Forum Dunkelbunt e.V.

Beiträge zum Thema Forum Dunkelbunt e.V.

Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe (von links): Christiane Köhne, Karin Hoicke und Yvonne Wilken (Künstler-Initiative),
Beate Schwedler (Forum Dunkelbunt e.V.), Susanne Weiß (Künstler-Initiative), Birgit Lindstedt (Forum Dunkelbunt e.V.) Bettina Stöbe vom Fletch Bizzel.

9.410 Euro kamen beim Festival RuhrHochdeutsch in Dortmund für Forum Dunkelbunt e.V. zusammen
Charity-Aktion für ambulante Hospizarbeit

Das Kabarett-Festival Ruhrhochdeutsch und die begleitende Künstler-Initiative haben mit ihrer Charity-Aktion in diesem Jahr Großes bewirkt: Insgesamt 9.410 Euro kamen zusammen für die Hospizdienste des Dortmunder Vereins Forum Dunkelbunt. Im Jahr 2021 hat sich das Kabarett-Festival „Ruhrhochdeutsch“ hinter die ambulante Hospizarbeit des Vereins Forum Dunkelbunt gestellt. „Wir finden es gut, dass eine so lebendige Initiative in Dortmund angetreten ist, die sich um Palliativpatienten und auch um...

  • Dortmund-City
  • 14.10.21
Ratgeber
Kathrin Im Winkel arbeitet ehrenamtlich im Hospizdienst.

Start für Ehrenamtliche im Ambulanten Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt in Dortmund
Engagiert ins Praktikum

„Ich freue mich auf alles, was jetzt kommt!“ Kathrin Im Winkel ist eine der ersten Ehrenamtlichen, die im Ambulanten Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt ins Praktikum startet. Ihr Einsatzort: der Seniorenwohnpark Burgholz an der Eberstraße. Eine bunt gemischte Gästeschar erwartet Kathrin Im Winkel an der Eberstraße und genau das macht für sie den Reiz aus: „Ich lebe selbst in der Nordstadt und mag die Vielseitigkeit dieses bunt gemixten Viertels.“ Ihr gefällt die familiäre Atmosphäre im...

  • Dortmund-Ost
  • 24.06.21
Ratgeber
Mit Klischees über Trauer räumt der Verein Forum Dunkelbunt auf.

Start beim Verein Forum Dunkelbunt in der Dresdener Straße am 10. Mai // Jetzt anmelden
Neue Trauergruppe "Weitergehen" mit Hygienekonzept

Das Ordnungsamt der Stadt hat dem Hygienekonzept der Trauergruppe „Weitergehen“ des Vereins Forum Dunkelbunt zugestimmt. Das bedeutet, dass am Montag, 10. Mai, eine neue Gruppe starten darf. Wer an den monatlichen Treffen der festen Gruppe bis zum 14. Februar 2022 teilnehmen möchte, kann sich jetzt anmelden. Gerade in den abgeschotteten Corona-Zeiten scheint es offenbar schwer, Gesprächspartner zu finden: „Die Anfragen gehen bei uns kontinuierlich ein", sagt Beate Schwedler, die die Gruppe...

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.21
Vereine + Ehrenamt
Knapp 3.000 Euro hat der Verein Dunkelbunt für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn bekommen. Der ehrenamtliche Vorstand des Trägervereins Thorsten Haase.

Sparkasse sammelt mit Dortmundern
Spenden verdoppelt

 Im Spendenportal Herzenssache verdoppelte die Sparkasse im März wieder die Spenden der Dortmunder. In nur 5 Tagen, 9 Stunden, 49 Minuten und 38 Sekunden war das Budget von 50.000 Euro verteilt. 47 Projekte profitierten von der Geberbereitschaft von 729 Dortmundern. „Ein Großteil der gemeinnützigen Vereine und Organisationen ist durch die Corona-Krise stark gebeutelt“, so Sophie Donat, Leiterin Unternehmenskommunikation. Sie können nicht trainieren und proben oder müssen besondere...

  • Dortmund-City
  • 21.04.21
Vereine + Ehrenamt
Horst Hanke-Lindemann hat bekannten Dortmunder Kulturorte und Festivals ins Leben gerufen.

Horst Hanke-Lindemann wird Botschafter des neuen Ambulanten Erwachsenen Hospizdienstes Dunkelbunt
Botschafter für Dunkelbunt in Dortmund

Der neue Ambulante Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt bekommt prominente Unterstützung: Horst Hanke-Lindemann, den Dortmundern als vielseitiger Theater- und Festivalorganisator bekannt, wird Botschafter des ersten überkonfessionellen Erwachsenen Hospizdienstes in Dortmund. Horst Hanke-Lindemann ist in Dortmund "das Gesicht der Freien Kulturszene" und hat bekannte Kulturorte und Festivals ins Leben gerufen. Im Lockdown 2020 gelang es ihm, innerhalb kürzester Zeit das Kabarett-Festival...

  • Dortmund-City
  • 17.03.21
Kultur
Die Trauerhalle der "Friedhofsgärtner Dortmund eG - Bestattungen Weber" im Obergeschoss bietet den Rahmen für die neue Ausbildung der Menschen, die zukünftig professionell Trauerreden halten wollen.
2 Bilder

Friedhofsgärtner und Forum Dunkelbunt kooperieren in neuer Trauerhalle in Wambel
Trauerreden trainieren

Die Ausbildung für Menschen, die professionell Trauerreden halten wollen, findet jetzt statt in der neuen, großzügigen Trauerhalle mit Dachterrasse im Haus Am Gottesacker – gegenüber vom Hauptfriedhof. Möglich macht dies eine Kooperation zwischen der Friedhofsgärtner Dortmund eG und dem Verein Forum Dunkelbunt.  „Es ist ein großes Glück, dass diese Kooperation zustande kommt“, freut sich Beate Schwedler, Vorsitzende des Vereins Forum Dunkelbunt. Der Verein hat – mitten im Corona-Winter-Lockdown...

  • Dortmund-Ost
  • 26.02.21
Vereine + Ehrenamt
Beate Schwedler (r.) und Birgit Lindstedt suchen ab sofort Mitwirkende für den neuen Hospizdienst Dunkelbunt.

Dortmunder Verein Forum Dunkelbunt startet jetzt ambulantes, überkonfessionelles Angebot
Neuer Hospizdienst für Erwachsene

Unter dem Namen „Hospizdienst Dunkelbunt“ geht jetzt ein neuer, ambulanter Hospizdienst an den Start. Die guten Erfahrungen, die der überkonfessionelle Verein Forum Dunkelbunt mit dem Kinderhospizdienst Löwenzahn gemacht hat, werden jetzt auf einen neuen Hospizdienst für Erwachsene übertragen. Zwar gibt es in Dortmund bereits Hospizdienste, die ambulante Sterbebegleitung anbieten, aber bisher keinen, der nicht im religiösen Umfeld angesiedelt ist. Das will der Verein nun ändern. Der erste...

  • Dortmund-City
  • 01.02.21
Vereine + Ehrenamt
Das Forum Dunkelbunt bildet Trauerredner aus.

Der Verein Forum Dunkelbunt bietet Ausbildung an in Dortmund
Professionelle Trauerreden halten

Der Verein Forum Dunkelbunt, ansässig an der Dresdener Straße 15, will zwischen Mitte April und Ende Juni 2021 eine Ausbildung anbieten für alle, die lernen wollen, professionelle Trauerreden zu halten. Die Bestattungskultur befindet sich im Wandel. Kirchliche Beerdigungen haben an Bedeutung verloren. Viele Menschen sind aus der Kirche ausgetreten oder können mit strengen, nicht mehr vertrauten Ritualen nichts mehr anfangen. Daher werden immer häufiger freie Trauerredner*innen eingesetzt. "Das...

  • Dortmund-Ost
  • 28.12.20
Kultur
Der Verein Forum Dunkelbunt hatte zu einem Spaziergang über den Internationalen und Jüdischen Friedhof am Rennweg, westlich des Hauptfriedhofs, eingeladen.

Friedhofsspaziergang in Wambel mit Sargträger und Experten für Kriegsopfer
Opfer sichtbarer machen

Ein Spaziergang des Vereins Forum Dunkelbunt über den früher so genannten Ausländerfriedhof sorgte für lebhafte Gespräche rund um das Thema Tod und Erinnerungskultur. Beate Schwedler vom Forum Dunkelbunt wurde dabei unterstützt von fachkundigen Gästen: Dmitriy Kostovarov von einem historischen Verein, der sich um russische Kriegsopferdaten kümmert, sowie Friedrich Steinweg, der bei einem Dortmunder Bestatter als Sargträger arbeitet. Wie wichtig die Grabstelle des Großvaters oder Urgroßvaters...

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.20
Kultur
Die polnische Ehrenanlage auf dem Internationalen Friedhof am Rennweg (Archivfoto).
3 Bilder

Forum Dunkelbunt: Internationaler Friedhof am Rennweg in Wambel soll am 2. August besucht werden
Unverblümte Gespräche über den Tod

Der Dortmunder Verein Forum Dunkelbunt setzt seine von der Corona-Pandemie zwischen März und Mai unterbrochene Reihe der kostenlosen Friedhofsspaziergänge 2020 in Wambel fort. Nach der Begehung des Ruheforsts Cappenberg in Selm Ende Juni werden "unverblümte Gespräche über den Tod“ nun am Sonntag, 2. August, von 11 bis 13 Uhr auf einem für viele eher unbekannten Ort geführt: dem so genannten Ausländerfriedhof am Rennweg. Gegenüber dem nordwestlichen Teil des Dortmunder Hauptfriedhofs im Wambeler...

  • Dortmund-Ost
  • 25.07.20
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe im Konradsaal: Die fleißigen Helfer von kfd und KAB mit Thomas Nalepa von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (hinten links), Thorsten Haase (vorne rechts) und rechts neben ihm Jutta Hierl von der Katholischen Frauengemeinschaft kfd.

Forum Dunkelbunt zu Gast bei Frauengemeinschaft und Arbeitnehmerbewegung in Wickede
Wickeder Vereine unterstützen Hospizarbeit

Beim zweiten Sonntagscafé dieses Jahres überreichten die Verbände kfd und KAB der Gemeinde Vom Göttlichen Wort in Wickede eine Spende von 1450 Euro an den Vertreter des Forums Dunkelbunt. Thorsten Haase ist der geschäftsführende Vorstand des Vereins, der sich unter dem Namen "Löwenzahn" für Kinder- und Jugendhospizarbeit einsetzt. Dauerhaft erkrankte Kinder ab drei Jahren bis zu älteren Jugendlichen und ihre Familien werden von vielen Ehrenamtlichen des Vereins betreut. Thomas Nalepa von der...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.20
Ratgeber
Bei der letzten Krematoriumsführung im Mai.

Forum Dunkelbunt e.V. bietet Zusatztermin am Hauptfriedhof in Wambel
Krematoriumsbesichtigung am 6. September

Weil die erste Führung Anfang Mai restlos überfüllt war und nicht alle Interessenten teilnehmen konnten, bietet der Verein Forum Dunkelbunt für Freitag, 6. September, von 11 bis 14 Uhr einen Zusatztermin zur Besichtigung des Krematoriums auf dem Dortmunder Hauptfriedhof, Am Gottesacker 25, in Wambel an. Laut Mitteilung des Vereins sind aber auch hierfür nur noch wenige Restplätze übrig. Anmeldung/Kontakt/weitere Informationen: Beate Schwedler, c./o. Forum Dunkelbunt. Lasst uns reden über das...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.19
Ratgeber
Beim Friedhofsspaziergang über den Ostfriedhof ging man dem Begriff der Pietät auf den Grund.
2 Bilder

Riesenandrang beim Spaziergang über den Ostfriedhof
Was ist Pietät?

Über einen Riesenandrang beim Spaziergang über den Ostfriedhof konnte sich gestern (21.7.) der Verein Forum Dunkelbunt freuen. „Unverblümte Gespräche über den Tod“, die eigentlich Hauptbestand des Konzepts sind, ließen sich in dieser großen Gruppe von 40 Menschen zwar nicht ganz so intim gestalten, wie es gedacht ist, aber es wurde intensiv der Frage nachgegangen, was Pietät ist. Ein Begriff, unter dem sich viele Unterschiedliches vorstellen. Gerade auf dem Ostfriedhof, der für die Anwohner...

  • Dortmund-Ost
  • 22.07.19
Ratgeber
Das Vereins-Logo.
2 Bilder

Verein Forum Dunkelbunt lädt für den 3. Mai nach Wambel ein
Krematorium besichtigen bei "... unverblümten Gesprächen über den Tod“

Im Rahmen seiner regelmäßigen „Friedhofsspaziergänge mit unverblümten Gesprächen über den Tod“ lädt der Verein Forum Dunkelbunt e.V. Interessierte zu einer kostenlosen Besichtigung des Dortmunder Krematoriums ein. Dieser „Spaziergang“ findet ausnahmsweise nicht sonntags statt, sondern am Freitag, 3. Mai, von 11 bis 14 Uhr. Heiko Ameling, Chef des Dortmunder Krematoriums, führt die Gruppe und beantwortet alle Fragen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Haupteingang des Hauptfriedhofs Dortmund, Am...

  • Dortmund-Ost
  • 25.04.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.