Fleisch

Beiträge zum Thema Fleisch

Kultur
Das Kreis-Veterinäramt appellieren an die muslimischen Familien, das Fleisch nicht wie sonst üblich vor Ort unmittelbar nach der Schlachtung, sondern erst zu Hause in kleinerem Rahmen zu verteilen, um auf diese Weise große Menschenansammlungen zu verhindern und damit das Infektionsrisiko zu verringern.

Opferfest Kurban Bayrami unter Corona-Bedingungen
Kreis-Veterinäramt weist auf Hygieneregeln hin / Weitreichende Kontrollen geplant

Ab dem 30. Juli feiern die Muslime in aller Welt das Opferfest Kurban Bayrami. Es erinnert an die Bereitschaft Abrahams, seinen Sohn zu opfern. Im Gedenken an diese Opferbereitschaft wird traditionell an diesem Tag geschlachtet und das Fleisch an Arme und Bedürftige verteilt. Heutzutage opfern viele Familien jedoch in Form von Geldspenden und verbringen die Tage mit der Familie und Freunden. Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermeiden, gelten in diesem Jahr besondere Anforderungen. Bei der...

  • Dorsten
  • 16.07.20
Politik
(v.l.) Die CDU-Delegation beim Besuch der Landschlachterei Krechter in Schermbeck: (v.l.) Rainer Gardemann, CDU-Fraktionsvorsitzender im Rat der Gemeinde Schermbeck und Kreistagsmitglied, Metzgereiinhaber Frank Krechter, Kreistagsmitglied Arnd Cappell-Höpken aus Drevenack, Landratskandidat Ingo Brohl und Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth.
4 Bilder

„Mehr Wertschätzung fürs regionale Fleisch“
CDU-Delegation besucht Landschlachterei Krechter in Schermbeck

Eine CDU-Delegation stattet dem Schermbecker Metzger Frank Krechter einen Besuch ab. Mit dabei waren Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth, CDU-Landratskandidat Ingo Brohl, Kreistagsmitglied Arnd Cappell-Höpken aus Drevenack und der Fraktionsvorsitzende im Schermbecker Rat und Kreistagsmitglied Rainer Gardemann. Gastgeber Frank Krechter, der in seiner Landschlachterei am Wachtenbrink mittlerweile acht Mitarbeiter beschäftigt (vier 30-Stunden-Kräfte sowie vier 450-Euro-Kräfte) sowie seine...

  • Dorsten
  • 06.07.20
WirtschaftAnzeige
Rabatt-Aktionen zum Jubiläum: Ingo Folgmann leitet die Traditionsmetzgerei nun schon seit fünf Jahren.
3 Bilder

Fünf Jahre mit dabei: Traditionsmetzgerei Nießner feiert Ingo Folgmanns Jubiläum

Bei wohl keinem anderen Lebensmittel, als bei den Fleisch- und Wurstwaren, steht das Vertrauensverhältnis zum Metzger so im Vordergrund. Die Holsterhausener Traditionsmetzgerei Nießner an der Borkener Straße hat sich seit ihres Bestehens in den 70er Jahren dieses Vertrauen der Kunden durch ein kompromissloses Bekenntnis zur Qualität erworben. Rabatt-Aktionen zum Jubiläum Ingo Folgmann leitet das Unternehmen nun schon seit fünf Jahren und möchte sein Jubiläum mit den Kunden feiern: So gibt es...

  • Dorsten
  • 19.05.17
Ratgeber
Wählen Sie die Hersteller ihres Grillguts mit Bedacht aus: Viel zu oft finden sich hohe Antibiotika- und Giftstoffwerte in der Wurstpelle.

Die Gefahr in der Grillwurst - Von Antibiotika bis Mineralölresten

Das Wetter wird besser, der Regenvorhang öffnet sich langsam und gibt die Bühne frei für den Sommer. Für viele bedeutet der Sommer besonders eines: Grillen. Sommer ist Grillsaison. Besonders beliebt bei den deutschen Grillfans sind die Bratwürste; schnell gemacht, lecker und sättigend. Doch vorsicht: Wer denkt, er nimmt mit den Bratwürsten aus dem Supermarkt bloß Fleisch zu sich, der irrt. Antibiotika, Mineralölrückstände, Phosphate und andere Giftstoffe sind in der Grillwurst leider keine...

  • Dorsten
  • 15.07.16
Überregionales
Mmmh, lecker! Oder etwa doch nicht? Woher kommen eigentlich unsere Essgewohnheiten?

Frage der Woche: Kuh, Schwein, Miezekatze – Was darf auf den Tisch?

Achtung, jetzt wird's lecker! Oder auch nicht so sehr, aber das ist wahrscheinlich eine Frage der Perspektive. Denn während wir Westeuropäer nach wie vor in erster Linie das Fleisch von Rind und Schwein verzehren, schlagen die Gourmet-Herzen in anderen Ländern für ganz andere Dinge. Fisch, na klar, das geht immer. Bei Pferd und Wild winken viele schon dankend ab, aber spätestens bei Ziegenhoden oder Schafmilchkäse mit Maden dreht sich manchem Feinschmecker sicherlich der Magen um. Der...

  • 30.06.16
  • 55
  • 5
Ratgeber

So trickst der Handel bei der Auszeichnung von Fleisch

Ökologisch, biologisch oder tierisch unklar? Lebensmittel sollen aus besonders tiergerechter Haltung stammen – so wünschen es rund 90 Prozent der Verbraucher. Doch wo gibt es Fleisch, Eier oder Milch aus akzeptabler Haltung und woran lässt sich das beim Einkauf erkennen? Angaben wie „artgerecht“ oder „tiergerecht“ sind nicht gesetzlich geregelt und somit keine verlässlichen Orientierungshilfen. „Der Ratgeber -Lebensmittel-Lügen – Wie die Food-Branche trickst und tarnt- erklärt, wie Händler und...

  • Dorsten
  • 13.06.16
LK-Gemeinschaft
Gretchenfrage: Ist man wirklich, was man isst?

Frage der Woche: Was esse ich heute?

Immer freitags gibt's die Frage der Woche für die gesamte Lokalkompass-Community. Denn wir interessieren uns für Euer Wissen, Eure Meinungen, Eure Fantasie. Ziel des Ganzen ist also nicht nur der reine Plausch, sondern am besten auch der Gewinn neuer Erkenntnisse für alle - und natürlich eine Menge Spaß! Diese Woche kann es keine eindeutige Antwort geben. Dennoch finden wir die Frage spannend: Nach welchen Kriterien entscheidet Ihr, was Ihr heute esst? Reines Bauchgefühl? Entscheidet Ihr nur...

  • Essen-Süd
  • 24.01.14
  • 225
  • 14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.