Flora Gelsenkirchen

Beiträge zum Thema Flora Gelsenkirchen

Kultur
"Wir machen das Beste daraus" verkündet der stachelige Kaktus und das ist gut so, denn die Gelsenkirchener lechzen nach Kunst und Kultur. Foto: Daniel Dorra/Stadt Gelsenkirchen

Kultursalon jetzt online: Blicke hinter die Kulissen bei den beliebten „Kulturhäppchen“
"flora goes film“

Der Kulturraum „die flora“ ist wie alle Kultureinrichtungen auf Grund der Covid-19-Pandemie seit Monaten geschlossen. Doch die Kulturschaffenden sind weiterhin aktiv und schmieden Pläne für die Zeit nach dem Lockdown. Dies dokumentiert ein Film von Jesse Krauß, der jetzt auf der Homepage der "flora" zu sehen ist. Der Zusammenschnitt zeigt 13 filmische Kapitel mit Musik, Lesung, Theater, mit spannenden Informationen über Gelsenkirchener Vereine, Ausflügen in die Geschichte und Einblicken in die...

  • Gelsenkirchen
  • 03.03.21
LK-Gemeinschaft
Der neue BikePort an der "flora".

Blickfang an der großen Kreuzung
Bike Port nun auch vor dem Kulturraum „die flora“

Gelsenkirchen. Seit wenigen Tagen lädt vor dem Kulturraum „die flora“ ein so genannter „Bike Port“ dazu ein, Räder abzustellen. Der auffällige Stahlbügel in Form eines großen blauen Fahrrades bietet Platz für mehrere Räder und ist einer von insgesamt neun, die im Rahmen der Programmplanung Radverkehr im Stadtgebiet aufgestellt werden. Vor dem Eingang des Kulturraums „die flora“ aufgestellt, soll der Bike Port vor allem den Besucherinnen und Besuchern der Kulturveranstaltungen eine gute...

  • Gelsenkirchen
  • 19.12.20
Kultur
Rodica Proca als Margarethe und Markus Kiefer als Alfred Zingler blicken zu Anfang des Stückes noch mit Hoffnung in die Zukunft und glauben nicht, dass der Nationalsozialismus Deutschland über lange Zeit beherrschen wird. Immer dabei ist Christopher Gollan als Erzähler. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Theaterstück über Alfred Zingler zu Ehren seines 75. Todestages
Ein Leben für die Demokratie

Alfred Zingler war das, was man heute eine „Wahl-Gelsenkirchener“ nennen würde und doch machte er die Geschicke der Stadt zu den seinen und opferte sein Leben für seine politische Überzeugung. Denn Zingler war bis zu seinem Tod Sozialdemokrat und Verfechter der demokratischen Strukturen der Weimarer Republik. Am 75. Todestag Alfred Zinglers, am Mittwoch, 28. August, feiert um 19.30 Uhr das Theaterstück „Alfred und Margarethe Zingler - Ein Leben im Widerstand“ im Alfred-Zingler-Haus am...

  • Gelsenkirchen
  • 21.08.19
Kultur
Cagdas Oezkan und Oender Baloglu geben ein Konzert

Musikalischer Abend
Kulturraum "die flora" beleuchtet Welt der Kindheit

Eintauchen in die musikalische Welt der Kindheit – der Konzertmeister bei den Duisburger Philharmonikern Önder Baloglu und der Pianist Çağdaş Özkan aus Bursa stellen Komponisten und Werke vor, die sich mit Kinderthemen befassen oder aus den frühen Jahren der Komponisten stammen. Zu diesem musikalischen Abend lädt der Kulturraum „die flora“ (Florastr. 26, Gelsenkirchen-Zentrum) am Samstag, 4. Mai 2019, um 19.30 Uhr ein. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt...

  • Gelsenkirchen
  • 26.04.19
  • 1
Kultur
Die Talkgäste standen beispielhaft für die bunte Palette der Angebote, die von bildender Kunst, Theater und Performance, über Fotografie und Tanz bis Literatur und Poetry, Musik, Film und mehr reicht.Foto: Gerd Kaemper
6 Bilder

Kulturempfang macht neugierig auf die "Szeniale"
Kulturelle Neugier lebendig halten

Im Kulturraum „die flora“ traf sich wieder einmal die Kulturszene der Stadt zu ihrem Neujahrsempfang und bewies dabei einmal mehr wie bunt die Stadt ist, wenn es um die Vielfalt der Kultur geht. Und „bunt“ ist in diesem Jahr ein ganz besonderes Stichwort, wie im Laufe des Abends zu erfahren war. Die Leiterin der „flora“, Wiltrud Apfeld, bereitete ihren Gästen einen herzlichen Empfang und sorgte für ein Aufatmen unter den Anwesenden, als sie verkündete, dass die Undichtigkeit des Bierfasses...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.19
  • 2
  • 2
Kultur
Das im Jahr 1958 als Satire entstandene Theaterstück „Die Polizei“ von Slawomir Mrozek tragen die Bühne im Revier und das Trias Theater Ruhr zu den Kulturhäppchen im Kulturraum „die flora“ bei.
2 Bilder

Kulturhäppchen in der flora

Zum ersten Mal öffnet der Gelsenkirchener Kultursalon am Sonntag, 17. Januar, von 14 bis 19 Uhr im Kulturraum „die flora“, Florastraße 26, seine Pforten. Dazu sind alle eingeladen, die Lust haben, sich einen Eindruck von spannenden Gelsenkirchener Kulturprojekten zu machen. Kulturperle folgt auf Kulturperle So folgt eine Kulturperle der anderen, Musik ergänzt das Theaterspiel, eine nachdenkliche Rezitation wird vom Kindertheaterlachen aufgefangen, ein Gedicht wird weitergesponnen und übergibt...

  • Gelsenkirchen
  • 13.01.16
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.