Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Blaulicht
Ordentlich in einzelne Portionen zum Verkauf verpackt waren die Betäubungsmittel, die die Drogenhändler bei sich hatten.

Polizisten in Mülheim beschlagnahmten Drogen
Drogendealer auf der Flucht gestellt

Dieser Drogenhandel auf offener Straße blieb nicht unbemerkt: Im Rahmen der Streife beobachteten Mülheimer Polizisten am Samstagnachmittag, 22. August, gegen 17.45 Uhr auf der Albertstraße, Ecke Oberhausener Straße, zwei verdächtige Männer bei einer vermeintlichen Drogenübergabe. Die beiden Männer hielten sich an einem Grünstreifen der Albertstraße auf und benhamen sich auffällig, da sie sich verdächtig umschauten  und sich alsbald darauf etwas übergaben. Als die beiden verdächtigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.20
Blaulicht

Mann versucht erfolglos, mutmaßlichen Handydieb in Broich zu entlarven
Kaufinteressenten gedroht und geflüchtet

Am Dienstagmittag (24. März, gegen 14 Uhr) verabredete sich ein 27-jähriger Oberhausener in Mülheim-Broich mit dem Anbieter eines hochwertigen Apple IPhone. Der 27-Jährige hegte den Verdacht, dass es sich dabei um das gestohlene Handy seiner Frau handeln könnte. Auf der Markomannenstraße traf er auf den Verkäufer des Handys, der das Gerät über eine große Verkaufsplattform im Internet anbietet. Als der Oberhausener den etwa 25-jährigen, südländischen Verkäufer auf den mutmaßlichen Diebstahl...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.03.20
Blaulicht
Nach einem mutmaßlichen Diebstahl in einem Lebensmittelgeschäft in Mülheim-Holthausen sucht die Polizei nach Zeugen.

Mülheimer Polizei sucht Zeugen
Mutmaßlicher Ladendieb bedroht Mitarbeiter in Holthausener Lebensmittelgeschäft

Ein Kunde eines Lebensmittelgeschäfts im Mülheimer Stadtteil Holthausen hat am gestrigen Mittwoch eine Angestellte sowie einen weiteren Kunden mit einem gefährlichen Werkzeug bedroht und ist auf einem Fahrrad geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.  Zu einem mutmaßlichen Ladendiebstahl ist es am frühen Mittwochabend um kurz nach 18 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft an der Zeppelinstraße in Mülheim-Holthausen gekommen. Eine Angestellte hatte einen verdächtigen Kunden bemerkt und wollte ihn beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.02.20
Blaulicht

Täter flieht ohne Beute
Unbekannter Räuber überfällt Kiosk in Dümpten

Ein Unbekannter hat am Sonntag, 9. Februar, versucht, einen Kiosk an der Mühlenstraße zu überfallen. Gegen 20.11 Uhr betrat der Unbekannte den Kiosk nahe der Einmündung Jörgelstraße und forderte den 55-jährigen Kiosk-Mitarbeiter auf, Geld herauszugeben. Dabei bedrohte er den 55-Jährigen mit einer Schusswaffe, die jedoch nicht echt zu sein schien. Deshalb sagte der Mitarbeiter auch, dass er kein Geld habe, woraufhin der Räuber die Flucht ergriff. Der Unbekannte ist vermutlich unter 18...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.20
Blaulicht

Motorroller Fahrer flieht durch ein Feld am Böllrodt
Flüchtiger entkommt der Polizei

Bis der Streifenwagen schließlich im lehmigen Boden eines Feldes am Böllrodt stecken blieb und die Verfolgung zu Fuß weiterging, verfolgte eine Polizeistreife am heutigen Freitag, 7. Februar, den Fahrer eines Motorrollers. Gegen 3.10 Uhr fiel der Polizeistreife der Motorroller auf. Als der Fahrer den Streifenwagen sah, wendete er und flüchtete vor der Polizei. Der unbekannte Fahrer versuchte über ein Feld fahrend mit seinem Roller zu entkommen. Der Beamte setzte mit dem Ford S-Max nach und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.02.20
Blaulicht

Täter-Trio in Dümpten unterwegs
Versuchter Einbruch im Schneegestöber

Am Mittwochabend, 30. Januar, gegen 19.55 Uhr haben drei bislang unbekannte Personen während des niedergehenden Schneegestöbers versucht, in ein Haus an der Sellerbeckstraße in Dümpten einzubrechen. Am Abend bemerkte ein Anwohner, dass der Garten seiner Nachbarn ausgeleuchtet war. Als er genauer hinsah, bemerkte er drei Personen, die sich augenscheinlich an den Rollläden zu schaffen machten. Daraufhin sprach er das Trio an. Als die Tatverdächtigen realisierten, dass man sie entdeckt hatte,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.19
Blaulicht

Mit dem SUV rückwärts gegen Laterne gefahren
Polizei fahndet nach dunkelhaarigen Männern mit Bärten

Ein Autofahrer fuhr am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, in der Bachstraße rückwärts gegen eine Ampelmast und flüchtete. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.  Gegen 17.50 Uhr bog ein 35- jähriger Autofahrer von der Leineweberstraße in die Einbahnstraße Bachstraße ein. Plötzlich kam ihm ein dunkler SUV rückwärts entgegen gefahren. Dieser kam beim Rückwärtsfahren links von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast. Die Wucht der Kollision war so stark, dass sich das Heck abhob...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.12.18
Blaulicht

Polizei fahndet nach grauem Auto
Fußgänger in Broich angefahren und geflüchtet

Ein Autofahrer bog am Sonntag, 23. Dezember, gegen 16.50 Uhr in Broich von der Prinzeß-Luise-Straße in die Kirchstraße ein, übersah beim Abbiegen vermutlich einen 49-jährigen Fußgänger und fuhr ihn an. Nach diesem Unfall ergriff er die Flucht. Der 49-jährige Mülheimer lief mit seinem Sohn auf dem Gehweg der Prinzeß-Luise-Straße in Richtung Saarner Straße. Als die Ampel an der Ecke Kirchstraße auf "Grün" wechselte, überquerte er die Fahrbahn. Zeitgleich bog das graufarbige Auto in gleicher...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.12.18
Überregionales

Unfall mit der Straßenbahn - Zeugen für Flucht gesucht

Am frühen Montagabend, 23. Juli, kam es auf der Aktienstraße, in Höhe der Clevesche Straße, zu einer Verkehrsunfallflucht. Gegen 18 Uhr war dort ein 51-jähriger Mann aus Essen mit seinem Pkw der Marke Mercedes in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Straße unterwegs. In Höhe der Clevesche Straße befand sich neben dem Essener auf dem rechten Fahrstreifen ein weiteres Fahrzeug. Dieses zog völlig unvermittelt plötzlich auf den linken der beiden Geradeausstreifen und drängte dadurch den 51-Jährigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.07.18
Überregionales

Fahrzeug flüchtet vor Polizeikontrolle

Donnerstagnacht, 5. Juli, richteten Beamte der Polizeiwache Mülheim auf der Mendener Brücke eine Kontrollstelle ein und überprüften Fahrzeuge und Fahrzeugführer auf Fahr(-zeug)tauglichkeit. Gegen 23:45 Uhr beabsichtigten die Beamten, einen grünen VW Polo mit Mülheimer Kennzeichen anzuhalten. Der Wagen startete allerdings einen Fluchtversuch. Die deutlich sichtbaren Anhaltesignale missachtete der Fahrer vorsätzlich und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Ein extra für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.18
Überregionales

Fahndung nach Unfallflucht

Schon am Freitagmorgen, 9. Februar, gegen 1.35 Uhr kam es auf der Kreuzung Aktienstraße/Sandstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einem Renault. Durch den Zusammenstoß verletzten sich vier Personen. Die Ermittlungen der Polizei führten zu der Erkenntnis, dass sich in dem flüchtenden Pkw der Marke Renault neben dem später ermittelten und schwerverletzten 27-Jährigen eine weitere Person befunden hat. Die weibliche Beifahrerin ist durch den Unfall womöglich ebenfalls verletzt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.02.18
Überregionales

Verfolgungsfahrt - Rollerfahrer kollidiert mit Streifenwagen

MH-Menden-Holthausen. Am Sonntag, 15. Oktober, gegen 14 Uhr, hat sich ein 36-jähriger Rollerfahrer einer Verkehrskontrolle entzogen und somit eine Verfolgungsfahrt ausgelöst. Der Rollerfahrer fuhr auf der Duisburger Straße und sollte dort anhalten, reagierte jedoch nicht auf die Zeichen der Beamten. Er flüchtete und fuhr teilweise über Rad- und Fußwege. In der Nähe der Konrad-Adenauer-Brücke kollidierte der Fahrer mit einem stehenden Streifenwagen. Dann sprang er etwa fünf Meter tief von der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.10.17
Überregionales

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Am Freitagvormittag, 19. August, meldeten sich zwei Zeugen (26/48) bei der Polizei und meldeten eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein geparkter Smart beschädigt wurde.  Das Fahrzeug, abgestellt auf einem Parkstreifen an der Alexanderstraße in Höhe der Hausnummer 58, wies starke Beschädigungen im Heckbereich auf. Der Unfallzeitraum kann zwischen 9 und 12.50 Uhr eingegrenzt werden. In dem Industriegebiet frequentieren zum großen Teil Lastkraftwagen, die möglicherweise beim Rangieren das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.08.17
Kultur
3 Bilder

Das Segel des Schicksals

Hinsehen, Hände reichen - helfen Sie kommen aus fernen Ländern sprechen eine andere Sprache haben andere Hautfarbe andere Konfessionen zerrissen von Not und Leid. Zerknitterte Haut, trübe Augen, zerschundene Hände, ausgemergelte Züge; erloschenes Lächeln gequälte Mienen. Wortloses Bitten, stummes Flehen die Not geflohener Menschen nicht zu übersehen. Kinderaugen klagen an, rette mich, reich mir deine Hand zum Leben

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.16
  • 11
  • 5
Überregionales

Bums und weg!

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am Montagmittag, 20. Juli, am Rhein-Ruhr-Zentrum in Heißen. Ein Autofahrer hatte zwischen 12 und 14 Uhr seinen goldfarbenen Opel Zafira in einer der Parkboxen am Festival Garden abgestellt. In dieser Zeit wurde die hintere Stoßstange beschädigt und der Verursacher entfernte sich, ohne Angaben zu seiner Identität zu hinterlassen. Lediglich ein Zettel mit einem Kennzeichen, welches so nicht vergeben ist, befand sich an der Windschutzscheibe. Zettel...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.07.15
Überregionales

Minderjährige versuchen Einkaufstasche zu rauben

Vier Minderjährige versuchten am Dienstag, 30. Juni, die Einkaufstasche einer jungen Frau auf der Leinweberstraße zu rauben. Gegen 22 Uhr näherten sich die Kinder im Alter von zirka sieben bis neun Jahren der 19-Jährigen von hinten. Sie pöbelten die Passantin an und versuchten ihre Tragetasche zu entreißen. Die Frau wehrte sich und gab zu verstehen, die Polizei zu informieren. Flucht ohne Beute Die Gruppe flüchtete ohne Beute mit mindestens zwei Cityrollern in Richtung Bachstraße....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.07.15
Überregionales

Mann nahe Sparkasse Holthausen überfallen - wer hat maskierten Mann gesehen?

Vor eineinhalb Stunden, Freitag, 29. November, 10.10 Uhr, wurde ein Mann nahe der Sparkasse Holthausen an der Zeppelinstraße 44 überfallen. Der unbekannte Räuber verletzte dabei das Opfer, das nach der Tat mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren wurde. "Der Mann hatte kurz zuvor in der Sparkasse Geld abgehoben", erklärte Frank Hötzel, Pressesprecher der Sparkasse. Zur Zeit suchen Polizisten nach dem Räuber, der vermutlich von der Zeppelinstraße in die Robert-Koch Straße flüchtete,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.11.13
Überregionales

Polizei sucht flüchtigen Täter

Nach einer körperlichen Auseinadersetzung in einem Kiosk auf der Oberhausener Straße, fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Mann. Gegen 17.15 Uhr am Donnerstagnachmittag, 25. Juli, kam es in dem Kiosk zu Streitigkeiten zwischen den beiden Männern, deren Hintergrund noch unklar ist. Einer von ihnen habe nach Angaben des Zeugen (24) ein Messer gezogen und seinen Widersacher damit leicht verletzt. Anschließend flüchtete der etwa 1,80 Meter große, schlanke Mann mit dunklen kurzen Haaren in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.07.13
Überregionales

Polizeihund stellt flüchtigen Mann

Einen per Haftbefehl gesuchten 25 Jahre alten Mann stellte der Polizeihund Finbar gestern Abend, 24. April, gegen, um 17:45 Uhr auf der Eppinhofer Straße. Einer Zivilstreife, die in das Handlungskonzept zur Bekämpfung der Kriminalität in der Mülheimer Innenstadt eingebunden war, fiel der Mann zunächst in der Nähe des Eppinhofer Kreisels auf. Den Beamten war bekannt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt. Als die Zivilpolizisten sich dem Mann näherten, ergriff dieser die Flucht in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.04.13
Kultur
Hinterland - Weitblick
3 Bilder

Kurzlebige Alltagsflucht...

Bunt wie schillernde Seifenblasen steigen Ballons am leuchtend blauen Firmament der gleißenden Sonne entgegen, zerplatzen feine Kugeln unterschiedlicher Größen mit faszinierenden Farbfantasien sterben sanfte Träume. Ähnlich einem weit ausgebreiteten, grenzenlosen Zelt umarmt der weite Horizont alle und alles in Freude, Harmonie, Fröhlichkeit die weder Sorgen noch trübe Gedanken kennt, Schmerz oder Trauer. Unter der gewölbten Schutzglocke scheint alles behütet, Schönes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.04.13
  • 2
Kultur
Nachtfeuer

Ruhelos...

Unruhe jagt durch die Nacht dem Schlaf hinterher, auf der Flucht vor allzu lauter Stille zwischen Jetzt und Gleich. Ein Streben nach Vollendung das kein Ende kennt, man kommt nicht an. Sehnsucht und Schmerz getränkt in Tränen weil ist was gerade ist, und auch nicht werden wird was sein könnte. Zerrissen ist die Nacht, dämmernd sind die müden Augen geschlossen; haben zuviel gesehen, zuviel gehört, wurden zu oft gejagt. Aus der Unruhe wurde eine Flucht manchmal vor...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.12
  • 16
Überregionales
Alexander Wiegand verhalf rund 130 Menschen zur Flucht aus der ehemaligen DDR und der CSSR.

"Ich versteckte das Geld in meinem Körper"

Und wieder nähert sich ein historisches Datum in der Geschichte der Bundesrepublik. Am 13. August 1961 wurde auf Geheis der SED-Führung mit dem Bau der Berliner Mauer begonnen. Dieses Ereignis jährt sich dieser Tage zum 50. Mal. Der Mülheimer Alexander Wiegand, 70 Jahre, erlebte hautnah, was zu dieser politisch instabilen Zeit in der BRD, in der DDR und dem Ostblock geschah und berichtet heute von seinen unglaublichen Erlebnissen während der Gefangenschaft in der ehemaligen Tschechei. Mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.11
LK-Gemeinschaft

"Löwes Lunch": "Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna...?"

Stress im Job, Ärger mit dem Nachbarn, teure Autoreparatur steht an und die Welt-Nachrichten sind zum Verzweifeln. Wann waren Sie eigentlich das letzte Mal so richtig ausgelassen albern? Wie früher, als man sich über die nichtigsten Dinge total "beömmeln" konnte... Ich hätte nicht gedacht, dass mir das hier im Lokalkompass passieren könnte: Wie selbstverständlich quatsche ich mit der schlagfertigen Silke über alte Zeiten, die wir zusammen gar nicht hatten. Mit der belesenen Nicole fühle ich...

  • Essen-Steele
  • 18.05.11
  • 6
Überregionales
Vor dem großen Schritt nach Japan traf sich Julia mit dem LOkalkompass. Es sollte eine interessante Auswanderer-Reportage werden. Dass die Zukunft ungewiss sein würde, war Julia klar. Dass es in einer Katastrophe enden könnte, nicht. Foto: Thorsten Seiffe
3 Bilder

Japan: Julia hofft auf ein Happy-End

Es sollte der Traum ihres Lebens werden, es wurde ein Wettlauf gegen die Zeit, ein Wettstreit mit der Angst. Julia Ludes (24) startete das Unternehmen „Auswandern“ Mitte Februar. Ihre neue Heimat: Tokio in Japan. Die Erdbebenkatastrophe mit dem damit verbundenen Atom-Alptraum zwangen sie zur Flucht aus der Wahlheimat. Vorerst. „Wenn sich die Lage beruhigt, will ich auf jeden Fall zurück“, sagt Julia dem STADTSPIEGEL. Ihr Visum gilt für ein Jahr, eine Ausreisebewilligung bekam sie in der Nacht...

  • Herten
  • 18.03.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.