Flugzeugabsturz

Beiträge zum Thema Flugzeugabsturz

Blaulicht
Das Unfallbeschädigtes Segelflugzeug

Notlandung eines Segelfliegers auf dem Flugplatz Borkenberge, 2 verletzte Personen

Am 17.08.2019, gegen 14:34 Uhr, wurde ein Flugzeugabsturz am Flugplatz Borkenberge gemeldet. Ein 42jähriger Castrop-Rauxeler startete als Pilot mit seinem Segelflugzeug und seinem 64jährigen Schwiegervater als Fluggast. In ca. 100 m Höhe riss das Schleppseil. Eine sofortige Landung konnte aufgrund von Baumbewuchs nicht eingeleitet werden, so dass zunächst eine Schleife geflogen werden musste, um eine anschließende Notlandung auf dem Rollfeld durchzuführen. Der rechte Flügel riss hierbei vom...

  • Marl
  • 17.08.19
Blaulicht

Absturz eines kleinmotorigen Flugzeuges, 3 schwerverletzte Insassen

Am Freitag, 26.07.2019, gegen 16:45 Uhr, meldetete der Tower des Flughafens Münster-Osnabrück den Absturz eines kleinmotorigen Flugzeuges in ein am Flughafen grenzendes Maisfeld. Die Drei Insassen wurden durch den Absturz schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber in angrenzende Krankenhäuser geflogen. Um eine Brandentstehung an der Absturzstelle zu verhindern, wurden die Argrarflächen durch die Feuerwehr bewässert.

  • Marl
  • 27.07.19
Vereine + Ehrenamt
24 Stunden Dienst der Jugendfeuerwehr Hünxe mit der Abschlussübung auf dem Flugplatz Schwarze Heide am Samstag, 27.10.2018 in Hünxe.
***Local Caption***
Foto: Markus Joosten / Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Hünxe
13 Bilder

Nachwuchs im Einsatz: 24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Hünxe

Der Nachwuchs der freiwilligen Feuerwehr Hünxe probte im Rahmen einer 24-Stunden-Übung für den Ernstfall. 22 Jungen und fünf Mädchen absolvierten mit Unterstützung von 14 Betreuern und fünf Helfern mehrere Einsatz-Situationen. Um 17 Uhr starteten die ersten Einsätze. Eine Person klemmte unter einem Baum im Wald und musste befreit werden. Danach ging es zum ehemaligen Munitionsdepot. Verdächtiger Rauch wurde gemeldet. Als die Jugendlichen eintrafen, konnten sie kein Feuer feststellen und...

  • Dinslaken
  • 02.11.18
Überregionales
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2 Tote bei Flugzeugabsturz in Sankt Augustin bei Bonn

Am Dienstag (16.10.2018) gingen gegen 15.00 Uhr Notrufe der Anwohner der Straße "Am Pleiser Wald" in Sankt Augustin ein, die der Leitstelle meldeten, dass ein Kleinflugzeug auf einem angrenzenden Feld abgestürzt sein soll. Die Maschine würde vollständig brennen. Die eingesetzten Polizisten trafen zusammen mit der ebenfalls alarmierten Feuerwehr am Einsatzort ein. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten in der ausgebrannten Maschine die Leichen zweier Personen festgestellt werden. Die...

  • Marl
  • 16.10.18
Ratgeber
Am Messeparkplatz neben dem Flughafen Essen/Mülheim stürzte das Segelflugzeug ab.

Segelflieger in Essen/Mülheim abgestürzt - Mann kam ums Leben

Auf dem Messeparkplatz in Haarzopf kam beim einem Flugzeugabsturz am Sonntag, 30. September, ein Mann ums Leben. Wo sonst Autos parken, Hundebesitzer ihre Vierbeiner ausführen und Modellautos ihre Runden drehen, ist ein Segelflugzeug abgestürzt - aus noch ungeklärter Ursache. Opfer war Flugschüler Der Messeparkplatz P10 in der Nähe des Flughafens Essen-Mülheim wird nur bei großen Messen genutzt. Nebenan aber parken auf einem kleinen, abgetrennten Parkplatzbereich fast immer Autos. Am...

  • Essen-Süd
  • 30.09.18
Kultur
Nach einem Flugzeugabsturz müssen sich zwei Fremde (Kate Winslet, Idris Elba) zusammenraufen um in den schwierigen Bedingungen zu überleben.

„Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us“ mit Idris Elba und Kate Winslet im Kommunalen Kino

Gladbeck. Das Kommunale Kino der VHS zeigt am Freitag, 4. Mai, um 18 und 20.15 Uhr das Drama „Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us“ mit Idris Elba und Kate Winslet in den Hauptrollen: Nach einem tragischen Flugzeugabsturz in Not geraten, müssen sich zwei Fremde (Kate Winslet, Idris Elba) zusammenraufen, um unter extremen Bedingungen in einem abgelegenen, schneebedeckten Gebirge zu überleben. Als die Aussicht auf Hilfe schwindet, wagen sie sich auf einen schreckenerregenden Weg...

  • Gladbeck
  • 27.04.18
Überregionales
12 Bilder

Flugzeugabsturz in Marl bei McDonald‘s, der 69-jährige Marler Pilot wurde schwer verletzt

Ein Kleinflugzeug stürzte am späten Donnerstag Nachmittag  bei   McDonald‘s an der Herzlia Allee ab. Der 69 jährige Marler Pilot wurde mit einem Rettungshubschrauber mit  schweren  Brandverletzungen in ein Spezialkrankenhaus nacj Bochum  gebracht. Er steuerte das Flugzeug allein. Passanten berichteten das dieses  Flugzeug schon in der Luft brannte.   Das Flugzeug rutschte noch mehre Meter auf dem Boden. Der Pilot konnte noch selbst aus den Flugzeug entkommen,  doch seine Kleidung brannte....

  • Marl
  • 15.03.18
Überregionales
2 Bilder

Ultraleichtflugzeug stürzte Pfinngstsonntag bei Schulungsflug beim Flugplatz Marl Loemühle ab

45768 Marl, Ultraleichtflugzeug stürzt bei Schulungsflug ab. Am Sonntag, den 04.06.2017 stürzte gegen 11:36 Uhr ein Ultraleichtflugzeug im Bereich des Flugplatzes Loemühle im Rahmen eines Schulungsfluges in ein Feld. Der allein fliegende 70jährige Flugschüler aus Dortmund konnte sich nach dem Absturz aus dem Fluggerät selbst befreien und blieb unverletzt. Das Ultraleichtflugzeug wurde bei dem Absturz schwer beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 40 000,00 Euro. Die Ermittlungen zu...

  • Marl
  • 04.06.17
Überregionales
Die Trauergäste legten weiße Rosen an der Gedenkstätte auf dem Schulhof ab.
2 Bilder

Bewegende Gedenkfeier zum zweiten Jahrestag des Flugzeugunglücks

Familienangehörige, Schulkameraden, Lehrer, Vertreter der Stadt, des Rates und der Kirchengemeinden sowie zahlreiche Halterner Bürgerinnen und Bürger hatten sich am Freitagmorgen auf dem Schulhof des Josef-König-Gymnasiums eingefunden um gemeinsam am zweiten Jahrestag des Flugzeugunglücks der Verstorbenen zu gedenken. Einige Eltern waren ins französische Le Vernet gereist, wo zeitgleich eine Gedenkveranstaltung in der Nähe der Absturzstelle stattfand, um dort ihren verunglückten Kindern nahe zu...

  • Haltern
  • 25.03.17
Überregionales

Polizeifliegerstaffel NRW unterstützt spektakulären Rettungseinsatz nach Flugzeugabsturz in Marl

Innerhalb kürzester Zeit hat ein Polizeihubschrauber der NRW-Polizei am Mittwoch die Rettung der Besatzung eines abgestürzten Kleinflugzeugs in Marl unterstützt und zwei Schwerstverletzte aus einem Waldstück geborgen. "Es war ein echter Glücksfall, dass wir zufällig genau zur Unglückszeit eine Rettungsübung mit der Winde am Rhein in Leverkusen geflogen sind", sagte Thomas Freist, Einsatzpilot der NRW-Polizei, heute in Düsseldorf. "Die Maschine war genau für diesen Einsatzfall vorbereitet."...

  • Marl
  • 21.09.16
Überregionales
Bürgermeister Bodo Klimpel, Vertreter des Verwaltungsvorstandes und des Stadtrates fassten sich vor der Kirche auf dem Rondell an die Hände und verharrten in aller Stille für einige Minuten.

Haltern gedenkt der Opfer des Flugzeug-Absturzes

Haltern. Hunderte von Halterner Bürgerinnen und Bürger gedachten am Donnerstag um 10.41 Uhr, dem Zeitpunkt des Absturzes, in einer Schweigeminute der 16 Schülerinnen und Schüler sowie der zwei Lehrerinnen des Halterner Joseph-König-Gymnasiums. Sie gehörten zu den Opfern des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen am 24. März 2015. Die trauernden Menschen kamen auf dem Marktplatz vor der St.-Sixtus-Kirche zusammen. Schon bevor in der ganzen Stadt die Kirchenglocken läuteten, kehrte eine...

  • Haltern
  • 30.03.16
Überregionales

Ultraleichtflugzeug in Iserlohn abgestürzt

Wie die Polizei mitteilte, ist es am heutigen Mittwoch, gegen 13:45 Uhr, zu einem Flugzeugabsturz auf einem Kohlfeld in Iserlohn Sümmern, Höhe Trecklenkamp. Ein Ultraleichtflugzeug, besetzt mit zwei Männern, kam aus Richtung Rheinermark und flog in Richtung Sümmern. Ein Augenzeuge beobachtete dann, dass das Flugzeug plötzlich nach unten in Richtung dortiges Feld fiel. Bei dem Flugunfall wurden die beiden Insassen, ein 63-jähriger Dortmunder und ein 50-jähriger Fröndenberger im Flugzeug...

  • Iserlohn
  • 09.09.15
  •  1
Überregionales

Gedenkstätte wird eingesegnet

Haltern. Die katholische und evangelische Kirchengemeinde sowie die Stadt Haltern am See laden ein zur Einsegnung der Gedenkstätte auf dem Kommunalfriedhof Im Sundern. Dort hat die Stadt Haltern am See eine Gedenkstätte für die Opfer des Flugzeugabsturzes am 24. März errichtet. In Anwesenheit der Angehörigen der Opfer werden die Pfarrer Martin Ahls und Karl Henschel die Gedenkstätte am Freitag, 21. August, um 15 Uhr einsegnen. Beteiligt ist auch der Evangelische Posaunenchor. Das Filmen und...

  • Haltern
  • 18.08.15
Überregionales
2 Bilder

Würdevolle Trauerfeier für Bochumer Germanwings-Opfer

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ Am 24. März 2015 hatten unvorstellbar tragische Umstände in den französischen Alpen zu einer der erschütterndsten Flugzeugkatastrophen geführt. 149 Menschen waren schicksalhaft in den Einflussbereich eines noch jungen Co-Piloten geraten, der aufgrund einer schweren psychischen Erkrankung so tief im Tunnel erdrückenden inneren Erlebens festzusitzen schien, dass er in der aktiv herbeigeführten Einsamkeit des Flugzeug-Cockpits die Konsequenzen seines Handeln auf die Passagiere...

  • Bochum
  • 18.06.15
  •  6
  •  1
Überregionales

Gemeinsames Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen

Haltern. Zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen finden am Freitag, den 17. April 2015, um 12.00 Uhr, auf Einladung der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, im Hohen Dom zu Köln die offiziellenTrauerfeierlichkeiten statt. Den ökumenischen Gottesdienst leiten der Erzbischof von Köln, Kardinal Rainer Maria Woelki, und die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Annette Kurschus. Im Kölner Dom werden rund...

  • Haltern
  • 16.04.15
Politik

Von Trauer und Penetranz, oder: Wie eine Flugzeugkatastrophe auch die Medien abstürzen ließ

Das Thema lässt einen nicht los. Mindestens drei Bekannte erzählten mir tief bewegt, sie hätten Freunde in Haltern. So findet die grausame Flugzeugkatastrophe von Frankreich ihren Weg nach Wesel. Trauer über den hilflosen Tod vieler Menschen und Wut über die vermeintlich egoistische Wahnsinnstat eines Einzelnen entfalten kurz vor diesen christlichen Gedenktagen eine besonders starke Wirkung. Dabei spielen die Medien eine große Rolle - aber viele spielen sie nicht gut! Seriöse Zeitungen...

  • Wesel
  • 31.03.15
  •  18
  •  7
Überregionales
Die Gedenkstätte am Düsseldorfer Flughafen. Foto: Stefanie Siegel

Flugzeugabsturz: Was geschah mit Flug 4U9525?

Sechs Besatzungsmitglieder, 144 Passagiere, darunter 16 Schüler aus Haltern, zwei Kleinkinder und zwei bekannte Sänger riss die Germanwings-Maschine 4U9525 am Dienstag, 24. März, mit dem Absturz in den Tod. Was ist passiert? Dienstag, 24. März. Um kurz nach zehn startet die Germanwings-Maschine 4U9525 von Barcelona ihren Weg nach Düsseldorf. Bereits um 10.53 Uhr verschwindet das Flugzeug vom Radar, sofort wird der französische Such- und Rettungsdienst informiert. Um kurz nach elf finden...

  • Düsseldorf
  • 30.03.15
Überregionales

Moralischer Tiefflug nach Germanwings-Katastrophe

Europa zeigt sich zutiefst erschüttert. Die jüngste Flugzeug-Katastrophe der Germanwings-Maschine riss 150 Menschen aus ihrem Leben. Das Unglück geschah so nah. So mittendrin. Jeder von uns hätte in dem Flugzeug sitzen können. Dann folgte auf unsägliches Entsetzen und Trauer grenzenlose Wut: Die Katastrophe soll sich durch absichtliches Herbeiführen eines Einzelnen ereignet haben. Und nicht aufgrund eines technischen Versagens. Hand auf‘s Herz: Haben wir nicht Letzteres erleichtert...

  • Goch
  • 28.03.15
  •  25
  •  6
Überregionales
Thorsten Neidt und sein Team starteten eine Spenden-Kampagne zugunsten der Hinterbliebenen der Absturz-Opfer.

Lüner sammelt Spenden nach Absturz

Geld ist kein Heilmittel gegen die Trauer der Angehörigen nach dem Absturz des Fliegers von Germanwings. Thorsten Neidt und sein Team aus Lünen wissen das, planen mit einer Spendenaktion aber zumindest finanzielle Hilfe für die Hinterbliebenen. Das Entsetzen und das Mitgefühl sind nach dem Absturz des Airbus A 320 am Dienstag in ganz Deutschland groß, auch bei Thorsten Neidt und seinem Team. Neidt ist seit elf Jahren Inhaber eines Reisebüros in Lünen, er und seine Mitarbeiter beraten Tag...

  • Lünen
  • 27.03.15
  •  2
Überregionales

Einfach nur sprachlos

Was hat uns alle diese Woche bewegt? Natürlich der Flugzeugabsturz in Südfrankreich, der auch heute noch unvorstellbar ist und unfassbares Leid über viele Menschen gebracht hat. Bewegt hat er uns auch deshalb, weil man in der zwischenzeit viel Persönliches erfahren hat über die Opfer, die an Bord waren: Die Schüler aus Haltern (für jedes Elternteil ist eine solche Situation nachvollziehbar und spricht geheime Ängste an), aber auch die Künstler, die an Bord waren. Man kennt viele Orte, aus...

  • Hattingen
  • 27.03.15
Überregionales
Ab sofort können alle Bochumer Bürger ihr Bedauern ausdrücken.

Kondolenzbuch für Absturzopfer im Bochumer Bürgerbüro

Ab heute, 27. März, liegt ein Kondolenzbuch der Stadt Bochum für die Opfer des Absturzes der Germanwings-Maschine über Frankreich im Bürgerbüro der Stadt, Willy-Brandt-Platz 2-6, aus. Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz hat sich als erste eingetragen. „In Stille gedenken wir der Opfer, die bei dem Flugzeugunglück in Frankreich am 24. März 2015 ihr Leben verloren haben. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen, Freundinnen, Freunden und Familien, denen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit...

  • Bochum
  • 27.03.15
Ratgeber
Psychiater Prof. Dr. Hans-Jörg Assion, Ärztlicher Direktor der LWL-Klinik Dortmund

Flugzeugkatastrophe: LWL-Psychologe aus Aplerbeck zur Frage nach dem "Warum"

Ein ermittelnder französischer Staatsanwalt hat bisherige Stimmrekorder-Auswertungen dahingehend interpretiert, dass der Co-Pilot der in Südfrankreich verunglückten Germanwings-Maschine "das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht und so zerstört" habe. Seither taucht In vielstimmigen Erklärungsversuchen neben anderen Deutungen auch der so genannte "erweiterte Suizid" auf. Erläuterungen dazu vom Psychiater Prof. Dr. Hans-Jörg Assion, beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Ärztlicher...

  • Unna
  • 27.03.15
  •  1
Überregionales
Ein Bild von der Schweigeminute am Flughafen. Wer den Opfern gedenken möchte, kann dies am 27. März bei einem Gedenkgottesdienst machen oder sich in  Kondolenzbüchern eintragen.

Germanwings-Absturz: Düsseldorfer gedenken der Opfer

Heute, 27. März, findet ein Gedenkgottesdienst für die Opfer der Flugzeugkatastrophe statt. Der ökumenische Gottesdienst beginnt um 18.30 Uhr in der Basilika St. Lambertus, Stiftsplatz und wird von Superintendentin Henrike Tetz und Herrn Stadtdechant Msgr. Rolf Steinhäuser geleitet. Die ökumenische Notfallseelsorge und die evangelische Flughafenseelsorge werden den Gottesdienst mitgestalten. Kondolenzbuch Das Kondolenzbuch, das nach dem Flugzeugabsturz der Germanwings-Maschine im...

  • Düsseldorf
  • 27.03.15
Überregionales
Ulrich Roland, Bürgermeister der Stadt Gladbeck.

Abgestürztes Germanwings-Flugzeug: Ulrich Roland richtet sich mit Kondolenzschreiben an die Stadt Haltern

In einem Schreiben an den Bürgermeister der Stadt Haltern und die Halterner Bürgerinnen und Bürger bekundet Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland seine Solidarität und sein Mitleid, auch im Namen aller Gladbecker. "Sehr geehrter Herr Klimpel, mit großer Betroffenheit haben wir die tragische Nachricht vom Absturz der Germanwings-Maschine mit 16 Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrerinnnen aus Ihrer Stadt verfolgt. Wir finden keine Worte, um unsere tiefe Bestürzung über diese...

  • Gladbeck
  • 26.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.