Alles zum Thema Fledermäuse

Beiträge zum Thema Fledermäuse

Natur + Garten
Fledermäuse gelten als gruselig und jagen Manchem einem Schauer über den Rücken. Dabei sind die bedrohten Tiere überaus nützlich.

NABU informiert über Fledermäuse
"Batnight" in Haltern

Wenn die Dämmerung kommt, segeln sie lautlos über den Himmel. Zur Internationalen Batnight kann man die wendigen Insektenjäger auf zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland erleben und erfahren, dass Vorurteile über Fledermäuse völlig aus der Luft gegriffen sind. Die Batnight findet mittlerweile weltweit in über 35 Ländern immer Ende August statt. In Deutschland wird die Batnight vom NABU organisiert; im Vorjahr gab es rund 200 Batnight-Veranstaltungen. Fledermäuse sind nicht nur...

  • Haltern
  • 19.08.19
Natur + Garten
Mit Hilfe eines "Bat-Detektors" können die Kinder die Rufe der Fledermäuse hören.

Waltrop: Auf Batmans Spuren

Wer hilft bei der Suche nach Batman und seinen Freunden? Obwohl sie ja eigentlich ganz anders leben, sind Fledermäuse trotzdem nahe mit dem Menschen verwandt. Viele fürchten sich vor ihnen, dabei sind die kleinen Nachtschwärmer sehr hilfreich. Kinder gehen mit Dr. Giselheid Reding auf Entdeckungstour. Mit Hilfe eines "Bat-Detektors" können sie die Rufe der Fledermäuse hören. In diesem Ferienangebot sind noch Plätze frei am Donnerstag, 8. August, von 20 bis 22 Uhr. Treffpunkt ist am...

  • Waltrop
  • 01.08.19
Natur + Garten
Die Kinder der Grundschule Elbsee haben sich mit Fledermäusen beschäftigt und ihre neuen Unterkünfte bemalt.

Schüler kümmern sich um Fledermäuse
Spezialkästen in Hilden aufgehängt

Seit den 1950er Jahren sind die Fledermausbestände in Deutschland dramatisch eingebrochen. Viele ihrer Quartiere werden unwissentlich zerstört, wenn Gebäude saniert, Hohlräume versiegelt oder alte Bauten abgerissen werden. Deshalb haben insgesamt 17 Kinder aus den Klassen 3a und 3b von der Grundschule am Elbsee kurz vor ihren Sommerferien sechs Fledermauskästen mit bunten Zeichnungen bemalt, in denen sich die Fledermäuse wohlfühlen und leben können. Die sechs Kästen wurden durch den...

  • Hilden
  • 15.07.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Im Offerbusch in Velbert werden - nachdem bereits 21 Bäume gefällt wurden - bei weiteren Bäumen die oberen abgestorbenen Äste abgesägt, damit von ihnen keine Gefahr für Spaziergänger ausgehen kann.
2 Bilder

Forstarbeiten im Offerbusch dauern an - Wald ist weiterhin gesperrt
Erst Bäume gefällt, jetzt Äste gekappt

Insgesamt 21 Bäume mussten im Offerbusch beziehungsweise Kaiser-Friedrich-Hain gefällt werden (der Stadtanzeiger berichtete). Damit sind die Arbeiten in dem kleinen Waldstück im Stadtzentrum allerdings noch nicht abgeschlossen. "Inzwischen sind Baumkletterer damit beauftragt, die abgestorbenen Äste weiterer Bäume abzusägen", erläutert Peter Tunecke, Oberforstrat vom Geschäftsbereich "Forst" der Technischen Betriebe Velbert (TBV). Rund ein Dutzend Bäume seien es, die zwar stehen bleiben...

  • Velbert
  • 03.07.19
Politik
Die ausführende Firma hatte wohl vergessen, ein paar angesägte Bäume zu fällen. Fotos: Anja Lenz
6 Bilder

Gefahr für Spaziergänger in Bergkamen: Feuerwehreinsatz in L821n-Waldschneise
Angesägter Baum drohte umzufallen

Nach den Protesten der Rodungsaktion sind die Gegner der geplanten L 821n entsetzt. Die Vorgehensweise sei nicht nur in der Ausführung dilettantisch, sondern stelle zudem eine Gefahr für Spaziergänger im Wald dar. „Die Rodungsaktion von Verkehrsminister Hendrik Wüst war wohl auch für die ausführende Firma ein wenig überstürzt angesetzt. Trotz Überstunden und vollem Willen, die Arbeiten im Rekordtempo Ende Februar durchzuführen, passierte es schon mal, dass Bäume zwar angesägt, doch dann...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.19
Politik

Hält die Stadt Gladbeck an ihren Plänen fest?
Viel Wirbel um Nordpark-Beleuchtung

Auch überregional für Schlagzeilen sorgen die umstrittenen Pläne zur Beleuchtung der Wege im Gladbecker Nordpark. So berichtete der WDR in der "Aktuellen Stunde" über das Vorhaben, das besonders bei Tierschützern auf heftige Kritik stößt. Wenig überzeugend fiel der Auftritt von Gladbecks Stadtbaurat Dr. Kreutzer aus, der in seinem Kurz-Interview keine Zweifel daran aufkommen ließ, dass man im Rathaus auf jeden Fall an den Plänen festhalten werde. Eher weniger Verständnis für die geplante...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  •  6
Natur + Garten
Um den Forbestand der Fledermaus-Bestände im Nordpark fürchten Naturschutz-Aktivisten. Doch die Stadt Gladbeck hält an ihren Plänen zur Beleuchtung der Nordpark-Wege fest.

Bedenken von Naturschützern werden zurückgewiesen:
Stadt Gladbeck verteidigt Beleuchtungspläne für den Nordpark

Gladbeck. Keineswegs nur auf Zustimmung stoßen die Pläne der Stadt Gladbeck, die Wege im Nordpark schon im kommenden Jahr mit Laternen auszustatten. Tierschützen zum Beispiel fürchten um den Bestand des Fledermaus-Bestandes rund um den Nordparkteich. Doch im Rathaus wehrt man sich gegen die aufgekommene Kritik. Vielmehr verweist man sogleich auf die Marathonbahn im Wittringer Wald, die seit dem Jahr 2010 mit 143 LED-Leuchten ausgeleuchtet werde. Dies, so die Verwaltung, erhöhe die Sicherheit...

  • Gladbeck
  • 13.12.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Beim Obstwiesenfest leuchten die Äpfel an den Bäumen.

Obstwiesenfest: Äpfel, Insekten und Fledermäuse

Der Regionalverband Ruhr lädt am Sonntag, 9. September, ab 11 Uhr zum traditionellen Obstwiesenfest am RVR Besucherzentrum NaturForum Bislicher Insel ein. Die Besucher können sich bei einem Imker, einem Bioschäfer, bei der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft, bei der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft Sonsbeck und bei der Stiftung Störche NRW rund um das Thema Biodiversität informieren. Unter Anleitung können Insektenhotels gebaut werden und es gibt Mitmachaktionen für Groß und Klein. So...

  • Xanten
  • 04.09.18
Natur + Garten

Flatterhafte Wesen erforschen

Ratingen. Der Förderverein Poensgenpark hat sich auch für die Zeit nach den Sommerferien einiges vorgenommen: So wird das Yoga-Angebot fortgesetzt und die Qi-Gong-Stunden beginnen wieder. Außerdem wird eine Exkursion zu den „Schönen der Nacht“ angeboten. Doch der Reihe nach: Nachdem das Ratinger Wochenblatt die erste Yoga-Stunde am 31. Juli im Poensgenpark auf der Titelseite angekündigt hatte, kamen sage und schreibe 40 Interessenten, um unter freiem Himmel zu üben. Das Angebot fand...

  • Düsseldorf
  • 24.08.18
LK-Gemeinschaft
Auf den Spuren von Fledermäusen.

Waltrop: Kinder auf Batmans Spuren

Häufig fürchten sich die Menschen vor Fledermäusen. Dabei sind sie als fleißige Mücken-Vertilger sehr hilfreich. Das Waltroper Kinder- und Jugendbüro lädt Kinder ab dem dritten Schuljahr zu einer abendlichen Erkundungstour am 13. August von 20 bis 22 Uhr ein. Mit einem Bat-Detektor wird die spannende Welt der Fledermäuse gezeigt. Treffpunkt: Leveringhäuser Teich, Ickerner Straße. Teilnahmegebühr: 6 Euro (Elternbeitrag 3 Euro). Eine Anmeldung ist erforderlich, Tel....

  • Datteln
  • 10.08.18
  •  1
Natur + Garten

Neue Wohnstuben für Vögel, Fledermäuse und Insekten

"Alle Vögel sind schon da" - außer Mauersegler, Wachtel, Pirol und einigen anderen erst spät heimkehrenden Zugvögeln - aber nicht alle finden hier im Kreis Wesel einen geeigneten Nistplatz. Vor allem Baumhöhlen als Niststätten für Spechte, Eulen, den Star und insbesondere für Fledermäuse, sind in ein recht seltenes und umso wertvolleres Gut geworden. Zugleich ist das Anbringen künstlicher Nisthöhlen, wie es seit Jahrzehnten von Privatpersonen und Vereinen erfolgreich praktiziert wird, zu einer...

  • Wesel
  • 03.05.18
  •  1
Natur + Garten
Fledermäuse sin das Ziel der nächtlichen Exkursion.

Kobolde der Nacht

Gladbeck.Am Freitag, 4. Mai, lädt die Umweltabteilung der Stadt gemeinsam mit dem Naturschutzbund Gladbeck zu einer abendlichen Fledermausexkursion in den Nordpark ein. Treffpunkt ist um 22 Uhr an der Ecke Konrad-Adenauer-Allee/Talstraße/Postallee. Die Tour dauert circa eine Stunde. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Termin ist kostenfrei. Michael Korn vom Naturschutzbund Deutschland, Ortsgruppe Gladbeck und Katrin Knur vom Amt für Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Gladbeck und...

  • Gladbeck
  • 02.05.18
Natur + Garten
Großes Mausohr Pflegling. ©Michael Korn
2 Bilder

Fledermaushilfe Gladbeck

Hilfe für gschwächte und verletzte Fledermäuse. Hannelore Eisenberg Telfon: 02043 - 44354 Mobil: 0179 - 5916593 fledertier@hannelore-eisenberg.de Regelmäßig werden verletzte oder geschwächte Fledermäuse gefunden. Was können Sie nun für die Fledermaus tun? Zuerst einmal sollte die Fledermaus an einen sicheren Platz gebracht werden. Besonders geeignet sind Stellen, die etwas erhöht liegen und Schutz vor dem Wetter bieten. Zum Beispiel Wände unter Dachüberhängen. Die Fledermäuse...

  • Gladbeck
  • 21.04.18
Natur + Garten
So nah werden die Teilnehmer den Fledermäusen wohl nicht kommen. Doch auch die Wahrnehmung der Tiere mit Hilfe von Ultraschall-Empfängern ist spannend.

Fledermaus-Führung im Grugapark: Abendlicher Rundgang am 21. April

Am Samstag, 21. April, von 20.30 bis 22 Uhr findet im Grugapark eine Fledermausführung statt. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro. Leise fliegen die verschiedensten Fledermausarten durch die Lüfte der Nacht. In Europa gibt es über 50 Arten. In Essen finden sich etwa Zwergfledermäuse, Große Abendsegler und Wasserfledermäuse. Sie stoßen hohe Frequenzen aus und können sich auf diese Weise im Dunkeln orientieren, wobei sie "mit den Ohren sehen". Die Schule Natur bietet im Grugapark am...

  • Essen-Süd
  • 18.04.18
Natur + Garten
Utz Kowalewski (DIE LINKE), Ratsmitglied aus Wickede

Fledermäuse leben weiterhin im Wickeder Ostholz

Die 2014 in einer Gemeinschaftsarbeit von DIE LINKE und der Fledermaus AG des Dortmunder NABU angebrachten Fledermauskästen im Wickeder Ostholz sind fast vollständig von den Flattertieren besiedelt worden. Jeder der Kästen hat Platz für rund 30 Tiere. Seinerzeit waren die Fledermauskästen angebracht worden, nachdem bei einer Baumrodungsaktion rund 40 Bäume gefällt wurden. Darunter auch vom NABU eigens markierte Höhlenbäume, die als Fledermausunterkünfte in Frage kamen. „Die Kästen sind...

  • Dortmund-Ost
  • 09.01.18
Natur + Garten
AG Fledermausschutz Homepage

AG Fledermausschutz i. Kreis Recklinghausen Homepage

Wir sind ein Team von interessierten Fledermausschützern im Kreis Recklinghausen, das sich für den Schutz der Fledermäuse einsetzt. Wir erforschen das Leben der Fledermäuse, engagieren uns in praktischen Einsätzen und möchten den Menschen das faszinierende Leben der Fledermäuse näher bringen. Unser Arbeit umfasst im Einzelnen: Umweltbildung & Öffentlichkeitsarbeit, Forschung & Dokumentation und Praktischer Fledermausschutz. www.fledermausschutz-kreisrecklinghausen.de

  • Gladbeck
  • 26.12.17
Natur + Garten
Exkursionen ©Dieter Briese
4 Bilder

Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz i. Kreis Recklinghausen

Die Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz im Kreis Recklinghausen hat sich 1994 gegründet mit dem Ziel einer interessierten Öffentlichkeit das Leben unserer heimischen Fledermäuse näher zu bringen, die Lebensgewohnheiten der Fledertiere zu erforschen und praktische Maßnahmen zum Schutze dieser bedrohten Tiergruppe im Kreisgebiet zu planen und vor Ort durchzuführen. Sie sieht sich als Forum interessierter Fledermausschützer im Kreis Recklinghausen. Weit weg von jeglicher Vereinsmeierei stehen...

  • Recklinghausen
  • 26.12.17
  •  1
Natur + Garten
Der Wahrsmannshof,  Natur- und Umweltbildungszentrum am Reeser Meer
(Foto: Dirk Kleinwegen)
7 Bilder

Blutsaugende Ungeheuer

... oder faszinierende Lebewesen / Auf einer Tour in die Welt der Fledermäuse aus dem Stadtanzeiger Emmerich-Rees-Isselburg vom 13.09.2017 aus der NRZ vom 22.09.2017 von Dirk Kleinwegen (Text + Fotos) Auf dem Wahrsmannshof konnten Familien mit Kindern von 5 - 12 Jahren einen Einblick in die spannende und geheimnisvolle Welt der Fledermäuse erhalten. Sie sind angriffslustig, sie trinken Menschenblut, sie sind mit dem Teufel im Bunde – kaum ein Tier muß für so viele...

  • Rees
  • 20.10.17
Natur + Garten
Portrait eines Abendseglers (Nyctalus noctula)
10 Bilder

Fledermäuse stellen sich vor

Bei schönstem Wetter wurde heute zum sechsten Mal in Folge beim Apfeltag des SGV Lünen/Selm eine Fledermausberingung durchgeführt. Irmgard Devrient und Reinhard Wohlgemuth beschäftigen sich seit vielen Jahren mit diesen Tieren und sind dabei auch als Beringer tätig. Zunächst wurden zwei Abendsegler vorgestellt, die durch Verletzungen ihre Flugfähigkeit verloren haben und von daher Dauerpflegegäste sind. Diese an den Menschen gewöhnten Fledermäuse werben bei solchen Schulungszwecken um...

  • Selm
  • 25.09.17
  •  4
  •  23
Politik
13 Bilder

Chemiepark Marl rodet Bäume im Wald am Lipper Weg in Marl-Drewer

Der Chemiepark Marl rodet einen Teil seines Waldbestandes am Lipper Weg hinter dem Parkplatz Nummer 12. Die so frei werdenden Flächen sind für mögliche Neuansiedlungen vorgesehen. Bei den Arbeiten müssen die Belange des gesetzlichen Artenschutzes und der Grünordnung  auf Basis des in diesem Bereich geltenden Bebauungsplanes 94e der Stadt Marl beachtet werden . Alle Maßnahmen wurden im Vorfeld mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Einige Bäume des Bestandes beherbergen beispielsweise...

  • Marl
  • 18.09.17
Natur + Garten
Der Vorstand des Lernort Natur stellte nun die Rollende Waldschule vor. Das Foto zeigt die erste Vorsitzende Jeannette Sauter, ihre Stellvertreterin Angela Wiemann, Schatzmeister Rainer Haltermann und Schriftführer Jürgen Kellermann.

Die rollende Waldschule

Die Kreisjägerschaft verfügte, bis der Sturm Ela sie niederlegte, über eine stationäre Waldschule am Buerschen Stadtwald, die sich großer Beliebtheit erfreute. Da sich keine Alternative für die zerstörte Einrichtung fand, geht die Kreisjägerschaft nun neue Wege. Eine neue stationäre Waldschule war das eigentliche Ziel des Förderkreises Lernort Natur, einer Initiative der Kreisjägerschaft Gelsenkirchen, doch auch intensive Bemühungen führten nicht zum Ziel. Im Rahmen einer...

  • Gelsenkirchen
  • 13.09.17
Natur + Garten
Der Gladbecker Nordpark ist Lebensraum vieler Fledermäuse und war daher auch Ziel der Fledermaus-Exkursion. Unser Foto zeigt Fledermaus-Experte Michael Korn vom "Naturschutzbund Deutschland" mit einem Teil der Exkursions-Teilnehmer. Foto: Stadt Gladbeck

"Ufo"-Sichtungen über dem Gladbecker Nordpark

Gladbeck. Für die meisten Gladbecker sind sie regelrechte "Ufos", also "Unbekannte Flugobjekte". Denn in der Regel sind sie im Schutz der Dunkelheit unterwegs und dies auch noch völlig lautlos. Die Rede ist natürlich von Fledermäusen. Das Interesse an "Batmans kleinen Geschwistern" ist in den letzten Jahren bei den Bürgern aber deutlich gestiegen. Und um die unter Naturschutz stehenden Tiere einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen, hatte jetzt die Umweltabteilung aus dem Amt für...

  • Gladbeck
  • 08.08.17
Überregionales

Waltrop: Auf Batmans Spuren - Spannende Exkursion für Waltroper Kids

Das Kinder- und Jugendbüro lädt zur "Suche nach Batman und seinen fliegenden Freunden" ein. Bei dieser Exkursion lernen Kids ab acht Jahren viel über die spannende Welt der Fledermäuse und können sogar mit Hilfe eines "Bat-Detektors" ihre Rufe hören. Beobachtet und geforscht wird am Freitag, 2. Juni, von 21 bis 23 Uhr am Leveringhäuser Teich, Ickerner Straße. Die Kursgebühr beträgt 7 Euro. Weitere Infos und Anmeldung unter Tel. 02309/962650 oder per E-Mail an...

  • Datteln
  • 22.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.