Flutopferhilfe

Beiträge zum Thema Flutopferhilfe

Vereine + Ehrenamt
Tambourcorps Brünen  mit der seit drei Jahren amtierenden Kinderschützenkönigin Emma Seidel.

Tambourcorps Brünen sammelt
Ein kleiner Lichtblick für die Flutopfer

Mehr als 130 Tote, Hunderte Verletzte und Tausende, die ihre vier Wände verloren haben. So die gnadenlose Bilanz des Hochwassers im Ahrtal. Viele der getroffenen Opfer können das Weihnachtsfest in diesem Jahr nicht mehr mit den Liebsten oder in vertrauter Umgebung verbringen. Das Tambourcorps Brünen möchte mit einer Aktion rechtzeitig zu den Feiertagen für einen kleinen Lichtblick im Leben der so erbarmungslos getroffenen Flutopfer sorgen. Bereits im Sommer hat das Tambourcorps mit den...

  • Hamminkeln
  • 13.12.21
Vereine + Ehrenamt
Mendens Bürgermeister Dr. Roland Schröder (r.) ist begeistert von der Initiative der Ehrenamtlichen von „Mendener in Not“: Was wir nicht leisten können, wird oft von dem Verein übernommen.“ Foto: Peter Benedickt
3 Bilder

Jeder Euro sinnvoll eingesetzt: Corona- und Flutopfer
Verein "Mendener in Not" wird immer wichtiger

„Wir sind seit Jahren ein Anker für Menschen, die sich in hochdramatischen Situationen befinden“, erklärt Klaus Ullrich, Vorsitzender von „Mendener in Not“. „Corona und zusätzlich die Hochwasser-Katastrophe haben die Not in unserer Stadt weiter gesteigert.“ Nach der Neustrukturierung des Vereins 2016 mit einem veränderten Konzept wurden 200 Familien mit 42.000 Euro unterstützt, dann steigerten sich die Aufwendungen von 51.000 (240 Familien) auf 71.000 (380 Familien). 2019 ging die Hilfe bereits...

  • Menden (Region)
  • 13.11.21
Vereine + Ehrenamt

Volksbank spendet für THW Einsatz
Über 50 Rucksäcke mit Powerbanks für die Diensthandys

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des OV Emmerich waren in den vergangenen Monaten auch in den Hochwassergebieten im Rhein-Sieg Kreis im Einsatz. Neben der Unterstützung der Fachgruppen konnten die Einsatzkräfte aus Emmerich logistische Aufgaben übernehmen und die Mannschaften in den Einsatzgebieten versorgen. Eine echte Herausforderung waren für jeden die Einsätze für die Bergung im Einsatzgebiet. Ohne den schnellen und effektiven Einsatz der freiwilligen Helferinnen und Helfer des...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.10.21
LK-Gemeinschaft
Die „Laufband“ des Bistums Essen sorgt für das musikalische Programm.
2 Bilder

Flohmarkt statt Gemeindefest
Herz Jesu Burgaltendorf veranstaltet Gemeindeflohmarkt für guten Zweck

Da die Herz Jesu-Gemeinde auch in diesem Jahr coronabedingt kein Gemeindefest feiern kann, wurde die Idee eines „Stadtteilflohmarktes“ geboren. Teil des Erlöses der Veranstaltung geht an die Flutopferhilfe und für das Nikolaushaus in Tansania. Los geht es am Sonntag, 12. September, nach dem Open Air Gottesdienst um 10 Uhr vor dem Gemeindeheim. Von 12 bis 17 Uhr kann jeder, der sich angemeldet hat, vor der eigenen Haustür typische Flohmarktartikel verkaufen oder selbstgemachte Speisen anbieten....

  • Essen-Ruhr
  • 03.09.21
LK-Gemeinschaft
Das Team des Otto-Hue-Hauses: Einrichtungsleiterin Anja Lohbeck, Sonya Lmalfi, Susanne Radefeld-Wilker, Maria Stass, Monika Butyrowski, Heike Dombrowski, Nadine Thies, Andrea Leppeck und Sirikarn Simuttis.

Spendenaktion mit Waffelverkauf
AWO-Team sammelt 1.000 Euro für Flutopfer

„Was für ein Unglück“, dachte das Team des Otto-Hue-Hauses der AWO an der Holsterhauser Barthel-Bruyn-Straße angesichts der vielen Bilder, die in den vergangenen Tagen und Wochen zu sehen waren. Doch dabei beließen es die Mitarbeiter nicht. „Wir wollten gerne auch helfen und haben kurzfristig eine kleine Spendenaktion auf die Beine gestellt“, berichtet Einrichtungsleiterin Anja Lohbeck, die nach dem Einsatz auch schon ein bisschen stolz auf ihr Team ist. Ein Regenschutz, zwei Tische, ein...

  • Essen
  • 16.08.21
Vereine + Ehrenamt
Der Kunstkreis Glücksschmiede verkauft kleine Arbeiten zu Gunsten von Flutopfern.

Künstler sammeln für Hochwasser-Opfer
Spendenaktion für Flutopfer in Asseln

Der Kunstkreis Glücksschmiede steht am 31. Juli mit einem Verkaufsstand vor dem Café Puderrosa, Hof-Schulte-Platz in Asseln. Der Erlös der geht zu einhundert Prozent an die Hochwasser-Geschädigten, versprechen die Künstler. Vor Ort ist auch Susanne Weiß vom Kunstkreis, die diese Aktion leitet. Eingeladen sind in der Zeit von 12 bis 18 Uhr alle Interessierten. "Unterstützen Sie diese Aktion und kommen Sie vorbei", laden die Kreativen ein: "Es gibt viel zu sehen und gegen eine Spende mit nach...

  • Dortmund-Ost
  • 27.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das Motto "Ein Herz für Neumühl" wird bei der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute (AGNK) immer ganz hoch gehalten. Jetzt hat die organisierte Neumühler Kaufmannschaft auch ein Herz für die Flutopfer gezeigt.
Fotos: Terhorst
3 Bilder

Neumühler Kaufleute spenden an Isar Germany zugunsten der Flutopfer in Ahrweiler
„Solidarität darf keine Floskel sein“

„Es ist halt eine Zeit des Innehaltens und des Helfens:“ Diesen Satz haben die Verantwortlichen der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute e.V. (AGNK) in den vergangenen Monaten oft gehört und auch selbst „verinnerlicht“. Von der Corona-Pandemie war und ist die organisierte Kaufmannschaft, die gerne als „Motor“ im Stadtteil bezeichnet wird, selbst betroffen. Und nun sind die Verantwortlichen erschütterte Beobachter der Flutkatastrophe. „Wir haben im Stadtteil oft geholfen, Vereinen unter die...

  • Duisburg
  • 24.07.21
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Hilfe für Flutopfer
Engagierte Schüler organisieren Spendenaktionen

Schermbeck. Im August des letzten Jahres ereignete sich in Kerala, einer Region in Südindien, eine Jahrhundertflut, bei der circa 400 Menschen ums Leben kamen und hunderttausende Menschen obdachlos wurden. Diese Katastrophe ließ die Schülerschaft nicht kalt, sodass die Schülervertretung vor den Weihnachtsferien eine große Spendenaktion für die Flutopfer organisierte. Die Schüler haben in ihrer Klassengemeinschaft durch zahlreiche Aktionen inner- und außerhalb der Schule tatkräftig und sehr...

  • Dorsten
  • 08.02.19
Überregionales
Nesiba Residovic (l.) und Emina Dubinovic organisieren die Spendenannahme in den Sammellagern.

Flutkatastrophe - Hagener sammeln für die Opfer - Spenden dringend benötigt

"Die Zustände sind unvorstellbar, ganze Dörfer sind unter dem Schlamm begraben, die Menschen besitzen nichts mehr" - Nesiba Residovic hält täglich Kontakt zu Freunden und Verwandten in Bosnien, die von der Flutkatastrophe um ihre gesamte Existenz gebracht wurden. 48 Todesopfer forderte die Flut. In Hagen haben sich nun bosnische Kulturvereine zusammengeschlossen, um den Opfern zu helfen. Bereits am Dienstag fuhr der erste 40-Tonner in Richtung Balkan. Das Bosniakische Kulturzentrum, der...

  • Hagen
  • 21.05.14
  • 1
Vereine + Ehrenamt

ASB Ruhr hilft Dresdner Kindern

Der Verein „Ruhr Business Plattform e.V.“ setzt sich für die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen im Ruhrgebiet ein. Der Vorstand besuchte kürzlich den Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr und erfuhr von den wichtigen Hilfen, die der ASB in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten Sachsens geleistet hat und welche verheerenden Schäden dort durch die Wassermassen entstanden sind. Spontan erklärten sie sich bereit, Gelder zu sammeln und für die Flutopferhilfe des ASB zur...

  • Essen-West
  • 15.08.13
  • 1
Überregionales
Viele Bewohner in den Flutgebieten um Magdeburg warten immer noch dringend auf Hilfe, um ihre vom Wasser  zerstörten  Wohnungen sanieren zu können.

Bürgerstiftung "Wenns im Leben brennt" hilft Flutopfern in Breitenhagen

Auch zwei Monate nach der Flutkatastrophe stehen die meisten Menschen der kleinen Gemeinde Breitenhagen (Sachsen-Anhalt) vor den modrigen Trümmern ihrer Existenz. Nach der Flut folgte eine Welle der Hilfsbereitschaft aus Hemer: Eine „ordentliche fünfstellige Summe“ ist bereits in den kleinen Ort in der Nähe von Magdeburg geflossen, teilt die Bürgerstiftung „Wenn‘s im Leben brennt“ mit. Nun wollen die Ehrenamtlichen mit Hilfe der Hemeraner Bürger noch einmal nachlegen. Am Freitag soll ein mit...

  • Hemer
  • 13.08.13
Überregionales
DasDies Betriebsleiter Hartmut Voeckel (ganz rechts) freut sich mit dem Leiter des örtlichen Katastrophenschutzes Raymond Schulz (Mitte, gelbes Poloshirt) und seinem Team, dass über 5 Tonnen Hilfsgüter aus dem Kreis Unna nun den Flutopfern in Sachsen Anhalt zu Gute kommen.
4 Bilder

Fünf Tonnen Hilfsgüter für Flutopfer aus dem Kreis Unna

Kreis Unna. Über fünf Tonnen Hilfsgüter waren in den letzten Wochen nach dem Spendenaufruf in Presse und Radio von Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Unna zusammengekommen, und nun war es soweit: die umfangreich eingegangenen Sachspenden für die Flutopfer, wozu AWO und Tochterfirma DasDies sich gerne bereitgefunden hatten dies logistisch zu organisieren, wurden in einen LKW mit Anhänger gepackt und zu den Partnern der AWO nach Köthen in Sachsen Anhalt transportiert. Freiwillige Helfer hatten...

  • Unna
  • 01.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.