Flammersfeld

Beiträge zum Thema Flammersfeld

LK-Gemeinschaft
ES LEUCHTET wieder im Essener´GRUGA-Park
24 Bilder

Gedanken Gefühle Erinnerungen Visionen Träume Hoffnung Seelenleben
ES LEUCHTET... in...

[i]...seufz noch bis zum 08. MÄRZ 2020! ES LEUCHTET in Essen vielleicht auch in mir !?! Es sind schon etliche SCHÖNE Beiträge hier zum Thema, ich weiß. Manch´ Einem mag es vielleicht auch abgedroschen vorkommen, nach nun zehn, elf Jahren immer wieder dieses THEMA GRUGA Essen, Parkleuchten...dennoch, ich finde es immer wieder schön, und war zum diesjährigen LEUCHTEN auch schon einige Male dort, tatsächlich erstmals ... OHNE "richtiger" Camera, im G R U G A Park! SOOOO schön, in lieber, netter...

  • Essen-Süd
  • 22.02.20
  • 54
  • 10
Kultur
7 Bilder

Ikarus - Ernst-Barlach-Gymnasium illuminiert Baron-Skulptur

Über Jahrzehnte dämmerte eine bronzene Skulptur des Unnaes Künstlers Josef Baron im Dornröschenschlaf. Im Schulpark des Ernst-Barlach-Gymnasium war die Ikarus-Figur unweit des früheren Haupteingang des Gymnasims aufgestellt worden. Mit Umbau und Erweiterung der Schule geriet sie ausserhalb des Blickfledes. Ein Kunst-Projekt des Landesprogramms NRW Kultur&Schule widmete sich jetzt der Skulptur und präsentierte die Illumination bei einem offiziellen Termin. Unter der Leitung von Stefan Reimet,...

  • Unna
  • 03.04.17
  • 3
Kultur
Mystisches Schauspiel mit Didgeridoo-Sound – Fedor Vitus Thadeusz spielt das australische Instrument als besondere Zugabe beim Parkleuchten.

Illumination des Grugaparks mit Zusatzprogramm

Derzeit ist der Grugapark jeden Abend eine faszinierende Licht-Oase in der Dunkelheit. An den kommenden fünf Samstagen – bis einschließlich 12. März – bekommen die Besucher des Parkleuchtens zusätzlich etwas „zu sehen“ und „zu hören“. „Samstags wird der illuminierte Park zu einem Ort der Phantasie und Poesie“, sagt Illuminator Wolfgang Flammersfeld. Artistik, Didgeridoo-Klänge, Märchen und künstlerische Performances treiben die Illusion dann noch weiter auf die Spitze, als es die unzähligen...

  • Essen-Süd
  • 12.02.16
  • 1
Kultur
Viele neue Lichtobjekte wie die Köpfe erstrahlen ab dem 5. Februar beim Parkleuchten im Grugapark.

Grugapark: Schöne Lichterspiele im Dunkeln

Abends wird es in den nächsten Wochen im Grugapark so richtig spannend: LEDs, Strahler und Beamer-Projektionen machen den Park zu einem Ort für lustvolles Lichtwandeln. Ab 5. Februar gehen täglich ab 17 Uhr beim „Parkleuchten“ tausende Lichter an. Vögel, Köpfe, Dominosteine, Blumen leuchten in der Dunkelheit – alles ist ein schöner Schein: „Die Illuminationen im Grugapark überraschen und faszinieren, weil die speziell angefertigten Objekte und die Umgebung in ein neues Licht gerückt werden“,...

  • Essen-Süd
  • 05.02.16
  • 2
Kultur
Hereinspaziert! Das Winterleuchten lädt zum abendlichen Lichterzauber mit der ganzen Familie ein.
2 Bilder

Abendlicher Lichterzauber für die ganze Familie

In den Weihnachtsferien erstrahlt der Westfalenpark allabendlich als eine Oase aus Licht und schöner Scheinwelt. Ab 17 Uhr lassen Lichtobjekte, LED-Lämpchen und Projektionen den Park glanzvoll aufleuchten und das Märchenzelt öffnet sich für die Kinder. Das „Winterleuchten“ ist ein Ferientipp für die ganze Familie! Es ist einfach schön, am Abend durch den kunstvoll beleuchteten Westfalenpark zu spazieren: Den Weg säumen Lichtkunstwerke – mal mystische Figuren, mal Tier-Silhouetten, mal...

  • Unna
  • 21.12.15
  • 1
  • 1
Kultur
Die Dortmunder Künstlerin Kerstin Föllmann präsentiert stolz ihre „Stilblumen“, die beim Winterleuchten von Illuminator Wolfgang Flammersfeld schön ins Licht gerückt werden.
2 Bilder

Florale Szenarien holen Frühling ins "Winterleuchten"

Wo im Winter eigentlich kein Halm mehr wächst, da lässt das Winterleuchten „Blumen sprießen“. Die Dortmunderin Kerstin Föllmann steuert ihren Teil dazu bei: Sie designt riesige Blumenfahnen, die nun beim Winterleuchten zu sehen sind. Natürlich ist die kunstvolle Blütenpracht glanzvoll illuminiert – so wie der ganze Park. „Vor einiger Zeit hatte ich angesichts der tristen Vegetation während der Winterzeit die Idee, bunte Blickfänge für den Garten zu entwerfen“, beschreibt Kerstin Föllmann die...

  • Unna
  • 11.12.15
  • 1
Kultur
Premiere: Neu beim Winterleuchten-Jubiläum! „Illuminator“ Wolfgang Flammersfeld zeigt Annette Kulozik (li.) und Sabine Müller (re.) vom Westfalenpark ein neues Lichtobjekt.

Westfalenpark: Schönes Licht im Dunkeln

Es werde Licht“, heißt es zum zehnten Mal beim Winterleuchten. Den schönen Schein im Dortmunder Westfalenpark können die Besucher vom 5. Dezember bis zum 16. Januar genießen. Täglich ab 17 Uhr beginnt die Veranstaltung, bei der alles so schön strahlt. Hier ein mannshohes leuchtendes Schneeglöckchen, dort ein ganzer Schwarm hell scheinender Kranichobjekte im dunklen Geäst. Es ist eine Entdeckungsreise durch die Dunkelheit, auf die die Besucher im Westfalenpark geschickt werden. Filigrane...

  • Unna
  • 30.11.15
  • 1
Kultur
Mystisches Schauspiel mit Didgeridoo-Sound – Fedor Vitus Thadeusz spielt das australische Instrument am 26. und 27. September als besondere „Zugabe“, während Nebelschwaden um ihn herum aufsteigen und eine Regenwald-Illusion perfekt machen.
3 Bilder

Die letzten Tage den schönen Schein genießen

Die letzte Woche ist angebrochen: Die Stadtlichter lassen den Westfriedhof und den benachbarten Platz der Kulturen noch täglich bis Sonntag, 28. September, erleuchten. Zum Lichtermeer aus Projektionen, LEDs und Strahlern werden die Besucher am letzten Veranstaltungswochenende eine weitere Attraktionen erleben: Ein Didgeridoo-Spieler untermalt den schönen Schein mit seinen Klängen. Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif haben mit ihrem Team von „world of lights“ das Gelände in ein...

  • Unna
  • 22.09.14
Kultur
Bei der Veranstaltung „Stadtlichter“ machen es sich die „Baum-Anlehner“ auf dem Unnaer Westfriedhof richtig bequem.
2 Bilder

„Nichts ist, wie es scheint“

Der Westfriedhof ist ein echtes Kleinod mitten in der Unnaer City. Vom 12. bis 28. September beweist dieses Areal einmal mehr, wie viel „Ausstrahlung“ in ihm steckt. Die „Stadtlichter“ setzen den Westfriedhof und den benachbarten Platz der Kulturen täglich ins Rampenlicht – und das mit ganz neuen, überraschenden Lichtinstallationen. Stadtlichter auf Westfriedhof und Platz der Kulturen Die Faszination, die vom Westfriedhof ausgeht, packt auch den Unnaer Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld immer...

  • Unna
  • 08.09.14
Kultur
Von beeindruckender Größe sind die Baumumarmer.
3 Bilder

In Unna gehen die Lichter an: Stadtlichter 2013 sind gestartet

Bei den Stadtlichtern erwarten die Besucher vom 13. bis 29. September beeindruckende Neuerungen auf dem illuminierten Westfriedhof: Erstmals präsentieren Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif von der F & H Event Company neben eigenen Lichtinszenierungen auch Werke eines weiteren innovativen Künstlers. Die letzten beiden Jahre haben gezeigt: Der Westfriedhof und Platz der Kulturen bieten eine abwechslungsreiche Kulisse für eine großflächige Illumination aus Lichtern, Projektionen, LEDs und...

  • Unna
  • 10.09.13
Kultur
Oh Tannebaum???
14 Bilder

es LEUCHTET uns SEHR...

Es leuchtet... Auch wenn es nun NICHT mehr GANZ sooo dunkel ist wie im Winter üblich, so ist es dennoch wunderschön, wenn es uns LEUCHTET... während des Überganges vom Winter zum Frühling... wie derzeit wieder in meiner schönen Stadt... in ESSEN, beim P A R K L E U C H T E N in der GRUGA! Einfach einmal durch den frühen Abend spazieren, wenn es langsam dämmert, wenn es noch frisch ist und wenn man sich vielleicht sogar an Jemanden kuscheln kann und diese wunderschönen leuchtenden Illustrationen...

  • Essen-Ruhr
  • 06.03.13
  • 13
Kultur
12 Bilder

Zauber der Nacht

Der Lichtgarten. Meine Empfehlung für einen wunderbaren Abendspaziergang. Ein Besuch im Sauerlandpark in Hemer! Bis zum 16. Oktober 2011 täglich von 19.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Künstlereisch in Szene gesetzt. Licht und Farbe, Wasser und Musik. Natur im Zauber der Nacht. Lichtkunst vom Feinsten. Emotionen pur. Ein Erlebnis der besonderen Art. Ein Eldorado für Fotografen! Eine kleine Bildergalerie von Jan-Philipp Gerwin.

  • Arnsberg
  • 04.10.11
  • 5
Kultur
7 Bilder

Illuminationen lockten 4.000 Besucher: Finale der Stadtlichter

„Das schönste ist, die Besucher entspannt wieder hinausgehen zu sehen“, freut sich Wolfgang Flammersfeld über die weitgehend positive Resonanz zur ersten Stadtlichter-Aktion. Zum Abschluss am Sonntag schloss die weiträumige Illumination mit knapp 4 Tsd. Besuchern insgesamt ab. Didgeridoo-Musiker Fedor. zwischen mystischer Beleuchtung auf dem Westfriedhof und das Theater-Projekt La Fantasia begeisterten die Besucher am Wochenende. Die Stadtlichter in weiteren Städten zu installieren kann sich...

  • Holzwickede
  • 28.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.