Fliegerbombe

Beiträge zum Thema Fliegerbombe

Ratgeber
Der markierte Bereich muss evakuiert werden.
2 Bilder

Bombenfund im Bereich der Frankfurter Straße
+ + + Update: Fliegerbombe ist erfolgreich durch den Kampfmittelräumdienst entschärft worden. + + +

Gerade (15.05 Uhr) ploppt uns die Meldung der Weseler Stadtverwaltung in die Mailbox: die Fünf-Zentner-Fliegerbombe im Bereich der Frankfurter Straße ist gegen 14:45 Uhr erfolgreich durch den Kampfmittelräumdienst entschärft worden. - - - - - - - -  Meldung von heute Mittag ... Bei Sondierungsarbeiten in der Nähe der Frankfurter Straße wurde eine britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe gefunden. Die Entschärfung dieser Bombe findet heute, Montag, 18. Oktober 2021, gegen 14 Uhr, statt. Aus...

  • Wesel
  • 18.10.21
  • 1
Blaulicht
Im Stadtgarten Wattenscheid wurde eine Fliegerbombe gefunden. Die Übersicht zeigt in rot den Absperrbereich.

Kampfmittelfund im Stadtgarten Wattenscheid
Fliegerbombe muss entschärft werden

Im Stadtgarten Wattenscheid ist eine 250 Kilogramm schwere englische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der Sprengkörper wird noch im Laufe des Tages (Mittwoch, 1. September) entschärft. Während der Entschärfung muss der Bereich im 250-Meter-Radius um die Bombe evakuiert werden. Davon betroffen sind rund 800 Anwohnerinnen und Anwohner. Die Stadt hat im Louis-Baare-Berufskolleg, Bußmanns Weg 8, eine alternative Aufenthaltsmöglichkeit geschaffen. Anwohnerinnen und Anwohner...

  • Bochum
  • 01.09.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei

Und das als Fahrlehrer
Die Sache mit den Lübecker Hüten

Wesel (ots) Polizistinnen und Polizisten erleben viel. Manche Geschichten machen uns sprachlos, andere hingegen kann man einfach nicht erfinden, weil sie unglaublich sind. Kommen wir zum Casus knacktus: Wenn wir Lübecker Hüte aufstellen, heißt das: Die Straße ist gesperrt, hier darf man nicht durchfahren. Weiß jeder. Dachten wir. Allerdings haben wir nicht mit einem Weseler Fahrlehrer gerechnet, der zusammen mit seiner 18-jährigen Fahrschülerin in Wesel unterwegs war, als just die Bombe am...

  • Hamminkeln
  • 25.08.21
Blaulicht
Bild Schepers Text Polizei Wesel

Kampfmittelräumdienst
Bombenentschärfung in Wesel

Wesel (ots) Info der Polizei Wesel. Im Rahmen von Bauarbeiten auf einem leerstehenden Grundstück auf der Fusternberger Str. in Wesel wurde eine 5 Zentner Weltkriegsbombe aufgefunden. Der Aufschlagzünder der Bombe wurden von einem Feuerwerker gegen 17:00 Uhr kontrolliert gesprengt. Zuvor wurden im Bereich des Stadtteils Fusternberg und der komplette Bahnhofsbereich gesperrt und ca. 1300 Menschen aus ihren Häusern evakuiert. Durch umfangreichen Absperrmaßnahmen durch Einsatzkräfte der Stadt Wesel...

  • Hamminkeln
  • 24.08.21
Blaulicht
2 Bilder

Feuerwehr Bochum
Fliegerbombe in Bochum ohne Zünder aus Baugrube gesichert

Am heutigen Freitag 30.07.2021 wurde der Feuerwehr Bochum um 08:45 Uhr eine vermutliche Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg auf einer Baustelle an der Königsallee gemeldet. Die Polizei, Ordnungsamt und Feuerwehr sicherten das direkte Umfeld. Der Kampfmittelräumdienst aus Arnsberg legte eine britische 250 kg Fliegerbombe frei und stellte fest, dass keine Zündvorrichtung mehr an dem Sprengkörper angebracht war. Weder Evakuierungsmaßnahmen noch eine Entschärfung waren somit erforderlich....

  • Bochum
  • 30.07.21
Blaulicht
Aufgrund des  Verdachts eines Weltkriegs-Bombenfund muss die A43 gesperrt werden. Symbolfoto: LK-Archiv

Verdacht auf Weltkriegs-Bombenfund
Verbindung im Kreuz Herne (A43) gesperrt

Herne. Die Autobahn Westfalen sperrt kurzfristig im Kreuz Herne die Verbindung von der A42 aus Dortmund kommend auf die A43 Richtung Wuppertal in der Nacht von Donnerstag, 22. Juli, ab 20 Uhr auf den Freitag, 23. Juli, um 5 Uhr. Die Umleitung führt ab der Anschlussstelle Herne-Baukau über die ausgeschilderte U72. Der Grund für die Sperrung: Bei Sondierungsbohrungen hat sich ein sogenannter „Verdacht auf Kampfmittel“ ergeben, also die Möglichkeit des Fundes einer alten Fliegerbombe.

  • Herne
  • 22.07.21
LK-Gemeinschaft
In Gelsenkirchen-Scholven wird eine Fliegerbombe am kommenden Freitag, 16. Juli, entschärft. Foto: Stadt Gelsenkirchen

Fliegerbombe in Gelsenkirchen-Scholven
Rund 30 Anwohner müssen ihre Häuser verlassen / A52 vollgesperrt

Im BP-Werk Scholven in Gelsenkirchen ist bei Erdarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt worden. Die 5-Zentner-Bombe wird am Freitag, 16. Juli, voraussichtlich um 12 Uhr entschärft. Das Gebiet um den Fundort wird bis 11 Uhr weiträumig evakuiert.  Gelsenkirchen. Von der Evakuierung sind rund 30 Anwohnerinnen und Anwohner betroffen. Während der Entschärfung werden die Pawiker Straße, die Autobahn A 52 sowie weitere Straßen und Zuwegungen gesperrt. Eine Sammelstelle wird...

  • Stadtspiegel Gelsenkirchen
  • 15.07.21
Blaulicht
Sperrbezirk: Bombe Gladbeck_-_evakuierung_250m

Verdacht bestätigt: Fliegerbombe in Gladbeck an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen muss entschärft werden
Rund 250 Anwohnerinnen und Anwohner in Gelsenkirchen werden evakuiert

Gelsenkirchen/Gladbeck. An der Holthauser Straße in Gladbeck ist heute eine 5-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg freigelegt worden. Es handelt sich um eine amerikanische Fliegerbombe mit Aufschlagzünder. Daher wird ab sofort das Gebiet um die Holthauser Straße auch in Teilen von Gelsenkirchen bis 14:00 Uhr weiträumig evakuiert . Die Entschärfung selbst ist für 16:00 Uhr vorgesehen. Von der Evakuierung sind rund 250 Anwohnerinnen und Anwohner in Teilen der Straßen Am Bergerot,...

  • Gelsenkirchen
  • 30.06.21
Ratgeber
Der Zünder konnte durch Sprengmeisterin Barbara Bremmer erfolgreich entfernt werden. Foto: Braczko

Fliegerbombe im Gladbecker Süden
Entschärfung erfolgreich - Gefahr gebannt

An der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen musste in der Holthauser Straße am Mittwoch, 30. Juni , eine 250-kg-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg durch den Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg unschädlich gemacht werden. Nach der erfolgreichen Entschärfung konnten die Anwohner wieder zurück in ihre Häuser. Der Bereich rund um die Fundstelle wurde in einem Radius von 250 Metern geräumt und durfte für die Dauer der Entschärfungsmaßnahme weder betreten noch befahren werden. Das Gemeindehaus...

  • Gladbeck
  • 30.06.21
  • 1
  • 3
Blaulicht
Dieser Bereich ist von der Evakuierung am Donnerstag, 29. April, betroffen.

Bombe in der Bochumer Innenstadt erfolgreich entschärft
Updates zum Bombenfund in Bochum

DIESER ARTIKEL WIRD LAUFEND AKTUALISIERT! UPDATE: BOMBE ERFOLGREICH ENTSCHÄRFT:Um 21.07 konnte die Zehn-Zentner-Bombe erfolgreich entschärft werden; alle Sperrungen und Evakuierungsmaßnahmen sind aufgehoben. UPDATE: Evakuierungen laufen:Die Evakuierungen in der Bochumer Innenstadt laufen bislang ohne größere Zwischenfälle. Dennoch rechnet Feuerwehr-Chef Simon Heußen mit einer Entschärfung nicht vor den frühen Abendstunden. UPDATE: Massive Auswirkungen auf den ÖPNV-Verkehr:Der Fund einer...

  • Bochum
  • 29.04.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr hatten die Bewohner der betroffenen Häuser persönlich informiert, dass sie ihre Wohnungen verlassen müssen.
9 Bilder

Entschärft
Bombenfund bei Bauarbeiten am Gymnasium Petrinum in Dorsten

Bei Bauarbeiten am Dorstener Gymnasium Petrinum, was im Bereich der Innenstadt liegt, wurde am Samstag (10. April 2021) eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst erschien vor Ort und entschärfte die 250-Kilo-Bombe noch am selben Abend um 22.04 Uhr. Der Stab für Außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt Dorsten kam dazu in der Hauptfeuerwache zusammengetreten und plante die sehr aufwendigen Maßnahmen. Für die Entschärfung mussten im Umkreis von etwa 250 Metern...

  • Dorsten
  • 11.04.21
Blaulicht
Vier Blindgänger im Westfalenpark müssen noch heute entschärft werden.

Fliegerbombenfund in Dortmund
+++ Update+++ Bomben entschärft, alle Sperrungen aufgehoben - Vier Blindgänger im Westfalenpark

+++Update+++ Wie die Stadt kurz nach 18 Uhr vermeldete, sind alle vier Bomben entschärft und die Sperrungen wieder aufgehoben.  Im Rahmen von Baumaßnahmen sind heute (18.2.) vier 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg im Westfalenpark gefunden worden. Diese müssen noch heute durch einen Experten vom Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus diesem Grund schließt heute der Westfalenpark bereits um 14.30 Uhr, um den in der Karte beigefügten Radius zu...

  • Dortmund-Süd
  • 18.02.21
Blaulicht
Fliegerbombe im Semerteichstraße / Verlorenes Holz: Aus Sicherheitsgründen muss das markierte Gebiet evakuiert und ab 12 Uhr gesperrt werden, sodass keine Einfahrt mehr möglich ist.

250-kg Fliegerbombe
Bombenentschärfung an der Semerteichstraße – 1000 Personen müssen evakuiert werden

Heute (15.2.)  ist im Rahmen von Bauarbeiten im Bereich Semerteichstraße / Verlorenes Holz ein 250-Kilogramm-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombe muss am morgigen Dienstag (16.2.) durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet (siehe beigefügte Karte) in einem Radius von 250 Metern evakuiert und ab 12 Uhr gesperrt werden, sodass keine Einfahrt mehr...

  • Dortmund-Süd
  • 15.02.21
Blaulicht
Die Evakuierungsradien rund um die Fundstelle.

Bombe im Bereich der Schillwiese erfolgreich entschärft
Nach verzögerter Entschärfung war das Ding um kurz nach 20 Uhr endlich gelaufen

"Alle Sperrungen werden aufgehoben – Anwohner können zurückkehren. Die amerikanische Zehn-Zentner-Bombe konnte durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich entschärft werden. Von dem Blindgänger geht keine Gefahr mehr aus. Alle Sperrungen von Straßen werden so bald wie möglich aufgehoben. Anwohner und Anlieger können in ihre Wohnungen und Geschäfte zurückkehren." Diese Nachricht erreichte die lokalen Medien gestern Abend um 20.12 Uhr aus dem Wesele Rathaus. Was war zuvor passiert? Um...

  • Wesel
  • 13.11.20
Blaulicht
Kampfmittelfund in Bochum Weitmar - Zehn-Zentner-Fliegerbombe konnte erfolgreich entschärft werden
6 Bilder

Feuerwehr Bochum : Fund einer Zehn-Zentner-Fliegerbombe in Bochum
Fund einer Zehn-Zentner - Fliegerbombe in Bochum Weitmar

Abschlussmeldung : Feuerwehr Bochum Die Räumung des Sperrbereiches war um 22:35 Uhr abgeschlossen. Die Entschärfung der Bombe durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte um 23:05 Uhr beginnen und war um 23:48 Uhr erfolgreich abgeschlossen. Danach wurden unmittelbar alle Sperrstellen aufgehoben und mit der Rückführung der Bewohner begonnen. In der Betreuungsstelle "Graf Engelbert Schule" an der Königs Allee hatten sich 289 Personen eingefunden und wurden dort versorgt. Der Krankentransport...

  • Bochum
  • 01.10.20
  • 1
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Verdacht einer Fliegerbombe in Bochum Weitmar

Verdacht einer Fliegerbombe in Weitmar - Erstinformation In Bochum Weitmar an der Knoopstraße besteht der Verdacht, dass sich eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg im Erdboden befindet. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg plant den Verdachtspunkt am Donnerstag ( 1. Oktober ) freizulegen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, werden Evakuierungsmaßnahmen erforderlich. Anwohner, die im Falle eines Fundes von einer Evakuierung betroffen wären, wurden bereits am Montag,...

  • Bochum
  • 29.09.20
Blaulicht

Fliegerbombe in Gladbeck
Bombe nach Evakuierung erfolgreich entschärft *UPDATE*

Bei Sondierungsarbeiten im Neubaugebiet an der Lune in Gladbeck- Zweckel wurde ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde am Mittwochnachmittag (2. September) erfolgreich entschärft. Gegen 14:30 Uhr wurde die 125 kg Bombe entschärft. Betroffen waren etwa 200 Anwohner. Das Ordnungsamt und die Feuerwehr der Stadt Gladbeck koordinierten die Evakuierung, unterstützt vom DRK Gladbeck. Sammelpunkt für alle betroffenen Bürgerwar das Bürgerhaus Gladbeck-Ost auf der Bülserstraße...

  • Gladbeck
  • 02.09.20
Blaulicht
2 Bilder

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Wattenscheid Günnigfeld
In Günnigfeld muss eine 250 Kilo-Bombe entschärft werden.

Aktuelle Warnung – Kampfmittelfund am Aschenbruch in Günnigfeld Am Aschenbruch 76 in Wattenscheid Günnigfeld wurde nach Luftbildauswertungen eine Fliegerbombe vermutet. Diese Vermutung hat sich bestätigt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat heute eine britische Fünf-Zentner-Fliegerbombe mit Aufschlagzünder in ca. 1,5 Metern Tiefe gefunden. Die Entschärfung findet noch heute (Mittwoch, 1. Juli) statt. Betroffen sind folgende Straßen: - Aschenbruch 51 – 91 und 50 – 84 - Bergknappenstraße 1 –...

  • Wattenscheid
  • 01.07.20
  • 1
Blaulicht
2 Bilder

Vermutete Fliegerbombe - Suche findet am 1. Juli statt

Am Mittwoch den 1. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Aschenbruch in Günnigfeld in Bochum einen weiteren Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Stelle an der gegraben wird, liegt fast genau auf der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Daher wären beim Fund einer Bombe auch Bewohner beider Städte von einer Evakuierung betroffen. Die Anwohner...

  • Marl
  • 30.06.20
Blaulicht

Feuerwehr Bochum
Vermutete Fliegerbombe in Günnigfeld - Suche findet am 1. Juli statt

Am Mittwoch den 1. Juli wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg am Aschenbruch in Günnigfeld einen weiteren Verdachtspunkt auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg untersuchen. Vermutlich im Laufe des Vormittags wird man wissen, ob sich der Verdacht bestätigt. Die Stelle an der gegraben wird, liegt fast genau auf der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen. Daher wären beim Fund einer Bombe auch Bewohner beider Städte von einer Evakuierung betroffen. Die Anwohner im Radius...

  • Wattenscheid
  • 30.06.20
  • 2
Kultur

Fliegerbombe
Blindgänger auf Uni-Gelände vermutet

Auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum gibt es einen konkreten Verdacht auf eine Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Unter Umständen könnte diese unter dem neu geplanten Parkhaus Ost liegen, das zwischen dem Gebäude ID und der Bochumer Hochschule gebaut werden soll. Bei den Voruntersuchungen des Baugrunds ist ein Gegenstand in drei Meter Tiefe aufgefallen. Um den Verdacht genauer zu überprüfen, wird heute in einer Woche (23. Juni) der halbe Campus der Ruhr-Uni gesperrt. Die Sperrung...

  • Bochum
  • 16.06.20
Blaulicht
Bild von Pixabay (von mir bearbeitet)

Bombenfund in Düsseldorf
Englische 10-Zentner Fliegerbombe in Düsseldorf-Derendorf gefunden!

Schon wieder ein Bombenfund Wie schon in der Vergangenheit, so wurde auch gestern bei Bauarbeiten in Düsseldorf-Derendorf (hier an der Ulmenstraße/ehemaliges JVA-Gelände) eine Bombe gefunden! Es soll sich - wie ich gehört habe - um eine britische 10-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg handeln! Schon am späten Vormittag wurde die Bombe gefunden und alles Nötige gleich in die Wege geleitet! Freitag, 17. Januar am späten Abend ist geplant, die Bombe zu entschärfen! Ungefähr 30.000...

  • Düsseldorf
  • 18.01.20
  • 20
  • 5
Blaulicht
Foto: Antje Geiß

"Tag der Entschärfung"
Dortmunder Klinikviertel muss evakuiert werden und der Kreis Unna bietet Hilfestellung

Die Nachbarstadt Dortmund bereitet am Wochenende, 11. und 12. Januar die Evakuierung von rund 14.000 Menschen aus Teilen der Innenstadt vor. Betroffen ist auch das Klinikviertel mit mehreren Krankenhäusern und Altenheimen. Der Grund für die Maßnahme liegt in der Erde: Am Sonntag, 12. Januar sollen mehrere Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Kreis Unna. Der Kreis hat seine Hilfe bei dieser logistischen Herausforderung angeboten, nutzt das Ereignis, um seine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.01.20
LK-Gemeinschaft
Ab dem 2. September bleibt die Neckarstraße voll gesperrt.

Straße vollständig gesperrt
Bombenentschärfung im Bereich Neckarstraße

Ab kommendem Montag,  2. September, wird auf der Neckarstraße im Bereich der Firmen Vollmer und Hemmerle durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf nach einem vermeintlichen Fliegerbombenblindgänger aus dem 2. Weltkrieg gesucht. Es kommt während der gesamten Einsatzdauer zu Sperrungen. Die Neckarstraße wird in Höhe der Firmen Vollmer und Hemmerle ab dem 2. September voll gesperrt. Die Zufahrt zu den ansässigen Firmen ist dann jeweils von der östlichen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.