Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Blaulicht
Ein Ladendieb verletzte bei seiner Flucht am Donnerstag zwei Angestellte in einem Discounter in Niedereimer.  Eine direkt eingeleitete Fahndung nach dem Mann blieb ohne Erfolg.

Ladendieb verletzt Angestellte in Niedereimer - Fahndung erfolglos

Ein Ladendieb verletzte bei seiner Flucht am Donnerstag zwei Angestellte. Um 10.10 Uhr löste der Diebstahlalarm eines Discounters an der Wannestraße in Niedereimer aus. Daraufhin wurde er angesprochen. Der Mann zeigte sich zunächst einsichtig, folgte den Angestellten in ein Büro und packte entwendete Lebensmittel aus seiner Hose. Als die Polizei informiert wurde, flüchtete der Mann. Er stieß zwei Mitarbeiterinnen zur Seite und rannte durch den Verkaufsraum. Eine weitere Angestellte...

  • Arnsberg
  • 24.07.20
Blaulicht

Hinweise an die Polizei Hagen
Taxigast flüchtet ohne zu zahlen

Am Montag, 29. Juni, verständigte ein Taxifahrer gegen 15.30 Uhr die Polizei, nachdem ein Fahrgast ohne zu bezahlen aus dem Auto geflüchtet war.Der 39-Jährige hatte den Mann mit dem Taxi zur Wiesenstraße gebracht. Am Zielort gab der Kunde schließlich an, kein Geld bei sich zu haben. Er würde einen Freund verständigen, der ihm sofort welches vorbeibringe. Plötzlich sei der Fahrgast jedoch aus dem Fahrzeug gestiegen und geflüchtet. Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 25-26 Jahre...

  • Hagen
  • 30.06.20
Blaulicht
Unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum Donnerstag an einem Geldautomaten an der Voßwinkeler Straße zu schaffen.
  2 Bilder

Polizeiwagen stoßen bei Einsatz zusammen
Geldautomat in Voßwinkel gesprengt - Täter flüchten mit gestohlenem Auto

Unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum Donnerstag an einem Geldautomaten an der Voßwinkeler Straße zu schaffen. Beute konnten sie nicht machen. Gegen 4.10 Uhr löste die Alarmanlage des Geldinstituts aus. Nach ersten Erkenntnissen leiteten die Täter Gas in den Geldautomaten ein. Anschließend brachten sie das Gemisch zur Explosion. Hierdurch wurde ein großer Sachschaden verursacht, an das Geld gelangten sie jedoch nicht. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Täter flüchten mit...

  • Arnsberg
  • 28.05.20
Blaulicht
Bei einem Unfall auf der B58/Dülmener Straße wurde am Donnerstag, 14. Mai, gegen 15.15 Uhr, eine 30-jährige Autofahrerin aus Dorstenverletzt.
  4 Bilder

Kurioser Unfall in Wulfen
Beteiligte/r fährt mit BMW X3 oder X5 einfach weiter

Bei einem Unfall auf der B58/Dülmener Straße wurde am Donnerstag, 14. Mai, gegen 15.15 Uhr, eine 30-jährige Autofahrerin aus Dorsten verletzt.  Die Frau war in Richtung Weseler Straße unterwegs. Kurz vor der offenen Bahnschranke bremste das Auto vor ihr fast bis zum Stillstand ab. Die Autofahrerin aus Dorsten konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde sie leicht verletzt, ihr Auto musste anschließend abgeschleppt werden. Der oder die Autofahrer/in vor...

  • Dorsten
  • 15.05.20
Blaulicht
Bei zwei Schusswechseln in Gevelsberg wurden der Beschuldigte und ein Polizist verletzt.

Festnahme nach Flucht
36-Jähriger schoss in Gevelsberg auf Polizeibeamte

Gleich zweimal schoss ein 36-jähriger Mann in Gevelsberg auf Polizisten, bevor die Beamten ihn schließlich festnehmen konnten. Dabei wurden sowohl der Mann als auch ein Polizist verletzt. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte am Dienstag, 5. Mai, gegen 23.55 Uhr in der Mühlenstraße in Gevelsberg ein Fahrzeug. Nach den bisherigen Ermittlungen kam es während der Kontrolle zu einem Schusswechsel zwischen dem 36-jährigen Beschuldigten und den Polizeibeamten. Ein 28-jähriger Polizist wurde...

  • Gevelsberg
  • 06.05.20
Blaulicht
In Neheim fahndete die Polizei am Montagmorgen nach zwei spezialisierten Ladendieben. Hierzu wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Ein Täter wurde festgenommen, der zweite ist auf der Flucht.

Fahndung mit Hubschrauber in Neheim
Polizei nimmt Ladendieb fest - 2. Täter auf der Flucht

In Neheim fahndete die Polizei am Montagmorgen nach zwei spezialisierten Ladendieben. Hierzu wurde auch der Polizeihubschrauber eingesetzt. Ein Täter wurde festgenommen. Gegen 9 Uhr bemerkte eine Mitarbeiterin eines Discounters auf der Straße "Im Ohl" zwei Männer im Geschäft. Diese hatten im Einkaufswagen mehrere Stangen Zigaretten versteckt. Die Täter hatten vermutlich mit einem Schlüssel die Tabakregale an den Kassen geöffnet. Mit dieser Vorgehensweise wurden schon andere Discounter...

  • Arnsberg-Neheim
  • 27.04.20
Blaulicht
Heute (25. März) wurde die Polizei um 1 Uhr nachts zur Filiale der Bäckerei Imping an der Borkener Straße nach Holsterhausen gerufen. Gemeldet wurde ein Einbruch.

Schussabgabe in Dorsten-Holsterhausen
Polizei schießt auf Einbrecher / lebensgefährlich verletzt

Heute (25. März) wurde die Polizei um 1 Uhr nachts zur Filiale der Bäckerei Imping an der Borkener Straße nach Holsterhausen gerufen. Gemeldet wurde ein Einbruch. Tatsächlich fanden die Beamten vor Ort eine geöffnete Tür vor. In der Bäckerei trafen sie dann auf zwei Einbrecher und es kam zu einer Schussabgabe durch einen der Polizeibeamten, wobei einer der Täter getroffen und lebensgefährlich verletzt wurde. Der zweite Täter konnte fliehen. Fahndungsmaßnahmen, in dessen Verlauf heute...

  • Dorsten
  • 25.03.20
Blaulicht
Bislang blieb die Fahnung nach dem unbekannten Supermarktdieb ohne Erfolg.

Räuber flieht zu Fuß - Zeuge verliert mutmaßlichen Täter aus den Augen
Griff in die Supermarktkasse

Er wollte definitiv nichts kaufen. Ein Unbekannter hat am Mittwoch, 19. Februar, Geld aus der Kasse eines Supermarktes an der Gutenbergstraße geraubt. Gegen19.50 Uhr stand der Mann an der Kasse und griff in das geöffnete Geldfach. Die 58-jährige Kassiererin versuchte, die Hand des Mannes in der Kasse festzuhalten, woraufhin der Unbekannte sie wegschubste, Geld aus der Kasse nahm und aus dem Geschäft floh. Die Verkäuferin wurde dabei nicht verletzt. Ein 37-jähriger Kunde sah, wie der Räuber...

  • Essen-Süd
  • 20.02.20
Blaulicht
Mit Hochdruck fahndet die Polizei derzeit nach einem Mann, der am heútigen Montag, 17. Februar, um 9 Uhr einen Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord verübte und dabei eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedrohte.

Spielhalle in Rentfort-Nord überfallen
Täter bedrohte Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe

Zu einem Raubüberfall gerufen wurde die Polizei am Montag, 17. Februar, nach Rentfort-Nord. Gegen 9 Uhr hatte dort ein unbekannter, maskierter Täter, eine Spielhalle an der Schwechater Straße betreten. Der Mann forderte von einer Mitarbeiterin die Herausgabe von Bargeld und bedrohte dabei die Frau mit einer silber-schwarzen Schusswaffe. Mit dem Bargeld aus der Kasse als Beute flüchtete der Unbekannte durch eine Hintertür in unbekannte Richtung. Der Mann war etwa 1,90 Meter groß, von...

  • Gladbeck
  • 17.02.20
Blaulicht
Auf die Unterstützung der Öffentlichkeit setzt die Gladbecker Polizei bei einer neuerlichen Personenfahndung.

Täter stieß bei seiner Flucht Augenzeugin zu Boden
Gladbecker Polizei fahndet nach Zigarettendieb

Auf die Unterstützung der Öffentlichkeit setzt nun die Polizei bei der Fahndung nach einem bislang unbekannten Zigarettendieb. Dem Mann wird zur Last gelegt, bereits am Freitag, 15. November, in der damaligen Braucker Filiale des Discountunternehmens "Norma" an der Horster Straße sieben Schachteln Zigaretten entwendet zu haben. Bei der Tat, die sich zwischen 16.10 und 16.20 Uhr ereignete, wurde der Mann aber von einer "Norma"-Mitarbeiterin beobachtet und anschließend verfolgt. Im...

  • Gladbeck
  • 13.02.20
Blaulicht

Doppelter Grund zur Fahndung nach Unfallflucht

Ein doppelter Grund zur Fahndung besteht für die Polizei in Velbert aktuell, da eine Unfallflucht nach ersten Ermittlungen in einem besonderen Zusammenhang steht. Am Sonntagabend (4. Advent), gegen 18.55 Uhr, ereignete sich auf der Heiligenhauser Straße in Velbert der Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Verursachers. Zur Unfallzeit hatte eine 19-jährige Frau aus Wülfrath, mit einem schwarzen Mercedes GLC, die Heiligenhauser Straße in Richtung Heidestraße befahren. In Höhe des Hauses...

  • Velbert
  • 23.12.19
Blaulicht
  2 Bilder

Überfall in Heiligenhaus
Sprengung eines Geldausgabeautomaten

Ein registrierter Einbruchalarm aus den Geschäftsräumen einer Bank an der Hauptstraße wurde der Polizei am nächtlichen Dienstagmorgen, gegen 3.35 Uhr, telefonisch durch einen Sicherheitsdienst gemeldet. Noch während des Telefonates erfolgte dort die Sprengung eines Geldausgabeautomaten, welche durch zahlreiche Notrufe von Zeugen aus der Nachbarschaft dokumentiert wurde, in denen die Anrufer von einer lauten Explosion berichteten. Einige Zeugen hatten unmittelbar nach dem lauten Knall zwei...

  • Heiligenhaus
  • 26.11.19
Blaulicht
Zwei Goldmünzen erbeutete ein vermeintlicher Kaufinteressent bei einem Raub in Gladbeck.

Gladbecker Senior wurde leicht verletzt
Unbekannter raubte Münzen

Opfer eines Raubes wurde am Montag, 14. Oktober, ein Senior in Rentfort-Nord. Der Mann hatte im Internet zwei Goldmünzen zum Kauf angeboten und tatsächlich meldete sich ein Interessent auf das Inserat und kam am Tattag gegen 17 Uhr in die Wohnung des Anbieters und dessen Frau an der Schwechater Straße. Dort täuschte der Unbekannte Kaufinteresse vor, begutachtete die Münzen. Schließlich bat der Fremde um ein Glas Wasser. Als dann die Ehefrau des Anbieters in einem Nebenraum war und ihre...

  • Gladbeck
  • 15.10.19
Blaulicht
Erneut zu einer exhibitionistischen Handlung kam es in Gladbeck. Dieses Mal auf dem Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald.

Unbekannter war auf dem Parkplatz im Wittringer Wald unterwegs
Und schon wieder ein Exhibitionist in Gladbeck

Und schon wieder kam es zu einer exhibitionistischen Handlung in Gladbeck. Tatort war dieses Mal der Parkplatz an der Ecke Burg-/Bohmertstraße im Wittringer Wald. Am Sonntag, 18. August, stand eine 47-jährige Frau aus Marktoffingen gegen 23.30 Uhr auf dem Parkplatz, während sich ihre 20-jährige Tochter in ihrem Auto befand. Plötzlich lief ein Mann um das Auto. Der Täter hatte eine Kamera dabei und onanierte. Als die 47-jährige den Mann anschrie, ergriff er die Flucht und lief in ein Gebüsch...

  • Gladbeck
  • 19.08.19
Blaulicht
Der Tatverdächtige hat sich gestellt. Symbolfoto: Archiv

Tatverdächtiger hat sich der Polizei gestellt
Schießerei in Westerfilde: War es Notwehr?

Die Fahndung nach dem flüchtigen Täter, der letzten  Sonntag in Westerfilde auf einen 40-Jährigen geschossen hat, ist beendet. Er hat sich am heutigen Donnerstag der Polizei gestellt. Zum Tathergang: Nach einem Streit vor einem Café in Dortmund wurde plötzlich geschossen. Nach Zeugenaussagen eines Ersthelfers wurde ein Mann auf offener Straße angeschossen. Der Verwundete rettete sich in ein Café und rief: "Hilfe, ich wurde angeschossen. Ruft den Krankenwagen, ich verblute." Daraufhin hätten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.03.19
Blaulicht

Einbrecher waren in Gladbeck unterwegs

Gladbeck. Zum Beginn der dunklen Jahreszeit steigt in Gladbeck offensichtlich wieder die Zahl der Einbrüche. In den Tagesstunden des 24. November (Samstag) schlugen Unbekannte eine Scheibe an einem Haus am Dahlmannsweg in Rosenhügel ein. Die Täter durchsuchten anschließend alle Räume und ergriffen mit Schmuck als Beute die Flucht. Am frühen Sonntagmorgen (25. November) hebelten Einbrecher ein Fenster am Gebäude einer Metallbaufirma an der Brüssener Straße im Gewerbepark Brauck auf. Die...

  • Gladbeck
  • 26.11.18
Blaulicht

38-jähriger Gladbecker wurde vom Fahrrad gestoßen
Täter schlugen und traten auf ihr Opfer ein

Gladbeck. Auf der Suche nach weiteren Zeugen befindet sich die Polizei bezüglich eines Vorfalls, der sich am Donnerstag, 8. November, zugetragen hat. Die Polizei teilt mit, dass am Freitag, 9. November, ein Mann in der Wache am Jovyplatz vorstellig geworden sei. Der 38-jährige Gladbecker gab an, er sei am Donnerstagabend zwischen 19.45 und 20 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Bottroper Straße unterwegs gewesen. Dort sei er während der Fahrt von fünf jungen Männern vom Fahrrad gestoßen worden....

  • Gladbeck
  • 09.11.18
  •  1
Überregionales

Entwichener Straftäter gesucht: 34-Jähriger aus Therapiezentrum in Marsberg geflohen

Am Freitag, 5. Oktober,  gegen 09.45 Uhr wurde der Polizei ein entwichener Strafgefangener in Marsberg gemeldet. Es handelt sich dabei um einen 34-jährigen Mann, der bislang wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist. Der Mann ist zurzeit im geschlossenen Vollzug in einem Therapiezentrum in Marsberg untergebracht. Für einen Arztbesuch wurde er am heutigen Freitagmorgen in ein Krankenhaus an der Marienstraße gebracht. Flucht aus Toilettenfenster Hier gelang ihm die Flucht aus...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.10.18
Überregionales

Gladbecker Polizei erwischt zwei Täter bei Einbruchsversuch: Festgenommene sind 11 und 12 Jahre alt

Zweckel. Aufregung in Zweckel am Vormittag des 14. September (Freitag): Ein Großaufgebot der Polizei ist im Gladbecker Norden im Einsatz, sucht nach mehrere verdächtigen Personen. Gegen 10 Uhr hatte ein Zeuge beobachtet, das sich mehrere Personen am Erdgeschoss-Fenster eines Wohnhauses am Grünen Weg zu schaffen machten und das Fenster offenbar aufhebeln wollten. Der Zeuge informiert umgehend die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen zum Einsatzort eilte. Vor Ort ergriffen drei Personen...

  • Gladbeck
  • 14.09.18
  •  1
Überregionales

Arnsberg: Dieb flüchtet mit Beute

Ein Dieb konnte am Mittwochabend mit seiner Beute flüchten. Gegen 18.20 Uhr packte eine 57-jährige Frau ihren Einkauf eines Supermarkts an der Ruhrstraße in den Kofferraum. Als der Einkaufswagen leicht zur Seite rollte, hielt der Täter den Wagen fest und half der Frau beim Einladen der Getränkekisten. Als die Frau jedoch bemerkte, dass die Geldbörse aus dem Einkaufswagen verschwunden war, sprach sie den jungen Mann an. Dieser flüchtete anschließend in Richtung Ruhr. Hierbei warf er noch zwei...

  • Arnsberg
  • 13.09.18
Überregionales

Schwer verletzte Pkw-Fahrerin und 25.000 Euro Sachschaden in Gladbeck-Mitte: Unfallfahrer ergriff die Flucht!

Gladbeck. Ein besonders schwerer Fall von Unfallflucht ereignete sich am Montag, 10. September, in Gladbeck-Mitte. Nach Angaben der Polizei war eine 28-jährige Gladbeckerin mit ihrem Pkw gegen 21 Uhr auf der Postallee in Richtung Nordpark unterwegs und wollte mit ihrem Wagen nach links in eine Hauseinfahrt abbiegen. Zur gleichen Zeit setzte ein derzeit noch unbekannter Autofahrer zu einem Überholvorgang, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Unfallverursacher ergriff aber...

  • Gladbeck
  • 11.09.18
  •  1
Überregionales
Motivbild

Herten: Mann mit Kinderbuggy bringt Radlerin zu Fall

Am Mittwoch, gegen 14.15 Uhr, fuhr eine 23-jährige Hertenerin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg der Ewaldstraße. In Höhe eines dortigen Kiosks hatte ein unbekannter Mann mit einer Kinderbuggy auf dem Überweg die Straße überquerte und kreuzte dann ihre Fahrspur. Beim Ausweichmanöver verlor die Hertenerin die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte. Beim Sturz verletzte sie sich so, dass sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Nach einem kurzen Gespräch mit dem...

  • Herten
  • 30.08.18
Überregionales
Foto: Polizei

Tankstellendiebe kamen durch die Wand

Menden. Aus Filmen kennt man ja, wie sich Gangster durch dicke Wände Eintritt in Banken verschaffen. Eine ähnliche Methode wandten jetzt auch Einbrecher in einer Tankstelle an. Die Polizei schreibt in ihrem Pressebericht. "In der Nacht zum Freitag verschafften sich bisher unbekannte Täter durch die Rückwand des Gebäudes der "HEM"-Tankstelle an der Hämmerstraße Zugang zum Büro und versuchten erfolglos, einen Tresor aufzubrechen. Anschließend flüchteten sie ohne Beute vermutlich durch ein...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.07.18
Überregionales

UPDATE: Flucht durch Festnahmen beendet - Einbrecher zielen mit Pistole auf Polizei und flüchten - Fahndung mit Hubschrauber und Hund erfolglos

Wie bereits berichtet, flüchteten in der Nacht zum Donnerstag drei Täter nach einem Einbruch in einen Werkzeughandel im Enster Industriegebiet. Auf ihrer Flucht bedrohten sie zwei Polizisten mit einer Waffe. Intensive Ermittlungen führten nur wenige Stunden nach der Flucht zur Ergreifung von drei Tatverdächtigen. Die Polizei verhaftete die drei 21, 22 und 23 Jahre alten Männer am Donnerstagmittag am Mescheder Bahnhof. Durch gezielte Abfragen bei den heimischen Verkehrsbetrieben stellte sich...

  • Arnsberg-Neheim
  • 05.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.