Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Blaulicht

Hörde
Flucht endet an einer Laterne - 18-Jähriger war ohne Führerschein unterwegs

Ein 18-Jähriger aus Bergkamen hat in der Nacht zu Samstag (10. April) die Anhaltezeichen eines Streifenwagens missachtet und ist vor diesem geflüchtet. Weit kam er allerdings nicht: Die Flucht endete an einer Laterne. Er und die drei weiteren Insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt, durften aber erst einmal eine Polizeiwache von innen kennenlernen. Der Wagen fiel Beamten der Polizei Dortmund gegen 0.35 Uhr auf der Hörder-Bach-Allee auf. Dass der Instinkt, das mit vier Personen besetzte...

  • Dortmund-Süd
  • 13.04.21
Politik
Zu einem Workshoptag "Brücken statt Mauern bauen" lädt die BUNDJugend NRW am 22. 9. in die Nordstadt.
2 Bilder

Brücken statt Mauern bauen

Geflüchtete und nicht-geflüchtete junge Menschen der BUNDjugend NRW organisieren einen Workshoptag am Samstag, 22. September, in Dortmund. Ein vielfältiges Programm vom syrischen Kochworkshop, über Argumentationstraining bis hin zu alternativen Stadtrundgängen zu Flucht und Migration sowie kreativen „Seebrücke“- Aktionen haben sie vorbereitet. Bund Jugend lädt zu Workshops und Aktionen ein  „Angesichts der Rechtsverschiebung in Europa müssen wir Brücken statt Mauern bauern“ , finden die...

  • Dortmund-City
  • 30.08.18
Politik

Aktion "Day Orange" gegen das Sterben im Meer

Beim "Day Orange" beteiligt sich auch Dortmund am Samstag, 4. August, mit einer Aktion um 12 Uhr vorm Stadthaus an der Kleppingstraße an den deutschlandweit und auch über Deutschland hinausgehenden Aktionen für sichere Fluchtrouten und gegen das Sterben im Mittelmeer. Die Oberbürgermeister von Bonn, Köln und Düsseldorf haben an den Innenminister  appelliert, sich für die Seenotrettung einzusetzen. Laut der Initiative Seebrücke, die sich für sichere Häfen einsetzt, sind allein im Juni 629...

  • Dortmund-City
  • 31.07.18
Überregionales
Acht Menschen wurden am Montag aus einem Kühllaster befreit. Foto: Polizei Kreis Unna

Rastplatz Lichtendorf Süd: Acht Menschen auf der Flucht aus einem Kühllaster befreit

Das Thermometer im Kühllaster zeigte 5 Grad Celsius an, als sich die Türen endlich öffneten. Acht Flüchtlinge aus dem Irak, darunter vier Kinder, konnten nach heftigem Klopfen endlich auf dem Rastplatz Lichtendorf Süd befreit werden. Der 59-jährige Fahrer aus Litauen hatte während seiner Pause Stimmen und Geräusche aus dem Laderaum vernommen. Am Montagmittag parkte der litauischer Sattelzug auf dem Parkplatz der Raststätte Lichtendorf Süd, als der 59-jährige Fahrer von Klopfgeräuschen aus dem...

  • Kamen
  • 27.03.18
Überregionales
Gestern nahm die Polizei zwei Frauen nach einer zerstörerischen Tour von der City in den Westen der Stadt fest.

Polizei stoppt Spur der Verwüstung einer 19-Jährigen in Dortmund

Fünf Unfälle in nicht mal einer Stunde, ein geschätzter Schaden von rund 53.000 Euro, aber glücklicherweise keineVerletzten: Eine 19-Jährige aus Erfurt hat am Donnerstagmittag (9. Februar) eine Spur der Verwüstung hinter sich hergezogen. Am Ende nahm die Polizei die junge Frau und ihre 18-jährige Beifahrerin, die ebenfalls aus Erfurt kommt, fest. Zum ersten Mal fiel das Frauenduo gegen 14.05 Uhr auf, als sie in der Dortmunder Innenstadt erst Passanten um Geld baten und anschließend versuchten,...

  • Dortmund-City
  • 09.02.18
Überregionales
Am Dortmunder Wall flüchtete am Dienstagabend eine 22-Jährige vor der Polizei und raste dabei über ein Dutzend roter Ampeln.

Halsbrecherische Flucht von Wall-Raserin endet an Ampelmast: 30.000 Euro Schaden

Ein Wunder, dass es keine Schwerverletzten oder sogar Tote gab: Nach einem wilden Rennen am Dortmunder Wall flüchtete am Dienstagabend eine 22-Jährige vor der Polizei und raste dabei über ein Dutzend roter Ampeln. Das Ende der Flucht markierte ein Ampelmast. Am späten Dienstagabend (14. März) hatten sich sich zwei Autos ein Rennen auf dem Dortmunder Wallring geliefert. Allerdings überholten die Raser dabei einen zivilen Streifenwagen. Die zivil gekleideten Beamten waren gegen 23.30 Uhr auf dem...

  • Dortmund-City
  • 15.03.17
  • 1
Überregionales
Ein Kamikaze-Fahrer musste den Weg ins Polizeigewahrsam antreten.

Wilde Verfolgungsjagd: 27-jähriger "Kamikaze"-Fahrer gestoppt

Eine fast filmreife Verfolgungsjagd lieferte ein "Kamikaze"-Fahrer der Polizei am Montagmorgen. Gefährdet habe er dabei Verkehrsteilnehmer und Polizisten, berichtet die Polizei. Der 27-jährige Mann aus Neuenrade hatte sich im Dortmunder Süden eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Nach etwa einer Viertelstunde konnten die Beamten ihn aber stoppen und festnehmen. Aufgefallen war das Fahrzeug des Mannes schon gegen 6.25 Uhr auf der Schützenstraße. Dort war es an der Kreuzung...

  • Dortmund-City
  • 14.03.17
Überregionales
Von einem freilaufenden Hund wurde Ines Brössel auf dem Menglinghauser Friedhof angesprungen. Sie stürzte und verletzte sich schwer. Die Hundehalterin verschwand. Foto: Klinke

Zeugen gesucht: Hund reißt Seniorin bei Friedhofbesuch um - Beckenbruch

Gestörte Friedhofsruhe auf dem Menglinghauser Friedhof, beklagen Senioren und monierte deshalb der Seniorenbeirat in der Bezirksvertretung Hombruch. Besondere Aktualität fand das Thema am 20. Januar auf dem Friedhof. Da nämlich wurde Ines Brössel vom freilaufenden Hund umgerissen, stürzte und brach sich das Becken. Eine Woche Krankenhaus und weiterhin Beeinträchtigungen erlitt die 65-Jährige und ist tief enttäuscht vom Verhalten der Hundehalterin und ihrer Begleiterin. Die Hundehalterin wollte...

  • Dortmund-City
  • 03.02.17
Politik
Die alte Neuapostolische Kirche in der Braunschweiger Straße soll endlich wieder genutzt werden.

Alte Kirche soll Flüchtlinge beheimaten

Lange wurde gerungen, um eine Nutzung der ehemaligen Neuapostolischen Kirche an der Braunschweiger Straße 31. Nun will die Stadt sie nutzen, um Geflüchteten ein Dach über dem Kopf zu verschaffen. Die alte Kirche in der Nordstadt, die bereits besetzt wurde, um den Blick auf leerstehende Gebäude zu richten, soll eine sichere Zuflucht für Menschen werden, die auf der Flucht sind. Daher lädt Bezirksbürgermeister Dr, Ludwig Jörder Nordstädter heute (29.) um 18 Uhr ins Forum der...

  • Dortmund-City
  • 29.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.