Fortbildung

Beiträge zum Thema Fortbildung

LK-Gemeinschaft
Foto: Alexandra Rother

Fortbildung zum besseren Verständnis
Aufklärung tut Not

FASD, was so harmlos klingt, kann bei Betroffenen und Angehörigen weitreichende Beeinträchtigungen mit sich ziehen: Diese Krankheit ist Folge von Alkoholschädigung bereits während der Schwangerschaft. Die VHS Menden-Hemer Balve bot am Donnerstag, 12. Mai, in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Frühe Hilfen, der Stadt Menden und dem Fachbereich Jugend, Schule und Sport der Stadt Hemer eine Fortbildung an, deren Ziel es war, durch theoretischen Input ein besseres Verstehen der Betroffenen zu fördern....

  • Hemer
  • 15.05.22
Ratgeber
Psychotherapeut Nicola Sahhar

LWL-Klinik Herten: Die Seele im Islam verstehen und bei Krankheit behandeln

Die LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt am 11. Mai 2022 zur nächsten Fachfortbildung in ihr Schloss ein. Der Kölner Diplom-Psychologe Nicola Sahhar referiert zum Thema: "Hat der Islam eine andere Seele, und braucht es deshalb andere Therapieformen?" ein besseres Verständnis In seinem Vortrag beschreibt der Psychotherapeut Nicola Sahhar zunächst das Menschen- und Seelenbild im Islam, um auf dieser...

  • Marl
  • 11.05.22
Vereine + Ehrenamt
Ursula König, hier vor dem Büro, leitet das Ambulante Hospiz seit seiner Gründung im Jahr 1996

Ambulantes Hospiz
Neue Kurse bilden ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter aus

Im Mai 2022 bietet das ambulante Hospiz, das mit seinem Büro am Kohlenkamp/Ecke Leineweberstraße ansässig ist, wieder einen 100-stündigen Ausbildungskurs für ehrenamtliche Begleiterinnen und Begleiter an. Die Frauen und Männer, die sich für die entsprechende Ausbildung bereit erklären, begleiten ehrenamtlich Schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige, vor allem zu Hause, aber auch in Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Wer sich dieses schwierige, aber auch sehr dankbare und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.03.22
Kultur
Pfarrerin Annette Vetter freut sich auf ihre neuen Aufgaben als Schulreferentin.
Foto: Egbert Schäffer

Neue Schulreferentin für Duisburg / Niederrhein
Pfarrerin Annette Vetter freut sich auf ihre Aufgabe

„Ich freue mich darauf, diese neue Aufgabe zu übernehmen“, sagt Annette Vetter. Die 56-Jährige ist zur neuen Referentin im Evangelischen Schulreferat Duisburg / Niederrhein gewählt worden. Mit dem 2. Schulhalbjahr 2021/22 hat sie offiziell ihre Stelle angetreten und tritt damit in die Fußstapfen von Pfarrer Jan Christofzik, der das Schulreferat Ende des vergangenen Jahres verlassen hat. Das Schulreferat arbeitet mit an der Sicherstellung des Religionsunterrichts an den Schulen in den...

  • Duisburg
  • 12.02.22
Ratgeber
2 Bilder

PALLIATIVE PFLEGE
Bedarf an qualifizierten Pflegekräften nimmt zu - Betroffene brauchen hochwertige Begleitung

Wenn ein Mensch durch eine Diagnose mit seinem bevorstehenden Sterben konfrontiert wird, dann wird im Falle einer Pflegebedürftigkeit von den Betreuenden Pflegekräften hohe emotionale und fachliche Kompetenz erwartet. Die Begleitung und Versorgung von Sterbenden stellt an die Fachkräfte entsprechend hohe Ansprüche. Aufgrund unserer älter werdenden Gesellschaft, steigt auch der Bedarf an Palliative Care-Versorgung. Das Forum Gesundheit in Lünen ab dem 16. Mai 2022 die Weiterbildung Palliative...

  • Lünen
  • 10.02.22
Ratgeber
Die Malteser unter anderem in Langenfeld bieten Erste Hilfe-Fortbildungen an. Im Kurs am Montag, 7. Februar, von 9 bis 17 Uhr im Sängerheim des Quartett-Vereins sind kurzfristig noch einige freie Plätze verfügbar.

Freie Plätze beim Auffrischungskurs in Langenfeld
Erste-Hilfe-Kurs beim Malteser Hilfsdienst

Trotz Pandemie benötigen Betriebshelfer regelmäßig Auffrischungskurse in Erster Hilfe. Auch als Privatperson empfiehlt es sich, sich nach einiger Zeit die Kenntnisse aus einem Grundkurs erneut ins Gedächtnis zu rufen. Dazu bieten die Malteser unter anderem in Langenfeld Erste Hilfe-Fortbildungen an. Im Kurs am Montag, 7. Februar, von 9 bis 17 Uhr im Sängerheim des Quartett-Vereins, Jansenbusch 13 in Langenfeld, sind kurzfristig noch einige freie Plätze verfügbar. Zum Schutz aller Beteiligten...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.02.22
Kultur
Internationale Tänzerin und Performerin Amanda Romero Canepa.

Bewegungs-Fortbildung im Schauspielhaus Essen
Lehrer können Tanzen lernen

Am 5. und 6. Februar bietet das Essener Schauspiel eine zweitägige Tanz-Fortbildung für Lehrer an. Geleitet wird der Workshop von der internationalen Tänzerin und Performerin Amanda Romero Canepa.  Unter dem Titel „Theater tanzt Körper“ findet am ersten Februar-Wochenende einen Workshop für Lehrer am Schauspiel Essen statt, dass von der international tätigen Tänzerin und Performerin Amanda Romero Canepa geleitet wird. Diese wuchs in Peru auf und kam 2013 für das Studium „Zeitgenössischer Tanz“...

  • Essen
  • 24.01.22
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Bereits zum dritten Mal bietet Pfarrer Wilfried Diesterheft-Brehme eine Ausbildung für Ehrenamtliche an, die sich seelsorglich engagieren wollen.

Seelsorge
Wer möchte Lebensspuren begleiten?

„Lebensspuren begleiten. Aus- und Fortbildung in Seelsorge“ ist ein Ehrenamts-Projekt im Kirchenkreis Essen. Das Angebot richtet sich an Ehrenamtliche, die sich bereits in Krankenhaus, Altenheim und Evangelischer Kirchengemeinde in Essen seelsorglich engagieren (z.B. Mitarbeitende im Besuchsdienst, Grüne Damen und Herren) bzw. sich in Zukunft engagieren wollen. Wer Interesse an einer Erweiterung und Vertiefung seines Wissens, seiner Erfahrungen und bisherigen Qualifikationen hat, ist zur...

  • Essen
  • 12.01.22
LK-Gemeinschaft
Das sind die neu zertifizierten Fachkräfte.
Foto: Stadt Menden/Petra Günnewig

Frühe Hilfen für Familien
Die Methode "Marte Meo" in Menden

Menden. Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder gut zu unterstützen und zu begleiten haben sich die Fachkräfte im Netzwerk „Frühe Hilfen für Familien - Menden an Deiner Seite“ auf die Fahne geschrieben. Fortbildungen helfen Ihnen dabei, Methoden kennenzulernen und die eigenen Möglichkeiten zu verbessern. Die Methode „Marte Meo“, ein Video-Beratungsprogramm, ist eine solche Methode. Mit „Marte Meo" können Eltern ermutigt werden, ihre eigenen Kräfte zu nutzen, weiterzuentwickeln und so mehr...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.12.21
LK-Gemeinschaft
Die Kursteilnehmenden mit Drogenberater Jonas Egelkraut, Drogenberaterin Christina Biederbeck und Svenja Wißenberg, Stadt Voerde.

Suchtprävention in Dinslaken
Vorbildfunktion: Trainer sensibilisieren "Kids"

Ein süchtiges Kind: Der Alptraum für jede Familie. Doch was kann man tun, um dem vorzubeugen? Vereine und Verbände bieten eine hervorragende Möglichkeit, um Kinder und Jugendliche mit suchtvorbeugenden Inhalten zu erreichen. Zum einen kann in den Vereinen konkrete Informationsarbeit geleistet werden, zum anderen haben Trainer eine wesentliche Vorbildfunktion in wichtigen Lebensbereichen der Kinder und Jugendlichen. 18 ÜbungsleiterI wurden deshalb jetzt von Christina Biederbeck und Jonas...

  • Dinslaken
  • 23.11.21
LK-Gemeinschaft
Austauschen, gemeinsame Lernen und auch Spaß haben - Die Fortbildung des Arbeitskreises Frühe Hilfen war ein Erfolg.

Frühe Hilfen in der Stadt Wesel
Gemeinsame Fortbildung des Arbeitskreises

In Wesel kooperieren Sozialverbände im Arbeitskreis Frühe Hilfen, um die Angebote und Hilfen für Schwangere und junge Familien noch besser zu gestalten. In den vergangenen Wochen (Oktober und November) haben sich Mitarbeiterinnen der Gesundheitshilfe und von Anbietern Sozialer Arbeit, die im Arbeitskreis mitarbeiten, zu einer Fortbildung getroffen. Ziel der insgesamt dreitägigen Fortbildung war es, neue Fachkenntnisse kennenzulernen, unter anderem die motivierende Kurzintervention im Gespräch....

  • Wesel
  • 16.11.21
Ratgeber

Fortbildung für Ehrenamtliche
Amtsgericht entscheidet über Zwangsmaßnahmen

Der Betreuungsverein des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. bietet für Dienstag, 16. November, eine kostenlose Fortbildung an. Es geht um „Zwangsbehandlung und freiheitsentziehende Maßnahmen“. Der Referent an diesem Tag entscheidet über solche einschneidenden Maßnahmen: Dr. Achim Maibaum, Richter am hiesigen Amtsgericht, genauer gesagt am Betreuungsgericht Recklinghausen. Beginn der Veranstaltung im Roncallihaus, dem Gemeindehaus von St. Elisabeth, Brucknerstraße 8,...

  • Recklinghausen
  • 04.11.21
Ratgeber
Wenn körperliche Beschwerden die Lebensqualität einschränken

Wenn körperliche Beschwerden die Lebensqualität einschränken

Die LWL-Klinik Herten für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lädt zur nächsten Fortbildungsveranstaltung für Fachleute am 27. Oktober 2021 ein. Prof. Dr. Alexandra Martin, Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Bergischen Universität Wuppertal und Leitung der Universitätsambulanz für Psychotherapie, trägt zum Thema vor: "Wenn der Arzt nichts findet - Evidenzbasierte Psychotherapie bei somatoformen...

  • Marl
  • 23.10.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Sternenkinder, Trauer, Tod
Der Verein „Sternenkinder Duisburg“ war an der Uni

Die Sternenkinder Duisburg e.V. waren als Interviewpartner für Medizinstudierende an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Organisiert und eingeladen hat die Selbsthilfekontaktstelle in Duisburg in Kooperation mit der Selbsthilfekontaktstelle „Wiese“ e.V. Im Rahmen einer besseren Arzt-Patienten-Kommunikation und auch auf die Wirkweise von Selbsthilfe wurden die angehenden Ärztinnen und Ärzte für die praktische Arbeit der Selbsthilfe sensibilisiert. Es wurden viele Fragen...

  • Duisburg
  • 22.10.21
Politik
Beim Besuch der Delegation aus Dortmund und Unna in der senegalesischen Botschaft in Berlin (v.l.n.r.): Berufskollegleiter Dieter Schulze, Christina Groth und Marion Hering vom Werkhof Projekt, seine Exzellenz Botschafter Cheikh Tidiane Sall sowie Abasse So.
2 Bilder

Werkhof-Delegation aus Derne zu Gast in der Botschaft des Senegals für Fortbildungsprojekt
Auf Mission in Berlin

Auf eine außergewöhnliche Mission in Berlin sind Christina Groth (Leitung) und Marion Hering (Stabstelle) von der Werkhof Projekt gGmbH in Derne, Abbasse So, der ehemalige Leiter des Übergangswohnheims in Derne, sowie Dieter Schulze, Schulleiter des Werkstatt-Berufskollegs Unna, gegangen. Das Quartett war zu Gast in der Botschaft des Senegals. Ausgangspunkt für ihre gemeinsame Mission war die Tatsache, dass junge Menschen aus dem Senegal in der Regel keine dauerhaften Bleiberechte in...

  • Dortmund-Nord
  • 20.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Neue Kurse für Senioren beim ASB
Wir legen wieder los!

Neue Angebote beim Arbeiter-Samariter-Bund Am Lamperfeld - speziell für Senioren Spannende Einführungsangebote - und das beste: die erste Woche können Sie kostenlos schnuppern! Daneben findet bereits seit einigen Wochen das Café Denkmal (Gedächtnistraining) Dienstags von 10-11.30 Uhr statt - wegen des großen Erfolges laufen hier die Planungen für einen zweiten Kurs!

  • Bottrop
  • 13.10.21
Vereine + Ehrenamt

Gewaltprävention für Kinder
Fachkräftefortbildung für Erzieherinnen und Erzieher

Bundesgeschäftsstelle bildet Kita-Fachkräfte in Deutschland aus! Die Bundesgeschäftsstelle Sicher-Stark ist deutschlandweit gefragt – seit der Gründung im Jahr 1994 hat die Sicher-Stark-Organisation über 500 000 pädagogische Fachkräfte, Eltern und Kinder weitergebildet. Die Qualität der Seminare und Vorträge spricht sich herum. Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen für Fachkräfte in der Kinderbetreuung sind zentral geworden, denn jeden Tag wird ein Kind missbraucht, erfährt Mobbing, Gewalt oder...

  • 26.09.21
Ratgeber
"Hospiz ist da wo Menschen sind - auch bei Dir vor Ort": Das Motto des diesjährigen Hospiztages nimmt der Hospizverein Niederberg zum Anlass, um Interessierte über den Stand des Hospizbaus an der Oststraße sowie alle ambulanten Angebote zu Sterbe- und Trauerbegleitung, Patientenverfügung, Ausbildungen und Fortbildungen zu informieren.

Aktueller Stand des Hospizbaus an der Oststraße in Velbert-Niederberg: Alle Infos gibt es am Samstag, 9. Oktober
Hospizverein Niederberg informiert Interessierte

"Hospiz ist da wo Menschen sind - auch bei Dir vor Ort": Das Motto des diesjährigen Hospiztages möchte der Hospizverein Niederberg zum Anlass nehmen, um alle Interessierten über den Stand des Hospizbaus an der Oststraße sowie alle ambulanten Angebote zu Sterbe- und Trauerbegleitung, Patientenverfügung, Ausbildungen und Fortbildungen zu informieren. Interessierte sind am Samstag, 9. Oktober, zwischen 10 und 13 Uhr in die Räumlichkeiten (Poststraße 193) eingeladen. "Es gilt die 3G-Regel", heißt...

  • Velbert
  • 24.09.21
LK-Gemeinschaft
Im Rahmen des Online-Tapeseminars wurden digital aus dem St. Anna Hospital Herne aktuelle Erkenntnisse zur Verwendung von Tapes bei Sportverletzungen und Überlastungsschäden präsentiert.
Foto: Presse Elisabethgruppe

Herner Orthopäden präsentierten digital schonende Operationsverfahren
Arthroskopie und Endoskopie im Fokus

Herne. Arthroskopische und endoskopische Operationsmethoden sind minimal-invasiv und weisen sowohl für die Patienten als auch für den behandelnden Arzt Vorteile auf. Die Verfahren benötigen nur kleine Schnitte und ermöglichen dennoch über Kameras und andere bildgebende Verfahren einen guten Einblick für den Operateur. Die Experten des Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr präsentierten bei einer Online-Fortbildungsveranstaltung aus...

  • Gelsenkirchen
  • 20.09.21
Sport
B-Trainer Patrick Demsa und Raphael Moy
2 Bilder

PTSV Dortmund Tischtennis
Tischtennis-Trainerteam des PTSV Dortmund bildet sich weiter

Am vergangenen Wochenende vom 03.09. bis 05.09.21 haben die beiden Trainer Patrick Demsa und Raphael Moy des PTSV Dortmund eine B-Trainer Fortbildung im Deutschen Tischtennis Zentrum in Düsseldorf absolviert. Dabei war das Thema des Lehrgangs die Sportpsychologie. Im Sport im Allgemeinen und im Tischtennis im Besonderen stellt dies ein wichtiges Themengebiet dar, um sportliche Leistung erzielen zu können und gleichzeitig den Kopf frei von zu hohen unter Druck setzenden eigenen Ansprüchen zu...

  • Dortmund-Ost
  • 05.09.21
Ratgeber
Ich kann kochen! Praktische Ernährungsbildung mit allen Sinnen mit der Sarah Wiener Stiftung

Kostenfreie Online-Fortbildungen „Ich kann kochen!“ mit der Sarah Wiener Stiftung

Kinder auf den Geschmack ausgewogener Ernährung bringen – dafür qualifiziert die bundesweite Ernährungsbildungsinitiative „Ich kann kochen!“ der Sarah Wiener Stiftung und der BARMER pädagogische Fach- und Lehrkräfte aus Kitas, Grundschulen und außerschulischen Lernorten. Für Fachkräfte aus Dortmund und Umgebung bietet das Ev. Bildungswerk als Kooperationspartner die gebührenfreie Einstiegsfortbildung ab dem 23.09.2021 um 9:00 Uhr an. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Fortbildungen derzeit...

  • Dortmund-City
  • 03.09.21
Wirtschaft
Prof. Dr. Holger Holthusen, Med. Direktor der Knappschaft Kliniken GmbH, arbeitet mit an einer Fortbildung für Ärztliche Direktoren an Kliniken.

Med. Direktor der Knappschaft Kliniken GmbH arbeitet mit an moderner Rolle zwischen Ärzteschaft und Geschäftsführung
Prof. Holger Holthusen in die Vorstands-AG „Ärztliche Direktoren“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe berufen

Prof. Holger Holthusen, Med. Direktor der Knappschaft Kliniken GmbH, ist in die Vorstands-Arbeitsgruppe „Ärztliche Direktoren“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) berufen worden. Ziel der AG ist es, die Rolle an die modernen Gegebenheiten anzupassen. Ärztliche Direktoren im Krankenhaus erfahren seit Jahren zunehmende Bedeutung. Steigender ökonomischer Druck und zunehmende Arbeitsdichte zum Beispiel durch Personalknappheit, Verweildauerrückgang oder ausufernde Dokumentationspflichten prägen...

  • Bochum
  • 13.08.21
Kultur
Die Stadt Langenfeld bietet ein Online-Seminar für Fachkräfte zum Thema Mitbestimmung von Kindern an.

Fortbildung der Stadt Langenfeld zum Thema Partizipation in Kita, Schule und Freizeit
Mitbestimmung von Kindern

Dass Kinder die Akteure ihrer eigenen Entwicklung sind, wird immer wieder betont. Kindern wird demnach zugetraut, dass sie die für ihre Entwicklung notwendigen Schritte durch eigene Aktivität selbst vollziehen und dass sie sich mit ihrer sozialen und materialen Umwelt eigenständig auseinandersetzen. Ein Online-Seminar für Fachkräfte zu diesem Thema veranstaltet die Stadt Langenfeld am Montag, 14. Juni, um 8 Uhr. „Der pädagogische Rahmen hierfür bedarf von Anfang an vieler...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.06.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.