambel

Das städtische Tiefbauamt lädt Anwohner*innen, Vertreter der Politik und sonstige Interessierte für Montag, 10. Februar, ab 18 Uhr zu einer Bürgerinfo-Veranstaltung zur bevorstehenden Baumaßnahme „Rüschebrinkstraße“ im Abschnitt zwischen dem Wambeler Hellweg und der Hannöverschen Straße in Wambel ein in die Aula der Tremonia-Schule (ehemals Fröbel-Schule), Sendstr. 100-102. Die Rüschebrinkstraße bekommt lärmoptimierten Asphalt. Denn durch die Einziehung der parallel verlaufenden Juchostraße im...

  • Dortmund-Ost
  • 24.01.20
Politik

Lärmschutz an der A59 Paulsmühle muss kommen

Düsseldorf, 15. Dezember 2019 In der nächsten Ratsversammlung stellt die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER den Antrag, die Verwaltung zu beauftragen, gemeinsam mit der Initiative Lärmschutz Paulsmühle A59 Wege zu finden, die das Lärmproblem dauerhaft, deutlich und nachhaltig lösen helfen und dem Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf spätestens in der Sitzung vom 18. Juni 2020 über den Sachstand umfassend zu informieren. Claudia Krüger, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „In...

  • Düsseldorf
  • 15.12.19
Politik
7 Bilder

Video: Kamener Nordring erhält lärmmindernde Fahrbahndecke
"Flickenteppich" soll durch neue Straße mit Radweg ersetzt werden

Der Nordring in Kamen ist eine viel befahrene Straße und seit Jahren in einem katastrophalen Zustand. Autofahrer bemängeln schon länger, dass man beispielsweise in Höhe Fritz-Erler Straße/ Ecke Reckhof waghalsige Ausweichmanöver starten muss, um die tiefen "Krater" zu umfahren. Da bleibt schon mal eine Radkappe auf der Strecke. Für Fahrradfahrer ist die Strecke zudem nicht ganz ungefährlich und für die viel genutzten Buslinien R81 und S80 gibt es keinen behindertengerechten Ein- bzw- Ausstieg....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.05.19
Reisen + Entdecken
So ordentlich wie hier wird der Verkehr auf der A40 an zwei Wochenenden im Juni nicht fließen.

Straßenbau
Asphalterneuerung: A40 wird im Juni zweimal gesperrt

Autofahrer aufgepasst: Zwischen Mülheim-Winkhausen und Mülheim-Heimaterde wird die A40 sowohl über Pfingsten als auch an Fronleichnam für vier Tage jeweils einseitig gesperrt. Auf 2,5 Kilometern wird ein neuer Asphalt eingebaut. Der alte lärmmindernde offenporige Asphalt (OPA) - im Volksmund auch Flüsterasphalt genannt - lag zwölf Jahre und weist laut Straßen.NRW massive Kornausbrüche sowie Längs- und Querrisse auf. "Das ist eben der Nachteil, dass ein solcher Asphalt eine Langlebigkeit hat....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.19
Ratgeber

Erneuerung der Lärmschutzwände in Marl-Lenkerbeck an der A 43 beginnt 2019

Lärmschutz an der A 43 und A 52 in Marl. Aufgrund von vermehrten Beschwerden aus der Bevölkerung Marl zur Lärmsituation im Bereichder Autobahnen A 43 und A 52 hat die Verwaltung den Landesbetrieb Straßenbau NRW, Autobahnniederlassung Hamm gebeten, zu den bereits für 2017 / 2018 angekündigten lärmtechnischen Maßnahmen an den beiden Autobahnen Stellung zu nehmen.  Der Landesbetrieb angekündigt, dass für den Bereich  Marl-Lenkerbeck an der A 43 nach derzeitiger Disposition mit der Erneuerung und...

  • Marl
  • 13.09.18
Politik
Gleichbehandlung der betroffenen Anwohner?

OPA kommt jetzt auch auf die A52

Warum OPA nicht nur auf die A40 gehört, dass habe ich hier erklärt: OPA! Nun erhält auch die A52 Flüsterasphalt. Nur die A42 erhält - nach den aktuell vorliegenden Informationen - keinen Flüsterasphalt. Die grundhafte Sanierung der A42 beginnt - wie berichtet - im August 2016 am Autobahnkreuz Essen-Nord. Die Sanierungsarbeiten der A52 beginnen im Mai 2016. Im Zuge der Sanierung erhält die A52 den für eine Lärmminderung bestmöglichen Belag "Flüsterasphalt". Auch auf der A40 wird auf allen...

  • Essen-Nord
  • 16.04.16
  • 2
Ratgeber

Straßen NRW: Ab Mittwoch Sperrung der A40

Die so genannte Lärmsanierung auf der A40 zwischen dem Autobahndreieck (AD) Essen-Ost und der Anschlussstelle (AS) Gelsenkirchen tritt in eine neue Phase. Die Regionalniederlassung Ruhr von Straßen.NRW wird in den Sommerferien 2015 zwischen der AS Essen-Huttrop und der AS Gelsenkirchen in beiden Fahrtrichtungen unter anderem "Flüsterasphalt" einbauen. Für die anstehenden Straßenbauarbeiten muss die A40 in Fahrtrichtung Bochum von der AS Essen-Huttrop bis zur AS Gelsenkirchen vom 1. Juli bis 8....

  • Hattingen
  • 25.06.15
  • 3
Ratgeber

Straßen NRW: Ab Juli für knapp vier Wochen Vollsperrung der A40

Seit März 2014 führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr auf der A40 zwischen dem Autobahndreieck Essen-Ost und der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Süd eine so genannte Lärmsanierung durch, um für Anlieger der Autobahn die Geräuschkulisse des täglichen Verkehrs zu mindern. Jetzt tritt das Projekt in eine neue Phase: Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen wird in den Sommerferien 2015 zwischen der Anschlussstelle Essen-Huttrop und der Anschlussstelle Gelsenkirchen in beiden...

  • Hattingen
  • 22.06.15
  • 1
  • 3
Politik
Die BI A42-Essen hatte kurz Einblick in die lärmtechnische Prognose nach Abschluss der Lärmsanierung.
2 Bilder

A42: Bürgerinitiative erneut im Landtag

Die Bürgerinitiative A42-Essen war am 30.04.2015 in Düsseldorf im Landtag. Besprochen wurde die Lärmsanierung der A42 in Essener Bereich. Teilgenommen haben Herr Kutschaty, Herr Hilser, Herr Müller, Herr Heinze, Herr Scheidat und Familie Rentenatus. Genehmigungsverfahren zur Durchführung der Lärmsanierung läuft Der Antrag der Lärmsanierung der A42 zwischen AK Essen-Nord und AS Gelsenkirchen Heßler und die Kosten-Nutzen-Analyse ist bereits in Berlin zur Genehmigung eingereicht. Wir warten auf...

  • Essen-Nord
  • 07.05.15
  • 1
Politik
Auszug der WAZ vom 11.08.2014

CDU-Fraktion: KEIN Flüsterasphalt für die A42

Laut Medienberichten (WAZ vom 11.08.2014 sowie auf Lokalkompass.de) will die CDU-Fraktion zwar für die A52 und A40 sogenannten „Offenporigen Asphalt" (Flüsterasphalt), jedoch nicht für die A42 in Essen-Altenessen. Wir fordern die CDU-Fraktion auf, öffentlich Stellung zu nehmen, warum diese Forderung nicht für die A42 aufgestellt wurde. >> Lokalkompass.de Herr Kutzner und die CDU Altenessen-Nord haben eine entsprechende E-Mail mit unserer Aufforderung und einem Verweis auf diesen Artikel...

  • Essen-Nord
  • 13.08.14
  • 9
  • 1
Überregionales
Das A42-Teilstück zwischen Essen-Nord und Gelsenkirchen-Heßler ist in die Jahre gekommen.

Gelsenkirchen und Herne als Vorbild

Während die täglich 80.000 PKW auf dem Essener A42-Abschnitt noch kein Tempolimit kennen, ist die Geschwindigkeit, mit der Straßen.NRW eine mögliche Lärmsanierung prüft, wohl noch ausbaufähig. Nun zogen die Mitglieder der Bürgerinitiative eine erste Bilanz. Essener Politiker wollen sich stärker für die Sanierung einsetzen. Mehr als 40 Teilnehmer diskutierten dabei auch über das Projekt „Solar-Park-Autobahn“. Dirk Scheidats Leben ist eng mit der A42 verknüpft. Denn die Bundesautobahn 42, oft...

  • Essen-Nord
  • 29.04.14
Ratgeber
Die Landesbehörde straßen.nrw rät, die Baustelle an der A40 weiträumig über die A42 oder A44 zu umfahren.

"Letzte Runde" an der A40: Ab Freitag ist die Bahn wieder dicht

Letzte Runde an der A-40-Baustelle zwischen Lütgendortmund und Bochum-Werne: Im Zuge der Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und dem Einbau von "Flüsterasphalt" wird am Freitag (27.9.) ab 19 Uhr bis Montag um 5 Uhr die Richtungsfahrbahn Dortmund voll gesperrt. Es wird der Asphalt 7,5 Zentimeter tief abgefräst und in zwei Schichten wieder aufgebaut. Da lärmmindernder offenporiger Asphalt nur durchgängig auf ganzer Fahrbahnbreite eingebaut werden kann, ist die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn...

  • Dortmund-West
  • 24.09.13
Ratgeber

Schon wieder Stau? A 40 wird ab Donnerstag erneut gesperrt

Im Zuge der Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn und dem Einbau von lärmmindernden Asphalt zwischen Dortmund-Lütgendortmund und Bochum-Werne wird am Donnerstag (19.9.) ab 20 Uhr bis Montag um 5 Uhr die Richtungsfahrbahn Essen voll gesperrt. Es wird der Asphalt 14 Zentimeter tief abgefräst und in drei Schichten wieder aufgebaut. Da lärmmindernder offenporiger Asphalt nur durchgängig auf ganzer Fahrbahnbreite eingebaut werden kann, ist die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn erforderlich. Das...

  • Dortmund-West
  • 19.09.13
Ratgeber

A40-Video: Verkehr rollt wieder - Donnerstagabend nächste Sperrung

Vollsperrung beendet, seit Montagmorgen rollen die Räder wieder auf der A40. Größere Probleme gab es trotz verengter Fahrbahnen nicht. Doch die nächste Sperrung ist schon in Sicht: Am Donnerstag, 19. September, wird die Bahn ab 20 Uhr in Richtung Essen dichtgemacht, um die alte Asphaltschicht durch modernen "Flüsterasphalt" zu ersetzen. Pendler müssen dann erneut mit Staus wie am vergangenen Wochenende rechnen. Mehr zu den Bauarbeiten und Sperrungen auf der A40 in unserem Video. Staus neben der...

  • Essen-Süd
  • 16.09.13
Ratgeber
Schilder weisen bereits auf die Sperrung am Wochenende hin.

A40 wird am Wochenende komplett gesperrt!

Noch ne Baustelle auf der A 40: Zwischen den Auffahrten Lütgendortmund und Werne wird lärmmindernder Asphalt eingebaut. Bereits am Wochenende wird die Autobahn in diesem Abschnitt komplett gesperrt. In vier Bauphasen lässt die Landesbehörde straßen.nrw den neuen Straßenbelag aufbringen. Dazu ist es nötig, im Vorfeld Arbeiten an der Entwässerung im Mittelstreifen durchzuführen, erklärt straßen.nrw. Bauphase 1 Am Freitag (13.9.) um 21 Uhr bis zum darauffolgenden Montag um 5 Uhr wird die...

  • Dortmund-West
  • 10.09.13
  • 1
Ratgeber
Im September kommt es zu Vollsperrungen auf der A40.

A 40 - Vollsperrungen im September

Straßen NRW teilt mit, dass es im September zu Vollsperrungen auf der A40 kommt. "In vier Bauphasen wird auf der A40 zwischen den Anschlussstellen Bochum-Werne und Dortmund-Lütgendortmund lärmmindernder Straßenbelag (OPA) eingebaut. Dazu ist es nötig, im Vorfeld Anpassungsarbeiten an der Entwässerung im Mittelstreifen durchzuführen". heißt es in einer Meldung. "Am Freitag, 13. September,) 21 Uhr bis Montag, 5 Uhr wird die Entwässerungsrinne mit den Straßenabläufen in Fahrtrichtung Dortmund...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.08.13
Natur + Garten
Franz Fischer ist Projektleiter für die Instandhaltung der Brücken bei Straßen-NRW.  Somit ist er auch zuständig für die zurzeit in „Reparatur befindlichen“ zwei Iserlohner Autobahnbrücken Grürmannsheide und über dem Seilersee.
5 Bilder

Instandsetzungsarbeiten an der Seilerseebrücke

Die Sorgfalt, die bei der Erneuerung der Fahrbahndecken auf den heimischen Autobahn-Brücken (Grürmannsheide und Seilersee) an den Tag gelegt wird, ist auf den ersten Blick überhaupt nicht erkennbar. Erst bei einem Ortstermin mit Franz Fischer, Projektleiter für die Instandhaltung der Brücken bei Straßen NRW, wird deutlich, wie umfangreich diese Instandsetzungsarbeiten wirklich sind. Nur eine Fahrspur verfügbar Bis Ende Oktober beispielsweise müssen die Autofahrer auf der A46 in Richtung Hemer...

  • Iserlohn
  • 07.08.13
Politik
Streitpunkt A52 - Muss nun ein Volksentscheid her?

A 52: Gladbeck fehlt ein bundesweiter Volksentscheid

Der Streit über den Ausbau der A 52 in Gladbeck ist nicht durch lokale Bürgerentscheide lösbar, sondern nur durch einen bundesweiten Volksentscheid über den Bundesverkehrswegeplan. Mit dieser Position nimmt die Initiative „Mehr Demokratie“ Stellung zur Auseinandersetzung über einen Vorschlag von Landesverkehrsminister Michael Groschek (SPD) zum Ausbau der B 224 zur A 52. Zwar soll danach die B 224 auf Gladbecker Stadtgebiet eine Bundesstraße bleiben, vor Wittringen aber ein Autobahndreieck mit...

  • Gladbeck
  • 16.07.13
  • 1
Politik
Quelle: Pressemitteilung des Verkehrsministers Groschek vom 8. Juli 2013

A42 - Lärmsanierung wird im Jahr 2015 durchgeführt

Das am 8. Juli 2013 von Landesverkehrsminister Groschek vorgestellte Verkehrspaket enthält eine positive Überraschung für die Anwohner der A42 auf Essener-Gebiet: Die Lärmsanierung der A42 auf Essener-Gebiet wird im Jahr 2015 durchgeführt. Die ursprünglich erst für das Jahr 2020 vorgesehene Lärmsanierung der A42 auf Essener-Gebiet wird auf das Jahr 2015 vorgezogen (Nr. 30 auf dem Bildauszug). Die Lärmsanierung wird auf dem Streckenabschnitt vom Kreuz Essen-Nord bis zur Anschlussstelle...

  • Essen-Nord
  • 11.07.13
Politik

A42: Einladung zur Demo am 22.06.2013, 15:30 Uhr

Die Bürgerinitiative A42 – Essen wird von örtlichen Politikern, von der Stadtverwaltung, von den Medien, von unterschiedlichen Umwelt- und Innovationsgemeinschaften in Essen und Umgebung unterstützt. Nur die Verantwortlichen von "Straßen NRW" reagieren weiterhin nicht auf die berechtigten Anfragen der Bürgerinitiative. Die Lärmsanierung der A42 ist leider trotzdem immer noch weit von einer Umsetzung entfernt. Wir werden daher unserem Anliegen am 22.06.2013, 15:30 Uhr, mit einem Marsch entlang...

  • Essen-Nord
  • 09.06.13
Politik

WAZ- und NRZ-Umwelt-Beitrag: "Bürger in Essen machen mobil gegen Lärm an der A42"

Am 2. April 2013 haben nun auch die WAZ und NRZ einen Beitrag zur Lärmsituation an der A42 veröffentlicht. Bürger in Essen machen mobil gegen Lärm an der A42 Der Termin für die Gründung der Bürgerinitiative: Samstag, 20. April 2013 um 17:00 Uhr Kirche Herz Mariä (Emscherstr./Ecke Heßlerstr.) wurde auch hier abgedruckt. Die Betroffenen Anwohner der Stadtteile Altenessen, Karnap und Vogelheim sind herzlich eingeladen.

  • Essen-Nord
  • 02.04.13
  • 1
Überregionales
Haben genug vom Lärm: Dirk Scheidat, Ricarda und Janusch Rentenatus haben die Interessengemeinschaft A 42 Essen-Altenessen ins Leben gerufen.
Fotos: Gohl
7 Bilder

A42: Ziemlich lauter Schleichweg

Auch wenn der Emscherschnellweg im Volksmund gerne als Emscherschleichweg verspottet wird – die A42 ist eine wichtige West-Ost-Verbindung im Ruhrgebiet. 80.000 PKW und 8.000 LKW brausen nach Angaben der Bundesanstalt für Straßenwesen täglich über die Bahn zwischen Kamp-Lintfort und Dortmund. Womit der „Schleichweg“ eine nicht zu vernachlässigende Lärmquelle für die Menschen im nördlichen Ruhrgebiet ist. Neidisch blicken die Menschen aus Altenessen und Karnap in die Nachbarschaft: Auf Herner...

  • Essen-Nord
  • 19.03.13
Politik

A42 – Mehr Lärmminderung auf Essener-Gebiet

Neue Interessengemeinschaft setzt sich für mehr Lärmminderung auf Essener-Gebiet ein Die Autobahn "A42" verläuft im Essener Norden durch die Stadtteile Altenessen, Karnap und Vogelheim. Der aktuellen Lärmkarte der Stadt Essen kann entnommen werden, dass die A42 eine der lautesten Lärmquellen der Stadt ist. Untermauert wird dies auch durch die Daten, die durch die automatische Verkehrszählung auf der A42 ermittelt wurden. Hiernach liegt die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke bei fast...

  • Essen-Nord
  • 28.01.13
  • 8
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.