Fliednerhaus

Beiträge zum Thema Fliednerhaus

Ratgeber
Foto: © Rainer Bresslein

OBDACHLOS IN BOCHUM
Obdachlosenhilfe während der Corona-Pandemie

Wie kommen Obdachlose in der Corona-Pandemie durch den kalten Winter? Was für Hilfsangebote und Hilfsorganisationen gibt es? Radio Bochum hat sich umgehört und mit den Helfern gesprochen. Die Einrichtungen für Wohnungslose in Bochum sind seit Beginn der Coronakrise stark ausgelastet. Das hat die Leiterin der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr Christiane Caldow auf Radio Bochum Nachfrage gesagt. Die hohe Auslastung bedeutet aber erstmal nicht, dass die Betroffenen nicht ausreichend...

  • Wattenscheid
  • 08.01.21
Ratgeber
Foto: © Rainer Bresslein

Obdachlos in Bochum
Obdachlosenhilfe während der Corona-Pandemie

Wie kommen Obdachlose in der Corona-Pandemie durch den kalten Winter? Was für Hilfsangebote und Hilfsorganisationen gibt es? Radio Bochum hat sich umgehört und mit den Helfern gesprochen. Die Einrichtungen für Wohnungslose in Bochum sind seit Beginn der Coronakrise stark ausgelastet. Das hat die Leiterin der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr Christiane Caldow auf Radio Bochum Nachfrage gesagt. Die hohe Auslastung bedeutet aber erstmal nicht, dass die Betroffenen nicht ausreichend...

  • Bochum
  • 08.01.21
LK-Gemeinschaft
Bürgermeisterin Imke Heymann, Einrichtungsleiterin Miriam Lappe, Stellvertreterin Jessica Frank und der Abteilungsleiter „Tageseinrichtungen für Kinder“ Markus Ihmels freuen sich über die Zertifizierung.

Neues aus Ennepetal
Kindertagesstätte Fliednerhaus ist jetzt Familienzentrum

Die städtische Kindertagesstätte Fliednerhaus darf sich ab sofort Familienzentrum nennen. Vor wenigen Tagen flatterte die Zertifizierungsurkunde des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes-Nordrhein-Westfalen ins Haus. Damit ist der Fliednerhaus neben der Kindertagesstätte im Haus Ennepetal die zweite städtische Kindertageseinrichtung, die über diese Zertifizierung verfügt. Die Schaffung von Familienzentren soll Eltern den Zugang zu niedrigschwelligen...

  • wap
  • 10.09.20
Vereine + Ehrenamt
Wohnungslose Menschen können hier essen, sich ärztlich versorgen lassen und abends unterkommen. Das Fliednerhaus hat nun ganztägig geöffnet. Hier ein Foto von der Neueröffnung im Jahr 2018.

Fliednerhaus in Bochum wird ganztägig geöffnet
Diakonie Ruhr sichert Grundversorgung für Wohnungslose

Das Fliednerhaus wird ganztägig (24/7) geöffnet: Essen, Trinken, Hygiene und Aufenthalt für die Menschen mit dem Lebensmittelpunkt auf der Straße. Die Existenzsicherung und Wohnungslosenhilfe der Diakonie Ruhr hat es sich zum Ziel gesetzt, die Grundversorgung von Menschen mit dem Lebensmittelpunkt auf der Straße in Bochum zu sichern und gleichzeitig Mitarbeitende sowie Gäste, Klientinnen und Klienten ihrer Einrichtungen zu schützen. Deshalb gelten seit Mittwoch, 18. März , die im Folgenden...

  • Bochum
  • 20.03.20
  • 1
  • 1
Politik
Im neuen Fliedner-Haus wird Obdachlosenhilfe nun an einem Ort gebündelt. Foto: UWGFB

Neues Fliedner-Haus am Stadionring eröffnet
Obdachlosenhilfe wird in Bochum nun an einem Ort gebündelt

Bochum verfügt mit dem Neubau des Fliedner-Hauses am Stadionring (Stadion 7) über eine zeitgemäß ausgestattete Unterkunft für wohnungslose Menschen. Das Gebäude wurde in einer Rekordzeit von nur sechs Monaten von der städtischen Wohnungsbaugesellschaft VBW errichtet. Beim Rundgang durch das Gebäude konnte sich der sozialpolitische Sprecher der UWG: Freie Bürger, Hans-Josef Winkler, von der Funktionalität überzeugen und auch von der freundlichen Ausgestaltung, „die ganz im Sinne der...

  • Bochum
  • 13.11.18
  • 1
  • 1
Politik

Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER” unterstütz die Arbeit im Haus mit einer Sachspende.
Mantesberg-Wieschemann: “Neubau des Fliednerhauses ist kein besonderer Erfolg, sondern Pflicht und Aufgabe der Kommune.“

“Zum Start im neuen Gebäude wollen wir keine warmen Worte überbringen, sondern ganz praktisch die tägliche Arbeit im Fliednerhaus unterstützen. Vielleicht animieren wir damit auch weitere Bochumerinnen und Bochumer sowie lokale Unternehmen und Vereine die Arbeit vor Ort zur Versorgung und Betreuung wohnungsloser Menschen zu unterstützen”, erklärt Susanne Mantesberg-Wieschemann, Ratsmitglied der Fraktion “FDP & DIE STADTGESTALTER”. Die Fraktion hatte in Erfahrungen gebracht, dass insbesondere...

  • Bochum
  • 10.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.