Flagge

Beiträge zum Thema Flagge

Blaulicht
Flagge zeigen gegen Atomwaffen hat sich auch die Stadt Ennepetal auf die Fahne geschrieben.

Flaggentag der Mayors for Peace
Auch die Stadt Ennepetal hisste die Fahne: Flagge zeigen gegen Atomwaffen

Im Februar beauftragte der Rat der Stadt Ennepetal Bürgermeisterin Imke Heymann mit großer Mehrheit, der Organisation „Mayors for Peace – Bürgermeister für den Frieden“ beizutreten. „Mayors for Peace“ wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Aus der grundsätzlichen Überlegung heraus, dass Bürgermeisterinnen und Bürgermeister für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger verantwortlich sind, versucht „Mayors for Peace“ durch Aktionen und Kampagnen die weltweite...

  • Ennepetal
  • 08.07.21
Politik
Die Regenbogenflagge weht am Weezer Rathaus und am Weezer Wellenbrecher. Auf dem Foto (v.l.): Simone Raymann (Diplompädagogin im Weezer Wellenbrecher), Nicola Roth (Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Weeze), Volker Schoelen (Leiter des Weezer Wellenbrechers) und Jenny Jans (anerkannte Erzieherin im Weezer Wellenbrecher) setzen ein Zeichen.

Regenbogenflagge weht am Weezer Rathaus und am Wellenbrecher: "Für eine vielfältige Gesellschaft!"
Auch in der Gemeinde Weeze: „Flagge hissen, Zeichen setzen“

Aufgrund der aktuellen Diskussion und der Zeichenersetzung in vielen Städten und Gemeinden ergreift auch Nicola Roth, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Weeze, die Initiative: "Flagge hissen, Zeichen setzen! Zu jeder Zeit sind Toleranz, Akzeptanz und Respekt wichtige gesellschaftliche Anliegen. Über die Flagge wird dies als Zeichen sichtbar gemacht und das wirkt sich hoffentlich gesellschaftlich weiter aus, vor allem für eine vielfältige Gesellschaft und als Signal gegen Diskriminierung!...

  • Goch
  • 25.06.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Eine Mitarbeiterin der Dinslakener Stadtverwaltung informierte am Freitagmorgen, 14. Mai, 8 Uhr, die Polizei über den Diebstahl einer Israel-Flagge, die zuvor vor dem Rathaus hing.

Israel-Flagge an Dinslakener Rathaus gestohlen und angezündet
Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht zwei weitere Jugendliche

Eine Mitarbeiterin der Dinslakener Stadtverwaltung informierte am Freitagmorgen, 14. Mai, 8 Uhr, die Polizei über den Diebstahl einer Israel-Flagge, die zuvor vor dem Rathaus hing. Wie sich später herausstellte, sollen drei Jugendliche sie im Anschluss auf dem Marktplatz verbrannt haben. Der Staatsschutz der Duisburger Kriminalpolizei - der bei staatsschutzrelevanten Delikten die Bearbeitung für die Kreispolizeibehörde Wesel übernimmt - erhielt am Freitagabend einen Hinweis, dass ein Video im...

  • Dinslaken
  • 18.05.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeisterin Imke Heymann und Ralf Terjung machen auf den IDAHOBIT-Day aufmerksam.

Heute ist IDAHOBIT-Day
Regenbogenflaggen wehen vor Ennepetaler Rathaus

Bereits zum vierten Mal wehen am heutigen Montag, 17. Mai, vor dem Ennepetaler Rathaus die Regenbogenflaggen. Sie machen auf den IDAHOBIT-Day aufmerksam. Am 17. Mai 1990 beschloss die Weltgesundheitsorganisation (WHO), Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen. In Erinnerung daran findet jährlich am 17. Mai seit 2005 der Internationale Tag gegen Homophobie, Transphobie, Biphobie und Interphobie (englisch International Day Against Homophobia, Transphobia, Biphobia...

  • wap
  • 17.05.21
Politik

Stadt Hagen stellt klar
Abhängen der israelischen Flagge diente ausschließlich der Deeskalation

Wie auch schon im vergangenen Jahr, hat die Stadt Hagen am vorigen Mittwoch, 12. Mai, auf Bitten des Präsidiums der Deutsch-Israelischen-Gesellschaft in Berlin vor ihrem Rathaus die israelische Flagge gehisst. Damit wurde auf den Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland am 12. Mai 1965 hingewiesen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Geschehnisse im Nahen Osten, wurde das Hissen der Flagge von zahlreichen Menschen als einseitige...

  • Hagen
  • 17.05.21
Kultur
Die israelische Flagge am Dinslakener Rathaus erinnert an die besondere Freundschaft.

Israelische Flagge an Dinslakener Rathaus erinnert an besondere Freundschaft
1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Am 12. Mai 1965 hatten Israel und Deutschland ihre diplomatischen Beziehungen aufgenommen. Als Zeichen der unverbrüchlichen Freundschaft und Solidarität mit Israel ist vor dem Dinslakener Rathaus die israelische Flagge gehisst, wo sie künftig dauerhaft hängen und jeden Tag an diese besondere Freundschaft erinnern wird. Zudem ist 2021 ein besonderes Jahr: Deutschland feiert 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Erst kürzlich – am vergangenen Samstag – hat sich ein weiterer wichtiger Tag...

  • Dinslaken
  • 12.05.21
Blaulicht

Achtung Glosse
Klingt logisch 🖖

Symbole sind überall. Manche sind leicht zu verstehen und funktionieren kulturübergreifend, andere hingegen erschließen sich nur einem erlesenen Personenkreis. Und manchmal sorgt die Unwissenheit des Betrachters in Kombination mit einer gewissen Ähnlichkeit des Symbols zu bekannteren Symbolen zu kuriosen Verwechselungen. Komplizierte Einleitung, worum geht's? Nun, in unserer Nachbarstadt Bochum kam es am Donnerstag, 11. März, wegen einer Verwechselung beinahe zu einem Polizeieinsatz. Ein...

  • Witten
  • 13.03.21
Politik
„Als Mitglied der Mayors for Peace begrüßen wir ausdrücklich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages", betont Bürgermeister Thomas Görtz.

Bürgermeister für den Frieden begrüßen Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages
Stadt Xanten zeigt Flagge gegen den Einsatz von Atomwaffen

Am Freitag, 22. Januar, tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind ab diesem Zeitpunkt völkerrechtlich geächtet und verboten - auch die Stadt Xanten setzt sich dafür ein. Die Organisation Mayors for Peace, ein von Hiroshima geführtes, weltweites Städtebündnis mit rund 8.000 Mitgliedern, darunter 700 Städte in Deutschland, begrüßt das Inkrafttreten des Vertrages. Als Zeichen ihrer Unterstützung für dieses besondere Ereignis...

  • Xanten
  • 16.01.21
Kultur
2 Bilder

Stadtmarketing in Hilden sendet Botschaft
Es ist geflaggt

Seit Mitte der Woche - genau seit vergangenem Mittwoch - wehen zwei Fahnen mit Weihnachts- und Neujahrswünschen an der Fassade des Bürgerhauses. Mit Genehmigung der Stadt Hilden setzte das Stadtmarketing seine Idee um. Hatte man die Innenstadt in den letzten Wochen mit mehr Tannenbäumen und Lametta als sonst in der Weihnachtszeit aufgehübscht - sind jetzt die beiden Fahnen dekoratives Highlight und gleichzeitig eine nette Botschaft mit den besten Wünschen, auch für das kommende Jahr, an die...

  • Hilden
  • 20.12.20
Ratgeber
Landrat Ingo Brohl sowie die Gleichstellungsbeauftragten Petra Preuß und Jeanette Romich setzen sich gegen Gewalt ein.

Am 25. November
Gewalt ist keine Privatsache – Kreis Wesel zeigt Flagge

Am 25. November werden im Kreis Wesel wieder vor den Rathäusern die Flaggen gegen Gewalt an Frauen und Kindern von Terres des Femmes wehen. Sie sollen auch in diesem Jahr wieder auf ein viel zu wenig beachtetes Thema aufmerksam machen. Auch Landrat Ingo Brohl setzt ein Zeichen gegen häuslichen Gewalt an Frauen und Kindern im Kreis Wesel und lässt vor dem Kreishaus flaggen. „Häusliche Gewalt an Frauen und Kindern ist ein großes Problem in unserer Gesellschaft – vor allem während der...

  • Alpen
  • 23.11.20
Politik
Flagge bekennen!
3 Bilder

Elke Kappen zeigt Flagge
Kamens Bürgermeisterin für den Frieden

Jetzt flattert sie vor dem Kamener Rathaus:  Die "Mayor for Peace Flagge". Bürgermeisterin Elke Kappen hisste sie zum ersten Mal und bekannte sich damit für den Frieden auf der Welt. Mayors for Peace (übersetzt: Bürgermeister für den Frieden) ist eine internationale Organisation von Städten, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung, verschrieben haben. Die Organisation wurde 1982 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.07.20
  • 2
Kultur

Kolumne Flaggen in Emmerich

Die Flaggen-, Fahnen- und Wimpelkunde. Hat sie auch einen wissenschaftlichen Namen? Flaggenologie beispielsweise? Keine Ahnung. "Wir haben jedenfalls die größte und umfangreichste Sammlung von Fahnen und Flaggen," berichtet Giselher Reichsfreiherr von Kieselroggen - Reichsgraf vom Sparhasen. Er ist Vorsitzender des Freundeskreises zur Erforschung des Emmericher Hafens. Die Anfangstage des Fördervereins liegen in den Tagen nach dem 1. Weltkrieg. Damals herrschte bitterste materielle Not am...

  • Duisburg
  • 16.06.19
Politik
Um die Aufmerksamkeit der Gäste im Wildwald auf die Wahl am Sonntag zu lenken, haben sich die NaturschutzhelferInnen etwas Besonderes einfallen lassen: Auf eigene Kosten haben sie fünf Europa-Fahnen angeschafft und an der Haupteinfahrt zum Wildwald Voßwinkel aufgehängt.

Farbe bekennen für Europa
Naturschützer hängen Europa-Fahnen im Wildwald Voßwinkel auf

Was hat der Wildwald Voßwinkel mit Europa zu tun? Nun, eine ganze Menge, finden die Naturschutzhelferinnen und -helfer im Wildwald. „Im Wildwald dreht sich alles um die Frage, wie man Natur einerseits verantwortungsvoll nutzen kann, und sie gleichzeitig bewahrt“, erklärt Anna Schroeder. Die Mendenerin absolviert derzeit ihr freiwilliges ökologisches Jahr im Wildwald. „Gerade beim Thema Klimaschutz liegt es doch auf der Hand, dass nationale Lösungen nichts bringen“. Vielmehr sei eine gemeinsame...

  • Arnsberg
  • 23.05.19
Politik

Am Freitag
Herten flaggt gegen Homo- und Transphobie

Zusammen für Vielfalt und Akzeptanz einstehen, ist wichtiger denn je. Anlässlich des internationalen Aktionstages gegen Homo- und Transphobie laden der „Runde Tisch gegen Rassismus und für Demokratie“ zusammen mit Bürgermeister Fred Toplak am Freitag, 17. Mai, um 9.45 Uhr dazu ein, gemeinsam die Regenbogenfahnen am Rathaus zu hissen. Im Anschluss informieren die Mitglieder des Runden Tisches direkt neben dem Glashaus (Jakobstraße) bis 12 Uhr über das Thema. Ziel des Aktionstages ist es,...

  • Herten
  • 16.05.19
Politik

Equal Pay Day am 18. März
Herten flaggt für Gleichberechtigkeit

Gleichberechtigung und faire Löhne bringen Vorteile für Frauen, Männer und die Wirtschaft. Doch noch immer fehlen Frauen in bestimmten Berufen, Branchen und in den Führungsetagen. Bürgermeister Fred Toplak und Gleichstellungsbeauftragte Maresa Kallmeier rufen anlässlich des Equal Pay Days am 18. März zu Aktionen für eine gleiche Bezahlung von Frauen und Männern auf. Unter dem Motto „Wertsache Arbeit“ steht die Bezahlung unterschiedlicher, gleichwertiger Tätigkeiten im Mittelpunkt der aktuellen...

  • Herten
  • 14.03.19
Kultur
Der Kreis Unna zeigt Flagge für Tibet. LK-Archiv: Tibet Initiative

"Flagge zeigen" im Kreis Unna
Solidarisch mit Tibet

Der Kreis Unna zeigt in dieser Woche Flagge und das gleich in mehrfacher Hinsicht: Aus Solidarität mit dem tibetischen Volk hisst der Kreis wieder die Flagge dieses Landes. Außerdem weht eine bunte Flagge zum Zeichen gegen Extremismus vor dem Kreishaus. Kreis Unna. Mit dem Hissen der tibetischen Flagge folgt der Kreis wie 1.000 andere Kommunen in Deutschland dem Aufruf nach Solidarität mit dem tibetischen Volk bei der Forderung auf Selbstbestimmung und Achtung der Menschenrechte. Aufgerufen zur...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.19
Politik
Kreativ bearbeiteten Stadtgymnasiasten das Thema Vielfalt.
3 Bilder

Schüler am Stadtgymnasien erforschen in Projekten Wege und Herkunft
Eine Woche bewegte Vielfalt

Eine ganze Woche stand am Stadtgymnasium in Dortmund „Vielfalt bewegt“ auf dem Stundenplan. Mit Scherenschnitten, Karten, Plakaten und Umfragen setzen sich die Gymnasiasten kreativ mit vielfältigen Themen auseinander.  Die Projektgruppe „Gut ankommen am Stadtgymnasium“ beschäftigte sich anhand von Karten und Statistiken mit den Schulwegen ihrer Mitschüler. Auf „vielfältigen“ Wegen bewegte sich eine weitere Projektgruppe in der Innenstadt, besuchte Denkmäler und visualisierte ihre Ergebnisse mit...

  • Dortmund-City
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Neues Fördervereinsmitglied kommt aus........

Seit ein paar Tagen hat der Förderverein der LAGA 2020 neue Mitglieder. Diese haben auch die weiteste Anreise zurzeit. Die Namen sind Kerstin und Jürgen V. Aber eins nach dem Anderen. Als wir in unserem Urlaub einen Freund besuchten, der ein ehemaliger Kamp-Lintforter ist und seit vielen Jahren weit weg wohnt, kamen wir ins Gespräch, was es alles neues in seiner alten Heimatstadt Kamp-Lintfort gibt. Natürlich hatte er hatte er gehört, das in Kamp-Lintfort die Landesgartenschau 2020 stattfindet...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.08.18
  • 5
Politik
Die Beflaggung mit den Emblemen der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und Israels ist auch ein Signal gegen Antisemitismus.

Israels Flagge ist vor dem Rathaus gehisst

Am heutigen Montag, 14. Mai, ist der 70. Jahrestag der Ausrufung des Staates Israel. Auch die Stadt Monheim am Rhein folgt einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und zeigt Flagge gegen Antisemitismus: Die Embleme der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland und Israels sind vor dem Rathaus gehisst. Freundschaft zu Israel Monheim am Rhein hat sich bereits über viele Jahre um die Freundschaft mit Israel verdient gemacht. Mit der dortigen Partnerstadt Tirat Carmel gibt es...

  • Monheim am Rhein
  • 14.05.18
  • 2
Politik
Die volle Beflaggung mit den Emblemen von Stadt, Land, Bund und Europäischer Union erinnert am heutigen 9. Mai vor dem Monheimer Rathaus an den Europatag.

Flaggen vor dem Rathaus für den Europatag

Die Flaggen vor dem Monheimer Rathaus weisen bereits darauf hin: Am heutigen Mittwoch, 9. Mai, ist Europatag. Alljährlich wird dann daran erinnert, dass wir in den meisten Teilen Europas in Frieden und Freiheit leben. Es ist der Jahrestag der so genannten Schuman-Erklärung: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vorstellung von einer neuen Form der politischen Zusammenarbeit in Europa erläuterte - eine Zusammenarbeit, die...

  • Monheim am Rhein
  • 09.05.18
Politik
Aktion „Flagge zeigen für Tibet“

Sundern zeigt Flagge für Tibet

Am Freitag, 9. März, wird Sundern wieder die tibetische Flagge aufziehen und spricht sich damit für das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung und die Einhaltung der Menschenrechte in Tibet aus. Bis zum folgenden Montag wird die tibetische Flagge wehenund damit an den gewaltsam niedergeschlagenen Volksaufstand in Tibet von 1959 erinnern und gleichzeitig auch ein Zeichen der Solidarität mit dem tibetischen Volk setzen. Sundern beteiligt sich mit Überzeugung an der Kampagne „Flagge zeigen für...

  • Sundern (Sauerland)
  • 08.03.18
Überregionales
Bürgermeisterin Sonja Leidemann, Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Prill und Mitarbeiterinnen verschiedener Organisationen haben die vier Flaggen am Eingang zum Stadtpark, gegenüber von Haus Witten, gehisst.
3 Bilder

Frauen zeigen Flagge

Frauen zeigen Flagge: Bürgermeisterin Sonja Leidemann und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Cornelia Prill haben unter dem Motto „Frei leben ohne Gewalt“ am Eingang zum Stadtpark vier Flaggen der internationalen Menschenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ gehisst. Die Flaggen wurden anlässlich des weltweiten „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“, der am 25. November stattfindet, aufgehängt. Die Idee zu dieser symbolischen Unterstützung wurde im Jahr 2013 geboren. „Damals“...

  • Witten
  • 20.11.17
Überregionales
Die Piraten sind los! Foto: Thiele

Unter schwarzer Flagge

In einem Vorgarten an der Recklinghauser Straße sind die Piraten los! Unter schwarzer Flagge segeln sie Halloween entgegen. Wir meinen: ein kreativer Hingucker, bei dem die "Erbauer" jede Menge Liebe zum Detail bewiesen haben. Auch Captain Jack Sparrow hätte sicherlich seine Freude daran.

  • Castrop-Rauxel
  • 23.10.17
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.